Teillast Achtgangautomatik leichtes Ruckeln beim Runterschalten

Dieses Thema im Forum "BMW M135i / M235i / M140i / M240i" wurde erstellt von basti911, 08.07.2015.

  1. #1 basti911, 08.07.2015
    basti911

    basti911 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bin seit kurzem Besitzer eines M135i mit Achtgangautomatik.
    Schönes Auto.
    Da die Automatik so extrem gelobt wurde, wollte ich doch mal fragen, ob ich nur so sensibel bin, oder ob folgendes Phänomen bei euch auch so ist/normal ist:

    Z.B. Stopp-an- go mit ca. 50 km/h in einem der höheren Gänge:
    Wenn man den Fuß nur minimal auf dem Gas hat (zb. 5. Gang) , dann schlagartig vom Gas weggeht
    (wie ich es bei meinen Schaltern bisher gewohnt war) rollt das Auto nicht homogen weiter, sondern der Antriebsstrang ruckelt minimal und auch nur kurz.
    Aber rollt eben nicht aus, wie bei einem Schalter, wenn man den Gang in Teillast drinlässt und komplett vom Gas geht.

    Das Hochschalten geht problemlos und ruckfrei.

    Liegt das einfach an den Momenten beim vom Gas-Weggehen?

    Ähnliches Phänomen beim Runterschalten in Teillast..


    Alles wie gesagt nicht stark, ich habe mich nur gefragt, ob das bei euch auch so ist, oder ob das ein möglicher beginnender Wandlerverschleiß o.ä. ist.
    Oder liegt das an der sportlichen Auslegen der Autos/der Automatik?

    Vielen Dank für eure Meinungen.
    Basti
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pat111

    Pat111 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.03.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Fahre ein 118i bj 2014 und bei meiner Automatik ist es genau so.. wenn man gas gibt und gleich wieder von gas runter geht gibt es so einen kleinen schlag im Getriebe. Denke das es normal ist.. Hoffe ich zumindest hehe
     
  4. #3 basti911, 09.07.2015
    basti911

    basti911 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Erfahrung,
    gibt es vielleicht noch mehrere Meinungen dazu ?
    Ist das wirklich einfach eine Sache von "Drehmomenten" und "Massenträgkeit"? Oder beginnender Verschleiß?
    Was sagen denn die anderen M135i Fahrer :-)
    Da gibt es doch den einen odere anderen ;-)
     
  5. #4 Verheizer, 09.07.2015
    Verheizer

    Verheizer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    02/2008
    Darüber habe ich mich bei unserem 435i auch schonmal gewundert. Vermutlich Stand der Technik.
     
  6. #5 Guido99, 09.07.2015
    Guido99

    Guido99 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    05/2013
    Vorname:
    Guido
    Ich hatte ein solches Verhalten hier angesprochen
    http://www.1erforum.de/bmw-m135i-m2...ken-manueller-modus-205548-2.html#post2366282
    aber keiner hat geantwortet.

    Wie gesagt ist das bei mir in der Form eigentlich erst nach dem Softwareupdate festzustellen.
    Habe schon überlegt, ob ich reklamieren soll aber wie ich die Werkstatt kenne ist das total sinnlos und ich ärgere mich nacher nur.
    Verschleiß schließe ich aus weil es offensichtlich erst seit dem Softwareupdate so ist.
     
  7. #6 markymark666, 09.07.2015
    markymark666

    markymark666 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.07.2013
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Spritmonitor:
    Das kenne ich auch, finde ich aber nicht schlimm.
    Trotzdem würde mich die technische Erklärung dazu interessieren...

    Was für einen Sinn hat so ein Softwareupdate - sollte ja auch irgendeinen Fortschritt mit sich bringen?
     
  8. #7 basti911, 09.07.2015
    basti911

    basti911 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte mir höchstens die "Trägheit der Massen" im Antriebsstrang beim Gaswegnehmen als Grund vorstellen.

    Scheint dann aber doch bei einigen der Fall zu sein... Sogar "normal"?

    Bin einfach zu lange Schalter gefahren... :?

    Überlege mir nur, ob ich ein Fass bei BMW aufmachen soll..
    und frage mich tatsächlich zugleich, was ein reines Software-Update hier ändern kann...

    Vielleicht hat ja jemand (internes) noch einen Tipp, oder die Bestätigung, dass das "normal" ist...
     
  9. #8 Guido99, 09.07.2015
    Guido99

    Guido99 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    05/2013
    Vorname:
    Guido
    Die "Massen" wurden bei meinem ja nicht verändert.
    Wenn das Softwareupdate Parameter wie Motorkennfelder, Gaspedalkennlinie, Getriebesteuerung auch nur geringfügig modifiziert, können sich im Fahrbetrieb Veränderungen ergeben.
    Deshalb wollte ich meinen Softwarestand in Erfahrung bringen, ich befürchte jedoch dass man den nur mittels angeschlossenem Rechner mit entsprechender Software sehen kann.

    Na ja, schlimm ist es nicht, nur etwas nervig wenn man es vorher anders gekannt hat.
     
  10. MRO

    MRO 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Ich bin vor ca. 4 Wochen auch auf einen M135 mit Automatik umgestiegen (ein "post-LCI" Modell) und kann das geschilderte Phänomen nur bestätigen. Vor dem M135 bin ich 3 Jahre 125d mit eben der ZF Automatik gefahren und gerade nach dem Umstieg wird sehr deutlich, wieviel harmonischer die Kombination zusammengearbeitet hat. Bei meinem M135 wechselt das Getriebe insbesondere im Teillastbetrieb häufig unschlüssig zwischen den Gängen hin und her und bei geringer Drehzahl (<1500 U/min) ruckelt der Antriebsstrang gerne auch mal ein wenig. Jetzt ist mir natürlich auch klar, dass man einen 4 Zylinder Diesel nicht mit einem 6 Zylinder Benziner vergleichen kann, trotzdem bin ich nach meinen eigentlich recht positiven Erfahrungen mit der ZF Automatik im 125er ziemlich enttäuscht. Daher die Frage: Habt ihr ähnliche Erfahrungen oder ist das tendenziell ein neues (LCI?) Thema?
    Wenn es sich hierbei um eine generelles Problem handelt, dann muss man damit wohl erst mal leben. Bei einem Softwarethema hätte ich zumindest die Hoffnung, dass BMW das bei einem Update vielleicht mal geregelt bekommt...
     
  11. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4.274
    Zustimmungen:
    525
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Auch ich kann die geschilderten "Probleme" aus meiner Zeit mit dem M235i bestätigen.
    Von einem Softwareproblem gehe ich daher nicht aus.
     
  12. #11 dr.schuh, 21.10.2015
    dr.schuh

    dr.schuh 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    ERH
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Bei meinem Prä-LCI mit bisher ca. 15500km keine Probleme. Schaltet im Teillastbetrieb immer sehr sinnvoll und springt nicht. Kein Ruckeln. Fahre allerdings zu 90% im Comfort-Modus (habe auch auf "Sport" den Antrieb im Comfort-Modus). Wenn mal kurz Leistung abgerufen wurde, schaltet er im Comfort-Modus kurz etwas später, registriert dann aber sehr schnell, dass wieder Ruhe herrschen soll und schaltet dann wieder früher. Bin sehr zufrieden mit dem Automaten.
     
  13. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.121
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    macht den sportautomaten im LCI NICHT mehr ZF? ich ahb das mal alles nur diagonal gelesen....

    woher der wandel?!
     
  14. #13 sYnergY, 21.10.2015
    sYnergY

    sYnergY 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    D-47906 Kempen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2017
    Vorname:
    Felix
    Da ich den oben verlinkten Thread eröffnet habe, äußere ich mich auch noch einmal dazu:

    In der Tat habe ich nach nunmehr einem Jahr mit dem Fahrzeug in allen Lebenslagen dieses Ruckeln/Stuckern beobachtet:

    Deine Beobachtungen hinsichtlich des Runterschaltens kann ich bestätigen (EZ 10/2014, heute ca. 10.000 km runter), allerdings kommt mir zumindest das alles "normal" vor. Ich fahre dahingehend immer sehr bewusst und aufmerksam mit meinen Autos, sprich, das Bauchgefühl sagt mir, das sei soweit OK.

    Beim Hochschalten zieht er hingegen manchmal den Gang hastig "hinterher", so dass man den berühmten Kopfnicker produziert. Ebenfalls zieht er manchmal die Gänge hoch (Drehzahl steigt höher an als sonst bzw. erwartet) und dann kommt der holprige, "nachgeholte" Schaltvorgang. In der Tat ist das im Sport- und Comfort-Modus weniger deutlich spürbar als in ECO. Ein neuerliches Softwareupdate hatte tatsächlich zunächst Abhilfe geschaffen, inzwischen ist das Ganze aber wieder vollumfänglich vorhanden. Womöglich hat es tatsächlich etwas mit dem Anlernen zu tun. Ich nutze die Fahrmodi nämlich ziemlich unstet, ich habe ständig zwischen ECO, Comfort, Sport und Sport+ gewechselt. Also da war wirklich kein roter Faden zu erkennen :wink:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. MRO

    MRO 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Danke für eure Rückmeldungen! Ich denke, dann werde ich wohl bis auf Weiteres damit leben müssen. Ist nur etwas schade, wenn man erlebt hat, dass es auch besser geht. Hatte lange überlegt auf Handschaltung umzusteigen, aber leider konnte mein Händler keinen entsprechenden Wagen besorgen und ohne Probefahrt wollte ich das Risiko nicht eingehen, da ich aus vorherigen Erfahrungen die BMW Handschalter immer als eher "knorpelig" in Erinnerung hatte.
     
  17. #15 VolkerN, 22.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2015
    VolkerN

    VolkerN 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Der Handschalter fährt sich super Schaltung flutscht perfekt ich bin alle m135i Handschalter, sdrive Automatic und xdrive ausführlich Probe gefahren. Handschalter macht einfach riesig Spaß hatte ich auch bestellt, aber xdrive ist für mich die bessere Wahl als daily driver einfach entspannter und Alltagstauglicher. Man kann aber auch sehr viel Spaß haben mit xdrive ist einfache ein anders Fahren mit immer Taktion und perfekter Beschleunigung.
    Fahre jetzt 7000 km mit dem neuen Lci M135ix mal sehen ob ich meine Meinung dazu ändern werde in 3 Jahren.
    Ich kann keine Probleme mit der Automatic feststellen habe nur leichte Probleme mit Vibrationen im Antriebsstrang oder Unwucht ? Mal sehen ob sich das mit dem wechsel auf Winterreifen ändert.
     
Thema: Teillast Achtgangautomatik leichtes Ruckeln beim Runterschalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw xdrive ruckelt

    ,
  2. M135i automatik ruckelt

    ,
  3. bmw m135i ruck beim schalten

    ,
  4. bmw m135i ruckeln,
  5. bmw f30 automatik beim runterschalten ruckeln
Die Seite wird geladen...

Teillast Achtgangautomatik leichtes Ruckeln beim Runterschalten - Ähnliche Themen

  1. Geräusch beim Motorstart

    Geräusch beim Motorstart: Hallo Leute. Habe seitdem ich das Auto gekauft habe so komische Geräusche beim Motorstart. Downpipes gewechselt, war immer noch da. Was kann es...
  2. Pfeifen/piepen beim Bremsen?!

    Pfeifen/piepen beim Bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  3. Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!

    Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  4. leichte Motorprobleme bei Nässe

    leichte Motorprobleme bei Nässe: Hallo Forums-Mitglieder, ich brauche eure Hilfe. Seit einigen Wochen ist mir aufgefallen, dass mein BMW F20 116i, Bj 2011, 55 Tkm leichte...
  5. Ruckeln beim Anfahren, NOX Sensor?

    Ruckeln beim Anfahren, NOX Sensor?: Moin Leute, ich habe meinen Wagen (E87, 118i BJ 01/2009) letztens in einer freien Werkstatt den normalen Service machen lassen. Es wurde dabei...