Tankdeckel Feder / Scharnier gebrochen? Wie ausbauen?

Dieses Thema im Forum "Mängel an der Karosserie" wurde erstellt von henry123, 07.07.2009.

  1. #1 henry123, 07.07.2009
    henry123

    henry123 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norden
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Hallo zusammen,

    ich fahre einen E87 120 i 03/2006.

    Ich habe ein Problem mit meinem Tankdeckel. Dieser "schnappt" auf den letzten cm nicht mehr von alleine ran und öffnet sich somit mnachmal bei der Fahrt und fast immer in der Waschanlage.

    Der Freundliche meinte, es kann eine Feder gebrochen / runtergerutscht sein oder aber der Schanier an sich ist gebrochen.

    Der Freundliche möchte für den Tausch des Einfulltopfes (nennt sich das so?) 150 EUR inkl. Material haben, wobei der Einfülltopf an sich "nur" ca 20 EUR kostet :shock:. Kulanz wurde seitens BMW vollständig abgelehnt.

    Ist das ein/ ausbauen so schwer oder kann ich das mit ein wenig geschickt auch selber machen? Wenn ja was muss ich abbauen um diesen Einfülltopf tauschen zu können?

    Vielen Dank und Grüße

    Henry123
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Ja, so heißt das Ding

    Wenn du mit ein wenig geschickt deine Hinterachse ausbauen kannst :? Denn die muss zur Seite um den Füllschlauch aus zu bauen. Und der muss ab um dein Einfülltopf ausbauen zu können.
     
  4. #3 henry123, 07.07.2009
    henry123

    henry123 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norden
    Fahrzeugtyp:
    120i
    @POlivier,

    Danke für deine Antwort.

    ... das hört sich ja gar nicht gut an!

    Wenn ich das richtig deute, gibt es auch keine andere Möglichkeit diesen Einfülltopf zu tauschen? Ist es auch richtig, dass der Scharnier mit diesem Einfülltopf ein Teil ist?

    Komme ich denn wenigstens an den Scharnier ran oder an das "Ding", welches für die "Schnappfunktion zuständig ist, um zu gucken ob etwas gebrochen ist oder ob eine Feder fehlt? Wenn ja wie? Denn ich kenne ja noch nicht wirklich die Ursache meines Problems.

    Die ganze Achse möchte ich ungern (selber) ausbauen :wink: .

    Hat jemand schon einmal diese Problem gehabt oder hat es immer noch?

    PS: ~130 EUR für Hinterachse aus/ und wieder einbauen kommt mir ein bißchen wenig vor...
     
  5. #4 Sternspeiche, 07.07.2009
    Sternspeiche

    Sternspeiche 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    ja, das is ein bisschen wenig für den Ausbau der Antriebsachse, denk ich auch!

    also ich würd an deiner Stelle einfach mal nach ner Hebebühne gucken und die Verkleidung unten und die vom Radhaus mal entfernen, dann siehste sicherlich mehr. Aber dazu muss man auch erst mal einen kennen, der son Ding in der Garage hat :lol: vll kommt man da auch ohne Bühne mit viel schweißtreibender Arbeit im Liegen ran...
     
  6. #5 florian83, 16.06.2010
    florian83

    florian83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haschbach
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Florian
    Sorry das ich das alte Thema hier nochmals ausgrabe, aber ich hatte diese Problem auch erst und kann nur sagen das die Hinterachse sowie der Füllschlauch nicht raus müßen. Falls jemand das selbe problem hat bzw. bekommt kann man sich gerne bei mir melden und ich erkläre wie man den Tankdeckel mit Mechanik in ca. 1std wechselt. Hab davon auch bilder gemacht die ich dann natürlich Kostenlos via E-mail zusende (bin ehrlich und hab momentan nur keine lust alle bilder hochzuladen :wink:)
    Wie gesagt einfach melden
     
  7. #6 Tobi123C, 20.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2010
    Tobi123C

    Tobi123C 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Florian83,

    ich habe das Problem jetzt auch- die Tankklappe steht währen der Fahrt "offen".

    Wie hast du das denn repariert- und wieviel hat dich das gekostet?

    Gruß
    Tobi
     
  8. #7 Hellsgore, 25.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2010
    Hellsgore

    Hellsgore 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Servus,

    ich hatte Probleme mit der Tankklappe, so dass diese sich nicht mehr richtig arretiert hat. Die Klappe rastete nicht mehr in die Auf- und Zustellung ein. Beim Überfahren von Bodenunebenheiten klapperte diese fröhlich vor sich hin und öffnete sich ab und zu.

    Das Scharnier oder die Feder (Eher eine Klammer) kann man nicht einzeln tauschen. Es muss hier also der komplette "Einfülltopf" ersetzt werden. Für unser Fahrzeug (1.18i, Bj. 06/06, VFL) gilt die Teilenummer "51 17 7 069 449". Laut Katalog soll diese Teilenummer bei VFL und FL, von 1.16i(d), 1.18i(d), 120i(d), 123d und 130i gültig sein. Bitte bei der Bestellung noch einmal nachhören oder wenn es jemand auswendig weiss, mich bitte direkt berichtigen. Kosten ca. 24€ (Stand 21.10.10)

    Der Aus- und Einbau sind im Prinzip wenige Handgriffe aber irgendwie hatte ich am letzten WE keinen guten Tag erwischt und für die ganze Prozedur ca. 2h benötigt (inkl. Schimmelpilzentfernung an der Radhausverkleidung :eusa_doh:)

    Hier nocheinmal ein ganz herzliches Dankeschön an den User "florian83" der mir während seiner Arbeitsreise geholfen hat. Er versicherte mir auch, dass er, sobald es die Zeit ergibt, eine bebilderte Anleitung hier bereitstellt.

    Kurz vorweg eine Kurzanleitung von ihm mit ein paar Modifikationen von mir:

    • Wagen hinten Rechts hochheben
    • Rad runter
    • Radhausverkleidung entfernen
      • Eventuell die Verkleidung von Schimmel entfernen. Das habe ich wirklich noch nicht erlebt. Die ganze Rückseite der Verkleidung hatte fast schon eine eigene Regierung gewählt
      • Kauft euch direkt ein paar neue Spreiznieten (2 Stück sind vorhanden, diese sind mir auch abgebrochen)
    • Schaut man nun ins Radhaus, sieht man eine Mutter an der Aufnahme zum Einfüllstutzen. Diese Mutter ein wenig lösen.
    • Den Einfüllstutzen weiter nach Unten verfolgen und die zweite Mutter ein wenig lösen
      • Nur lösen, nicht komplett entfernen. Man hat dadurch beim Einbau ein wenig mehr Spiel.
    • Tankklappe öffnen
    • Rund um den Topf mit Krepp oder Sonstigem abkleben, damit man sich nicht den Lack versaut. (@florian: Danke für die Erinnerung)
    • Den lackierten Teil der Tankklappe entfernen. Dazu die Sicherung ein wenig aufhebeln, die Klappe sachte zu sich heran ziehen und dann abnehmen.
      • Am Besten schaut ihr euch dazu den neuen Einfülltopf an. Daran kann man ganz schön erkennen, wie die Klappe daran befestigt ist.
    • Schaut man nun links auf den Topf, so sieht man hier den kleinen Schließbolzen. Dieser Bolzen ist mit einem Verschluss gesichert. Dieser Verschluss besitzt zwei Einkerbungen und ist komplett über den Bolzen gestülpt. Dieser dient einfach zur Führung des Bolzens. Er ist einfach in den Einfülltopf eingeschraubt und kann mit einer Bewegung, gegen den Uhrzeigersinn, gelöst werden. (Klingt komplizierter als es in Wirklichkeit der Fall ist)
      • Ich habe hier einen schmalen Schlitzschraubendreher mit Isolierband ummantelt, an der vorderen Einkerbung angesetzt und ganz sachte drauf geklopft.
    • An dem Einfülltopf selbst sieht man 4 angedeutete Löcher. Diese Löcher müssen mit einem Schlitzschraubendreher (ungefähr den gleichen Durchmesser der Löcher wählen) durchstochen werden.
    • Wenn das erste Loch durchstochen ist, lässt man den Schraubendreher darin stecken
    • Jetzt greift man mit der einen Hand ins Radhaus, drückt gegen den Einfülltopf und zieht mit der anderen Hand (mit leicht rüttelnden Bewegungen) am Schraubendreher. Dann sollte sich der Topf ein wenig Lösen.
      • Diesen Schritt für alle Löcher wiederholen
    • Wenn dann der Topf komplett los ist, den Tankdeckel abdrehen und das Ganze mit einer leichten Neigung vorsichtig herausziehen. An dieser Stelle solltet ihr darauf achten, dass der Verschlussbolzen nicht abbricht. Ein wenig hin- und herrütteln des Topfes, sowie das Umlegen der Gummiverkleidung über den Einfüllstutzen brachte bei mir den Erfolg.
    • Den neuen Einfülltopf ansetzen, den Gummi über den Einfüllstutzen führen und auf den Bolzen achten, dass er wieder in Aussparung kommt.
    • Wenn alles nun einen richtigen Sitz hat, kurz anklopfen und der neue Topf sitzt wieder fest.
      • Nach dem Einbau darauf achten, dass der Gummi in der Radhausverkleidung sauber um den Einfüllstutzen sitzt
    • Mutter vom Stutzen wieder festziehen und die Verkleidung wieder einsetzen

    Werkzeuge:
    • Schlitzschraubendreher
    • Ratsche mit 8er & 10er Nuss


    Viel Spaß und benutzt Handschuhe
    Mattes

    PS: Vielen Dank an florian83

    ACHTUNG:
    Der Autor übernimmt für diese Anleitung keine Haftung!

    Die Arbeiten am - und im Wagen erfolgen ausschließlich auf eigene Gefahr.
    Unsachgemäß ausgeführte Arbeiten können sich an sicherheitsrelevanten
    Baugruppen negativ auf die Sicherheit des PKW und damit für die Sicherheit
    der Insassen auswirken.

    Unsachgemäß ausgeführte Arbeiten an der Elektrik/Elektronik können zu
    weiterführenden Problemen und daraus resultierenden Fehlfunktionen führen.
     
  9. #8 General Bleifuß, 22.07.2011
    General Bleifuß

    General Bleifuß 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    habs heute auch hinter mich bringen müssen, nachdem ich gestern nachm tanken die klappe plötzlich in der hand hatte :D
    also direkt beim freundlichen bestellt (knapp unter 24€), heute angekommen, heute umgebaut: super anleitung :daumen:

    nur den alten topf hab ich nicht richtig rausbekommen.. am ende hab ich ihn dann teilweise zerschnitten :eusa_doh: aber der wandert ja jetzt eh in den müll :p

    danke nochmal ;)
     
  10. #9 arnavut, 04.11.2011
    arnavut

    arnavut 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Florían kannst du mir Bitte die Anleitung mit Fotos zu schicken?
    E-Mail: der-Blitz@hotmail.de
    Danke
     
  11. #10 General Bleifuß, 04.11.2011
    General Bleifuß

    General Bleifuß 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    mit der anleitung dort oben ging es auch so ganz gut ;) erklärt sich alles von selbst!
     
  12. #11 1er aus Hofheim, 26.12.2012
    1er aus Hofheim

    1er aus Hofheim 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.12.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Tilo
    Hallo Leute,
    letzte Woche hatte ich das gleiche Vergnügen mit meinem Tankdeckel Innenleben. Schon mal im Voraus an alle, die eine Anleitung geliefert haben mit Rad oder Radkasten ausbauen...das ist nicht nötig...Ich habe den Deckel in nicht einmal 30 min gewechselt, dank der original BMW Anleitung die ich von nem Kumpel hatte der bei BMW schafft...

    Also zum Thema. Bilder hab ich zwar nicht gemacht, aber ich werde versuchen euch das ganze so gut wie möglich zu beschreiben.

    1. Die Verschlusskappe ist am Deckel mit einem Gummiband gesichert, den Noppen Richtung Fahrzeug in den größeren Lochdurchmesser schieben und die Verschlusskappe wegnehmen.

    2. Der Pin der den Deckel abschließt muss ebenfalls teilweise demontiert werden. Falls ihr euch nicht sicher seit, einfach das Auto bei geöffnetem Deckel abschließen, unten Links kommt der Schließpin raus. Um diesen Pin ist ein kleiner Absatz den muss man etwa eine viertel Umdrehung gegen den Urzeigersinn drehen, um ihn rauszunehmen.

    3. Die Tankdeckelblende entfernen, dazu gibt es an dem Blendenhalter oben mittig einen kleinen Raster den man ein bisschen rauslöst und dann kann man den Deckel zu sich abziehen.

    4. Rund um den Einfüllstutzen den flexiblen Gummi mit einem Messer kaputt bzw. raus schneiden. (das macht den Ausbau leichter und man hat später einen angriffspunkt um den Deckel auf Spannung zu halten)

    5. an dem Innenleben an der äußeren Kante direkt neben dem Autolack sind oben und unten jeweils 2 kleine nach innen abgesetzte punkte, also 4 Stück insgesamt, die ca 4 - 6 mm groß sind. Diese Löcher mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher durchstoßen. (Sachte, das was dahinter ist wird noch gebraucht).

    6. hinter den kleinen Löchern sind jeweils kleine Klipse angebracht die den Tankdeckel am Autoblech sichern. Die Klipse muss man in Richtung des Topfes drücken, um so das Teil zu entriegeln. ( laut Bmw sollte die reihenfolge sein: oben links, unten links, oben rechts, unten rechts) dabei den Deckel zu sich ziehen, damit die Klipse nicht wieder einrasten.

    7. den Topf müsst ihr jetzt mit einigermaßen Gefühl nach schräg links raus bewegen, da sich rechtseitig hinter dem autoblech ja das scharnier befindet.

    Einbau​

    1. beim neuen Teil die Gummilippe die über den Einfüllstutzen kommt auf der Schanierseite nach Innen einklappen, dann den Deckel logischerweise mit dem Schanier nach rechts zu erst einsetzen und einfach das ganze Teil so an drücken das die Klipse die wir ja vorher zum demontieren gebraucht haben, hörbar einrasten, das hört man ganz gut, aber am besten einen nach dem anderen, nicht damit man sich hinterher net mehr sicher ist.
    Wichtig: vergesst nicht den Schließpin wieder in die Öffnung am Deckel zu bringen, danach kommt man nicht mehr ran.
    (Ich brauch ja eigentlich nicht zu erwähnen, das dass Ersatzteil nur einmal eingebaut werden kann)


    2. die umgelegte Gummilippe etwa so wie die alte vorher war ausrichten (genaue Vorgaben gibt es da wohl nicht, Hauptsache sie liegt gleichmäßig am Füllstutzen an).

    3.Die Tankdeckelblende in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren, ebenso wie das kleine Teil um den Schließpin rum und die Verschlusskappe.

    Werkzeuge: kleiner Schlitzschraubendreher
    Hammer
    etwas abgewinkeltes wie eine Anreißnadel oder Imbusschlüssel,
    um die Gummidichtung beim Einbau auszurichten.

    Viel Erfolg beim Einbau, ich hoffe das ich euch helfen konnte und ihr Zeit gespart habt.
     
  13. #12 Zeimen, 08.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2013
    Zeimen

    Zeimen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wolfsburg
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Simon
    Moin!

    Ich habe an meinem 30er das gleiche Problem. Tankklappe öfnnet während der fahrt und macht dann geräusche ... Fahrzeug wurde gerade gebraucht gekauft - evtl bekomm ichs ja über gebrauchtgarantie abgerechnet - ansonsten würd ich es selber machen ... Kann mir jemand die anleitung zukommen lassen?

    Email: zeimen86(at)yahoo.de

    Danke!
    Gruß, Simon
     
  14. #13 Marcello_S, 23.04.2013
    Marcello_S

    Marcello_S 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Herford
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2008
    Bei mir nun das gleiche Problem. Wäre auch froh über eine Anleitung: silverwww@web.de

    Wo habt ihr das Teil bestellt?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Zeimen, 23.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2013
    Zeimen

    Zeimen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wolfsburg
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Simon
    Habe das Teil beim Freundlichen geholt und nach dieser schriftlichen Anweisung hier im Thread eingebaut ... Alles top - kosten 20€ ... Wenn man vor dem Fahrzeug steht und ein bisschen schrauben kann erklärt sich das (spät. anhand des Ersatzteils)... Beim rausholen des alten Einfülltopfs ist muss man schon ein bisschen grober ran gehen ...
     
  17. pipo_1

    pipo_1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Hallo,

    bei mir auch das gleiche Problem, da der Tankdeckel irgendwie keine Spannung hat und nur "baumelt" :-)

    bitte einmal die Anleitung an troemer@web.de
     
Thema: Tankdeckel Feder / Scharnier gebrochen? Wie ausbauen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 1er tankdeckel geht auf

    ,
  2. bmw e87 tankdeckel ausbauen

    ,
  3. bmw e87 tankdeckel

    ,
  4. bmw 1er tankdeckel ausbauen,
  5. BMW 1er tankdeckel ,
  6. 1er bmw tankdeckel ausbauen,
  7. e87 tankdeckel geht auf,
  8. bmw 1er e87 tankdeckel ,
  9. bmw 1er tankdeckel defekt,
  10. tankdeckel 1er bmw,
  11. bmw e87 tankdeckel feder,
  12. 1et einfüllklappe tauschen,
  13. bmw e81 tankdeckel feder,
  14. Tankdeckel bmw 1er ausbauen,
  15. feder für tankklappe rep. bmw e36,
  16. 1er bmw tankklappe reparieren ,
  17. einfülltopf bmw 1er,
  18. Feder für bmw tankdeckel,
  19. 51 17 7 069 449,
  20. e87 tankdeckel notentriegelung,
  21. 1er tankdeckel feder,
  22. 1er forum tankverschluß,
  23. e87 tankgeber ausbauen,
  24. bmw f31 tankklappe ausbauen,
  25. wie funktioniert tankklappe im tankstutzen bmw
Die Seite wird geladen...

Tankdeckel Feder / Scharnier gebrochen? Wie ausbauen? - Ähnliche Themen

  1. BMW E87 Umbau M-Federn Eintragungspflicht?

    BMW E87 Umbau M-Federn Eintragungspflicht?: Hi, schrauben kann ich einigermaßen gut, allerdings kenne ich mich mit dem rechtlichen nicht besonders aus... Ich habe gebrauchte M-Federn von...
  2. 123d Turbolader ausbauen

    123d Turbolader ausbauen: Hallo zusammen, leider schliesst mein Wastegate-Ventil nicht mehr zu 100% was ein verzögertes Anprechverhalten sowie manchmal ruckeln mit sich...
  3. Passen diese Federn auf 19'' Felgen ?

    Passen diese Federn auf 19'' Felgen ?: Sali zemme Wollte mal fragen ob es möglich ist auf dem 1er E82 Tieferlegungsfedern zu montieren ohne Probleme zu haben? Gibt es Probleme im...
  4. [E87] Stoßdämpfer zu H&R 50/30 Federn

    Stoßdämpfer zu H&R 50/30 Federn: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem einen E87 120d mit 150.000 km erworben. Verbaut sind H&R Federn (29187-1) 50/30 mit den Seriendämpfern von...
  5. AC Schnitzer Federn

    AC Schnitzer Federn: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem AC Schnitzer Tieferlegungsfedern? Gruß Sebastian