Tagfahrlicht -- immer ausreichend?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von kalidor, 07.01.2008.

  1. #1 kalidor, 07.01.2008
    kalidor

    kalidor 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wo seht Ihr die Grenzen der (BMW-)Tagfahrleuchten? Steht Ihr auf dem Standpunkt, daß sie immer ausreichend sind, um gesehen zu werden? Ich denke da an Situationen wie starkem Regen, Nebel oder gut ausgeleuchteten Tunnels, in denen es keine sichtbare Ausleuchtung der Straße durch das Abblendlicht gibt. Weiß jemand, wie die rechtliche Lage ist?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kay

    kay 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hmm.... ich hab mich lang gefragt was du jetzt hören willst?
    Ich hoffe nicht wann du dein Licht einschalten solltest?! Das mußt du eigentlich, wenn du im Besitz eines Führerscheins bist, selber wissen.
    Am besten schaltest DU auf Automatik. :idea:
     
  4. #3 Christoph, 07.01.2008
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Wenn du kein Xenon hast ist Tagfahrlicht eh das normale Licht :D

    Automatik ist ne gute Idee :daumen:
     
  5. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Die Automatik schaltet eh viel zu früh das Xenon ein. Also von daher kein Risiko.

    Ansonsten hat der kay Recht - egal was Dein Auto macht, DU bist verantwortlich, dass die Beleuchtung angemessen ist, fertig.

    Bei starkem Nebel sollten eh die Neblis an und wenn < 50 Meter Sicht auch die NSL, dann aber auch nur 50km/h fahren.
     
  6. #5 funkydoctor, 07.01.2008
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Erstens kann man die Automatik in der Sensibilität einstellen (zumindest bei Idrive), und zweitens muss man situativ und "selber" entscheiden, wann das Licht anzumachen ist. Die Gesetzeslage ist da eindeutig! In Tunneln herrscht doch eh immer Lichtpflicht!

    Und lieber einmal zuviel Licht angemacht...

    Daher hab ich die Lichtautomatik auf der empfindlichsten Stellung und gut ist!

    Außerdem wäre mir sonst die Gefahr viel zu groß, bei eingeschaltetem Tagfahrlicht den richtigene Moment zu verpassen abzublenden! Früher orientierte man sich daran ob die Tachoanzeigen noch gut lesbar sind - Ablenddlicht = beleuchtetes Armaturenbrett. Nun ist dieses beim Tagfahrlicht aber ständig beleuchtet und ist somit kein sicherer Indikator mehr für die Lichtverhältnisse...


    Gruß
     
  7. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Oh, jetzt wird's interessant - ich habe ja nen E87 und kein iDrive, da geht imo nix einzustellen an Empfindlichkeit. Bei Dir geht das?

    Und ständig beleuchtete Amaturentafel bei Tagfahrlicht habe ich auch nicht... alles irgendwie komisch...

    Deiner ist "nur" ein FL, aber kein MJ08, oder?
     
  8. samoht

    samoht 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Die Empfindlichkeit kann Dein :D laut meinem Verkäufer einstellen. Es gibt wohl 3 Stufen.
     
  9. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Die Instrumentenbeleuchtung darf bei aktivem Tagfahrlicht nicht leuchten (!).

    Nur bei eingeschaltetem Standlicht oder Abblendlicht ist auch die Instrumentenbeleuchtung aktiv.
     
  10. #9 funkydoctor, 07.01.2008
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Also wenn die Tagfahrlichtsteuerung bei mir auf "A" steht, dann ist auch die Instrumentenbeleuchtung an, immer!

    EZ 06/07. also kein MJ08!
     
  11. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Funky, das dürfte nicht sein weil Du dann ja nicht erkennst ob das Abblendlicht nun leuchtet oder nicht !
     
  12. #11 blueroadster, 07.01.2008
    blueroadster

    blueroadster 1er-Profi

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Bei mir sind die Instrumente auch immer beleuchtet bei Tagfahrlicht, so wie bei funky!

    LG

    Patrick
     
  13. kay

    kay 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hmm.... also bei mir leuchten die Instrumente nicht mit, so wie es sein soll bei Tagfahrlichtschaltung.
     
  14. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:

    Doch, erkennt man schon - an dem grünen Lämpchen im Lichtschalter; Lämpchen aus = Automatik auf Tagfahrlicht, Lämpchen an = Automatik auf Xenonabblendlicht

    Allerdings muss ich sagen, dass meine Instrumentenbeleuchtung aus ist, wenn ich manuell auf Tagfahrlicht schalte; ob das bei der Automatik auch so ist, kann ich auf Anhieb nicht sagen, fahre fast nie im Hellen....
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 funkydoctor, 08.01.2008
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Probierts halt mal aus. Patrick hats ja bestätigt. :)
     
  17. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Können vor Lachen - bis es das nächste Mal so hell ist, dass mein Auto meint, nicht das Xenon anmachen zu müssen isses wahrscheinlich Juni oder so :wink:
     
Thema:

Tagfahrlicht -- immer ausreichend?

Die Seite wird geladen...

Tagfahrlicht -- immer ausreichend? - Ähnliche Themen

  1. [E87] Ölgeruch im Stand, aber nicht immer

    Ölgeruch im Stand, aber nicht immer: Hallo zusammen, ich fahre einen 1.18i / Baujahr 2006 / km = 133405, bisher ohne nennenswerte Schäden. Ich mag den Wagen, er läuft sehr ruhig hat...
  2. Tagfahrlicht gelb zu weiß

    Tagfahrlicht gelb zu weiß: Hallo, ich habe vor kurzem einen E81, bzw. 118d erworben (Bj. 2010). Dieser hat das Xenon-Paket und damit auch die angel eyes. Diese leuchten...
  3. [E87] Radiorauschen durch Tagfahrlicht

    Radiorauschen durch Tagfahrlicht: Hallo Zusammen, habe mir neue Angel Eyes gekauft. Die Lichtringe werden eigentlich an das Standlicht laut Verkäufer geklemmt. Ich habe mir aber...
  4. E81 - Lichtsensor defekt? Licht brennt immer!

    E81 - Lichtsensor defekt? Licht brennt immer!: Hallo Leute, ich habe folgendes Problem. Ich habe bei meinem 1er eine Licht/Regensensor Kombi. Der Regensensor funktioniert auch ohne Probleme,...
  5. BMW LED Marker H8 Tagfahrlicht Angel Eyes 40W Cree XML NEU

    BMW LED Marker H8 Tagfahrlicht Angel Eyes 40W Cree XML NEU: BMW LED Marker H8 Tagfahrlicht Angel Eyes 40W Cree XML NEU NEU mit Rechnung Sind die gleichen Cree LED Chips drauf die LUX verwendet ;-)...