[E8x] Synapse SB Series Synchronic BOV (Blow-Off Ventil) Kit mit Alu Charge-Pipe - Review

Dieses Thema im Forum "Tuning E8x" wurde erstellt von Alp, 01.10.2012.

  1. #1 Alp, 01.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2012
    Alp

    Alp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Alp
    Hallo zusammen, hier ein kleines Review zum Einbau des Synapse SB Series Synchronic BOV im 1er M Coupé, das ich im offenen Zustand einbauen werde. Man kann es auch rezirkulieren, aber kein muß beim N54 (da kein reiner Luftmassenmesser, keine Fehlermeldungen).
    Bestellt habe ich es beim Turbozentrum Berlin. Die scheinen die Sachen nur auf Bestellung aus den USA zu ordern, deswegen hat der Versand mal eben über 3 Wochen gedauert, obwohl "innerhalb 1 Woche" angegeben war :icon_neutral:. Dann habe ich zunächst auch noch das silber/schwarze bekommen statt dem ganz schwarzen (wollte, dass es beim Öffnen der Haube einem nicht sofort ins Auge springt). Aber auf Nachfrage haben die mir gleich ein schwarzes zugeschickt mit Retoure Aufkleber für das silberne, das war dann wohl auf Lager :-s. Da allerdings erst nach dem WE klar war, dass noch ein schwarzes da ist, hatte ich das silberne schon eingebaut (hatte mich auf weitere 3 Wochen eingestellt) und habe den Deckel dann getauscht :mrgreen:.

    Allgemeines zum Sinn und Nutzen von BOVs (Wikipedia):
    • ohne BOV
      Wenn die Drosselklappe bei Benzinmotoren geschlossen wird, stößt die in Bewegung befindliche Luftsäule auf die Klappe. Die Luftsäule (Drucksäule) kehrt um, läuft vor das sich drehende Verdichterrad des Turboladers und bremst dieses stark ab, was bei hohem Ladedruck auf Dauer zur Zerstörung des Turboladers führen kann (ohne oder bei einem defekten Umluftventil). Außerdem sind starke Strömungsgeräusche hörbar (aka Turbo-Surge), dabei wird der Verdichter ins Pumpen gedrückt.
    • mit BOV
      Um dieses uneffektive Abbremsen zu verhindern, wird die Luftsäule mittels des Umluftventils abgelassen. So kann sich der Lader frei weiterdrehen, ein erneuter Druckaufbau wird verkürzt und ein schnelleres Beschleunigen des Turboladers, zugunsten eines besseren Ansprechverhaltens nach dem Schaltvorgang, erzielt.
      Universelle (meist als offene Systeme vorgesehen) aus dem Zubehörmarkt lassen sich fast immer in einem festgelegten Bereich auf das Ansprechen bei einer bestimmten Druckschwelle einstellen, werksseitige verfügen seltener über diese Möglichkeit, um unsachgemäße Veränderungen der Werkseinstellung zu verhindern.
    • offen/geschlossen
      Beim offenen System wird die überschüssige Luft nicht zurück in den Ansaugkanal, sondern nach außen abgeleitet. Systeme mit einem Ventil sind üblich. Teilweise werden auch Systeme mit zwei integrierten Ventilen verwendet, die einen feinfühligeren Überdruckablass ermöglichen.

    Review - Synapse SB Series Synchronic BOV Kit mit Alu Charge-Pipe

    (Bilder anklicken zum Vergrößern)

    Gesamtes Kit, bestehend aus BOV, Charge-Pipe, Reduzierschlauch für Motor, Übergangsschlauch für LLK, Stopfen für Rezirkulationsverdichtung, jede Menge Schellen, Dichtung, Unterdruckschläuche mit echt tollen Plug & Play Fittings, Anleitung, Imbus und ein bissl Merchandise:
    [​IMG]

    universeller Anschlußflansch, hier kann man per Gummidichtung diverse Adapter anbringen, wird mit 2 kleinen Schrauben seitlich befestigt:
    [​IMG]

    Unterdruckanschlüsse und Vorspann-Einstellung:
    [​IMG]

    verwirrdender Weise hat das Teil 2 Unterdruckanschlüsse, die man unabhängig benutzen kann, sie sind also voneinander abgedichtet. Mit verschiedenen Anschlusskombinationen kann man verschiedene Reaktionsgeschwindigkeiten erreichen:
    Nur B (oben), A offen lassen: schnellste Reaktion (da hohe Angriffsfläche für Unterdruck), für hohe Ladedrücke
    A+B (mit T-Stück): normal, so habe ich es auch angeschlossen
    Nur A (unten), B offen lassen: langsamer, Ventil bleibt länger geschlossen
    [​IMG]

    Anschluss für den originalen Sensor. Die Schrauben sind nicht mitgeliefert :eusa_doh:, die originalen sind Plastik- bzw. Blechschrauben. Da ist aber ein Gewinde drin und man will ja Rückrüsten können ;). Habe welche mit Gewinde bei mir gefunden.
    [​IMG]

    _______________________________________________________
    Installation:

    Originalzustand (auch noch mit originalem Luftfilterkasten):
    [​IMG]

    Alles ausgebaut, war bisschen fummelig, hängt alles ziemlich fest. Den originalen Luftfilterkasten müsste man komplett ausbauen, sonst kommt man da gar nicht dran.
    [​IMG]

    Man muss man allerdings die Abdeckung unter der Scheibe lösen (paar Schrauben, selbsterklärend) damit man an den oberen Rezirkulationsanschluß kommt (siehe Bild)
    [​IMG]

    Der Schlauch zum LLK war sauschwer abzukriegen (meine Hände sind komplett verkratzt):
    [​IMG]

    So, jetzt die neue Charge-Pipe rein originale Schraube zur Befestigung konnte übernommen werden. Schellenmontage ist etwas Auslegungssache, muss man testen wie's am besten sitzt. Die Schellen in Richtung LLK drehe ich vielleicht doch mal um, sieht komisch aus, aber so kam man einfach besser dran.
    Außerdem gefällt mir nicht, dass der Schlauch unten (an der Krümmung der Charge-Pipe) so ein bisschen angedrückt wird :icon_neutral:. Ich denke der ist von der Klima. Ich beobachte das mal, vielleicht kann man noch besser justieren:
    [​IMG]

    Luftfilterschläuche wieder dran, Sensor reingeschraubt (wie gesagt mit eigenen Schrauben) und Rezikulationsöffnungen verstopft:
    [​IMG]
    [​IMG]

    BOV dran, Dichtung einlegen nicht vergessen, dann die 2 kleinen Schräubchen vorsichtig reindrehen. Ich habe erst mal unverändert die originalen Unterdruckschläuche übernommen und die entsprechenden Anschlüsse ans BOV geschraubt (mit Teflonband verdichtet, an denen war komischerweise keins dran). Nach den Anschlusskombo-Test mache ich vielleicht die tollen Fittings von Synapse dran:
    [​IMG]

    Fertig! Jetzt fahren und per Vorspannschraube einstellen. Ich musste meine mehrmals reindrehen, da es echt einfach zu schnell aufmachte, jetzt ist es ganz gut. Vielleicht ist das bei anderen Kombos anders, ich teste derzeit noch, berichte aber die perfekte Einstellung. Derzeit ist es bei Zwischengas im unteren Bereich noch leicht offen, was aber nicht stört, man hört es halt nur leicht:
    [​IMG]

    So, jetzt kam das schwarze und ich habe den Deckel umgeschraubt, da ich meins auch schon eingestellt hatte.
    [​IMG]

    Final-Zustand mit schwarzen BOV (total unauffällig, gell :mrgreen:)
    [​IMG]
    [​IMG]


    Test und Fazit:

    Vielleicht mache ich mal ein Video, wie sich das Teil anhört. Ich finde es noch dezent, kein hochtöniges Pfeifen, eher ein sattes Schnauffen :D. Richtig laut hören tut man es erst wenn auch richtig Druck im System ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es auf Dauer nervt. Ok ich bin auch langjähriger BOV-Fahrer, aber es ist wirklich ein angenehmer Klang der auch erst hörbar wird wenn man am Rasen ist und der Auspuff eh schon das Klangniveau steigert :mrgreen:
    Zur Leistung kann ich auch schon was sagen. Es ist blitzschnell, viel schneller als alles was ich vorher gesehen/gefahren habe, Kolbentechnik sei Dank. Es perfektioniert die Funktion der orginalen BOVs! Es ist genauso wie's sein sollte. Bei mittelschellen Schaltvorgängen merkt man den Unterschied am deutlichsten durch schnelleren Druckaufbau (Turbo wird auf Drehzahl gehalten, da kein Gegendruck kommt). Bei absolutem Vollgas und extrem schnellen Gangwechseln wird gar nicht viel Druck abgelassen, gerade so, dass es keinen Turbo-Surge gibt! Wobei ich da noch in der Testphase bin, ob da nicht was schiefläuft, irgendwie wird bei hohen Drehzahlen 2 mal kurz Druck abgelassen, beim Gas wegnehmen und dann ganz kurz beim Gas geben, bevor der Turbo anfängt wieder hochzudrehen. Ich habe in Ami-Foren auch schon davon gelesen, ganz gelöst habe ich das Rätsel aber noch nicht. Vielleicht hänge ich mal ne Kamera rein :)
    Ich bin derzeit auch noch am Testen, welche Anschlusskombo am besten taugt, also für Interessenten, einfach den Thread verfolgen.

    An die ungläubigen, eines ist definitif klar: Es wird niemals Luft eingesaugt beim N54, in keiner Situation, es ist immer ein Druck auf der Leitung! Da aber auch etwas Öl in der Leitung ist, sprotz es etwas in den Motorraum (siehe die Bilder mit dem schwarzen, da bin ich ja schon etwas gefahren). Es hält sich aber in Grenzen, einfach ab und zu mal wischen, wen man das nicht eh 2 wöchtenlich macht, wie ich :D.

    Bei Fragen bitte melden! :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lifestyler, 01.10.2012
    Lifestyler

    Lifestyler Gesperrt!

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    4.577
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    und wie hört sichs an?! welchen genauen vorteil hat die chargepipe und das blow off?!

    muss ich unbedingt mal live hören !
     
  4. Alp

    Alp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Alp
    Habe gerade noch die Beschreibung getippt, konnte ja nicht ahnen, dass Du um die Zeit hier rumgurkst :D

    Wir müssen uns eh mal treffen, nicht nur über Boten Teile zusenden :lach_flash:
     
  5. Alp

    Alp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Alp
    Beschreibungsupdate im post #1 zur Funktion von BOVs
     
  6. #5 Edition135i, 09.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2013
    Edition135i

    Edition135i 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2008
    Das Ding muss ich haben :D Hast du nun schon die perfekte Einstellung? Bzw. kann man das Zischen auch auf ein minimum reduzieren? Ist nämlich bei uns nicht zugelassen :/
     
  7. Alp

    Alp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Alp
    Ja, habe die Feder relativ fest machen müssen, Auslieferungszustand war etwas schwach und hat unter Halblast etwas zu viel gepustet.
     
  8. #7 Edition135i, 10.04.2013
    Edition135i

    Edition135i 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2008
    Hört sich gut an, bin mir nun wirklich au am überlegen ob ich es mir auch kaufen soll. Auf Youtube habe ich genau so ein Video gesehen von den Synapse an einem 335i, aber das hört sich zu kitschig an so wie es dort eingestellt ist.
     
  9. Alp

    Alp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Alp
    Also beim Synapse ist es durch den großen Öffnungsdurchmesser nicht hochtönig, eher eine tiefe Soundfarbe. Vielleicht hatte der ja das Anti-Stall Valve drin, dann wird der Spalt kleiner und das Geräusch bestimmt auch hochtöniger. Brauchen tut man das aber nur bei Autos mit reinem LMM und dann auch nicht bei jedem, beim N54 auf jeden Fall nicht.
    Also auf das Geräusch eines offenen BOV sollte man auf jeden Fall stehen, da es ständig präsent ist. Das Gute beim Synapse, dass man es ja auch reziruklieren kann falls es einem mal auf den Zeiger geht.
     
  10. #9 135i_coupe_n54, 18.04.2013
    135i_coupe_n54

    135i_coupe_n54 Gesperrt!

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Spritmonitor:
    habe mir von EVOLUTION RACEWERKS die charge pipe bestellt mit TIAL BOV, aber geschlossenes system. ist nicht so aufdringlich, legal und fahre ja keinen japaner wo es besser rüber kommt :)

    bin gespannt wie das fahrverhalten wird!! fahre ca 1,1 BAR da wäre dieser MOD notwendig sowie ich es in den ami foren gelesen habe
     
  11. #10 moskito_01, 18.04.2013
    moskito_01

    moskito_01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Andreas
    Mal eine Frage hierzu vom technischen Laien:

    Ist der Einbau beim N55 auch/genauso möglich?
     
  12. #11 135i_coupe_n54, 18.04.2013
    135i_coupe_n54

    135i_coupe_n54 Gesperrt!

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Spritmonitor:
    Klar wieso denn nicht, guck mal auf der hp von Evolution racewerks nach.
     
  13. Alp

    Alp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Alp
    Die Charge Pipe von ER finde ich sogar fast besser als die Synapse, da sie die originale Befestigung mit Klammer verwendet, auch wenn sie ein Stück kürzer ist (war damals mein Argument). Mit dem Schlauchadapter der Synapse hat man den Vorteil, dass man die Pipe etwas justieren kann, allerdings flowtechnisch ist es nur in einer Stellung gut (weit rausgezogen).

    Aber das TIAL BOV hätte ich dir nicht empfohlen. Gerade bei höheren Drücken punktet das Synapse, da es schneller ist und niemals Druck entweichen kann, da es durch diesen sogar zugedrückt wird. Außerdem ist ja das gute am Synapse, dass man es auch geschlossen benutzen kann, einfach Adapter vorne dran und rezirkulieren.

    Jeder moderne Turbomotor hat serienmäßig BOV(s), auch der N55. Und auch diese sind zu schwach für hohe Drücke und man muss sie "tunen" :mrgreen:. Aber da sitzt das BOV nicht in dieser Charge Pipe, wie beim N54, sondern direkt am Turbogehäuse. Ich bin nicht sicher, ob es schon welche gibt, denke fast, man müsste das ganze Ladergehäuse tauschen/modifizieren. Aber da würde ich mal bei den Ami's vorbeigooglen, wenn dann haben die was parat.
     
  14. #13 moskito_01, 18.04.2013
    moskito_01

    moskito_01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Andreas

    Danke dir! :daumen:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 135i_coupe_n54, 18.04.2013
    135i_coupe_n54

    135i_coupe_n54 Gesperrt!

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Spritmonitor:
    Hast du die synapse und die tial bov ausprobiert? Also werde am Wochenende wenn die verbaut sind mal direkt berichten!
     
  17. Alp

    Alp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Alp
    Das nicht, aber schaut man sich das Design an, kann man das rein physikalisch und logisch erklären und muss nicht testen. (Gibt aber viele Berichte darüber in den Ami-Foren):
    [​IMG][​IMG]
    Einfach mal überlegen, was passiert, wenn hier Druck ins System kommt?
    Simpel erklärt:
    Wenn beim Synapse Druck ins System kommt, wird durch den Luftdruck das Ventil weiter zugepresst. Erst wenn der Unterdruck (bei Schubumkehr) den Kolben zurückzieht, öffnet sich das Ventil. Dadurch hält es nachweislich über 100psi Druck aus und reagiert innerhalb von 12ms auf Schubumkehr.
    Bei herkömmlichen BOV, wie auch beim Tial, wird das Ventil nur durch den Druck der Feder und hauptsächlich durch den Überdruck aus dem Schlauch oben das Ventil zugedrückt. Ist der Überdruck und die Federspannung nicht stark genug, kann das Ventil beim Aufbau von Druck öffnen und Druck verlieren. Stellt man es gut ein, passt das schon, aber bei Druck-Spitzen, die spontan entstehen können, kann man halt nie garantieren, dass es Dicht ist. Außerdem ist es Einstellungssache, mit unterschiedlichen Federstärken für andere Drücke usw. Synapse ist da "Fool-Proof" :mrgreen:
     
Thema: Synapse SB Series Synchronic BOV (Blow-Off Ventil) Kit mit Alu Charge-Pipe - Review
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. SYNAPSE SB SERIES SYNCHRONIC BOV KIT BMW 

    ,
  2. Synapse bov syncronic

    ,
  3. blow off Ventil einstellen

    ,
  4. 1er forum synapse,
  5. blow off n54 turboperformance chargepipe,
  6. aufbau up-ventil ,
  7. bov mit 4 Anschlüsse,
  8. bmw m135i charge pipe ausbauen,
  9. einbauanleitung charge pipe n54 1 m,
  10. n54 2 bov einbauen,
  11. n55 blow off einbauen,
  12. n54 bov erfahrungen,
  13. charge pipe n54,
  14. blow off Funktion aufbau,
  15. n54 charge pipe schließen,
  16. bmw n55 lmm sensor reinigen,
  17. bmw 135i coupe turbolader Ausbauen,
  18. Forge bov 335i,
  19. blow off ventil funktion,
  20. tial blow einbauanleitung,
  21. vom werk aus pop off legal,
  22. tial pop off ventil Erfahrungen ,
  23. blow off ventil vorher ab,
  24. tial pop off geschlossen
Die Seite wird geladen...

Synapse SB Series Synchronic BOV (Blow-Off Ventil) Kit mit Alu Charge-Pipe - Review - Ähnliche Themen

  1. [E87] AGR Ventil defekt?

    AGR Ventil defekt?: Hallo, ich habe aktuell folgenden Fehler im Fehlerspeicher, spüre jedoch keine Anomalien, weder Leistungsverlust, noch ein Ruckeln oder unrunden...
  2. Datendisplay AK-Motion - SB die Zweite!

    Datendisplay AK-Motion - SB die Zweite!: Nachdem die erste SB so gut gelaufen ist und bereits alle aus der Ersten ausgeliefert sind. Starten wir hier in die Zweite Runde. Gleiche Prozedur...
  3. SB WashBox

    SB WashBox: Hallo Vielleicht ganz interessant für Pflegeenthusiasten. Hand-/2Eimer Wäsche in Bad Vilbel Massenheim an der Hessol erlaubt. Habe gerade...
  4. [Verkauft] BMW 16" Winterkompletträder auf Alu mit Michelin Reifen

    BMW 16" Winterkompletträder auf Alu mit Michelin Reifen: Verkauft werden 16" Winterkompletträder auf Alufelgen mit neuwertigen und hochwertigen Michelin Alpin Reifen, mit ABE für BMWs. Anbei paar Daten:...
  5. [E8x] Wiechers Alu Domstrebe Racingline vorne

    Wiechers Alu Domstrebe Racingline vorne: Verkaufe hier meine Wiechers Domstrebe Racing für 1er BMW E8x Serie. Die Domstrebe hat gebrauchsspuren (Kratzer/Dreck), und den Aufkleber habe...