StVO Winterreifen.. (Was aber wenn die Straßen frei sind?)

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von MaxFe1844, 25.02.2013.

  1. #1 MaxFe1844, 25.02.2013
    MaxFe1844

    MaxFe1844 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Vorname:
    Maximilian
    Hallo an alle :wink:

    Ich beschäftige mich derzeit mit der Frage, ob es zulässig ist, wenn ich im Winter mit Sommerreifen fahre, sofern die Straßen trocken/ nicht glatt sind. Warum? Weil ich die Winterreifen und die damit verbundenen 210km/h sowie die eingeschränkte Performance satt habe, zudem wenn kein Schnee liegt und man viel fahrt sind die Dinger unten wie nichts..

    Das Gesetz sagt folgendes:

    "Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, welche die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen)."

    Nun eben folgende Frage, hier steht Bei Glatteis, Schneeglätte, Eis-oder Reifenglätte sind Winterreifen zu fahren.. Heißst also auch wenn es -20 crad hat, die Straße aber trocken ist, dürfte ich mit Sommerreifen fahren? Was würde die Versicherung dazu sagen? Denn es gibt viele Gebiete wo es minus 0 crad hat, aber fast nie Schnee auf den Straßen liegt.
    Und noch was frage ich mich, oft ist ja die Straße nass bzw. feucht es ist unter 0 crad, aber es ist nicht eisig, Glatt oder sonst was.

    Kennt sich da jemand genauer aus??

    Klar man könnte sagen durch die härtere Gummimischung und der Kälte ist der Bremsweg länger bei Sommerreifen im Winter, somit könnte ein Unfall dadurch zustande kommen, aber in der StVO steht dazu nunmal nichts, also könnte man dafür theoretisch auch nicht belangt werde, richtig?

    Achja, Zitat ADAC:

    "Nur wer bei "Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte" mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert ein Bußgeld.
    Wer Fahrten bei "Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte" zuverlässig vermeiden kann, darf auch weiterhin im Winter mit Sommerreifen fahren! Dies hat besondere Bedeutung in traditionell winterarmen Regionen sowie für Besitzer von Zweitwagen oder Oldtimern – und natürlich für den, der gegebenenfalls auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen kann."

    Aber man weiß ja nie..

    LG, Max
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alpinweisser_120d, 25.02.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.600
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    wenn der adac das so bestätigt, dann würde ich das auch so annehmen. ich würde dennoch nicht au gut glück mit sr rumfahren, denn die gefahr, dass es schneit ist immer da und wenn dann was passiert ist sehr viel geld weg:)

    ach ja klugscheißmodus: null kann weder positiv noch negativ sein.
     
  4. #3 BMWrazr, 25.02.2013
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    4
    Ich gehöre zu den "Betroffenen", die sich ebenfalls mit dieser Frage beschäftigt haben. (Habe einen Zweitwagen, der ganzjährig auf Sommerrädern steht.)

    Habe hierzu einen Bekannten, der als Polizist tätig ist, gefragt, wie das so ist rechtlich und versicherungs-technisch.

    Du kannst sehr wohl mit Sommerreifen fahren, wenn dort, wo du fährst, von Schnee & Glätte nichts zu sehen ist. So mache ich es auch. Seit Weihnachten bis Anfang Januar bin ich z.B. mit dem besagten Fahrzeug ohne Probleme gefahren und war sogar damit beim TÜV. Da sagt keiner was.

    Auch die Versicherung sollte einem keinen Strick daraus drehen können, solange man nicht bei grenzwertigen Straßenverhältnissen gefahren ist.
     
  5. #4 alpinweisser_120d, 25.02.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.600
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    jo is hald doof wen du mal einkaufen bist, und obwohls gar nicht danach aussieht, dann das schneien beginnt. da hilft dann nur noch stehen lassen.
     
  6. #5 BMWrazr, 25.02.2013
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    4
    Naja, für sowas schaut man sich ja den Wetterbericht an. Sowas kann einen in den seltensten/unwahrscheinlichsten Fällen überraschen - zumindest ist das bei mir so.

    Und ich gehöre sicherlich nicht zu denjenigen, die auf gut Glück losfahren würden. Erst wenn die Luft wirklich rein ist, wird sich hinausgetraut. :mrgreen:
     
  7. #6 alpinweisser_120d, 25.02.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.600
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    ;) von welchem sprichst du? redone?
     
  8. #7 BMWrazr, 25.02.2013
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    4
    Na klar, der hat am 09.01.13 seinen Tüv neu bekommen.
    Und ich noch so zu meinem BMW-Service-Typen: Sie sagen den TÜVlern aber schon dazu, dass der bei Schnee nicht bewegt wird, falls die meckern...? :lol:
    Und er gleich abgewunken - gar kein Stress, das bemängelt keiner. ^^

    Hoffe, ich kann baldmöglichst wieder mit dem on tour gehen. ^^
     
  9. #8 WernerR80, 25.02.2013
    WernerR80

    WernerR80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Weilheim
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2009
    Vorname:
    Werner
    Spritmonitor:
    Da wär ich mir nicht so sicher ..... die Versicherungen versuchen sich doch immer wieder rauszuwinden wenn es um Auzahlungen geht. Ich denke wenn die sagen das du im Falle eines Falles einen kürzeren Bremsweg gehabt hättest dann hast du die A....karte gezogen und bleibst auf einem Teil deiner Kosten sitzen.

    Wenn du wirklich viel AB fährst und immer über 200 deine Nadel anzeigt dann leg dir halt andere Reifen zu die für diese Geschwindigkeiten ausgelegt sind.
     
  10. #9 BMWrazr, 25.02.2013
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    4
    Also wenn ich bei +10 Grad im Dezember oder Januar einen Unfall baue, dann kann keine Versicherung der Welt sich darauf berufen, ich wäre bei "unzumutbaren Verhältnissen mit Sommerrädern gefahren" und müsste somit die Kosten selbst tragen... :roll: Ich für meinen Teil kann mich zu 100% dafür verbürgen, dass ich bei völlig sommerreifen-tauglichen Straßenzuständen mein Sommerfahrzeug bewegt habe. In allen sonstigen Fällen nutze ich das andere Auto, welches mit Winterreifen ausgestattet ist.
     
  11. Tooo89

    Tooo89 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland /Saarlouis
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Tobias
    Ich fahre aktuell auch mit SR.

    Ein bekannter Polizist meinte dazu, sofern kein Schnee, Schneematsch, Glatteis... auf der Straße ist gäbe es auch keinen Grund ein Bußgeld zu verhängen.

    Sind jedoch Grenzwertige Situationen z.B. Nass und unter 0 Grad , so könne er guten Gewissens Als Unfallursache die Witterungsbedingten Umstände und das Fahren auf Winterreifen in seinen Bericht schreiben.
    In einem solchen Fall wird die Versicherung auch nicht zahlen...

    Geht man z.B. kaufen, in der zwischenzeit fällt schnee, und auf dem Heimweg wird man angehalten, so MUSS der Polizist die Weiterfahrt untersagen.
     
  12. #11 BMWrazr, 25.02.2013
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    4
    Exakt so ist es! :nod:
     
  13. #12 Franklyn, 25.02.2013
    Franklyn

    Franklyn 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    52
    Vorname:
    Frank
    der ADAC meint auch:
    Winterreifen von O bis O
    2011 war Ostern am 24. April, dann gurkste fast 7 Monate auf Winterreifen rum
     
  14. #13 WernerR80, 25.02.2013
    WernerR80

    WernerR80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Weilheim
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2009
    Vorname:
    Werner
    Spritmonitor:
    Ich überleg da gar nicht lange ...... im Oktober kommen die Winterreifen drauf und März, April wenn es passt wieder runter. Extra ein Risiko eingehn ..... auf das hab ich keinen Bock.

    In Österreich machen sie's richtig ....... PFLICHT und gut is. Bei mir 5Km über der Grenze hat die österreichische Polizei schon des öfteren kontrolliert und denen die keine Winterreifen hatten eine Strafe aufgebrummt und die Weiterfahrt in ihrem Land mit den Sommerschlappen untersagt :daumen:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    ^^Auch nur bei "winterlichen Fahrverhältnissen" :wink:

    "Für Pkw, Pkw mit leichtem oder schwerem Anhänger und für Klein-Lkw (also bis 3,5 t und B-Führerschein) gilt vom 1. November bis 15. April des Folgejahres eine witterungsabhängige Winterausrüstungspflicht: Pkw- und Klein-Lkw-Lenker haben bei winterlichen Fahrbedingungen folgende zwei Möglichkeiten:

    1. Winterreifen
    Bei Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis müssen an allen Rädern Winterreifen angebracht sein. Autofahrer sollten regelmäßig die Wetterberichte verfolgen. Einfache Straßennässe beispielsweise kann bei Absinken der Temperatur zu Glatteis werden und dann gilt die Winterreifenpflicht"
    (Quelle: ÖAMTC)
     
  17. #15 BMWrazr, 25.02.2013
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    4
    Da wo du wohnst, mag das auch durchaus seine Berechtigung haben.
    Direkt in Nürnberg City schauts nochmal bissl anders aus. ;)
    Wenns dann gut 10 Grad oder mehr hat, will ich meine Winterräder nicht unbedingt runterschrubben.
     
Thema: StVO Winterreifen.. (Was aber wenn die Straßen frei sind?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. winterreifen Schnee strassen frei

    ,
  2. zweitwagen nur ommerreifen

    ,
  3. bmw f20 118d fahren bei glätte

Die Seite wird geladen...

StVO Winterreifen.. (Was aber wenn die Straßen frei sind?) - Ähnliche Themen

  1. [E8x] sinnvolle Winterreifen- und Winterfelgengrößen

    sinnvolle Winterreifen- und Winterfelgengrößen: Hallo, da ich gerade fieberhaft nach einem 1er E81/E87LCI 118/120/123d suche und allzu oft Angebote ohne Winterreifen bekomme, wollte ich mich...
  2. Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen

    Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen: Hallo zusammen! :icon_smile: Ich habe ein komisches Phänomen bei meinen Winterreifen. Ab einer höheren Geschwindigkeit (aber nicht immer bei der...
  3. BMW F20 LCI M-Sportbremse optimaler Winterreifen?!

    BMW F20 LCI M-Sportbremse optimaler Winterreifen?!: Hallo:-) Welche Winterreifen könnt ihr aus euren Erfahrungen empfehlen? Ich persönlich fahre sehr viel Strecke Minimum 200 Km am Tag und...
  4. Winterreifen/Felgen 116i EZ 8/2012

    Winterreifen/Felgen 116i EZ 8/2012: Moin Kurze Frage da ich die passenden Info nirgends gefunden habe. Meine Freundin hat sich jetzt für Ihren 3er BMW ein Angebot für 4...
  5. Winterreifen für 120d LCI Reifenfelgenkombination

    Winterreifen für 120d LCI Reifenfelgenkombination: Hallo zusammen, ich hoffen das mir eventuell jemand helfen kann. Ich habe mir einen neuen 120d M-Paket bestellt und brauche hierfür noch...