Studienabbruch Lebenslauf

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von mik, 26.11.2013.

  1. mik

    mik 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Hab mal ne Frage an alle Personalchefs hier:wink:

    Und zwar hab ich nach meinem Abi 1Jahr, also 2 Semester Maschinenbau studiert und nach ziemlich kurzer Zeit gemerkt, macht mir doch kein Spaß.
    Jetzt bin ich am Ende meines VWL Studium welches ich auch in Regelzeit und mit überdurchschnittlichen Leistungen abschließe.

    Das erste Studium hätte ich einfach erwähnt und gesagt wie es is, dass ich zwar ein gutes technisches Verständnis habe aber als ich mich damit so geballt beschäftigt habe, es mir einfach keine Freude bereitet hat.
    Ich seh jetzt da kein Problem warum das ein Hinderniss für einen Beruf in den Wirtschaftswissenschaften sein sollte.

    Nun hab ich doch kurz mal im Internet gesucht und dort viele Meinungen gelesen das es nich gut kommt wenn man ein Studium anfängt und nicht zu Ende bringt (Ausdauer, Ehrgeiz etc).
    Da es nur ein Jahr ist könnte ich natürlich auch ein "Auslandsjahr" nachm Abi oder so draus machen.

    Wie würdet ihr damit umgehn? Ich bin ja immer noch für Ehrlichkeit:wink:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 reihensechszyli, 26.11.2013
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.043
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Ehrlichkeit währt am längsten.:wink:
     
  4. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.961
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    :nod:
     
  5. #4 WhiteWolf, 26.11.2013
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Profi

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Reinschreiben.
    das war halt nicht das Richige für dich und fertig!
    Wenn du danach, wie du schreibst, das zweite Gut Durchgezogen hast, zeigt doch Ausdauer ect...:daumen:
     
  6. #5 trottel, 26.11.2013
    trottel

    trottel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Ist alles eine Frage der Darstellung. Sowieso erwartet niemand ernsthaft von einem Abiturienten, dass der wirklich weiß, was er werden will. Daher:

    - Im Lebenslauf hat es drin zu stehen. Alles andere bringt Dich sowieso auf lange Sicht in Schwierigkeiten.
    - Wenn es zum Vorstellungsgespräch kommt - und zwei Semester Maschinenbau sind sicher kein Hindernis, bist sicher immer noch jung... - dann stell Dich darauf ein, dass danach gefragt werden könnte. Mach Dir einfach eins klar:

    Man hat Deinen Lebenslauf gelesen und Dich "trotzdem" eingeladen, also sind die zwei Semster nur dann ein Problem, wenn Dein Verhalten vermuten lässt, dass Du damit eins hast. Eine sichere, ruhige und überlegte Antwort, weshalb Du lieber VWL statt Maschinenbau studieren wolltest, und das Thema ist durch. Die miese Frauenquote würde ich allerdings eher nicht als Begründung anführen...

    Fertig ist.
     
  7. #6 Radagast, 26.11.2013
    Radagast

    Radagast 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Vorname:
    Jens
    sehe ich auch so. da muss man nun wirklich keine Lüge draus machen.
     
  8. #7 Nicomonkey, 26.11.2013
    Nicomonkey

    Nicomonkey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2013
    Vorname:
    Nico
    Im Vorstellungsgespräch wird gerne aus soetwas eine Charakterprobe gemacht. Manche Arbeitgeber würden einfach fragen warum man nicht den Mut gehabt hat es durchzuziehen usw..um einfach mal die Reaktion auf eine unangenehme Frage zu testen. Das wäre das einzige was man in Bezug auf die 2 Semester äussern könnte. Alles andere ist doch sehr positiv. Gute Qualifikation ist ja vorhanden und ab ins Arbeitsleben. :)
     
  9. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    als charakterloser audi fahrer würde ich dir raten ein plausibles auslandsjahr daraus zu konstruieren :mrgreen:

    ich kann aber morgen gerne mal eine nette dame eines multinationalen unternehmen fragen ob das für sie relevant ist oder nicht :wink:
     
  10. McSchu

    McSchu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Hab auch gewechselt von Wirtschaftsingenieur zu BWL (bin noch am studieren)

    Alle, mit denen ich bisher gesprochen habe (auch Personaler) sehen es als nicht negativ an, wenn du klar sagen kannst, warum du gewechselt hast.
    Nicht lügen, sondern ganz ehrlich sagen, dass dir die Technik zu viel wurde und du mit deinem jetzigen Studiengang zufrieden bist und bessere Zukunftsaussichten für dich siehst.


    Ist klar besser als jemand, der sich durch ein Studium gequält hat, nur um es abzuschließen - aber später doch eine ganz andere Richtung einschlägt.


    Also:
    Hervorheben, dass du erkannt hast, welcher Weg für dich und deine Zukunft der richtige ist! :daumen:
     
  11. #10 Franklyn, 26.11.2013
    Franklyn

    Franklyn 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    52
    Vorname:
    Frank
    Mache da unbedingt ein Auslandsjahr daraus!
    Die Königsdisziplin der techn. Studien abzubrechen, macht sich nicht gut, von wegen zu schwer ect.
    Kriegt eh keiner mit und mit dieser kleinen Notlüge solltest du leben können
     
  12. #11 schluerfi1978, 26.11.2013
    schluerfi1978

    schluerfi1978 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Für alle, die die Lüge "Auslandsjahr" empfehlen: Was würdet Ihr denn dann so erzählen, wenn der neue Chef nach der Einstellung mal ganz unbezwungen beim Mittagessen mit Euch über Euer Auslandsjahr quatscht? Weiterlügen bis zur Rente? Ergo: bei der Wahrheit bleiben!
     
  13. #12 Franklyn, 26.11.2013
    Franklyn

    Franklyn 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    52
    Vorname:
    Frank
    Wenn du noch nie über Bad Tölz hinaus gekommen bist, hast du in der Tat ein Problem!
     
  14. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Vom Chef und nicht nur Personalchef ;) ....Wahrheit. Ganz klar.

    Sehe da absolut nix negatives an der Wahrheit wenn sie denn so ist.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    also, ich würde dem neuen chef von meinem auslandsjahr in spanien (barcelona u. valencia) erzählen. :mrgreen:
     
  17. Xris

    Xris 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Christian
    Ich kenne so einige Leute, die Studium abgebrochen und dann entweder was anderes studiert haben oder sogar eine Ausbildung angefangen hatten.

    War bei niemandem ein Problem, bei denen mit Ausbildung war es sogar so dass der Ausbildungsbetrieb lieber Studienabbrecher nahm (Studium IT, Ausbildung dann Fachinformatiker).

    Warum also lügen ? Frag mal wie viele Leute heute noch das machen, worin sie ausgebildet wurden. Wirst dann sicherlich überrascht sein...
     
Thema: Studienabbruch Lebenslauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. studienabbrecher bmw