Steinschlag Erfahrungen / Steinschlagschutz

Diskutiere Steinschlag Erfahrungen / Steinschlagschutz im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er BMW der F2x-Reihe; Habe nun nach nur knapp 2 Monaten meinen ersten kleinen Steinschlag in der Stoßstange gefunden. Die Stoßstange scheint ja aus ultraweichem...

  1. Ropo

    Ropo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    20
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2014
    Habe nun nach nur knapp 2 Monaten meinen ersten kleinen Steinschlag in der Stoßstange gefunden. Die Stoßstange scheint ja aus ultraweichem Kunststoff zu sein :motz:. Das Steinchen hat sich ja in den Kunststoff rein gedrückt und der Lack scheint nicht ab geplatzt zu sein.

    Überlege mir jetzt klare Steinschlagschutzfolie anzuschaffen bevor die Splittzeit im Winter anfängt.
    Habt ihr Erfahrung welche Bereiche beim M135i unbedingt geschützt werden müssen, also besonders empfindlich sind!?
    Klar die Stoßstange aber wie schaut aus mit der Haube, der Dachkante zur Windschutzscheibe, ... aus?

    Ist der Lack auf dem Blech heutzutage (Metalliclack) so empfindlich wie eh und jeh. Mein letzter Wagen wurde 2000 hergestellt und hatte tierische Steinschlagprobleme.

    Wisst ihr was so ein Spaß ungefähr kostet?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Turboschnäg, 23.11.2014
    Turboschnäg

    Turboschnäg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau Schweiz
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2012
    Vorname:
    Jannick
    Hab an der frontschürze etwa 6, auf der haube 2 und an den kotflügeln sowie seitenschweller auch noch einige steinschläge.
    jetzt nach dem polieren gut sichtbar.
    wenn du steinschlagfrei sein willst.
    musst das auto eigentlich komplett folieren lassen.:/
     
  4. Xdrive

    Xdrive 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Südostbayern
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2016
    Vorname:
    Andi
    Habe bei mir nach Erhalt des Wagens sofort an der Front und Motorhaube eine Steinschlagschutzfolie folieren lassen. Bin sehr zufrieden damit. Kostete 600.-€.
    Bin Vielfahrer und ärgerte mich immer, weil meine Autos schon nach kurzer Zeit an Front und Haube mit Steinschlägen übersät waren. Es lohnt sich auf jeden Fall, wenn Du Deinen Wagen länger fährst...

    :daumen:
     
  5. Ropo

    Ropo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    20
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2014
    Länger fahren möchte ich den Wagen auf jeden Fall. Muss die Tage mal einen Folierer aufsuchen und mir ein Angebot machen lassen. Je länger ich warte umso größer die Wahrscheinlichkeit noch weitere Steinschläge zu bekommen.
     
  6. Ropo

    Ropo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    20
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2014
    Mängel beim Folierer

    Gestern habe ich den Wagen vom Foliererfachbetrieb abgeholt und bin äußerst unzufrieden. Es wurde die komplette Motorhaube, die Kotflügel, die Stoßstange und ein Streifen auf dem Dach foliert. Bei der Folie soll es sich um Markenfolie von 3M handeln, 150µm Dicke. Der Wagen ist gerade mal 2 Monate alt und dann so etwas:
    1. Die angeblich nur beim genauen Betrachten, auffallenden Schnittkanten sieht man aus einem Meter Entfernung, auf den ersten Blick.
    2. Folie wurde an den Kanten nicht umgelegt, es ist also alles schön im Sichtbereich geschnitten.
    3. Unsauber geschnittene Kanten, mit teilweisen losen Ecken, die bei der Abholung aufgefallenen Stellen wurden ausgebessert.
    4. Lack wurde im sichtbaren Bereich an mehr als 2 Stellen bis auf den sichtbaren Kunststoff der Stoßstange beschädigt (nah der Folienschnittkanten).
    5. Dreck zwischen Folie und Lack nicht entfernt, Folierer behauptet es sei ein Steinschlag oder Staub.
    6. Kunststoffgrill, Stoßstange vorne rechts beschädigt (vermutlich beim heraus-hebeln tiefe Krater in den Kunststoff gedrückt). Linke Seite ohne Beschädigung, wusste ja dann wie es auf der rechten Seite zu lösen ist.
    7. Viele Blasen in der Folie, die jedoch nach einigen Wochen von selbst verschwinden sollen.

    Die Lackfehler werden nach Terminvereinbarung durch einen Lackierer / Spotrepair beseitigt.
    Sollten die Blasen nach 6 Wochen nicht verschwunden sein wird ausgebessert.
    Die sichtbaren Schnittkanten und evtl. Staubeinschlüsse sollen bei einer Steinschlagschutzfolie unvermeidbar sein. Umlegen um Abschluß-Kanten / Spalte soll bei Steinschlagschutzfolie nicht möglich sein.
    Falls es sich bei dem Dreck (der definitiv kein Staubeinschluss ist) um Steinschlag handelt, muss ich die nochmalige Folierung der Stoßstange zahlen.

    Einen Teil der Mängel konnte ich bei der Abholung feststellen und habe die Rechnung (gesamt 500€) unter Vorbehalt der Mängelbeseitigung und meiner Aufwandsentschädigung nur zum Teil bezahlt.

    Nun zur eigentlichen Frage:
    Sind diese in meinen Augen mangelhaft ausgeführten Verarbeitungen an Kanten / Fahrzeugspalten bei Steinschlagschutzfolie wirklich normal?
    Hat da jemand Erfahrung / Fachwissen.
     
Thema: Steinschlag Erfahrungen / Steinschlagschutz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw F20 steinschlag

    ,
  2. steinschlagschutzfolie erfahrungen

    ,
  3. 1er bmw f20 steinschläge Stoßstange

    ,
  4. steinschlagschutz m235i,
  5. BMW f20 steinschläge ,
  6. steinschlagschutz erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Steinschlag Erfahrungen / Steinschlagschutz - Ähnliche Themen

  1. 1m coupe H&r gewinde Erfahrung

    1m coupe H&r gewinde Erfahrung: wer von euch hat in seinem 1er m coupe ein h&r gewindefahrwerk und wie findet ihr es? Eher hart oder komfortabel
  2. Erfahrung Runflat vs Nonrunflat

    Erfahrung Runflat vs Nonrunflat: ich hab da mal eine allgemeine Frage, evtl hat der eine oder andere ja schon die Erfahrung gemacht. Meine Frage, wie ist der Unterschied von 18...
  3. Folierer - Erfahrungen & Empfehlungen

    Folierer - Erfahrungen & Empfehlungen: Ich will nicht zu viel verraten, aber mein neues Auto soll foliert werden... :mrgreen: Natürlich habe ich jetzt schon eine ganze Menge über das...
  4. [E8x] Erfahrungen Aluventile anstatt Gummiventile

    Erfahrungen Aluventile anstatt Gummiventile: Hallo Zusammen, ich weiß nicht ob mein Beitrag hier an der richtigen Stelle platziert ist, aber ich versuche es einfach mal :P Es geht sich...
  5. [F20] Erfahrungen 120i/125i B48-Motor (ab 8/16)

    Erfahrungen 120i/125i B48-Motor (ab 8/16): Hallo zusammen, ich würde gerne ein paar Erfahrungen zur "neuen" Motorengeneration B48 sammeln. Diese werden meines Wissens nach seit Sommer...