Steinschlag durch Baustellenverunreinigung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von Frankfurt(1)er, 12.12.2013.

  1. #1 Frankfurt(1)er, 12.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2013
    Frankfurt(1)er

    Frankfurt(1)er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Grüße zusammen,

    ich habe mal eine Frage zum Thema Riss in der Windschutzscheibe in Verbindung mit nicht gereinigten Baustellenabschnitten.
    Bei uns wurde ein Autobahnabschnitt in einer Teilstrecke saniert, die auf meinem tälichen Arbeitsweg liegt. Seit Vorgestern ist diese wieder auf zwei bzw. drei Fahrbahnen freigegeben und das ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Gestern auf dem Rückweg habe ich schon bemerkt, das dort noch einiges an Dreck auf der Fahrbahn herumliegt und habe entsprechend Abstand zu den vorausfahrenden Fahrzeugen eingehalten. Heute ist mir dann ein Stein bei zirka 100km/h in die Scheibe geflogen. In guten 100 Meter Entfernung niemand vor mir! Kurz nach dem Einschlag sehe ich dann etliche "Steinchen" quer über die Fahrbahn geflogen kommen, keine Ahnung woher. Aber das Ergebnis: Riss, Windschutzscheibe mittig im unteren Drittel! :icon_mad:

    Leider weiss ich das ein Riss, also wenn die Scheibe deutlich in zwei Richtungen einen Sprung aufweist, nicht mehr reparabel ist, da ich genau das gleiche vor zwei Monaten mit meinem alten Fahrzeug hatte. Nun stellt sich die Frage: Kann ich Stadt/Gemeinde für den Schaden haftbar machen?
    Es sind weder Wahnhinweise bzgl. Rollsplitt aufgestellt, es gibt keine Geschwindigkeitsbegrenzung und scheinbar wurde die Fahrbahndecke auch nach den Bauarbeiten nur unzureichend bis überhaupt nicht gereinigt. :haue: Wie gesagt, war nicht mal ein Fahrzeug unmittelbar vor mir.

    Mir geht es nicht darum hier irgendwelche Kosten abzuwälzen, aber hier ist das scheinbar gang und gebe das nicht gekehrt werden. Erst im Sommer sah meine Autobahnausfahrt eher aus wie ein Feldweg als ein Verzögerungsstreifen.

    Hat jemand Erfahrung damit ob man da jemanden "drangekommen" kann?


    MfG
    Frankfurter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.112
    Zustimmungen:
    189
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Problem ist die beweislage

    mittelbar dann die Haftung fraglich....da wäre wohl der bauträger dran.....

    alles sehr ärgerlich!

    gruss
     
  4. #3 CSchnuffi5, 12.12.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Keine Chance.

    Du hast keine Ahnung woher der Stein bzw. Gegenstand kam und auf Vermutungen kannst du keinen Haftbar machen.
    Wenn weit und breit keiner vor dir war kann es also nicht von deiner Fahrbahn gekommen sein sondern von der Gegenrichtung.

    Woher willst du nun wissen das nicht dort ein Verkehrsteilnehmer einen Stein verloren hat?
    Woher willst du dann wissen wer das war?

    Das was dir passiert ist zählt zum allgemeinen Risiko der Teilnahme am Straßenverkehr.

    Du hättest einzig und alleine eine Chance wenn vor dir ein LKW fährt der die Steine gerade verliert.
     
  5. #4 Frankfurt(1)er, 12.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2013
    Frankfurt(1)er

    Frankfurt(1)er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    So etwas hatte ich mir schon gedacht. :( Klar, beweisen kann ich da niemandem was und passieren kann so etwas auch immer (manchmal auch öfter) wieder. Ärgern tut mich dabei eben die Tatsache das dort scheinbar 0,0 gereinigt wurde und mehr Steine auf der Fahrbahn liegen als auf so manchem Trail wo ich mit dem Mountainbike unterwegs bin.

    Habe mir eben noch mal die Stelle angeschaut wo das Teil auf die Motorhaube getroffen ist... ja, sieht auch "gut" aus. Ärger mich bereits jetzt, nicht weis(Uni) beibehalten zu haben.

    Danke auf jeden Fall für eure Info!

    MfG




    - gesendet per Tapatalk -
     
  6. #5 Max_V, 12.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2013
    Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Autsch. Tut richtig weh..egal wen es trifft.


    Habt ihr in DE keine Steinschlag oder Scheibenschutzversicherung(z.B. auch Feuer usw.)? Wir haben das hier für extrem Lau als Zusatz zur Haftpflicht...

    Hab bei anderen Fahrzeugen schon einige Scheiben auf deren Kosten ausgetauscht bekommen. Beim kleinsten Riss wird gewechselt, da dieser ja wndern könnte.... Bei "nur" Absplitterung wird das verharzt.
     
  7. #6 BarneyAwesome, 12.12.2013
    BarneyAwesome

    BarneyAwesome 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Das zählt normalerweise zur Teilkasko Versicherung. Allerdings muss man, wenn die Scheibe komplett gewechselt wird, oft den Selbstbetrag, welcher meist bei 150-500€ liegt, zahlen.
     
  8. #7 Frankfurt(1)er, 12.12.2013
    Frankfurt(1)er

    Frankfurt(1)er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    So ist es. Zusätzlich halt immer den Ärger mit Werkstatttermin, Leihwagen... das nervt mehr als die 150,- Euronen. In einem Jahr wäre es gefühlt wahrscheinlich nicht mehr soooo schlimm. Dann ist der Wagen ja nicht mehr "neu". ;)
     
  9. #8 CSchnuffi5, 12.12.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Dann fahr doch einfach weiter bis das Jahr um ist.
    Der Steinschlag wird dir schon nicht weglaufen;)
     
  10. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Fiat Punto EZ 1996 500€ für Frontscheibe von der Versicherung. Da es bei meinem freien Meister fast so schnell wie bei Cxxglas geht, bin ich dortgeblieben hab einen Kaffe getrunken und hatte ein nettes Gespräch mit dessen Frau und Tochter.:wink: Bei ihm bezahlt eine Bestätigung und 2-3 Fotos mitbekommen direkt zum Versicherungsagent gefahren und dem alles überreicht. Alles in allem war in einem halben Nachmittag erledigt. Einige Zeit später das Geld der Versicherung zurückerstattet bekommen. (am Punto übrigens die dritte Frontscheibe)

    Da es bei uns doch öfter mal vorkommt hab ich insgesammt schon 2500€ gespart. (oder sogar 3. genau weiß ich es nicht mehr.)

    Andere Länder ander Sitten....
     
  11. #10 Frankfurt(1)er, 12.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2013
    Frankfurt(1)er

    Frankfurt(1)er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Ich habe eher die Befürchtung das er mir wegen Feuchtigkeit und Kälte näher kommen könnte. :)

    Wurde die Scheibe da geklebt oder getauscht? Ich habe meinen A3 freiwillig einen Bonustag stehen lassen, weil es mir sicherer erschien, damit die neue Scheibe bzw. Der Kleber richtig aushärten kann.

    - gesendet per Tapatalk -
     
  12. #11 CSchnuffi5, 12.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Naja was soll passieren?
    Der Riss wird nen bissl Größer.

    Das die Scheibe komplett nachgibt ist praktisch unmöglich.
    Nicht alles was man in der Werbung hört vertrauen.
     
  13. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Der Sprung wird laut meinen bisherigen Erfahrungen wandern..von oben nach unten oder umgekehrt. Aber deine Richtung wird er nicht einschlagen wenn du das meinst.:wink:

    Ja, je nach Kleber erreichen die nach einer Stunde 80% ihrer Endfestigkeit und erst sehr viel später die 100%. Wenn die Sicherheit nicht gegeben wäre würde sich ein solches Unternehmen wie Cxxglas nie trauen können so schnell zu arbeiten wie sie es machen...
     
  14. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.958
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    :mrgreen:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 CSchnuffi5, 12.12.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Da fehlte wohl noch ein Wort.
    :icon_redface:
     
  17. #15 Max_V, 12.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2013
    Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Nicht alles aus der Werbung glauben...ist schon OK.:daumen: Aber manchmal wird auch viel schwarz gemahlt.

    Teroson Polyurethan Klebstoffe sind für alle Fahrzeuge geeignet, härten schnell aus und erlauben je nach Formel Wegfahrzeiten ab 15 Minuten.

    Nur 30 Minuten Standzeit bei Fahrzeugen ohne Airbag, 1-2 Stunden bei Fahrzeugen mit Doppelairbag.

    Wegfahrzeit FMVSS 212/208 (Airbag): 6 Std


    Wie beschrieben...je nach verwendeten Kleber. Natürlich muß das der Meister wissen. Hoffentlich....
    Und das benannte Unternehmen würde massive Probleme mit TÜV und CO. bekommen :mrgreen:
     
Thema:

Steinschlag durch Baustellenverunreinigung

Die Seite wird geladen...

Steinschlag durch Baustellenverunreinigung - Ähnliche Themen

  1. [E87] Steinschläge/Rost

    Steinschläge/Rost: Hallo, ich habe auf der Haube und am linken vorderen Kotflügel zwei kleine Steinschläge, in denen sich anscheinend Rost bildet. :shock: Ist...
  2. Steinschlag-Magnet?

    Steinschlag-Magnet?: Hallo zusammen, fahre meinen Wagen seit dem 06.03. und habe seitdem ca. 10 eigene Steinschläge am Wagen bemerkt...7 Frontal, 1 Motorhaube, 1...
  3. Frontscheiben Varianten? Steinschlag...

    Frontscheiben Varianten? Steinschlag...: Hi, da ich leider nen ziemlichen Steinschlag im Sichtbereich abbekommen hab an meinem Coupe wollte ich mal fragen ob es da verschiedene...
  4. [E87] Absolut kein Steinschlag

    Absolut kein Steinschlag: Habe heute meinen 1 er 2008 aus der Werkstatt abgeholt... Die Farbe auf der Stoßstange ist noch so gut... fast keine Steinschläge ... Wie...
  5. Steinschlag Erfahrungen / Steinschlagschutz

    Steinschlag Erfahrungen / Steinschlagschutz: Habe nun nach nur knapp 2 Monaten meinen ersten kleinen Steinschlag in der Stoßstange gefunden. Die Stoßstange scheint ja aus ultraweichem...