Start Stop Automatik

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von jonathan-116, 31.08.2014.

  1. #1 jonathan-116, 31.08.2014
    jonathan-116

    jonathan-116 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2009
    Hallo,

    Ich habe ein kleines Problem mit meiner Start Stop Automatik. Ich habe sie zwar fast immer deaktiviert, aber bei nem Bahnübergang oder so aktiviere ich sie meist kurzfristig.
    Neulich stand ich also wieder an einer Stelle, an der ich weiß dass es lange dauert, bis die Ampel grün wird. Vor dem Anhalten aktiviere ich also die SSA, komme zum Stehen und der Motor geht erwartungsgemäß aus. Ich weiß, dass er wieder anspringt, wenn ich entweder die Kupplung drücke, auf der Bremse rumdrücke oder das Lenkrad drehe. Ich hatte keine Hände am Lenkrad und mein Fuß war auch ganz ruig auf der Bremse, als plötzlich nach einer Minute der Motor wieder anspring. Einfach so!
    Dieses Phänomen trat bis vor ein Paar Monaten noch nicht bei mir auf. Liegt es daran, dass ich die SSA so selten Benutze? Oder ist die Batterie zu swach geladen (warum geht der Motor dann überhaupt aus?)?
    Vielleicht hat jemand von euch ja schon das sekbe erlebt und hat ne Lösung? Mich stört diese Problem nur minimal, vielmehr interessiert mich aber einfach warum das so auftritt.

    Liebe Grüße, Jonathan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 holger2811, 31.08.2014
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    das passiert z.B. auch wenn der Innenraum wärmer wird damit die Klimaanlage wieder arbeiten kann - oder wenn man an der Bremse rumspielt und der Hydraulikdruck sinkt - oder wenn man das Lenkrad minimal bewegt

    wird aber im geheimen Buch auch genau erklärt.
     
  4. #3 Nordic711, 31.08.2014
    Nordic711

    Nordic711 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göppingen
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2011
    Vorname:
    Norman
    Das ist ganz normal. In bestimmten Situationen springt der Motor wieder an, weil irgendein elektronisches Element Energie benötigt, die entweder durch die Batterie nicht bereitgestellt werden kann, oder die Batterie unnötig stark entlädt. Kein Grund zur Panik :)
     
  5. #4 Sushi_bb, 31.08.2014
    Sushi_bb

    Sushi_bb 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OHV
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2010
    Spritmonitor:
    Mach doch den Wagen an Bahnübergängen oder wenns mal wieder länger dauert einfach ganz aus. Ist ja nicht so, dass man zum Anlassen erst aussteigen und kurbeln muss. Dass die Start/Stop-Automatik einfach wieder angeht ist normal - und ja auch schon oben begründet.
     
  6. #5 Jongleur, 31.08.2014
    Jongleur

    Jongleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2013
    Warum deaktiviert man so eine sinnvolle und ziemlich gut durchdachte Automatik überhaupt?
     
  7. #6 Maulwurfn, 31.08.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Wurde schon so oft diskutiert, aber hier einige Denkanstöße:

    - Der tatsächliche Verbrauchsvorteil ist insbesondere bei Langstreckenfahrern eher gering.
    - Der Verschleiß an bestimmten Beurteilen ist erhöht.
    - Der Motor wird auch ausgeschaltet, wenn man gerade eine Hochdrehzahlphase absolviert hat.
    - Die Batterie wird stärker belastet und muss wahrscheinlich früher ersetzt werden.
    - Der geringe Verbrauchsvorteil wird nicht gegen eventuell höheren Wartungsbedarf verrechnet.
    - Es nervt.

    (nicht abschließende Aufzählung)
     
  8. #7 T.B, 31.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.08.2014
    T.B

    T.B Guest

    Das bewegen des Lenkrades hat überhaupt keinen einfluss auf die SSA.
    Grundsätzlich startet der Motor wieder wenn die Kupplung getreten wird.
    Solange die Bremse kein Unterdruck bekommt kann man auf die Bremse treten so oft man will, der Motor bleibt aus.

    Der Motor schaltet selbstständig wieder ein wenn:
    > sich stark aufheizendem Innenraum und
    eingeschalteter Klimaanlage

    > ​
    beginnendem Scheibenbeschlag bei eingeschalteter
    Klimaautomatik

    > ​
    stark entladener Batterie, siehe Fahrzeugbatterie
    auf Seite

    > ​
    niedrigem Bremsunterdruck, z.B. aufgrund
    mehrmaligen Tretens der Bremse hintereinander

    > anrollendem Fahrzeug

    Über den Sinn und unsinn kann man endlos diskutieren, fakt ist, wenn wir die SSA nicht hätten würden wir alle mehr KFZ-Steuern bezahlen.
     
  9. #8 jonathan-116, 31.08.2014
    jonathan-116

    jonathan-116 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2009
    Alles klar, danke :icon_smile:

    Aber wie Maulfurn schon beschrieben hat, aus diesen Gründen deaktiviere ich öfter die SSA. Den Verschleiß will ich natürlich so gering wie möglich halten. Gerade wenn man von der Autobahn kommt und sich dann der Motor sofort abschaltet, ist das nicht so gut. (Mit Turbolader ja tödlich)
     
  10. #9 Jongleur, 31.08.2014
    Jongleur

    Jongleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2013
    Nach meinen Recherchen wurden die Teile mit erhöhter Belastung wohl auch entsprechend robuster (Batterie/Anlasser usw.) ausgelegt, daher zieht das Argument bzgl. erhöhtem Verschleiß in meinen Augen nicht wirklich.
    Wenn man von der Autobahn abfährt, macht man ja keine Vollbremsung und bleibt direkt stehen so dass der BC den Motor mitsamt dem noch heißen Turbo abschaltet. Viel mehr geht man ja vom Gaß und verringert die Geschwindigkeit wodurch der Turbo doch ohnehin ausreichend abkühlt!? Klärt mich auf. :)
     
  11. #10 jonathan-116, 31.08.2014
    jonathan-116

    jonathan-116 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2009
    Ich bin jetzt kein Mechaniker oder so, aber ich habe mal gehört, dass die Turbolader noch ne Minute oder so nachdrehen, nachdem man steht. Deswegen soll man, wenn man an einer Autobahntanke hält, den Motor im Stand nochmal ungefähr 30-60s laufen lassen.
    Stimmt das so oder ist das nur Quatsch? :-s
     
  12. #11 Maulwurfn, 31.08.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Natürlich zieht das Argument. Wenn die Teile wirklich stärker ausgelegt sind - was ich ernsthaft bezweifle - müssen sie bei althergebrachter Nutzungsweise noch viel länger halten. Sprich ein Anlasser darf eigentlich nie mehr kaputt gehen. Dann ist doch alles geritzt.
     
  13. #12 Jongleur, 31.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2014
    Jongleur

    Jongleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2013
    Joa, aber es ging ja darum, dass die Verbrauchs-Ersparnis den höheren Verschleiß nicht aufwiegt. Habe dazu hier einen Test gefunden:
    Bilder: Das bringen Start-Stopp-Systeme - Bilder - autobild.de
    Da sind Ersparungen >10% eher die Regel. Das rechnet sich dann aber sehr wohl wenn ich nicht irre. Dass das manch einen nervt, ist eine rein subjektive Sache, das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Ich finds gut, wenn ich Sprit spare und so auch noch die Umwelt ein kleines bisschen schonen kann.

    Zum Thema kaltfahren habe ich das so verstanden, dass das im Alltagsbetrieb kaum eine Rolle spielt. Man fährt ja nicht auf einer Rennstrecke wo man nach Vollast urplötzlich in die Boxengasse abbiegt und dort anhält. Man fährt ja zwangsläufig über den Verzögerungsstreifen und anschließend über die AB-Abfahrt wo man so oder so vom Gaß geht (gehen muss).
    Turbodiesel - Motor & Turbo warm und kalt fahren? [ BMW-Talk Forum ] - www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]
    Sorry für Konkurenz-Link. :D
     
  14. #13 jonathan-116, 31.08.2014
    jonathan-116

    jonathan-116 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2009
    Ich denke dass das irgendwie jeder für sich entscheiden muss. Ich schalte den Motor nur ab, wenn er warm ist und es sich wirklich lohnt (Bahnübergang, Baustellenampel etc). Öfter höre ich als Fußgänger an einer Ampel, dass ein Auto ranfährt, der Motor ausgeht und direkt 2s danach die Ampel auf grün Springt und der Motor wieder angeht. Ich glaube einfach nicht, dass das auf dauer so gut sein kann. Gut die Teile sind wahrscheinlich etwas robuster... Aber es läge ja nur im Interesse der Werkstätten, wenn alle 2 Jahre der Anlasser getauscht werden muss. Sieht man ja bei den Handys etc von heute auch schon. Extra auf eine kurze Lebensdauer gebaut.

    Naja wie gesagt, sollte jeder für sich entscheiden. Dafür gibt es ja extra diesen netten Button :wink:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 griffin92, 31.08.2014
    griffin92

    griffin92 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.04.2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Miehlen (zw. Koblenz u. Wiesbaden)
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Jens
    Zurück zur ursprünglichen Frage: Vergessen wurden natürlich evtl. Defekte, die es auch mal geben kann. Z.B. Bremskraftverstärker Vakuum-Leckage. Gerade, wenn Du konstant in Teillast auf der Bremse stehst, ist das für dieses Gerät eine empfindliche Stellung, Vakuumverlust nicht ganz selten in dieser Stellung. Das kompensiert natürlich die Start-Stopp-Automatik um wieder Vakuum nachzusaugen.

    Leider gibt ja das Steuergerät keine Historien aus, warum im Start-Stopp-Modus der Motor wieder angeht, oder warum er vielleicht gar nicht ausgeht.
     
  17. #15 holger2811, 31.08.2014
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    also sowohl mein alter E87 mit Servotronic als auch mein F20 mit Sportlenkung starten den Motor sobald man auch nur das Lenkrad ca. 5 Grad bewegt. Denke dann kommt eine Anforderung des Lenkservos für mehr Strom.

    Ist ja Sicherheitsrelevant, wenn das Auto ohne Motor ins Rollen kommen sollte dann muß das Auto ja normal lenkbar sein.
     
Thema: Start Stop Automatik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2er coupe start stop automatik

    ,
  2. start stop automatik

Die Seite wird geladen...

Start Stop Automatik - Ähnliche Themen

  1. [E82] Drehzahlwahl des Automaten

    Drehzahlwahl des Automaten: Hi, habe seit ein paar Wochen ein E82 125i Coupé, FL mit dem 6 Gang Automaten. Soweit auch alles gut, nur habe ich eine Frage zu der Automatik....
  2. 135i Coupe (2012) - dauerhafte Einstellung des 'Super-Computers' (Fahrmodi, start/stopp, etc.)

    135i Coupe (2012) - dauerhafte Einstellung des 'Super-Computers' (Fahrmodi, start/stopp, etc.): Liebe Leute, guten Abend. Ich habe nun schon viele interessante, aufschlussreiche Threads wie z.B....
  3. [E8x] Innenspiegel automatisch abblendend/LED

    Innenspiegel automatisch abblendend/LED: Servus, habe hier noch einen Innenspiegel rumliegen der noch nie verbaut war. Es handelt sich um einen autmatisch abblendenden Spiegel der auch...
  4. Klimabedienteil Manuel auf Automatik

    Klimabedienteil Manuel auf Automatik: Hallo zusammen, Habe vor paar Monaten bei eBay ein Automatik klimabedienteil gekauft und eingebaut. Ich weiß, dass ich dann natürlich keine zwei...
  5. [E87] Getriebeöl Automatik Baujahr 05

    Getriebeöl Automatik Baujahr 05: Hi Welches Getriebeöl empfehlt ihr mir fürs automatikgetriebe bei meinem E 87 ? Ist Ravenol zu empfehlen? Danke euch Gesendet von iPhone mit...