Starkes Vibrieren im Stand und kurzweiliges Knattern/Rattern

Dieses Thema im Forum "BMW 120d" wurde erstellt von test0r, 21.05.2010.

  1. test0r

    test0r 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    20
    Hallo zusammen,

    vor einigen Tagen bemerkte ich bei meinem 120d FL (BJ 05/07, km-Stand ca. 34.000 km) ein stärkeres Vibrieren im Stand, was mir schon so gar nicht gefallen hat. (Ja, ich weiß, dass es nur ein Traktor ist! :P Das Vibrieren ist aber wirklich stärker als es normalerweise der Fall ist.)

    Bin trotzdem erst mal normal weitergefahren. Vorhin (fahre z.Z. nicht so viel) beim Losfahren dann wieder das Gleiche. "Okay, Mist", dachte ich mir, "werde ich wohl bald mal wieder in die Werkstatt fahren müssen"; trotzdem erst mal 15 km weiter und die Karre auf dem Parkplatz abgestellt. Nach zwei Stunden ging es dann wieder ab ins Auto. Nun wurde das Vibrieren zusätzlich noch mit einem Rattern gepaart, als würde irgendwo ein Teil abfallen. Ich konnte es nicht genau lokalisieren, schien aber irgendwo aus dem Bereich zwischen unterem Motorraum bis unterhalb der vorderen Fahrgastzelle zu kommen.

    Nennenswert sei noch, dass vor einigen Wochen das Standard-CDV durch ein modifiziertes CDV ausgetauscht wurde, könnte genau von da unten herkommen... :-k

    Das Rattern war nur im Stand im Leerlauf bei nicht getretenem Kupplungspedal (so bald man es trat, war es weg) oder wenn man während dem Fahren Gas gegeben hat zu hören. Die Funktionalität von Gaspedal, Lenkung, Schaltung, etc. schien aber nicht beeinträchtigt zu sein, hatte nur das Gefühl, dass mir gleich das Getriebe oder sonst was um die Ohren fliegt wegen dem Rattern, Knattern oder wie auch immer man das bezeichnen mag...

    Habe natürlich auch erst mal angehalten und das Auto von außen inspiziert (auch drunter und in den Motorraum geguckt), sah man aber nichts Ungewöhnliches, jedenfalls so weit ich das sehen und beurteilen konnte. Dann bin ich das Risiko eingegangen und habe versucht weiter nach Hause zu fahren. Ging auch eigentlich problemlos, komischerweise ist das Rattern ca. nach 10 km so plötzlich, wie es kam, wieder verschwunden. :-s

    Das stärkere Vibrieren im Stand ist nach wie vor vorhanden, bei gedrücktem Kupplungspedal etwas schwächer, aber immer noch stärker als normal.

    Tja, jetzt ist die Frage: Was könnte das Rattern/Knattern wohl verursacht haben, warum ist es auf einmal wieder wie aus heiterem Himmel verschwunden und warum vibriert der Eimer auf einmal so stark?

    Ich erwarte hier keine Ferndiagnosen (dazu ist meine Beschreibung eh zu lausig), werde eh bald zum Autohaus fahren müssen.
    Wenn jemand aber einen Tipp oder einen Verdacht hat, dann immer her damit, bin für alle Hinweise dankbar. ;)

    Vielleicht hat sich auch wieder ein Marder einen "kleinen Spaß" erlaubt! :haue:

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Haben die vielleicht die Kupplung nicht vernünftig entlüftet? Sonst sollte das CDV keine Auswirkungen auf die Kupplung etc. haben...
     
  4. #3 test0r, 22.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2010
    test0r

    test0r 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    20
    Hmm, ich glaube es zwar eher nicht, aber in die Richtung habe ich auch schon mal denken müssen. Der Meister meinte nämlich, dass es Probleme beim Entlüften gab, weswegen das Ganze auch recht lange (40 Min.) gedauert hat (hab' das in einer BMW Werkstatt machen lassen).

    Nach den ersten paar Kilometern dachte ich dann auch ich müsse noch mal zurück fahren, weil das Kupplungspedal das letzte Drittel nur zögerlich und "labbrig" wieder zurück kam. Naja, dachte mir dann das könnte sich wieder einspielen und so war es auch: Nach ca. 10 km hat sich das erübrigt, kommt seitdem wieder einwandfrei zurück - scheint mir schon zu passen.

    Werde aber erst mal Kontakt zu diesem Autohaus aufnehmen und die fragen, ob die da einen Zusammenhang mit dem Entlüften sehen.

    Ich wüsste halt auch nicht, was man da unten beim CDV-Wechsel lösen könnte, dass es auf einmal nach einigen Wochen erst anfängt Geräusche/Probleme zu machen ...

    //EDIT: Gerade mal von unten gegen die Unterbodenabdeckung zum CDV gedrückt, welche wiederum auf irgendein Teil/Rohr/whatever gedrückt hat, was ein Klappern von sich gab - das könnte mein Klappern sein, bin mir aber nicht sicher. Ne Hebebühne bräuchte es jetzt, dann würde ich die Unterbodenabdeckung einfach mal abschrauben...
    Klappert da bei euch was, wenn ihr von unten dagegen drückt? :shock:

    //EDIT2: So in etwa sollte das drunter ausschauen: CDV Delete/Replacement DIY - BMW 1 Series Coupe Forum / 1 Series Convertible Forum (M1 / tii / 135i / 128i / Coupe / Cabrio / Hatchback) (BMW E82 E88 128i 130i 135i)
     
  5. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Habe seit der CDV Mod noch kein Klappern gehört... Ich würd erstmal mit der Werkstatt sprechen von wegen vernünftig entlüftet und so... Bin da jetzt auch nicht so der Experte... :-k
     
  6. test0r

    test0r 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    20
    Also, dass wir uns nicht falsch verstehen: Die Frage war, ob da was klappert, wenn man selber unten dran rumdrückt, von sich aus darf da natürlich sowieso nix klappern. ;) Aber brauchst jetzt nicht extra raus und unters Auto kriechen. :grins:
     
  7. #6 betty73, 22.05.2010
    betty73

    betty73 Guest

    Servus,

    also bei mir klappert zum Glück nichts...

    Ich denke allerdings auch das sich nach einer gewissen Zeit die Schrauben des Unterbodens gelockert oder gelöst haben. Dadurch kann es zu Schwingungen kommen die den Unterboden klappern lassen.

    Ich glaube (und hoffe) das es nichts anderes ist :wink:

    Grüße

    Marco
     
  8. #7 Dodo2312, 22.05.2010
    Dodo2312

    Dodo2312 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Oder die Motorhaubenabdeckung, wenn die hinten nicht richtig in den Nippeln sitzt. Dann knattert die auch. Aber nur im Leerlauf ;)
     
  9. #8 test0r, 26.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2010
    test0r

    test0r 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    20
    Danke, das habe ich auch gehofft, bevor ich zum Händler gefahren bin und so war es auch - eine Schraube von der Unterbodenverkleidung war tatsächlich etwas locker, das muss wohl das Klappern verursacht haben.

    Auf der Hinfahrt war die Karre wieder heftigst am Vibrieren und Klappern - bei der anschließenden Probefahrt mit dem Meister aber natürlich kein Mucks mehr davon (das war noch bevor die Schraube nachgezogen wurde) - schei** Vorführeffekt! :motz:

    Naja, wenigstens hat er aber das leichte Schleifgeräusch während der langsamen Fahrt bemerkt, bei dem ich mich schon seit längerem gefragt habe, was das sein soll, aber schon fast wieder vergessen hatte.
    Unter Verdacht steht im Moment der Schwingungsdämpfer. Der Meister meinte der wäre schon ziemlich weich und sollte bald ausgetauscht werden. (180 EUR netto nur das Teil laut dem TK. :shock: Und so viele Kilometer hat er ja jetzt auch nicht unbedingt drauf... (34t km))

    Auf der Rückfahrt war das Vibrieren schon wieder deutlich ruhiger als noch auf der Hinfahrt. (Bei der Probefahrt mit dem Meister ja allerdings auch.) Ich zitiere da mal den wutknut aus einem anderen Thread:
    Ich warte jetzt erst mal ab und beobachte weiter, bevor ich irgendwas wechseln lasse. :kaffee:
     
  10. #9 test0r, 02.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2010
    test0r

    test0r 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    20
    Moin,

    hier noch mal ein Update, denn der Wagen war mittlerweile doch noch zweimal beim Händler:

    Termin 1: ZMS (Zweimassenschwungrad) und Kupplung getauscht
    -> Problem der Vibrationen behoben + Rasseln im Stand bei nicht getretener Kupplung
    Termin 2: Schwingungsdämpfer, Kurbelwelle und beide Steuerketten getauscht (!)
    -> Problem des Schleif-/Scheuergeräuschs bei langsamer Fahrt behoben.

    Es sieht also so aus, als wären nun alle Probleme behoben. Leider ist die neue Kupplung heftig am Rupfen. Eventuell macht sie das aber nur, weil sie neu ist und beruhigt sich mit der Zeit wieder -- mal sehen.
    Das Auto stand ingesamt über eine Woche beim Händler. Alle Arbeiten haben mich keinen Cent gekostet (Gewährleistung), was ich sehr löblich fand. :daumen:
     
  11. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Da hilft nur 1-2 Mal nen Kavaliersstart an der Ampel hinlegen, dann dürfte sich die Kupplung wieder beruhigen :grins:
     
  12. test0r

    test0r 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    20
    Ja, hab ich auch mal gehört, dass man's "einfach mal schön schleifen" lassen soll. :grins:
     
  13. #12 wutknut, 02.07.2010
    wutknut

    wutknut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    hallo
    hab auch ein neues schwungrad und 3 neue kupplungen bekommen.
    ich lese hier kurbelwelle..wurde die getauscht? ..was fürn aufwand...was meinste was der spass bmw gekostet hat?..ein neuer motor wäre nur geringfügig teurer gewesen..
    dein auto ist genau wie meiner, eine echte gwinnvernichtungsmaschine..für die bmw AG
     
  14. test0r

    test0r 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    20
    Hi,
    ja, die Kurbelwelle wurde laut Werkstattmeister getauscht. In der Tat ein Riesenaufwand; Motor raus und auseinander usw. ... ich will gar nicht wissen, was das inklusive AWs gekostet hätte, traue mich nicht einmal zu schätzen. ;)

    Hast du die Kupplungen wegen dem Rupfen tauschen lassen oder war da noch was anderes?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 wutknut, 02.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2010
    wutknut

    wutknut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    hi,
    ja, die kupplung war ne katastrophe...hatte ein starkes pulsieren der kurbelwelle im pedal..und rupfen in jedem betriebszustand...
    dazu noch 3 neue lader und schwups haste ne werkstattphobie...und ne automatenkaffeevergiftung.....
    einzig die tatsache wirklich alle modelle der bmw palette als ersatzwagen gefahren zu haben..macht bmw und den wirklich unterirdischen service (werkstattleistung) aushaltbar.
    ich suche trotzdem gerade ein Z4 M Coupe .(nur bangle, nix anderes).die werden mich nicht los...
     
  17. #15 kleinkaufmann, 16.03.2015
    kleinkaufmann

    kleinkaufmann 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Rasseln im Stand

    Ich verstehe nicht, was das für kompetente "Schrauber" sind, die da die Ursache beim Getriebe suchen und dann noch bei ZF anfragen!!!
    Dieses Geräusch kommt eindeutig vom Ausrücklager der Kupplung. Habe das mal wechseln lassen und nach einigen Tausend KM war das Geräusch wieder da. Eine lausige Qualität von BMW!! Aber keine Sorge - ist nur ein Schönheitsfehler. Na ja - ich nehme an, dass dieses Thema hier immer wieder kommt und immer wieder die "Spezialisten" was von Getriebe schreiben. Das Zahnflankenspiel ist sehr klein und ist nicht hörbar, weder bei Wärme oder Kälte.:roll::roll::roll:
     
Thema:

Starkes Vibrieren im Stand und kurzweiliges Knattern/Rattern

Die Seite wird geladen...

Starkes Vibrieren im Stand und kurzweiliges Knattern/Rattern - Ähnliche Themen

  1. Tick, Tick im Stand bei kalten Motor

    Tick, Tick im Stand bei kalten Motor: Grüßt euch, ich habe jetzt in der kalten Jahreszeit nach dem Start vom Motor bzw. immer dann wenn der Motor noch nicht warm ist, ein gleichmäßiges...
  2. Batterie stark entladen nach CIC Umrüstung

    Batterie stark entladen nach CIC Umrüstung: Servus zusammen, habe mir vor 2 Monaten ein CIC Prof. inklusive FSE nachrüsten lassen das soweit auch gut funktioniert. Kurze Zeit nach dem...
  3. [E87] Ölgeruch im Stand, aber nicht immer

    Ölgeruch im Stand, aber nicht immer: Hallo zusammen, ich fahre einen 1.18i / Baujahr 2006 / km = 133405, bisher ohne nennenswerte Schäden. Ich mag den Wagen, er läuft sehr ruhig hat...
  4. Xenon flackert im Stand und strahlt zu schwach

    Xenon flackert im Stand und strahlt zu schwach: Hey Leute, ich hab ein E87 120i Bj.2005 Mein (Original) Xenonlicht flackert beidseitig im Stand. Ich vermute bei Fahrt ebenfalls. Wenn es schlimm...
  5. [F20] Klapperndes ( Motorraum) Geräusch im Stand.

    Klapperndes ( Motorraum) Geräusch im Stand.: Moin, ich fahre einen BMW F20 116 ede / Bj. 2013 / 114000km. Im Mai hatte er TÜV und Anfang Oktober die große Inspektion. Seit gestern Abend...