Staatshilfen für Opel - Ja/Nein

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von TriStar, 16.06.2010.

?

Staatshilfen?

  1. Ja

    4 Stimme(n)
    6,6%
  2. Nein

    57 Stimme(n)
    93,4%
  1. #1 TriStar, 16.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2010
    TriStar

    TriStar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Hessen
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Da das Thema grade wieder aktuell wird, möchte ich dies zum Anlass nehmen, um hier mal die allgemeine Einstellung zu dieser Maßnahme abzufragen. Letzter Stand (heute Morgen) war das nicht mehr der Bund, sondern die Länder jetzt stützen sollen.


    Wie auch immer, ich bin ganz klar dagegen, aus mehreren Gründen:


    1. Entweder haben wir hier Marktwirtschaft oder nicht.

    2. Warum ausgerechnet Opel? Wo zieht man die Grenze? Wer bekommt was, wer nicht? Das ist ein Fass ohne Boden.

    3. Das Geld kann man genau so gut verbrennen, das sieht eh keiner wieder. Und ob es damit wirklich getan ist, lassen wir mal dahingestellt sein.

    4. Ist das, wie ein Kollege immer so schön sagt, "volkswirtschaftlicher Unsinn". So viele Leute arbeiten dort auch nicht, als des es diesen Aufwand rechtfertigen würde.

    5.Hat GM das zu verantworten, also auch aus eigenen Mitteln zu decken.

    Und kommt mir bitte nicht mit den Griechen :swapeyes_blue: Das kotzt mich selbst am Meisten an, ist aber einfach nicht vergleichbar.


    TriStar
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der_haNnes, 16.06.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    definitiv... NICHT.
     
  4. #3 munzi70, 16.06.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    dito. Banken retten, Autokonzerne retten - alles zahlt der Steuerzahler. Wo sind dann (wirklich) noch die Vorstände/Gesellschafter der Konzerne in der Pflicht?? - außer beim Abkassieren! Der Rettungsschirm ist ja schon aufgespannt...
     
  5. #4 1ercruiser, 16.06.2010
    1ercruiser

    1ercruiser 1er-Guru

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    9.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg / Zürich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Ben
    Spritmonitor:
    der Staat soll nur eine Hand mit anfassen wenns keinen Ausweg gibt, sagten auch schon die Anhänger Keynes und so soll es auch sein, aber es ist bewiesen dass die Wirtschaft (also die Betriebe, Industrien ohne Einfluss vom Staat) nicht immer selbst für einen runden Zyklus sorgen kann (Börsenkrach 1929) das ist meine Auffassung, manchmal geht es nicht ohne Hilfe, aber im Prinzip soll der Stadt nicht EINEM Betrieb Millionen und Millionen in den Rachen werfen und es kommt doch nichts dabei raus, am besten ist dann noch wenn die Topmanager einen fetten Boni bekommen, hallo??
    Wie Tristat schon sagte sieht das für mich auch wie ein Fass ohne Boden aus, da ja jede Firme der es schlecht geht Geld forden könnte...
     
  6. #5 Strikersen, 16.06.2010
    Strikersen

    Strikersen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Frank
    Dito !
    Opel/GM muß es aus eigener Kraft schaffen!
    Ich hätte es gerne gesehen, das Opel von GM getrennt würde!
    Wenn Wir Steuerzahler in die Bresche springen würden,dann könnte Frau Merkel ja auch gleich dem Herrn Obama einen Koffer voll Geld auf den Tresen stellen!
    Bei der "Adam Opel AG" würde nicht viel hängen bleiben!:cry:

    Die "Bayrischen Motorenwerke" haben es ja auch alleine geschaft, und haben sich vom "Prestigeobjekt" Formel1 getrennt!Und das wahr die einzige negativ
    Schlagzeile, die ich wahrgenommen habe!
    Von Werksschließungen und Massenentlassungen habe ich jedenfalls nix gelesen!

    Würde Opel wieder eigenständig und ein gutes Management bekommen,würde ich dem Unternehmen eine gute Zukunftsprognose vorher sagen!

    Eigendlich sollten mal die Amis einen "Opel-Cent" abdrücken!
    Nicht immer Wir kleinen Deutschen!
    Wir haben ja auch Jahrzente den "Kohlepfennig" abgedrückt, und den Soli für den "Aufbau Ost" muß ich auch noch abdrücken!!:motz:

    Und jetzt noch den "Rettungsschirm" für den "Teuro" usw usw...
    Sorry , mir reichts!:grolljb1:
     
  7. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Ein ganz klares NEIN, da alle Geld direkt via die Hintertür wieder Rüsselsheim verlässt Richtung Detroit.
     
  8. #7 BMWlover, 16.06.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Die sollen keinen Cent bekommen. Wo kommen wir denn hin, wenn jede Firma die pleite geht, schön Geld vom Staat kassiert???:eusa_snooty::eusa_naughty:
     
  9. #8 BMW-Racer, 16.06.2010
    BMW-Racer

    BMW-Racer 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    12.092
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Amberg
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stephan
    Spritmonitor:
  10. #9 Muehlenmann111, 16.06.2010
    Muehlenmann111

    Muehlenmann111 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Badner Land / Oberrhein
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Solange GM die Finger (noch) drinn hat sowieso nicht.
     
  11. #10 nightperson, 17.06.2010
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Nö ...
     
  12. KoKos

    KoKos 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remstal (bei Stuttgart)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    :evil: Nein.
     
  13. Riders

    Riders 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    nein und wie man sieht war es auch richtig so.
    jetzt kann GM auf einmal, egal woher, die kohle zaubern/pumpen whatever.
     
  14. #13 Catahecassa, 17.06.2010
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    doch, wenn ich auch ne Million als Unternehmer in DE bekomme, weil ich meine Schulden dick habe :grins: also NEIN.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 metallic2010, 17.06.2010
    metallic2010

    metallic2010 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Klarer Fall, die Frage kann man nur mit Nein beantworten. Es darf meiner Meinung nach keine Staatshilfen für Opel geben, so lange Opel zu GM gehört.

    Ich kann verstehen wenn die Opelaner Ihren Job retten möchten, aber aus wirtschaftlicher Sicht wäre eine Insolvenz besser als Staatshilfen, siehe Holzmann.

    Gruss Metallic
     
  17. #15 eigudewie, 19.07.2010
    eigudewie

    eigudewie 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MKK
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Ich bin auch gegen Hilfen für Opel,
    es ist doch bekannt, daß es in der Automobielbrange Überkapazitäten gibt!
    Durch staatliche Hilfen wird eine nötige Marktbereinigung nur aufgeschoben.
    Es ist auch den direkten Mitbewerbern (VW, Ford, etc.) gegenüber ungerecht,
    die ihre Wetbewerbsfähigkeit unter großen Anstrengungen gesteigert haben und
    nun zusehen sollen, wie Opel noch für ihr Mismanagement belohnt wird.
    Für die Opelmitarbeiter tut es mir zwar leid, aber glaubt auch nur einer hir, die
    Merkel und die anderen Politiker waren in Rüsselsheim wegen Opel? Es ging doch
    nur um schöne Bilder für`s TV und um unsere Wahlstimmen.
     
Thema:

Staatshilfen für Opel - Ja/Nein

Die Seite wird geladen...

Staatshilfen für Opel - Ja/Nein - Ähnliche Themen

  1. Ja, man kann Mountainbikes im M135xi (oder sonstwas Fxx) drin transportieren

    Ja, man kann Mountainbikes im M135xi (oder sonstwas Fxx) drin transportieren: Ich hab mich das immer gefragt und nie gemacht (da noch ein Kombi daneben stand). Aber es geht. Ist aber nicht angenehm wegen Ladekante und dem...
  2. Klackern im Motorraum, Steuerkette ja/nein?

    Klackern im Motorraum, Steuerkette ja/nein?: Hallo zusammen, Ich weiß es ist ein leidiges Thema, hab schon viel gesucht und in youtube Videos angehört, aber ich bin einfach kein Fachmann......
  3. [F20] 19Zoll Z Performance 8,5J ET35 - passen ja oder nein??

    19Zoll Z Performance 8,5J ET35 - passen ja oder nein??: Hallo miteinander, bin am überlegen ob ich mir für mein M135i 19Zoll "ZP2.1 Deep Concave FlowForged | Liquid Metal" von Z-Performance hole. Nun...
  4. Eigentlich wollte ich ihn ja serie belassen...

    Eigentlich wollte ich ihn ja serie belassen...: klappt(e) nur nicht so ganz. LLK und Stahlflex sind ja schon drin und heute kam wieder mal ein Paket... [ATTACH]
  5. [E87] Katalysator(ja oder nein)

    Katalysator(ja oder nein): Hallo Leute,habe einen gebrauchten Kat mit 80Tkm Laufleistung inklusive Lambdasonde für einen fairen Preis gefunden..mein Fahrzeug hat einen Dpf...