ST XTA plus 3

Diskutiere ST XTA plus 3 im Tuning F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Ah. Da ist die Lösung. Danke.

  1. #381 der itschi, 09.11.2022
    der itschi

    der itschi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.07.2018
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    rietberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2012
    Ah. Da ist die Lösung. Danke.
     
    Niewie84 gefällt das.
  2. #382 Dexter Morgan, 09.11.2022
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    8.052
    Zustimmungen:
    24.429
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Meine Aussage bezog auf die äußere Seite.
     
    Niewie84 gefällt das.
  3. #383 dr.zikzak, 09.11.2022
    dr.zikzak

    dr.zikzak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2020
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Vorne ne 20er Platte!!! Sorry :lach_flash:
    Gerade das Wichtigste vergesse ich zu schreiben...

    LG Alex
     
  4. dawenth

    dawenth 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Niederösterreich (BL)
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Daniel
    du musst auch das Foto dazu...Bildbeweis weil geil ;-)
     
  5. #385 dr.zikzak, 11.11.2022
    dr.zikzak

    dr.zikzak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2020
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    IMG_20221030_100302.jpg
    IMG_20221030_100255.jpg
    IMG_20221030_100318.jpg

    LG Alex
     
    Ma-Saido, iramuf933, Niewie84 und 2 anderen gefällt das.
  6. #386 Gilles-9912, 29.11.2022
    Gilles-9912

    Gilles-9912 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.11.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Ich überlege mir gerade, ob ich mir das Kw V3 oder das XTA plus 3 bestellen werde. Könnt ihr mir eure ehrliche Meinung geben bezüglich der beiden Fahrwerke? Ich möchte nächstes Jahr ungefähr 50-80 Runden Nordschleife fahren. Ich möchte aber nicht mehr Geld ausgeben wie für ein V3 oder xta plus 3. Das V3 könnte ich gerade viel günstiger kaufen wie das Xta plus 3. Ich würde gerne ein bisschen rumspielen mit dem Fahrwerk um zu probieren was sich alles ändert, aber anscheinend kann man eh nicht viel Sturz fahren mit dem XTA plus 3. Spürt man die Highspeed bump Verstellung? Ich bin gerade im Letzten Bachelor Semester Fahrzeugtechnik also ich weiß schon wie ich das Fahrwerk einstellen sollte.

    Liebe Grüße.
     
  7. #387 nekkface, 03.12.2022
    nekkface

    nekkface 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    751
    Modell:
    Coupé (E82)
    Bei 50-80 Runden Nordschleife, was schon eine Menge ist, brauchst du keine einzige Sekunde über ein Fahrwerk nachdenken was keine Sturzverstellung hat. Das taugt einfach überhaupt nix. Also kommt eh nur das XTA Plus 3 in Frage. Highspeed Druckstufe hin oder her!
     
    iramuf933, cb7777 und Gilles-9912 gefällt das.
  8. #388 Gilles-9912, 03.12.2022
    Gilles-9912

    Gilles-9912 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.11.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe jetzt doch das Kw V3 bestellt. Habe herausgefunden, dass die verstellbaren Stützlager von dem V3 Clubsport auch passen auf dem V3. Manthey hat mir das auch bestätigt. Preislich bin ich dann noch immer billiger als mit dem St Xta plus 3.
    Leider dann keine Highspeed Druckstufe Verstellung.
     
  9. #389 nekkface, 04.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2022
    nekkface

    nekkface 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    751
    Modell:
    Coupé (E82)
    Es gibt in deinem Fall kein einziges Argument für das V3. Wieso du dich dafür entschieden hast nur um vielleicht ein paar Euro zu sparen macht m.M.n gar keinen Sinn. Ich will dir das aber nicht schlecht reden.
    Ist ein gutes Fahrwerk, wird bei dem was du vorhast aber überhaupt nicht funktionieren und das XTA+ (besser noch das Clubsport) wäre die deutlich bessere Entscheidung gewesen.

    1) Die Federraten vom V3 sind viel viel zu weich. Die vom XTA+ im Prinzip auch, aber dennoch besser geeignet und lassen sich leichter und entspannter austauschen da schon eine Vorspannfeder vorhanden ist und der geeignete Federteller

    2) Domlager und Fahrwerk in Verbindung im Gutachten, viel viel entspanntere Eintragung.

    3) Domlager wird nicht einfach so auf das V3 passen, da das V3 eine progressive Feder hat mit ganz anderem Durchmesser. Du musst also die Federn tauschen (Hauptfeder UND Vorspannfeder dazu kaufen), damit die Domlager vom Clubsport/Competition passen.
    Alternative wären die Millway Domlager, aber noch schwieriger bzgl. TÜV
     
    iramuf933, M140_LCI2, clemue87 und 3 anderen gefällt das.
  10. #390 M140_LCI2, 04.12.2022
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    1.370
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Der einzige Vorteil (auf dem Track) bei V3 (oder ST-X etc) mit Sturzdomlagern ist dass man vorne breitere Reifen unterbekommt als beim XTAplus3.

    Aber wenn man dann vorne gripstarke 245er fährt mit ordentlich Sturz von -2 bis -3 Grad wird die weiche V3 Feder noch eher ans Limit gebracht und sehr stark Einfedern kurvenseitig-außen.
    Die V3 Form-Feder hat nur ca 39N/mm!

    Denke auch dass man mit einem XTAplus3 da besser fährt, da kann man zumindest die Serien zylindrische 50N/mm Federn gegen zb eine 70er oder 80er Feder tauschen. (Und hinten dann die 100er gehen 120/140er)

    oder halt direkt ein Clubsport 2-Fach (V3), das hat von Haus aus vorne schon 70N/mm meine ich. Fährt dann wohl schon merklich straffer/unkomfortabler im Alltag
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  11. 740i

    740i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    265
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Nachträglich deutlich härtere Federn verbauen, ich weiß nicht ob man dazu die Dämpfer passend abgestimmt bekommt. Und wie ist es da mit dem Eintrag?
    Gruß Peter
     
  12. #392 Gilles-9912, 04.12.2022
    Gilles-9912

    Gilles-9912 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.11.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe, dass ihr alle das St Xta plus 3 bevorzugt, aber mir war die 550Euro Mehrpreis und eine Lieferzeit von 10-12Wochen nicht passend. Ich benutze das Auto als Alltagsauto, womit ich im Jahr 20000–25000 km fahre. Es sollte also auch kein komplettes Clubsportfahrwerk sein, dass sich auf der Straße unkomfortabler als das Serienfahrwerk fahren lässt. Die 50–80 Runden fahre ich entspannt nach der Arbeit am Nürburgring. Ich möchte keine Rundenzeiten fahren, aber dennoch ein gut kontrollierbares Fahrzeug haben. Ich glaube, dass ich es mit dem V3 zuerst auch schaffe.
     
  13. cb7777

    cb7777 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    2.744
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Deine Entscheidung, welche auch keine weitere Rechtfertigung bedarf. Aber Du hast nach Erfahrungen gefragt, und diese haben unsere Experten wie nekkface und M140_LCI2 nachvollziehbar und eben aus der praktischen Erfahrung heraus überzeugend dargelegt.
    Persönlich hätte ich mich ganz klar für das Xta plus 3 entschieden, da dessen Vorteile in Verbindung mit einem vergleichsweise geringen Mehrpreis und vor allem angesichts Deiner angepeilten 50-80 Runden und den schon allein damit verbundenen Spritkosten die Entscheidungsfrage klar beantwortet hätte.
     
    Dexter Morgan und nekkface gefällt das.
  14. #394 M140_LCI2, 05.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2022
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    1.370
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Alles gut, jeder hat halt seine Meinung bzw. jedes Fahrwerk auch seine spezifischen Vor- und Nachteile:
    DIE perfekte Lösung für Alltag (komfortabel) und track (Fahrstabil) gibt es einfach nicht.

    Mit dem V3 bist du sicher auf der Straße nahezu optimal bedient zwecks Fahrverhalten und -Komfort (halt mit dem Nachteil dass es auf dem track zu weich ist).
    Außerdem erlaubt dir das V3 (mit den platzsparenden Formfedern vorne) auch noch Modifikationen wie M3-Lenker oder Sturzdomlager, mit letzteren bekommst vorne dann sogar 235er oder 245er Reifen einfacher unter. Hat ja auch was :)

    Für den NOS-Besuch kannst dir ja dann die Dämpfer in Zug- und Druckstufe härter stellen, das hilft sicher ein wenig die weicher Feder zu kompensieren:
    Allerdings kommst an die Zugstufe hinten in eingebautem Zustand nicht mehr dran, außer du verbaust die Zugstufenverlängerung (inkl ca 10mm zusätzlichem Loch im Radhaus zum Kofferraum)

    Wenn du eh schon beim Einbau des Fahrwerkes bist und nachher zur Vermessung musst, würde ich direkt - vor der Vermessung - die PU-inserts für die HA-Tonnenlager (gelb oder schwarz) montieren.
     
    Dexter Morgan und nekkface gefällt das.
  15. #395 CeterumCenseo, 05.12.2022
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    3.110
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Jeder, wie er meint! Und wenn es doch nicht passt, dann gibt er halt nochmal Geld aus. :wink:

    Die sehr zu empfehlenden 235er ggf. auch 245er vorne passen je nach ET etc. auch ohne weitere Modifikationen am Fahrwerk ...
     
    Dexter Morgan und nekkface gefällt das.
  16. #396 nekkface, 05.12.2022
    nekkface

    nekkface 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    751
    Modell:
    Coupé (E82)
    Jeder muss da seine eigene Entscheidung treffen. Aber für Leute die hier mitlesen und ähnliche Gedanken haben, rechne ich das mal durch:

    Ca. 2.200€ für das V3
    Ca. 2.600€ für das XTA+

    Domlager für das V3, wenn man Millways nimmt, kosten aktuell auch über 400€. Bedeutet, man hat schon "nur" mit Domlagern den Preis vom XTA+ eingeholt. Dafür hat man dann keinen TÜV und kann sich mit der Eintragung rumschlagen, und hat ein "simpleres" Fahrwerk was auf der Rennstrecke schelchter funktioniert und im Alltag garantiert auch nicht wirklich besser - eben weil die Highspeed/Lowspeed Druckstufe schon viel ausmacht (das sage ich aus Erfahrung, nicht vom hörensagen).

    Wenn man dann so eine abgedrehte Lösung vor hat wie z.b die Domlager von KW/ST zu nehmen, braucht man zusätzlich dazu Hauptfeder, Vorspannfeder und Zwischenteller, wo man bei circa. 250€ ist, also man schon 250€ mehr zahlt als für das XTA+.

    Dazu kommt dass das XTA+ auch weit weg ist von einem Clubsport Fahrwerk und im Alltag garantiert nicht zu hart. Im Gegenteil, die passende Highspeed/Lowspeed-Druckstufe kann das Fahrwerk sogar deutlich komfortabler machen als das V3.
    Ohne Sturzverstellung zu fahren wenn man relativ regelmäßig Nordschleife bringt auch überhaupt nichts. Was man da an Reifenverschleiß hat, will keiner bezahlen. Da zahlt man mehr für neue Vorderreifen als man für Unibal-Domlager zahlt.

    Es ist also total egal wie man das dreht, es ist einfach sinnlos.
     
    cb7777, Dexter Morgan, clemue87 und 4 anderen gefällt das.
  17. 740i

    740i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    265
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Kann man so ein V3 nicht auch härter machen indem man längere/härtere Anschlagpuffer einbaut? Stichwort früher einsetzende und höhere Progression. Muss man dann eventuell über eine härtere Zugstufe wieder ausgleichen.
    Gruß Peter
     
  18. #398 Disaster_Wolve, 15.01.2023
    Disaster_Wolve

    Disaster_Wolve 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Vorname:
    Adam
    Wie ist das XTA+3 in Verbindung mit H&R Stabis, nachgerüsteten Unterzugstrebe, PU Buchsen beim 140i XDrive?
    Weil ich hier von der "weichen Federen" gelesen habe muss man das beachten? Fahrzeug ist Primär ein Spass Tool. Sieht viele Pässe, Landstrassen und vielleicht 1-2 Mal einen Track. Zudem mag ich eher härtere Abstimmungen ;)

    Dann irritiert mich noch die Aussage auf der Homepage mit den Serienfelgen.
    Ich hätte im Winter bzw Standfelgen 1x 436m + Distanzscheiben 5mm VA und +10mm HA
    Und im Sommer möchte ich 8.5x18 et35 mit 245er oder 235er PS4s fahren mit +- -2° Sturz Vorne.
    Passen denn die Felgen?
    Danke
     
  19. #399 CMH-Power, 16.01.2023
    CMH-Power

    CMH-Power 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    108
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2016
    Ich fahre (bis auf das xDrive) die besagte Kombi aus XTA+3, H&R Stabi, Unterzugstrebe und PU Inserts. Für den Alltag, Landstraße und Passfahrten ist das perfekt, würde ich sagen. Durch die verstellbaren Dämpfer kannst du dir das auch für die Straße ausreichend "hart" stellen, aber das kann ja subjektiv unterschiedlich wahrgenommen werden.
    Für 1-2 mal Track reicht das ebenfalls locker aus.

    Zu den Radreifenkombination kann ich nichts sagen, da das beim xDrive nach Innen wohl etwas großzügiger ist. Ohne xDrive gehen deine Sommerräder nach Innen auf jeden Fall nicht. Nach Außen wird das passen.
     
    Disaster_Wolve gefällt das.
  20. #400 Niewie84, 16.01.2023
    Niewie84

    Niewie84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Moin, von mir aus mal die Frage was ihr auf der Vorderachse für Felgen und Bereifungfahrt geht an diejenigen ohne xDrive. Ich geb heute meinen noch mal zum Radkasten ziehen ab.
     
Thema:

ST XTA plus 3

Die Seite wird geladen...

ST XTA plus 3 - Ähnliche Themen

  1. Felgen mit ST XTA 3 plus

    Felgen mit ST XTA 3 plus: Hallo zusammen Ich bin neu hier, heisse Michi, komme aus der Schweiz und fahre einen 140i Handschalter. CAE Shifter, Sperrdiff und Stage 1 sind...
  2. [Verkauft] St xta plus 3

    St xta plus 3: Wegen Fahrzeugwechsel verkaufe ich mein noch nie eingebautes St xta plus 3. Passt für 1er f2x, 2er f2x und 3er f3x NICHT für xDrive Tieferlegung...
  3. [E82] ST XTA und Lift KIT

    ST XTA und Lift KIT: Moin Männers/Deerns, Ich habe einen e82 135i mit einem ST XTA Fahrwerk. Wenn ich in die TG Fahre reiße ich mir die Carbon Lippe ab. (310/320mm)...
  4. [Verkauft] ST XTA Fahrwerk BMW 1er E82 E87 E88

    ST XTA Fahrwerk BMW 1er E82 E87 E88: Ich verkaufe hier mein neues und unbenutztes ST XTA Fahrwerk, dass ich mir für mein 1er Coupe gekauft habe. Das Fahrwerk ist nie verbaut worden...
  5. St xta uniball domlager unterlegen?

    St xta uniball domlager unterlegen?: Hey Leute ich hab bei mir im E82 jetzt nen St xta Fahrwerk verbaut. Ich wollte mal fragen, ob Ihr euer domlager mit irgendwas unterlegt habt,...