Spurstangen defekt

Diskutiere Spurstangen defekt im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo! Ich hab vor kurzem folgendes Problem bei meinem 1er festgestellt: Er zieht teilweise leicht, manchmal aber auch stärker nach rechts....

  1. jenny

    jenny 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hab vor kurzem folgendes Problem bei meinem 1er festgestellt:

    Er zieht teilweise leicht, manchmal aber auch stärker nach rechts. Das Lenkrad ist während der Fahrt manchmal unruhig und der linke Vorderreifen ist außen stark abgefahren. Der Reifen ist jetzt den dritten Winter im Einsatz und der Wagen hat ca. 58000 km galaufen.

    Also war ich gestern in der Werkstatt. Dort sagte man mir, dass die Spurstangen ausgeschlagen sind und die Reifen vorn eine Höhenschlag haben.
    Reparaturkosten für die Spurstangen und anschließendes Vermessen und Einstellen sollen 550 € kosten plus zwei neue Runflat Reifen.

    Wodurch kann das mit den Spurstangen passiert sein? Doch nicht wenn man mit dem Reifen mal an den Bordstein kommt oder?
    Kann man die Spurstangen selbst auswechseln bzw. wie aufwendig ist das?

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 munzi70, 18.11.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Mit den Bordsteinkontakten: kommt natürlich auf die Häufung und die Intensität an/wie man drüber fährt etc pp...

    Wenn man z.B. ne Verkehrsinsel halb mitnimmt oder mit "grösserer" Geschwindigkeit (40-50 Sachen reichen ggf. schon) über nen Bordstein donnert, kannste Dir noch mehr kaputt machen....

    Ausschlagen tut eine Spurstange durch Alterung, viele Kilometern, etc. Das ist normal. Nach 58k km ist es i.d.R. nicht normal...
     
  4. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    was hat genau Höhenschlag? Der Reifen selbst? oder das Rad oder gar die Felge? Klar wenn da ein Schlag vorhanden ist, dann kann ich mir vorstellen, dass die Belastung höher als normal ist und zu einem frühzeitigeren Verschleiß führt...
     
  5. #4 sonofnyx, 18.11.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Könnte auch die gleiche Ursache haben. Einmal hart über einen hohen Bordstein oder durch ein tiefes Schlagloch gerumpelt und schon hat man den Salat. Da kann man dann von Glück reden, wenn nur der Reifen einen Schlag bekommt und nicht die Felge evtl. gar bricht oder verbiegt - die Spurstange kann da durchaus auch ausschlagen.
     
  6. #5 Breisgauer, 18.11.2010
    Breisgauer

    Breisgauer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Eike
    Dann laß doch erst mal die Reifen prüfen / erneuen. Spurstangen kannst Du ja machen, wenn der Wagen danach immer noch nach rechts zieht.

    GRuß Eike
     
  7. #6 schleichfahrt, 18.11.2010
    schleichfahrt

    schleichfahrt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Korschenbroich
  8. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Das mit den Spurstangen kann früher oder später auftreten.
    Das ist ein normaler Verschleissvorgang. Es kann schneller
    auftreten, wenn man häufig schlechte Strassen (Kopfsteinpflaster etc.)
    oder kaputte Strassen fährt. Manche Autos haben das öfter (häufig bei
    Familienvans) oder weniger häufig. Bei der A-Klasse oder
    VW-Sharan ist das geradezu eine Krankheit (gibt manche, da
    trat das alle 30Tkm auf).

    Höhenschlag beim Reifen ist, wenn er nicht mehr rund ist, sondern
    eher eiförmig. Hier reden wir von Abweichungen von der Kreisform
    von >2mm, was recht wenig ist. Dies macht sich aber schon
    deutlich bemerkbar. Man kann das sogar beim Fahren
    klassifizieren:
    - vibrieren bei hohen Geschwindigkeiten (>160km/h) sind meist
    ein Höhenschlag im Rad (Reifen/Felge)
    . vibrieren bei 110-140km/h ist eine Unwucht (Massenausgleich)

    Allerdings kann der Höhenschlag auch so gross sein, daß man ihn
    schon bei unter 100km/h merken kann. Gerade bei sehr nieder-
    querschnittigen Reifen (17/18/19") kann temporär ein Höhenschlag als
    Standfolge auftreten. Dieser verschwindet aber recht schnell wieder (~3km Fahrt), wenn der Reifen wieder etwas Temperatur bekommt.

    Also, ich würde das als Verschleiss (Sturstangenköpfe) sehen.
    Vielleicht etwas früh, was man aber erklären kann. Manchmal halten
    die aber auch 150Tkm ...

    Das Wechseln der Spurstangen (hier redet man eigentlich von den
    Spurstangenköpfen) kann man aber auch so machen, daß eine
    Vermessung der Spur nicht unbedingt notwendig wird.
    Ich habe das schon 2x in der Werkstatt gemacht und danach
    war die Spur immernoch gleich. Das kommt darauf an, wie
    sorgfältig man das macht. Allerdings ist die sichere Methode
    natürlich immer die anschliessende Vermessung.

    Dass der linke Vorderreifen aussen stark abgefahren ist, kann häufig
    darin begründet liegen, daß Autobahnausfahrten meist Rechtskehren
    sind. Gerade früher mit den fix sperrenden Hinterachsdifferentialen
    war der linke Vorderreifen immer deutlich eher weg. Klaro, wer
    ein Sperrdifferential hinten hatte, ist meist auch ein engagierterer
    Fahrer gewesen und die bügeln nun mal gerne flotter durch
    die Kurven. ;)

    Fährst Du häufig (schnell in rechte) Autobahnausfahrten?
     
  9. jenny

    jenny 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre eher selten Autobahn.
    Das "Vibrieren" des Lenkrades tritt schon bei 50 kmh auf, aber ganz leicht.

    Kann mir vielleicht auch jemand einen Tipp geben, wie dringend so eine Reparatur ist bzw. wie sicher mein Auto jetzt noch ist? Muß ich das jetzt schnellst möglich machen lassen oder kann ich noch bedenkenlos fahren?
     
  10. #9 spitzel, 18.11.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.916
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Ich würde damit nicht lange fahren. Von der ferne kann man nicht beurteilen wie weite das Lager beschädigt ist.
    Die Vibrationen sind aber auch für die anderen Teile vom Fahrwerk und Aufhängung nicht gut. Dadurch kann es schnell zu teuren Folgekosten kommen.
     
  11. #10 joern1977, 18.11.2010
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    kurze zwischenfrage: in welcher werkstatt warst du?
    freie, bmw oder atu und konsorten ?

    dass beide spurstangenköpfe bei dem kilometerstand ausgeschlagen sind ist eher ungewöhnlich.

    wenn es tatsächlich so ist, mußt du sie so schnell wie möglich austauschen lassen. deine vorderräder werden durch die spurstange und die beiden querlenker geführt, wenn eines der drei gelenke rauspringt macht das entsprechende rad, was es will.
     
  12. #11 munzi70, 18.11.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Die Frage ist: was hast Du mit der Kiste gemacht? Was ist konkret passiert? Bist Du "nur" beim Einparken an Randsteinen entlang geschrappelt....? Hier fehlen leider konkretere Aussagen Deinerseits.

    Einen Höhenschlag am Rad bekommt man eigentlich nur, wenn man entweder das Rad unsachgemäßt lagert oder eben irgendwo derbe drüberbügelt....

    Wie Deine Kiste aktuell fährt, merkst Du ja selbst. Mit einem "schlagenden" Rad wirst Du sowieso nciht mit 160 über die Autobahn fahren....

    Viel mehr als Du beschrieben hast, kann nicht kaputt gehen - max. der Reifen platzen... Also vorsichtig.

    Ggf. wende Dich noch einfach mal alternativ an einen anderen Händler, um das checken zu lassen.
     
  13. jenny

    jenny 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich war in einer BMW Werkstatt, ist aber glaube ich kein Vertragshändler.

    Und die Sache mit dem Bordstein bezieht sich nur aufs Parken. Hatte keinen Unfall mit dem Auto, bin aber auch nicht der Erstbesitzer. Ich habe das Auto 2009 im Sommer von einer Bekannten bekommen, die das Autoaber immer sehr gut gepflegt hat und auch alle Inspektionen immer machen lassen hat.
     
  14. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Die Spurstangenköpfe sind normalerweise einrecht billiges Ersatzteil!
    Material kostet meist zw. 30 und 70,- Also eher Peanuts.

    Bei den Reifen muss man mal sehen, wie stark der Höhenschlag ist.
    Vielleicht ist das Problem mir dem Vibrieren aber schon weg, wenn die
    Spurstangenköpfe getauscht sind.
     
  15. jenny

    jenny 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So. Ich war heute nochmal bei ATU. Auch wenn viele Leute von denen nicht viel halten, ich war dort schon oft mit meinem alten Auto. Ich wurde dort immer sehr gut beraten.

    Dort stellte ich raus, dass lediglich der recht Spurstangenkopf defekt ist und nicht wie mir bei BMW gesagt wurde beide Stangen. Das macht mit Einbau, Vermessung und Einstellen einen Preiunterschied von 160 zu 540 Euro aus. Ich finde das ziemlich merkwürdig und fühle mich von der BMW Werkstatt etwas verarscht.

    Die Kosten für die neuen Reifen bleiben natürlich.
     
  16. #15 spitzel, 19.11.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.916
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    :angry: bei so sachen lasse ich lieber beide Seiten wechseln. meist folgt die andere Seite auch. Und dann muss man zwei mal das Vermessen bezahlen. Auch verwendet ATU nicht immer die beste Qualität von Teilen. Aber vll. hast du Glück und du hast ruhe...
     
  17. #16 joern1977, 19.11.2010
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    das war mit sicherheit die untertreibung des jahres ... :nod:
     
  18. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Leider, so ist meine Erfahrung in letzter Zeit, werden Frauen (ich vermute hinter Jenny
    ein ebensolches, sehr nettes Exemplar) ;) in Werkstätten ziemlich für dumm verkauft.
    Meine bessere Hälfte, die noch mehr Ahnung von Autos hat als ich, wird dort
    ebenso verschaukelt. Nur da haben die Jungs die Rechnung ohne sie gemacht (Fachfrau). :haue:
     
  19. #18 Breisgauer, 20.11.2010
    Breisgauer

    Breisgauer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Eike
    Deswegen laß doch erst mal die Räder wuchten. Hast Du denn keine Winterreifen kürzlich aufziehen lassen? War es denn ab da besser oder schlechter?

    Gruß Eike
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ExVwFahrer, 16.11.2012
    ExVwFahrer

    ExVwFahrer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Also ich hatte bei meinem neulich Höhenschlag. Das rumpeln der 18" 35er war kaum mehr auszuhalten.
    Gekommen ist es wohl dazu, dass ich meine Reifen in der BMW Werkstatt in unmittelbarer Nähe des Stadions eines populären bayrischen Fussballvereins wechseln liess (bei 15°C) und mich darauf verlassen habe, dass diese auch richtig befüllt sind...:daumen:

    Solldruck: vorne 2,3 bar hinten 2,6 bar
    gemessen (bei 20°C und 15 tkm später): vorne 1,4 bar hinten 1,8 bar.:haue:

    Hatte mich schon über das weiche Fahrverhalten gewundert...
    Ist nur irgendwie irrsinnig, dass man mich mit 1 bar zu wenig Druck mit fast 240 Sachen über die BAB bügeln lässt. Im Nachhinein war ich froh, dass es RFTs waren. Trotzdem finde ich es unverschämt. Habe inzwischen zu einem anderen BMW Autohaus gewechselt.
    Aber schliesslich ist man ja selbst für die richtige Befüllung seiner Reifen verantwortlich.

    Seit die Winterreifen drauf sind ist wieder Ruhe. Dennoch habe ich das Gefühl, dass die ständigen Vibrationen der Achsaufhängung nicht gut getan haben und ich werde nächstes Jahr mal alles tauschen lassen, was irgendwie Gummilager hat an der Achse.

    Ich finde es auch richtig, dass man wenn etwas zu tun ist möglichst beide Seiten macht, dann kann man eventuele Fehler durch ungleich abgenutzte Teile ausschliessen und spart sich das mehrmalige Achsvermessen.
     
  22. #20 Knüppel74, 16.11.2012
    Knüppel74

    Knüppel74 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Nordenham
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Vorname:
    Sascha
    Spritmonitor:
    Aber warum prüft man erst nach 15.000 km den Reifendruck??
    Theoretisch kann es druchaus sein, dass der Solldruck zumindest einigermassen genau eingestellt worden war und hauptsächlich über die Monate hinweg der Drcuk erst auf den niedrigen Stand gefallen ist!
    Normalerweise prüft man den Druck spätestens alle zwei Monate!
     
Thema: Spurstangen defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bmw e87 Spurstange wechseln

    ,
  2. bmw 1er spurstange wechseln

    ,
  3. 1er spurstange

    ,
  4. e87 spurstange wechseln,
  5. spurstange tauschen kosten,
  6. bmw 1er querlenker defekt,
  7. spurstange defekt kosten,
  8. spurstangen defekt,
  9. spurstange wechseln wie oft bmw,
  10. Spurstange und querlenker jetzt zuendschloss defekt,
  11. spurstange wechseln kosten bmw 1er,
  12. spurstange bmw 1er vermessen,
  13. e87 innere spurstangenkopf,
  14. bmw 1er spurstangen wechseln Preis,
  15. bmw e87 spurstange original,
  16. durch was gehen spurstangen kaputt,
  17. kurvenlicht und spurstange,
  18. e87 spurstangen tauschen
Die Seite wird geladen...

Spurstangen defekt - Ähnliche Themen

  1. [E88] Zusatzwasserpumpe defekt

    Zusatzwasserpumpe defekt: Hallo zusammen, beim der letzten Fehlerauslesung hat meine Werkstatt einen defekt der Zusatzwasserpumpe angezeigt. Hierüber steht aber nichts im...
  2. Leerlauf Ruckeln - Injektor defekt? Laufruheregler 4B10

    Leerlauf Ruckeln - Injektor defekt? Laufruheregler 4B10: Ich hatte heute kurz nach dem Kaltstart ein heftiges Ruckeln im Leerlauf mit Drehzahlschwankungen nachdem das Auto 3 Tage stand. Nach 10 Sek. war...
  3. Batterie defekt?

    Batterie defekt?: bei mir leuchtet immer die Batterie GELB wenn ich Auto ausmachen oder an egal ob kurz oder langstrecke, wobei hauptsächlich <10km hat die Batterie...
  4. [E87] Differential defekt

    Differential defekt: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen denn ich bin etwas verwirrt. Ich besitze einen 5er E60 und einen 1er E87 Der E87 macht...
  5. USB-Anschluss defekt

    USB-Anschluss defekt: Hallo zusammen, heute morgen habe ich leider meinen USB-Anschluss beschädigt. Das Kunststoff-Plättchen, dass die Kontaktstifte umschließt, hat...