Sprachsteuerung ohne Handyvorbereitung sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von jean-luc, 24.03.2007.

  1. #1 jean-luc, 24.03.2007
    jean-luc

    jean-luc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Wollte mal ein paar Meinungen einholen, ob die Sprachsteuerung Sinn macht, wenn man keine Handyschnittstelle hat. Was kann ich steuern? Wie gut funktioniert das? Muss man die Sprachsteuerung auf Knopfdruck aktivieren - kann man sie also auch abschalten?

    Danke für Eure Beiträge.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. micha

    micha 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ist ein nettes Gimick die Sprachsteuerung -
    Ist alles zu steuern / aufzurufen was auch im Displayerscheint
    - Senderwechsel zb. funftioniert so, dass Du den Srachsteuerungsknopf drückst - es piept und Du sagst SENDER SWR3 und schwupp hörst du den Sender.
    Die Sache gehört mit Sicherheit nicht in die Kategorie MUST HAVE
    Du kannst / mußt die Steuerung mit dem Knopf aktivieren. Bei mir funzt es einwandfrei.
    Gruss Micha
     
  4. hanzz

    hanzz 1er-Profi

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    hatte die sprachsteuerung im 120d und muss sagen ich hab sie
    vll 3 mal innerhalb von 65tkm genutzt,
    finde die option eher unnötig...auch weil ich so gut wie nie etwas
    verstelle...
     
  5. #4 KarlPeter, 24.03.2007
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    Ich finde das ist Schnickschnack für Leute welche nicht wissen wohin mit ihrem vielen Geld. Nee ich wüßte wo mein Geld im 1er sinnvoller anlegen würde!

    Gruß Peter
     
  6. #5 Silberpfeil, 24.03.2007
    Silberpfeil

    Silberpfeil 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Das lohnt sich nicht...ist nur ein Schnick-Schnack. Investiere da lieber in eine Bluetooth Schnittstelle.
    Die funktioniert echt und spart dir u.U. 40 € und nen Punkt in Flensburg.

    Die Sprachsteuerung funktioniert eh nur bis ca. 130 km/h und bei Regen meist gar nicht. Der Regen trommelt zu laut aufs Dach...
    Zumindest ist dann bei evtl. Mitfahrern der Unterhaltungsfaktor groß, wenn dir dann das Display zuklappt und sich auf einmal die Mittelwelle einschaltet. ...
     
Thema:

Sprachsteuerung ohne Handyvorbereitung sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Sprachsteuerung ohne Handyvorbereitung sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Sportstabilisatoren sinnvoll?

    Sportstabilisatoren sinnvoll?: Hallo Freunde der sportlichen Fortbewegung! hat jemand denn schon Erfahrungen mit Sportstabis? Vorzugsweiße im F2x? Macht der Einbau eurer...
  2. Sprachsteuerung mit Android über Bluetooth funktioniert hervorragend

    Sprachsteuerung mit Android über Bluetooth funktioniert hervorragend: Hallo, ich habe letztens festgestellt dass die Sprachsteuerung vom Android Smartphone mittlerweile auch aus dem Auto heraus einwandfrei...
  3. Kaufberatung: Aufpreis für LCI sinnvoll?

    Kaufberatung: Aufpreis für LCI sinnvoll?: Hallo zusammen, ich bin aktuell auf der Suche nach einem M135i (Bj. >2013; <40Tkm; Handschalter, Sdrive, min. kleines Navi). Bei meiner Suche...
  4. [F20] Versiegeln von alpinweiß nach jeder handwäsche sinnvoll und nötig???

    Versiegeln von alpinweiß nach jeder handwäsche sinnvoll und nötig???: isr es ratsam notwendig und oder sinnvoll nach jeder handwäsche das Auto zu versiegeln ??? Mein f20 Is alpinweiß und ich wage mich seit 2 Wochen...
  5. Sprachsteuerung - Iphone 6 > Problem

    Sprachsteuerung - Iphone 6 > Problem: hi zusammen.. "vermissen" tue ich die sprachsteuerungsfunktion bei meinem radio professional mit business navi und smartphone anbindung ja nicht...