"Speed Limit Device" vs "Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion"

Diskutiere "Speed Limit Device" vs "Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion" im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo BMW-Freunde, da man nur eine der beiden Ausstattungen im Topic im F2X haben kann, würde ich gerne von euch wissen, was ihr bestellt habt...

  1. #1 megaschnell, 06.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2013
    megaschnell

    megaschnell 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Hallo BMW-Freunde,

    da man nur eine der beiden Ausstattungen im Topic im F2X haben kann, würde ich gerne von euch wissen, was ihr bestellt habt und ob ihr Automatik oder Schalter fahrt.

    Zur Erklärung:

    Speed Limit Device (Limiter) = Knopf am Lenkrad, mit dem man die aktuelle Geschwindigkeit als Maximum festsetzt und nur durch Durchtreten des Gaspedals oder bei Bergabfahrt überschreiten kann. Über eine Wippe kann man das Limit in kleinen Schritten nach oben oder unten anpassen. Ist beim Multifunktionslenkrad dabei.

    Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion (Tempomat) = Man drückt einen Knopf und die aktuelle Geschwindigkeit wird gehalten, ohne dass man das Gaspedal betätigen muss. Über eine Wippe kann die Geschwindigkeit angepasst werden. Bei Bergabfahrt wird falls nötig automatisch gebremst.

    Ich denke, dass das Speed Limit Device vor allem in der Stadt praktisch ist (gegen Knöllchen), der Tempomat bei Bergabfahrt und auf der Autobahn/Landstraße (Komfort). In der Stadt stelle ich mir den Tempomaten höchstens mit Automatik als praktisch vor.

    Ich habe Speed-Limit-Device mit Schalter bestellt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. et90

    et90 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Vorname:
    Patrick
    Ich fahrer einen Schalter und habe beides Probiert. Bei der Probefahrt hatte ich "nur" das Limit Knöpfen. Schick, aber bringt nix. Ab und zu möchte man doch mal schnell vorbei huschen oder die geschwindigkeit ändert sich Ständig. 30 50 70 30, da ist man nur am drücken und ist abgelenkt - in der Stadt absolut kontraproduktiv, hier lieber auf den Verkehr achten ;)

    Tempomat auf der Autobahn klasse, wenn wenig verkehr ist, ansonsten mit überholen und Leuten die einscheeren naja, auch eher kontraproduktiv. Hier auf der Stadtautobahn wo 80 ist, benutze ich ihn echt oft, aber nur am Wochenende, wenn viel Verkehr ist, ist das mit dem Abstand halten echt kontraproduktiv.

    Fazit: Wer viel Langstrecke fährt, Tempomat. Ansonsten das Limit Knöpfen. Auf der Autobahn ist das finde ich bei viel Verkehr sogar noch besser weil man nicht gefahr läuft zu nahe aufzufahren.
     
  4. #3 megaschnell, 06.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2013
    megaschnell

    megaschnell 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kann man das Auffahren durch Anpassen der Geschwindigkeit via Wippe nicht ganz gut verhinden? Hätte ich jetzt nicht gedacht, dass das ein Problem ist.
     
  5. #4 Andromedar, 06.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.07.2013
    Andromedar

    Andromedar Guest

    Du darfst nicht vergessen, dass der aktivierte Tempomat ständig "Schub" verursacht. Selbst wenn du die Geschwindikeit mit dem Regler reduzierst, bleibt dieses Gefühl von "Schub" erhalten, da ja ständig das Tempo gehalten werden muss.
    Also im dichten Verkehr, auch auf der A-Bahn ist das oft sehr stressig und mühevoll, da man nur damit beschäftigt ist, den "Schub" ständig mühevoll an den Vordermann anzupassen.
    Ohne Tempomaten geht man einfach vom Gaspedal und lässt einfach den Wagen ausrollen. Bei Tempomaten muss man dafür mehr tun und man hat noch ständig den "Vorwärtsdrang" im Nacken.

    Das sind meine Erfahrungen mit 3 Fahrzeugen und 15 Jahren mit Tempomat. Er war sehr oft aus. Unsere Autobahnen sind einfach zu dicht und das fehlende Tempolimiti sorgt zu oft für Unruhe im Verkehrsfluss - Gift für Tempomaten.
     
  6. #5 megaschnell, 06.07.2013
    megaschnell

    megaschnell 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Interessante Perspektive.

    Was machen eigentlich die ganzen Knöpfe beim Tempomaten? Es gibt ja (von oben nach unten):

    • Set
    • Res
    • Tacho-Zeichen

    Der Limiter hat nur einen Knopf (welcher entsprechend das Limit setzt).
     
  7. #6 Pascal93, 06.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2013
    Pascal93

    Pascal93 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Mandelbachtal/Saarland
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Pascal
    Hab ebenfalls den Tempomat verbaut (Schalter), nutze ihn aber wirklich nur auf der Autobahn bei wenig Verkehr und ab und zu wenn ich am Wochenende einige über Land Fahrten mache und entsprechend wenig los ist.

    Hat man eigentlich die Limit Funktion auch wenn der Tempomat verbaut ist?

    Falls ja wo aktiviere ich diese?

    Gruß
    Pascal

    Edit:

    Mit dem Tacho Zeichen aktivierst du den Tempomat, mit Set wird die aktuelle Geschwindigkeit angewählt und beibehalten und mit Res wird auf die mit Set festgelegte Geschwindigkeit abgebremst oder beschleunigt... wobei ich mir bei Res jetzt nicht mehr 100% sicher bin, meine aber das wäre so etwas in die Richtung.
     
  8. biggi

    biggi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostsachsen
    Motorisierung:
    116d EDE
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Vorname:
    Karsten
    ich fahre fast nur mit Tempomat auf der Autobahn. Bevor ich den Vordermann auffahre, wechsle ich die Spur nach links. Natürlich setzt das ein extrem vorausschauendes fahren UND die entsprechenden Verkehrsbedingungen voraus.
     
  9. #8 megaschnell, 06.07.2013
    megaschnell

    megaschnell 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Wie schon oben erwähnt: Man hat beim F2X nur eins von beiden.
     
  10. #9 Pascal93, 06.07.2013
    Pascal93

    Pascal93 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Mandelbachtal/Saarland
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Pascal
    Stimmt... ganz übersehen - Danke :blumen:
     
  11. #10 megaschnell, 06.07.2013
    megaschnell

    megaschnell 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Wo wir schon bei Off-Topic sind: Mit Fahrkomfort-Paket wäre in meiner Konfiguration das M-Sport-Lederlenkrad 90 Euro günstiger als das normale Sport-Lederlenkrad. Das muss ein Fehler im BMW-Pricing sein. Ertappt!

    (Kommt daher, da man für das M-Lederlenkrad nur 90 Euro mehr bezahlt, gleichzeitig aber bei Vorhandensein vom M-Lenkrad das Fahrkomfort-Paket von 890 auf 710 Euro reduziert wird)

    Nun bitte wieder Meinungen zu Limiter vs. Tempomat :-)
     
  12. et90

    et90 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Vorname:
    Patrick
    Tempomat Knopf = Schaltet Tempomat mit aktueller Geschwindigkeit ein
    Set = Speichert die aktuelle geschwindigkeit
    Res = Resume, aktiviert den Temomat nach unterbrechung wieder.

    Beispiel: Du fährst Autobahn, drückst den Temomat knopf (dann hällt er die aktuelle geschwindigkeit), stellst 130km/h ein und drückst auf set. Jetzt kommt eine Baustelle, du bremst und der Temomat wechselt in den "Pause Modus". Die Baustelle ist vorbei, du drückst auf Res und er beschleunigt wieder auf 130 km/h.
     
  13. Szymi

    Szymi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Alex
    Also ich fahre so gut wie immer mit "Tempomat" egal ob in der 30ger Zone, auf'm Ring in München wo 60 sind, auf der Landstraße oder auf Autobahnen wenn mal frei ist auch gerne 250. Mit forausschauendem fahren und entsprechenden frühen Spurwechseln bzw. rechtzeitigem ausschalten und hinrollen lassen ist die Geschwindigkeitsregelanlage einfach Top:daumen:

    PS: mir ist aufgefallen das sich mi'm Tempomat max Strich 250km/h einstellen lassen. Drückt man dann das Gaspedal durch erhöht sich die Geschwindigkeit laut Tacho auf 259km/h.
     
  14. #13 megaschnell, 07.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2013
    megaschnell

    megaschnell 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Tempomat muss man wohl einfach mal länger gefahren sein, um die Vorteile zu erkennen und zu entscheiden, ob es etwas für einen ist.

    Ich selbst kann mir immer noch nicht ausmalen, was daran eigentlich so geil sein soll, den Fuß nicht auf dem Gas haben zu müssen. Ich stelle mir den Limiter nach wie vor spaßiger vor: Mal schneller, mal ausrollen, mal langsamer, je nachdem, was die Trottel vor einem tun; aber nie mehr als das Limit. Und das ohne die ganze Zeit die "Reset"-Taste vom Tempomaten drücken zu müssen.

    Aber die Tempomant-Fans hier kann man davon wohl nicht überzeugen.
     
  15. et90

    et90 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Vorname:
    Patrick
    @megaschnell: Wie ist dein Fahrprofil? Stadt? Landstr? Autobahn? Damit steht und fällt alles.
    Da ich überwiegend Stadt fahre, brauche ich persönlich beides nicht wirklich. Limit knöpfen ist zwar toll, aber ich weiß nicht, wo du wohnst, ich müsste während der fahrt zur Arbeit das Limit rund 17mal anpassen. Das ist mir schlicht zu viel gedrücke. Das macht man am anfang mal weils cool ist, aber auf die dauer nervt es.
    Ich bin am Anfang auch dauernd Tempomat gefahren aber auch nur die ersten drei tage :)

    Das einzige, wo er wirklich schick ist, ist hier auf der Stadtautobahn, wo immer fleisig geblitzt wird.

    Wie gesagt, das hat nichts Beratungsresistenz oder "nicht überzeugen lassen" zu tun, das sind einfach zwei komplett unterschiedliche Systeme für zwei komplett unterschiedliche Aufgaben und jeder fährt anders. Ich finde eher schade, dass man sich entscheiden muss (also entweder oder). Wenn es beides geäbe wäre das sicerhlich klasse. (evtl. statt des "set" knopfes das rädchen "drückbar" machen, so wie rechts das Multimedia rädchen, dann hätte man einen knopf frei)
     
  16. hossi

    hossi 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    78532 Tuttlingen
    Vorname:
    Falk
    Spritmonitor:
    Dito. Nie wieder ohne. :daumen:

    Dann fahre mal 300-500km am Stück. Dann weißt du was der für Vorteile hat. Bin erst vor kurzem einen 320d ohne Tempomat nach München und zurück gefahren (500km). Da hat mir der Fuß schon ordentlich weh getan und ich war froh wieder in meinem Auto zu sitzen.

    Netter Nebeneffekt. Ich stelle den Tempomaten immer 8km/h (innerorts) bzw. 10km/h (außerorts) schneller als erlaubt ein und bin noch nie geblitzt worden. Man spart also auch noch Geld dabei. :mrgreen: Mit den Autos die ich vorher hatte (ohne Tmepomat) gab es hier und da mein eine nettes Foto und 15-35€ Strafzettel obendrein. Das muss ich nicht mehr haben.
     
  17. #16 McAllstar, 07.07.2013
    McAllstar

    McAllstar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    Möchte den Tempomat auch nicht mehr missen: weder in der Stadt noch auf der Autobahn. Zu den Vorteilen würde ich noch Effizienz hinzufügen. Der Spritverbrauch ist nach meiner Beobachtung deutlich zu reduzieren, da man mit Tempomat viel konstanter, flüssiger und vorausschauender fährt.
    Als Schalter habe ich mir als Beispiel angewöhnt die Fahrt (kompletten Stillstand ausgenommen) über den Tempomaten zu regeln. Das Beispiel mit der Baustelle finde ich dabei auch sehr treffend.

    Der Tempomat ist in meinen Augen ein absolutes Komfortfeature mit hohem Nutzwert wobei ich dem Limiter ehrlich gesagt überhaupt keinen Nutzen zusprechen würde. Da kann man genau so gut ein Geschwindigkeitswarnung einstellen.
     
  18. #17 megaschnell, 07.07.2013
    megaschnell

    megaschnell 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Mein Fuß ist wohl gut trainiert, hat mir beim Autofahren noch nie geschmerzt.

    Wie ich schon sagte, tempomat muss man wohl einfach mal länger testen, um Vorteile zu sehen oder auch nicht.
     
  19. #18 Andromedar, 07.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.07.2013
    Andromedar

    Andromedar Guest

    Interessant und lustig, ich habe aus genau den gründen den Tempomaten ausgeschaltet.

    Es liegt wohl an der Fahrweise. Bei mir verbrauchten die Tempomaten immer mehr als mein Fuß, da ich zB. schon mal an Steigungen nicht unbedingt die Geschwindigkeit halten muss. Das spart auf Dauer schon mal sehr viel ein. Generell fahre ich sehr "regelnd", im Sinne von unentwegtes stilles und unmerkliches Anpassen mit Hauptaugenmerk der Schubabschaltung. Es sind minimale ständige Prozesse, die mir der Tempomat nicht bringt. Meine Verbräuche die ich damit erziele, schaffen so gut wie kein Tempomat.

    Daher kann man wohl sagen, daß der Tempomat für den gut arbeitet, der ohne ihn nie besonders viel Rücksicht auf den Verbrauch nimmt.

    Für mich als eher entspannter Fahrer mit Konzentration auf Verbrauch habe ich den Tempomaten nur an, wenn ich wirklich mit wenig Verkehr auf längere Zeit nicht eingreifen muss. Alles andere ist mir zu viel Fummelei an den Händen. Das kann der Fuß einfach besser.
    Ohne Tempomat fahre ich effizienter.

    Vorteil des Limiters:

    Er hält die eingegebene Geschwindigkeit ohne dies dauernd auch noch mit dem Fuß austarieren zu müssen, dennoch kann ich jederzeit mit dem Gaspedal nachregeln (vom Gas, um die Schubabschaltung zu nutzen), wie es für den Verbrauch gut ist.
    Das kann leider kein Tempomat, weil dieser nur die Geschwindigkeit halten kann, mehr nicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jag

    Jag 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    bei Hanau
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Marcel
    Spritmonitor:
    Also wenn man mit dem Tempomat weniger verbraucht als ohne, dann hat man einen seltsamen Fahrstil :lol:
    Ein Tempomat verbraucht immer mehr, weil er selbst bei leichtem Gefälle weiterhin einspritzt.

    Ich persönlich habe auch den Tempomat und würde nie wieder ein Fahrzeug ohne haben wollen.
    Er macht die Fahrt nicht nur auf der Autobahn angenehmer. Ich nutzte ihn auch in der Stadt oder auf Landstraßen. Man kann über ihn beschleunigen, ihn einfach kurz deaktivieren um zu rollen und ihn dann einfach wieder resetten. Für mich einfach ein Komfort den ich nicht mehr missen möchte.
    Aber letztendlich muss das jeder für sich entscheiden ob er ihn benötigt oder nicht.
    Der Preis dafür hält sich auch in Grenzen.
     
  22. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.846
    Zustimmungen:
    325
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ich stimme dir ja sonst voll zu.

    nur wieso verbraucht der Tempomat bergab sprit? der beherrscht die Schubabschaltung so wie der manuelle Modus....

    wenn du meinst, er bremst, daher mehr sprit, ja richtig, aber wenn man das Limit halten will kostet das bergab eventuelll bremsenergie oder man schaltet mal ab wenn der wagen bremsen will und lässt rollen.....

    aber diene aussage versteh ich so echt nicht:shock::wink:
     
Thema: "Speed Limit Device" vs "Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. speed limit device

    ,
  2. speed limit device bmw

    ,
  3. bmw speed limit device

    ,
  4. bmw f30 speed limit device,
  5. bmw limiter funktion,
  6. geschwindigkeitsregelung mit bremsfunktion bmw,
  7. tempomat max geschwindigkeit bmw,
  8. limit regelung Geschwindigkeit beim 1er bmw,
  9. Geschwindigkeits-Regelanlage mit Bremsfunktion,
  10. bmw 1er seperaten speed limiter,
  11. speedlimiter bmw,
  12. Geschwindigkeits-Begrenzeranlage (Speed-Limiter),
  13. 1er bmw limet,
  14. bmw speedlimiter,
  15. bmw f30 geschwindigkeitsregelung mit bremsfunktion,
  16. bmw 328ix f30 steptronic speed limit device,
  17. bmw geschwindigkeitsregelung res,
  18. bmw m135i limiter aber kein tempomat,
  19. bmw m135i speed limiter,
  20. bmw res funktion ,
  21. speedlimit geschwindigkeitsregel,
  22. f30 knöpfe multifunktionslenkrad,
  23. geschwindigkeitsregelung bedeutet,
  24. tasten bmw f30 erklärung,
  25. bmw 3er limit
Die Seite wird geladen...

"Speed Limit Device" vs "Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion" - Ähnliche Themen

  1. Old School Hero M3 E46 CSL vs moderne Technik im M135i

    Old School Hero M3 E46 CSL vs moderne Technik im M135i: Aufgrund eines kleinen Aufeinandertreffens mit einem echten Verrückten die Frage aller Fragen ;) Natürlich für den echten Enthusiasten keine...
  2. [E8x] Eton 150.4 vs Eton 100.4

    Eton 150.4 vs Eton 100.4: Guten Abend, Ich habe vor in naher Zukunft mein Hifi System aufzurüsten. Dabei bin ich immer wieder an Eton hängen geblieben, scheint das beste...
  3. Speed Limit Info

    Speed Limit Info: Hallo zusammen, ich habe an meinem f20 schon etliche codierung vorgenommen und karten updates selbständig erledigt. Nun zu meiner Frage, wie...
  4. M135i sDrive vs xDrive. Subjektiver Beschleunigungseindruck vs objektive Testwerte ...

    M135i sDrive vs xDrive. Subjektiver Beschleunigungseindruck vs objektive Testwerte ...: Hallo, ich lese hier schon seit geraumer Zeit mit. Mir fallen dabei oft Berichte auf, die 35i/40i mit Allrad hätten größere Verlustleistungen und...