Sommerräder ... welche? ...wie groß?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Tho, 07.04.2010.

  1. Tho

    Tho 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berg, BY
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Thorsten
    Hallo zusammen,
    auch nach einiger Suche bin ich (hier und anderswo) noch nicht fündig geworden, daher nun doch ein eigener Thread:

    Da meine Sommerreifen (Pirelli eufori@ Runflats) vor allem auf der Hinterachse bald hinüber sind, überlege ich, ob ich meine 205er/225er BMW-Original-Mischbereifung in 17 Zoll gegen was Vergleichbares in 18 Zoll tauschen soll, oder "nur" vernünftige neue Runflats rundum nachkaufe und bei den 17 Zöllern bleibe... soviel zur Vorrede.

    Was mich jetzt interessiert, ist:
    - wie Verändert sich das Fahrverhalten (zB Spurtreue, Agilität, Komfort) bei 18" gegenüber 17" bei gleicher Reifenbreite? (Sowas bietet zB BMW an...)

    - 18"er Räder (komplett) sind vermutlich schwerer als 17"er (hab' sowas in die Richtung gefunden unter:
    Breiten-Sport | Sportauto
    ...obwohl da die Reifenbreite auch gleich mit dem Felgendurchmesser verändert worden ist, also nur bedingt aussagekräftig... welche Auswirkungen spürt man da?

    - da der Rollumfang eigentlich gleich bleiben müsste (Theorie?), dürften 18er keine negativen Auswirkungen auf die Vmax haben - oder doch?

    - welche Reifen sind zu empfehlen (sowohl wenn ich bei 17" bleibe, als auch beim 'Upgrade')? (Kennt jemand aktuell interessante Komplettrad-Angebote?)

    - Gibt es 18"-Reifengrößen, die auf dem selben Preisniveau wie 17"er sind - und exotische Formate, die deutlich teurer sind (und die ich dann deshalb gerne vermeiden würde)?

    Für mich alles noch offene Fragen - habt Ihr Erfahrungswerte, Tipps, Infos für mich?

    Merci und schöne Grüße,
    Tho
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tho

    Tho 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berg, BY
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Thorsten
    ...hmm, vielleicht noch folgende Info, nicht ganz unwichtig ;-)
    Fahre einen VFL E87 (also den Fünftürer) 120d mit Sportfahrwerk (nicht M-Fahrwerk)...
     
  4. #3 der_haNnes, 07.04.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    schau dich doch einfach mal etwas im reifen/felgen-bereich um... da steht alles was du wissen willst in mindestens 12facher ausfertigung.
     
  5. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hatte mir damals rundrum 225/45-17 auf den BMW-Felgen eintragen lassen. Das ist eine recht gute (und preisgünstige) Variante. Heute fahre ich 8x17" Felgen mit 225/45.
     
  6. #5 sonofnyx, 07.04.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Es werden überall ja 225/40 R18 rundum auf 7,5Jx18 oder 8Jx18 ohne RFT empfohlen (der Komfort dürfte gleich bleiben verglichen mit deiner RFT Mischbereifung), allerdings wird man sich das eintragen lassen müssen. Ich hab bisher nur gute Erfahrungen mit den Pirelli P Zero (Nero) gemacht und würde sie immer wieder nehmen. Ich ärger mich mittlerweile 17" bestellt zu haben. Ein weiterer Vorteil wäre noch, dass man die Räder achsweise tauschen kann um sie gleichmäßig abzufahren. Er sieht zwar auch mit der 17" Mischbereifung (genau wie bei dir 205/225) ganz gut aus, aber so richtig umwerfen tuts mich einfach nicht.

    Naja, mal schauen - ich liebäugel ja mit der 313 Performance Felge mit 225/40 R18 Pirelli PZero Rosso Asimmetrico (Semislick Mittelrippe) oder PZero. Die optimale Kombination wäre wahrscheinlich eher Rosso Directionale vorn und Rosso Asimmetrico hinten, aber da wäre das durchwechseln wohl angeblich nicht so ratsam.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Tho

    Tho 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berg, BY
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Thorsten
    Hi Guys,
    toll, dass so viele gleich so schnell antworten :-)

    Tja, @ sonofnyx, rein optisch bin ich auch klar für 18", das ist quasi der Bauch-Favorit (obwohl ich noch nicht genau weiss, welche Felgen es denn werden soll(t)en... die 313er wären aber auch genau meine Kragenweite und nach meinem Geschmack! (Nur der Preis...)
    Meinst Du "eintragungspflichtig" nur bei der Kombi 8Jx18, oder auch schon bei 225/40 R18 rundum auf 7,5Jx18?

    Wenn ich's rational anzugehen versuche, sollte ich bei den 17"ern bleiben, da hab' ich die BMW Sternpeiche 142, und die gefällt mir auch ganz gut...

    Der Vorteil, Vorderachse mit Hinterachse tauschen zu können, ist auch eine Überlegung wert...

    Wie sieht's denn mit dem Nachlaufen bei Spurrillen aus, da sind die 205er/225er-Kombinationen ja auch etwas anfälliger, egal in welchem Durchmesser, oder?
     
  9. #7 sonofnyx, 07.04.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Eintragungspflichtig sind alle 225er-Rundum-Kombinationen, weil nicht vorgesehen. Bei 205 auf 17" rundum hörts bei BMW doch auf, oder nicht? Wie es mit dem Nachlaufen bei 225 rundum aussieht, kann ich dir nicht sagen, da ich ja selbst noch auf Mischbereifung unterwegs bin.

    Wie oben schon gesagt - die Möglichkeit achsweise zu tauschen ist schon praktisch, denn man muss ja klar sagen, dass die Hinterreifen meist schon runter sind, wenn man vorn noch 2 oder gar 3mm bis zum Minimum hat, aber es macht dann halt auch keinen Sinn nur hinten zu wechseln um dann 3, 4 oder 5 Monate später dann vorn auch zu wechseln, also macht man es in einem Rutsch und verschenkt damit Geld. Da wechselt man doch lieber alle 3.000km-5.000km die Reifen von vorn nach hinten und vice versa.
     
Thema:

Sommerräder ... welche? ...wie groß?

Die Seite wird geladen...

Sommerräder ... welche? ...wie groß? - Ähnliche Themen

  1. M436 Sommerräder 18Zoll

    M436 Sommerräder 18Zoll: Hi zusammen, ich verkaufe meine M436 Sommerräder. Sind originale vom M135i Montiert sind Bridgestone Potenza RFT. 225/245 Standardgröße eben...
  2. [F21] Größe Aluräder

    Größe Aluräder: Hallo, ich habe mir einen 118i mit 136PS bestellt. Da mir die BMW Räder nicht gefallen suche ich Alufelgen mit Sommerbereifung. Welche größe soll...
  3. [E82] Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel

    Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel: Hallo zusammen, Habe gerade eine frustrierende Entdeckung gemacht... Mein E82 118d BJ2009 (~120tkm) verliert seit heute früh bei laufendem Motor...
  4. [E8x] 8,8" Display für CCC Navi auf großes Display

    8,8" Display für CCC Navi auf großes Display: Hallo Leute, Ich biete hier ein 8,8" Display aus dem E90 in dem Displayrahmen für ein Tablet an. Der Display Rahmen hat vorne zwei kleine Löcher...
  5. Style 361 performance Sommerräder

    Style 361 performance Sommerräder: Hallo, Ich biete euch hier meine Sommerbereifung an. Die Räder sind in einem sehr gutem Zustand! Lediglich eine vordere Felge hat eine kleine...