Skikauf / Slalomcarver

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von munzi70, 02.12.2010.

  1. #1 munzi70, 02.12.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Servus miteinander,

    da mein jetziger Ski - Dynastar Omeglass 64 (Slalomcarver) leider über kurz oder lang die Krätsche machen wird (Eine Schraube der Bindung wurde zu weit reingedreht :roll: - Belag löst sich an einer Stelle.) --> Belag im Ar***. Geht aktuell noch - ewig wird er aber imho nicht mehr halten...

    Werde mir deshalb spätestens Anfang 2011 einen neuen holen müssen. :crybaby:

    War ein genialer Ski: sehr spritzig, haltbar auf der Kante, nicht zickig und extrem laufruhig (auf der Kante) bei höheren Geschwindigkeiten (keinerlei "Flattern"). Einfach ein perfekter Ski.:grins: Auch Off-Piste gings mit ihm ganz anständig.

    Bin jetzt am überlegen. Folgende Modelle stehen zur Dispo:

    - Atomic Race ST
    - Dynastar Contact Groove
    - Nordica Dobermann SL Pro
    - Salomon Equipe 3V Powerline

    Die guten/Top-Skifahrer unter Euch können hier gerne Ihre Erfahrungen und ggf. auch Empfehlungen aussprechen. Wie gesagt, bin nur an Slalom (Race) Carver interessiert.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Steve D, 02.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.12.2010
    Steve D

    Steve D Guest

    Schau Dir auch mal den KNEISSL WHITE STAR an. Den gibts als SL mit kleinen Radien und als GS mit größeren Radien.

    Edith: Du hast keinen Preis angegeben den Du ausgeben willst. Der Ski kostet idR so um die 900 EUR ohne Bindung.
     
  4. #3 munzi70, 02.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Was ist der Unterschied zwischen Red und White Star? In "DSV Aktiv" Test habens nur den Red Star getestet. Die Tests in der Zeitschrift sind meiner Meinung nach sehr treffend. Meine letzten Ski sind ziemlich exakt so wie beschrieben gefahren :icon_smile:

    Der Red Star ist in dem Test weder "Fleisch noch Fisch"...:? dem fehlts an Sportlichkeit, Tempohärte (:?) und Kantengriff...

    Edith: Preis egal. Ski muss gut sein. Der Preis (ggf. hoch) ist da nicht zwangsläufig ein Indikator :wink: I.d.R. bewegt sich der Kaufpreis zwischen 500-700 Euro (unabhängig von UVP, die eh nicht wirklich relevant ist. Nen 900 Euro Ski bekommste i.d.R. um die 700 Euro).
     
  5. #4 Steve D, 02.12.2010
    Steve D

    Steve D Guest

    Der Red Star ist ja "nur" ein Sport und kein Rennski. Dass der Preis für ein gutes Produkt kein Indikator ist, das ist mir schon klar. Ist selten so.

    900 EUR ist der Preis im Laden, der UVP ist da schon höher.

    Ich hab mit Skiproduzenten (speziell Kneissl und Indigo) gesprochen, die durchwegs meinen, dass die Skibranche in den letzten Jahren durch die Bank keine Neuerungen gebracht hat die ein Umsteigen rechtfertigen würden. Also bist Du sicher mit den Ski aus den letzten Jahren nicht schlecht beraten. Speziell bei Kneissl ändert sich ja Design nicht, also schaut der 2009er White Star gleich aus wie der 2011er White star...kostet halt dann deutlich weniger.
     
  6. #5 munzi70, 02.12.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    D.h. Du fährst Kneissl!? Erfahrungen mit anderen Marken/Ski.

    Ich kanns jetzt nur vom Dynastar sagen: der "63" war auch gut getestet, aber eben nicht ganz so "sportlich" --> flatterte bei höherer Speed. Der Rennski (64er) war hier erheblich ruhiger und (mir) sympathischer... trotzdem auf der Kante keine Zicke (wie mein Atomic Race SL (der gelbe)) davor (üble Zicke).

    Wenn ich mir so den Test durchlese gibts diese Zicken schon noch und eben auch so Flattermänner... beides möchte ich vermeiden. :wink:

    Soll nen spritziger Ski sein, laufruhig auf der Kante und beim Aufkanten nicht "zicken" - d.h. Übergang zwischen Rutsch und Griff (Kante) homogen und nicht spitz. Beim Auto wäre "Spitz" nen Setup mit ziemlich hartem Fahrwerk und Stabis.
     
  7. #6 Steve D, 02.12.2010
    Steve D

    Steve D Guest

    Also was mir bei meinem Kneissl Silver RC jedes mal wieder auffällt, dass der Ski mit dir fährt statt Du mit dem Ski sobald du einmal nicht ganz aufpasst. Dabei ist meiner kein Rennski. Der White Star soll recht agressiv sein, und wenn Du zu Kneissl ind en Shop gehst,d ann raten Sie dir zuerst schon mal dringend vom White Star ab, da er eben schon eigensinnig ist. So wie du sagst: zickig.

    Das beste wär, du leihst dir in der fabrik in kufstein einfach mal ein paar aus, oder gleich noch den red und black star dazu, und testest sie durch.

    ich hatte vorher nordica, aber die waren weich wie ne alte semmel. und nach kurzer zeit durch den schaumkern echt am ende.
     
  8. #7 munzi70, 02.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Wie lange (bis wann) hast Du die Nordica gefahren? Nach welcher Zeit wurden diese "weich"?

    Wäre auch ne Idee. Fahr nächste Woche zwei Tage... da teste ich einfach doch mal nen paar durch. Wobei bei den guten Skiern die Tagesmietpreise so hoch sind... daß es mich irgendwie reut, da ich ja eigentlich noch nen Top-Ski habe... Ggf. mal den Race St von Atomic oder den Salomon testen. Atomic könnte ggf. nen "Flattermann" sein ...obwohl bester Ski im Test...
     
  9. #8 Steve D, 02.12.2010
    Steve D

    Steve D Guest

    Im ersten Jahr waren sie noch recht gut, aber nach 2 Jahren waren sie schon echt sehr weich. dann hat mich das skifahren auch nimmer gefreut...und jetzt fahr ich das 4te jahr oder das 5te (?) auf kneissl und es macht wieder spass...der ski ist auch noch wie am ersten tag von den fahreigenschaften her. holzkern halt.
     
  10. #9 nightperson, 02.12.2010
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Seit letzter Saison fahre ich einen Atomic Race Ti Slalom-Carver und bin sehr zufrieden. Länge 1,70m, Radius 12m, sehr guter Kantengriff, sehr wendig (vor allem auch in der Buckelpiste) und sogar im Tiefschnee zu gebrauchen :icon_smile:
     
  11. #10 munzi70, 02.12.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Was ist der Unterschied zwischen Ti und Race ST? (was hat der Ti gekostet?)
     
  12. #11 nightperson, 02.12.2010
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Der Ti war ein Auslaufmodell (09er Saison) und hat mich inkl. Bindung € 590 gekostet. Bzgl. der Unterschiede schau' 'mal auf der Atomic site nach. Ich glaube aber der Ti rangiert direkt unterhalb des Topmodells. Allerdings hat dieses im Skitest schlechte abgeschnitten als der ST, der zwar das Race-Einstiegsmodell darstellt, jedoch bei der Zeitschrift "Ski" vom DSV (die heißt jetzt "Aktiv", glaube ich) einer der Testsieger war. Gelobt wurde die Breitbandigkeit des ST, der ein idealer Ski für mehrere
    Fahrertypen sein soll (sportlicher Allrounder bis Sportler).
     
  13. #12 munzi70, 02.12.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Der Test liegt mir vor - aus selbigen ist obige Liste der in Frage kommenden Modelle entstanden (Post 1) :wink:

    WEnn ich Deine Aussage richtig verstehe, rangiert der Ti "sportlich" überm ST"!? Ich schau mal auf die HP...
     
  14. #13 nightperson, 02.12.2010
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Ja, habe ich lt. HP auch so verstanden.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 munzi70, 02.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Atomic HP geht net :?


    ....jetzt geht sie wieder.... ~~


    Edith: der TI scheint zwischen D2 und dem Race SL zu liegen... Der D2 ist mir ggf. zu giftig...

    Ist er zickig vom Übergang Rutsch/Kante...d.h. kantet er sehr heftig/überraschend? So dass man ggf. sehr aufmerksam fahren muss, und nicht mal "schlurchen" kann? Wäre imho eine interessante (weitere) Option :wink:
     
  17. #15 Fabi189, 02.12.2010
    Fabi189

    Fabi189 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    5.329
    Zustimmungen:
    2
    Hatte die letzen paar Saisons nen Atomic SlalomCarver. Generell würds mich wundern wenn Atomic "Flattermänner" baut. Alle die ich bis jetzt getestet und gefahren habe waren bretthart. :shock:

    Außerdem will ich dir noch DRINGEND vom Völkl Racetiger SL abraten.
    Selten so nen misslungenen Ski aus dem Hause Völkl gefahren.
    Der ist was für Alte und Gebrechliche, aber hat nix mit Skifahren zu tun.

    Ein Tip in eine etwas andere Richtung wäre noch ein Völkl AC50.
    Hab ich mir letztes Jahr gekauft und ist die Sensation! Den fahr ich bis zum bitteren Ende und dann wird wieder so einer gekauft. Mit Sicherheit!
    So einen genialen Ski hatte ich noch nie! :daumen:
    Ist auf der Piste und sogar auf Eis super mit wahnsinns Kantenhalt und im Geläne, Off-Piste durch die breite Geometrie wuuuuunderschön zu fahren.
    Eigentlich ne EierlegendeWollMilchSau. :mrgreen:
    Hat jedoch auch eine gewisse Eigendynamik der Ski :wink: da er schon böse um die Ecken zieht :gespannt:

    Die etwas zahmere Alternative liegt beim AC30. Der ist nicht ganz so ein breiter Hund und etwas handsamer.

    Naja, aber ich denke auch Testen ist das beste.
    Kann dir hier viel von guten Ski erzählen, aber das ist imho alles Geschmackssache.
     
Thema:

Skikauf / Slalomcarver