Sitzkomfort Sportsitze / Seitenwangen Sitzfläche drücken/schmerzen

Diskutiere Sitzkomfort Sportsitze / Seitenwangen Sitzfläche drücken/schmerzen im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Merci Jungs, freut mich zu sehen, dass es doch auch bei dem ein oder anderen Punkte, gibt die er zum Thema beitragen kann. Ich bin auch schmal...

?

Wie beurteilst du den Sitzkomfort des Sportsitz?

  1. Sehr gut -> kein Diskomfort

    38 Stimme(n)
    90,5%
  2. Noch nie drüber nachgedacht. Ich setz mich einfach rein und fahre.

    1 Stimme(n)
    2,4%
  3. Es drückt -> Diskomfort

    3 Stimme(n)
    7,1%
  1. #21 Andxmilk, 20.10.2019
    Andxmilk

    Andxmilk 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Merci Jungs, freut mich zu sehen, dass es doch auch bei dem ein oder anderen Punkte, gibt die er zum Thema beitragen kann.
    Ich bin auch schmal gebaut und versteh deshalb wirklich nicht, wieso mich die Wangen der Sitzfläche stören.
    Ich habe aktuell das Sitzpolster von M3 / M4 / M2 CS verbaut. Es hat im hinteren Bereich (da wo der Hintern voll eintaucht) + 1cm an Breite. -> Krafteinleitung der Sitzwange nicht als Sitzfläche sondern als Gegenlager für Querkräfte (Seitenhalt).
    Für mich ist der Sitzkomfort damit schon deutlich besser, wenn auch nicht ideal. (Sitzfläche hat (vielen Dank an den Designer) genau im Bereich der Sitzhöcker eine Nut um den Bezug zu arretieren))

    Problematisch beim neuen Sitzpolster jetzt: Bezug anfertigen.
    Weder das Alcantara noch der Hexagon Stoff sind zu bekommen. Einen ,BMW Hexagon’- Stoff gibt es zwar zu kaufen online, ist aber nicht identisch. Die Kaschierung ist Schaumstoff und damit nicht als Sitzbezug sondern als Zier-Stoff z.b. für TVKL zu sehen.
    Im Endeffekt hab ich jetzt auch keine Lösung:)

    Ich bin ein richtiger Sitz-Fetischist, da muss alles passen. Ich denke aktuell über einen Recaro Sportster CS nach. Wobei der in Sachen Optik und Konzept im eigentlich komfortablen 118d nicht stimmig ist...
    Und gesessen bin ich auch noch in keinem CS.
     
  2. #22 MorrisBMW, 20.10.2019
    MorrisBMW

    MorrisBMW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Morris
    Ich hab mir deshalb die eingebaut in meinen 118d :)

    20191009_094337_HDR.jpg
     
    Brodi74, CeterumCenseo und hepfel gefällt das.
  3. #23 sidewayz, 21.10.2019
    sidewayz

    sidewayz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Es kommt wirklich auf den Körperbau an denke. Meine Frau (60kg) und ich (83kg) sitzen perfekt in den Dingern, auch nach 6 Stunden Autobahn bin ich komplett entspannt :)

    Cya
     
  4. #24 Andxmilk, 21.10.2019
    Andxmilk

    Andxmilk 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    @MorrisBMW : Mega geile Aktion! Sowas feier ich einfach
    Vielleicht halt ich auch nach m4 Sitzen Ausschau. Ich mag aber den sitzkomfort von Stoff mehr als Leder.
    Die stoffleder m4 sitzbezüge gefallen mir optisch nicht...hmmm
     
    MorrisBMW gefällt das.
  5. #25 MorrisBMW, 22.10.2019
    MorrisBMW

    MorrisBMW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Morris
    Wenn du einen F20 hast musst du M3 F80 sitze nehmen. M4 passen nur beim F21/F22 Plug and play. Da der Gurt entweder am Sitz oder halt an der B Säule befestigt ist :)
     
    Andxmilk gefällt das.
  6. hannez

    hannez 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2018
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Franken
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2013
    Ich habe ein ähnliches Problem.
    Habe mir mal frech dein Bild geklaut und den Bereich rot markiert, der bei mir Probleme macht. Gut ich habe als Mann ein eher gebärfreudiges Becken;) bin normal 1,83 groß und bissel dicker ;)
    Bei mir liegen die Oberschenkel quasi im roten Bereich AUF den Wangen die eigentlich den Seitenhalt bringen sollen. Das drückt dann mitunter auch mal.
    Vor allem auf der linken Seite ist das störend. Ich habe Automatik, mein linker Fuß möchte also auf die Fußstütze, jedoch muss ich dafür ja das Bein leicht spreitzen und dann liegt der Oberschenkel voll auf der Wange auf. Teilweise lege ich meinen Fuß schon gerade zwischen Fußstütze und Bremspedal ab :D
    Also in meinem e39 war das nicht so.
    IMG_2907.jpeg
     
  7. pfeil

    pfeil 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.01.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Motorisierung:
    225d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Rainer
    Spritmonitor:
    Genau so geht es mir auch.
     
  8. #28 Andxmilk, 22.10.2019
    Andxmilk

    Andxmilk 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    @hannez
    Die Stelle ist mir neu! Mit der habe ich keine Probleme.
    Wohl aber mit dem Sachverhalt, dass die Pedalerie schon merklich versetzt ist.
    Sitze ich nah und sportlich am Lenkrad/der pedalerie, muss ich meinen Fuß schon echt etwas ungut positionieren um zu bremsen.
    Auch die Fussstütze ist viel zu weit links. Ist wohl dem geschuldet, dass die auch beim Schalter da sein muss und grundsätzlich dem breiten Mitteltunnel (wegen dem wir wenigstens Standardantrieb feiern dürfen:))
     
  9. #29 doesntmatter, 22.10.2019
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    @hannez (und möglicherweise auch alle anderen mit dem Problem): Auf dem Bild steht die Rückenlehne recht flach. Ich weiß, die Schaukelstuhlposition mit Lehne runter und Sitzfläche vorne hoch ist verführerisch, aber sie schiebt eben auch das Becken in Relation zu den Schultern nach vorne und damit in Richtung Pedale. Probier mal eine aufrechte aber tiefe/flache Sitzposition für mehr Abstand => geradere Beine => Oberschenkel weiter innen. Bei mir hat das außerdem Druck aus dem Lendenbereich genommen, der sonst nach mehreren Stunden unangenehm werden konnte.

    @Andxmilk: Wenn du schon Sitze hast, die du bequem findest, dürfte es günstiger sein damit zum Sattler zu gehen, als noch einmal andere zu kaufen. Und dann hast du die freie Auswahl bezüglich des Materials. (Ich empfehle Alcantaraflächen, wenn es um Seitenhalt und Haltbarkeit/Pflege geht. Seitenwangen dann nach Geschmack/passend zur restlichen Einrichtung.)
    Beim Schalter sind die Pedale übrigens so angeordnet, dass man Gas und Kupplung genau vor sich hat. Bremse mittig dazwischen, Fußstütze entsprechend links daneben. Mag für die Piste gut sein, aber im normalen Verkehr sitzte ich auch schief (ein Glück, dass der von mir immer als überflüssig empfundene Tempomat automatisch dabei war...). Ob das Konzept oder technisch bedingt ist - KA. Aber ich bin vorher einen 2,5 cm schmaleren VAGler ebenfalls mit Längsmotor und Getriebe zwischen den Vordersitzen gefahren. Der hatte genug Platz, um das Gaspedal genauso weit rechts vom Fahrer zu platzieren wie die Fußstütze links. Geht also, wenn der Hersteller will/auf Ergonomie achtet/den Mitteltunnel nicht breiter designt als unbedingt nötig.
     
  10. #30 Andxmilk, 22.10.2019
    Andxmilk

    Andxmilk 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    @doesntmatter Zum Sachverhalt Sitzflächenneigung: Ich kann mir vorstellen, dass dein Hinweis für @hannez durchaus sinnvoll sein könnte. Prinzipiell strebt man ja immer nach einer möglichst flächigen/homogenen Krafteinleitung von Körpergewicht in Sitzfläche. Ein 'ungünstig' geformter Schaumstoff kann das stören. Aber auch eine zu geringe Neigung. Der Standardsitz verzichtet auf die Möglichkeit der Neigungsverstellung. Bei dem kann es dir passieren, dass du 'spitz' auf der Sitzfläche hockst und quasi nur den hinteren Teil der Fläche nutzt (z.B. auf Grund 'kurzer Arme' oder weil du gerne nah am Lenkrad sitzt)
    Zu viel Tilt kann jedoch auch nicht gut sein, weil du dir die Oberschenkel abdrückst. Vielleicht geht das Problem von hannez ja in diese Richtung. Ich denke aber, dass hannez auch mit weniger Neigung nicht genügend Druck rausnehmen kann von der vorderen Seitenwange auf seine Oberschenkel. Dafür ist der Sitz einfach zu konturiert und zu schmal. Es könnte eine Lösung sein das Sitzpolster des Standardsitzes mit passendem Sitzbezug zu montieren. (Optik ist dann natürlich dahin, aber Komfort ist trumpf)

    Zu meinem Thema:
    Die sitze sind an sich gut. Leider hab ich sowohl ein Problem mit der Fläche als auch mit der Rückenlehne. Wobei das Problem an der Rückenlehne verschmerzbar ist. Auch wenn ich nicht verstehe wieso exakt auf der Höhe wo sich mein Gürtel der Hose befindet eine Quernaht sein muss. Irgendwann kommt man aber auch ins Erbsenzählen... trotzdem besteht im dem Bereich keine Not für eine Naht und man hätte es sich einfach sparen können.

    Ich habe die selbe Erfahrung mit VAG gemacht.
    Ich weiß von meinem ehemaligen Hochschulprof, der bei Audi leitend in der Ergonomie war, dass VAG auf solche Dinge extrem achtet.
    Sie achten aber halt auch drauf, weil sie das hinsichtlich Konzept können. Den A3 wirst du niemals in Richtung Drivers-Car entwickeln. BMW schafft da schon die Plattform für M Derivate.

    Sobald man zu denjenigen gehört, die außerhalb des Percentils für die entwickelt wird liegt, hat man einfach ein Problem.

    ...aber ich freue mich über die rege Teilnahme am Thema:)
     
  11. hannez

    hannez 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2018
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Franken
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2013
    Da Gebrauchtwagen war ich ja zu den Sportsitzen gezwungen. Möchte aber auch nicht auf eine Sitzflächenneigungsverstellung (was für ein Wort) verzichten. Auch glaube ich, dass der normale Sitz in der Sitzfläche zu kurz für mich wäre.

    Zur Einstellung. Ich muss den Sitz aus zwei Gründen erst mal ganz unten haben. Zum einen würde mein Kopf sonst am Dachhimmel (ist der beim Schiebedach eigentlich niedriger?!) und an der Sonnenbrillenbox anstoßen. Zum anderen muss ich mein Lenkrad soweit runter stellen, dass ich die Anzeige im Display unter dem Tacho noch ganz sehen kann. Sonst verschwindet da der untere Bereich. Dieses Problem hatte ich schon bei meinem e39 und div. anderen BMWs in denen ich fahren durfte. In meinem e36 gibt es kein Display, dafür geht das Lenkrad nicht weiter hoch...
    Würde ich den Sitz höher stellen, so reiben meinen Beine schon an der Unterseite des Lenkrads wenn ich von Gas zur Bremse wechsel. Alles nicht so schön.

    Mit der Sitzflächenneigung habe ich schon experimentiert. Stelle ich den Sitz flacher, so sitze ich nur noch punktuell auf dem Sitz; das ist auch sehr unangenehm. Flacher und gleichzeitig den Sitz weiter hoch geht aus dem o.g. Gründen auch nicht.
    Die Wangen etwas abzupolstern habe ich mir schon überlegt, aber ich glaube dass ich dann auch das Sitzgestell ändern müsste...
     
  12. hannez

    hannez 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2018
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Franken
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2013
    Andxmilk gefällt das.
  13. #33 doesntmatter, 26.10.2019
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    @Andxmilk: "Kurze Arme" oder eher "zu lange Beine" ist auch mein Grundproblem, deswegen war ich von der Sitzflächenneigung anfangs auch sehr angetan. Endlich die Rückenlehne etwas flacher stellen ohne dass die angewinkelten Schenkel komplett in der Luft schweben oder das Lenkrad außer Reichweite ist. Aber da mir nach ein paar Stunden Fahrt immer Beine und/oder Lende wehtaten, habe ich diverse Einstellmöglichkeiten immer wieder variiert und ein paar 1000 km später bin ich bei minimaler Sitzflächenhöhe vorn wie hinten und aufrechter Lehne angelangt. Wer sich schon im spitzen Winkel falten muss, also Beine anziehen und Lehne aufrecht stellen muss, um ans Lenkrad zu kommen, der hat natürlich gar keine Wahl. Aber solange die Lehne so flach wie auf hannez Bild steht, ist da noch Luft für "Sitz flacher und weiter hinten".

    VAG baut übrigens recht unterschiedliche Sitze. Audi A3 habe ich nicht ausprobiert (3-Türer zu eng und nur als knappe Gebrauchtware zu haben), aber VW Golf und Arteon fand ich mit 1,9 m komplett unbrauchbar. Was nützen günstig verlaufende Nähte (mir nicht aufgefallen), wenn im Schulterbereich eine "Nacken"-Stütze nach vorne und die Kopfstützen einem permanent in den Hinterkopf drücken? Skoda Ocatvia war schon ein Stück besser, aber dem 1er klar unterlegen, Superb dagegen - superb. Nur ist da halt ein Frachtschiff drum rum. Hätte ich die Superb-Sitze im Golf bekommen, würde ich heute nicht BMW fahren.

    @hannez: Der Drehpunkt der Sitzneigungsverstellung liegt gefühlt unter der Rückenlehne. Das heißt wenn du alles nach hinten neigst, geht nicht nur die Kniekehle, sondern auch der Gesäßbereich etwas nach oben. In der tiefstmöglichen Position sitzt du erst, wenn die Sitzfläche flach ist. Bei mir hat "Sitzfläche flach, Lehne steil" und "Sitzfläche geneigt, Lehne nach hinten" deswegen keinen Unterschied bei der Kopfhöhe gemacht. Schiebt man den Sitz zusätzlich für gleichen Lenkrad-Schulterabstand nach hinten, dreht sich die Sitzposition quasi um den Kopf-/Schulterbereich und nur der Arsch wandert nach hinten-unten, sodass die Beine gerader werden.

    Das Problem mit den Instrumenten habe ich aber in jeder Position. Ab einer gewissen Körpergröße verdeckt das Lenkrad zwangsläufig die Unterkante des Displays oder die Ober- und Außenbereiche der Zeigerinstrumente. Hätte BMW mitgedacht und den Drehzahlmesser links/den Tacho rechts eingebaut, hätte man gut mit dem Lenkradkranz vor den Zeigern leben können, so habe ich mich daran gewöhnt, dass der Kilometerzähler ständig vom Lenkradtopf verdeckt ist und ich den Kopf aufrecht halten muss, um die Mitte des Displays gut sehen zu können. Wirklich wichtige Dinge werden eh woanders angezeigt.
    (Anm.: Wenn du das normale Sportlenkrad hast, könntest du mit Wechsel auf Standardlenkrad -dünnerer Kranz, nominell 1 mm mehr Durchmesser- oder auf M-Sportlenkrad -kleinerer Pralltopf- etwas Einblick gewinnen. Kostet aber.)
     
  14. #34 Andxmilk, 31.10.2019
    Andxmilk

    Andxmilk 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    @hannez: jo, hab mich mal durchgeklickt. Der arme Tropf hat das Geld sich einen 4er zu bestellen und hat auch das Problem mit einer zu schmalen Sitzfläche.

    @doesntmatter: A3 als ‚knappe Gebrauchtware‘?
    Du meinst, dass der A3 3T naim gebaut wurde oder? Das war immer mein Problem, als ich überlegt habe das Auto zu wechseln.

    Für mich persönlich ist es einfach frustrierend bei einem Auto bei dem so viel passt (hinsichtlich Sitzposition) mich über drückende Stellen ärgern zu müssen.
    Vielleicht für zukünftig lesende:
    Um das Problem der drückenden Seitenwangen der Sitzfläche in den Griff zu bekommen/ einzuschränken, habe ich die innenliegende Kante der Seitenwangen abgefräst. Weiter hab ich die Sitzfläche mittig mit 5mm Schaumstoff kaschiert -> aufgepolstert.
    Ich komme durchs aufpolstern etwas höher und bringe weniger Last auf die Wangen.
    Ich fühle mich jetzt nicht 100% wohl, aber aus Schmerzen ist nur noch unangenehmes Gefühel geworden.
    Und ja: mein Hintern könnte mehr Sitzfleisch vertragen.
     
    doesntmatter gefällt das.
  15. #35 Andxmilk, 31.10.2019
    Andxmilk

    Andxmilk 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Mittlerweile hat sich für mich eine weitere Problemstelle hervorgetan. (Nein ich suche nicht danach, ja ich bin ein Sensibelchen und hab schlecht gepolsterte Knochen:))
    DENNOCH: die im Bild markierte Quernaht liegt direkt im Lendenbereich. Sie liegt da, wo es einfach absolut keinen Sinn macht. Oberhalb und unterhalb der Naht ist der Sitz super angenehm gepolstert. Auf Grund einer exzellenten Anwandlung hat man sich wieder für eine Ziernaht entschieden, wo keine hin MUSS.
    Ich hadere damit, dass Nähte an neuralgischen Stellen positioniert werden. Wieso geht man bei BMW nicht einfach auf Nummer sicher und lässt solche ‚low-risk‘-Varianten?
    Anmerkung: Auf dem Bild sieht man noch das M4 Sitzpolster ohne Bezug. Gut zu erkennen ist, die hochwertigere Sitzheizungsmatte:)
     

    Anhänge:

  16. #36 doesntmatter, 01.11.2019
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Die Naht ist in der Tat Hand-vorm-Kopf. Ich schätze zwar, das nur wenige Leute sie als echtes Problem wahrnehmen, aber was soll sie überhaupt bringen? Eine "Zier"naht muss man wenigstens irgendwo anbringen, so wie sie sich abhebt. Und nicht-ästhetische Gründe kann ich auch keine erkennen. Einige Hersteller nutzen für die Rückenbahn atmungsaktiveres, aber empfindlicheres Material, dass man nicht auf Gesaßhöhe verschleißen will – aber hier wird das Material erst unter Gürtelhöhe gewechselt. Technisch ist die Naht auch überflüssig, zumindest kommen die nicht-Sportsitze (bei sonst die gleicher Schnittführung, bis auf die ausgeprägten Wangen) mit durchgehender Mittelbahn bis zum unteren Ende der Lehne daher.

    Bezüglich A3: Genau das meine ich. Neu gar nicht und gebraucht werden allgemein wenige 3-Türer angeboten. Letztlich war der F21 ohnehin die passendere Wahl, aber auch bei dem habe ich 9 Monate nach passenden Gebrauchten gesucht - vergeblich.
     
    Andxmilk gefällt das.
  17. #37 Andxmilk, 01.11.2019
    Andxmilk

    Andxmilk 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    @doesntmatter Es ist so schön, wenn man zu diesem Thema mal jemanden findet, der die eigene Meinung teilt. Die Naht hat da nix verloren. Wie du komplett richtig angeführt hast, kommt der Basis-Sitz auch ohne eine solche Naht an der Rückenlehne aus. Dementsprechend wohl wirklich keine konstruktive Not, sondern einfach nur eine Laune. Zudem arbeitet die Lordose genau in dem Bereich. Pumpt man das Lordose-Kissen auf, bekommt man mit meiner wenig gepolsterten Statur die Naht direkt ins Kreuz.
    Ich war drauf und dran Lordose nachzurüsten, aber ich denke das spar ich mir. Ich werde jetzt stattdessen mit einem kleinen Kissen im Rücken rumfahren - Das, wo ich doch solche nich OEM-Lösungen echt nicht mag. Bei mir muss am liebsten immer alles so Original sein, wie es nur geht. (Kissen muss mir noch jemand Nähen und ich muss mir ausdenken wie es auszusehen hat.)

    Was hat den A3 für dich attraktiv gemacht? Und wieso bist du dann doch zum 1er?
    Ich finde es aktuell auch sehr interessant was der Markt für F2x hergibt. Für mich kommt absolut nur ein 3T in Frage. Weiter muss es eigentlich ein LCI II sein. Das Problem dabei: es gibt bei den Nicht-M140i kaum LCI II mit Alcantara Innenausstattung. (aktuell in mobile kein einziger 3T nicht M140i Edition Shadow mit Alcantara. Kommen alle mit Dakota) Um 2018 hat BMW für die meisten F-Serien Derivate das Alcantara gestrichen.
    Bis auf den 2er - da findet man reichlich. Aber der ist leider die entscheidenen Tausender über meinem Budget.

    ...du hast nach deinem Auto vergeblich gesucht?:lol:
     
  18. #38 doesntmatter, 02.11.2019
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Vergeblich habe ich nach einem Gebrauchten gesucht. Entweder fehlten 3-4 gewünschte Ausstattungsmerkmale (BMW hat echt lange Zubehörlisten...) oder (häufiger: und) es standen einige 10k mehr auf dem Tacho, als bei dem Preis angemessen gewesen wären. Nur 3-4 Angebote kamen in den 9 Monaten in die engere Wahl, keins davon geographisch in meiner Nähe und wenn man sie durchgerechnet hat jedesmal inklusive Nachrüstungen so nah am Neuwagenpreis dran, dass ich pro Jahr zu erwartende Nutzung draufgezahlt hätte. Da ohnehin klar war, dass zumindest die nächsten 5-10 Jahre niemand mehr einen 3-Türer für mich baut, habe ich am Ende in den sauren Apfel gebissen und kurz vor Schluss einen F21 so bestellt, wie er mir auch längere Zeit gefallen sollte.

    Attraktiv am A3 waren die Abmessungen, das einigermaßen akzeptable Gewicht und die guten Motoren. Lenkrad und Armaturen gefallen mir auch besser und ich hätte für halbwegs spiegel-/blendfreies Armaturenbrett nicht zu ECD gemusst. Außerdem gibt es Alcantara da, wo es hingehört: Auf Sitzflächen und -lehnen. Nett finde ich auch die brauchbare Einparkkamera, Hochtöner und während der Fahrt verstellbare Sitze ohne 800/950 € Aufpreis, etc.. Aber bis auf abblendbare Fahrerspiegel ab Werk kann das alles auch ein Golf und noch einiges mehr. Der wiederum hat sich dann mit unbrauchbaren Sitzen und hakeligem Getriebe rausgekegelt. (Jetzt und wirklich erst jetzt fällt mir auf: Ich habe nie geguckt, ob A3-Sitze in einem Golf eine Option gewesen wären. Mist.)
    Der 1er hatte für mich eigentlich nur ein Alleinstellungsmerkmal, das auf dem Papier für ihn sprach - es gibt ein Gepäcknetz. :daumen:
    *ein Gefühl als ob MIllionen BMW-Fans aufschreien und plötzlich verstummen*
    Aber in der Praxis hat er mich mehrfach positiv überrascht und nie enttäuscht - im Gegensatz zu VAG. (200 kg leichter und 5-10 cm tiefere Fensterlinie wären trotzdem eine sehr gute Idee gewesen. Stattdessen gibt es jetzt den F40...)
     
  19. #39 Andxmilk, 03.11.2019
    Andxmilk

    Andxmilk 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Oh wie ich die Suche kenne. Stundenlange mobile-Sessions am Sonntag.
    Wie hast du deinen F21 konfiguriert? würde mich jetzt schon mal interessieren.

    Ich schau aktuell auch wieder nach A3 3Ts. shame on me, ich liebe eigentlich so vieles am 1er *heul*
    Aber ich hab jetzt so lange versucht den Sitz zu meinem Gefallen zu verändern und es klappt einfach nicht so wie ich will.
    Ich muss beim A3 leider die niedrige Dachlinie in Kauf nehmen. Bin Sitzriese mit kurzen Armen. Also: ewig weit zurück mit dem Sitz geht nicht. Dementsprechend muss ich nah hin und dann kommt das Dach in Richtung Kopf. Im 1er ist da wirklich richtig gut Platz.
    Ich finde die Fensterlinie genau so wie sie ist gut im 1er:D

    Aber wie es nunmal so ist, man muss sich arrangieren. Ich kann mir aber aktuell vor lauter Markenliebe Sprichwort 'integriertes Sitzen, tolles Lenkungsfeedback und Heckantrieb' gar keinen nicht BMW vorstellen :(
     
  20. #40 doesntmatter, 04.11.2019
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Mag sein, dass ich zu unempfindlich bin - aber Lenkungsfeedback empfand ich selbst beim Probefahrt-1er mit Sportfahrwerk nicht toller oder schwächer als bei meinem vorherigen Passat (3B. Also Längstriebler-Audi-Vorderachse) oder einem Golf VII. Klar, einige Familienkutschen sind ganz anders unterwegs (bin auch Ocatvia Probegefahren. Oder nennt man das bei so einem Dampfer schon lotsen?), aber zumindest bis 150 PS merke ich keinen Unterschied. Und den Heckantrieb auch erst beim schnellen Rausbeschleunigen auf kurvigen, einsehbaren, trockenen, sauber asphaltierten, leeren Landstraßen. Also quasi nie, denn wo gibt es diese Kombi schon? Womit der F21 bei mir fahrdynamisch punktet ist die Gewichtsverteilung und das relativ geringe Untersteuern ohne Gaseinfluss. Gerade bei Urlauben in Frankreich (Kreisel!) oder allgemein Mittelmeer (Serpentinen) ein echter Vorteil. Wenn man nicht hinter einem Bremser festhängt.

    Mit dem Dach über dem Fahrer habe ich kein Problem, bin eher Sitzzwerg. Aber umgekehrt lösen die langen Beine eine regelrechte Kettenreaktion aus: Ich sitze weit hinten, kann als nicht links am Innenspiegel vorbei den rechten Fahrbahnrand sehen. Zumindest nicht so nah vor dem Auto, wie man das im Stadtverkehr muss. Also muss ich drunter durchgucken. Dafür sollte der Innenspiegel so hoch wie möglich sitzen (sollte er sonst eigentlich auch...), was aber nur geht, wenn die Heckscheibe weit nach oben reicht. Dafür muss das Dach hoch genug sein, dass auch über einer hohen Heckscheibe noch genug für die Heckklappenbefestigung bleibt. Beim F2X liegt die Innenhöhe der Heckscheibe aber geschätzt 15 cm unter der maximalen Fahrzeughöhe...
    Resultat: Ich habe zwar gut eine Faustbreit Platz über dem Kopf, sitze aber eigentlich immer noch zu hoch für guten Überblick. Jedenfalls nach vorn. Nach hinten erschwert die hohe Fensterlinie des F21 (selbst F20 ist besser. Designer leben hoch!) das Einparken und schnelle Orientierung beim Schulterblick. Das ist aber heutzutage eine weit verbreitete Krankheit (einziger übersichtlicher Kompakter ist der Golf - bis auf die riesige C-Säule). Irgendwie beginnen alle Autos mit einer hohen, imposanten Front ("Aerodynamik"? Das muss so ein Greata-Märchen sein), dahinter muss dann die Motorhaube zügig ansteigen, um den Übergang zur Frontscheibe möglichst weit nach hinten, also oben zu verschieben (Paradebeispiel: F40) und wenn dann endlich mal die Seitenscheiben anfangen, dann muss aber unbedingt noch eine "dynamische" Keilform erreicht werden. (Eine unbeladene Ente sieht deswegen auch viel schneller aus, als z.B. ein flacher Z3 :kratz:) Die Unterkante der Heckscheibe fängt dann irgendwo da an, wo bei einer Elise das Dach aufhört.

    Zu meiner Konfig (ist ein Bisschen arg offtopic, oder? Egal, du bist Themenstarter):
    F21 LCI2 118i (136 PS) Advantage (inkl.: Tempomat, Ablagenpaket, Armlehne,....)
    - Mediterranblau; Felgen 406 16" Turbinenstyling (mag keine hellen Farben und dunkle F21 mit filligranen, silbernen Räder sehen aus wie überfressene Möpse)
    - Leder Schwarz/Schwarz (dank ECD auch an den Interieursleisten. Ursprünglich war für beides Alcantara von BMW geplant, gab es aber für Sitze nicht mehr, für die inneren Zierelemente nur teuer und unpassend beschriftet als M Performance und für die äußeren Lüftungsdüsen gar nicht)
    - Dachhimmel auch schwarz
    - Standardlenkrad (für Einblick auf die Instrumente. M-Pralltopf hätte ich gern genommen, aber nicht mit dem dicken Sport-Lenkkranz)
    - Gepäckraumtrennnetz (+ Durchladesystem + 5-sitzig, ohne gibt's kein Netz)
    - Lordosenstütze
    - Sitzverstellung elektrisch (=> Form der Standardsitze, aber kippbar und feiner einstellbar als mit Mechanik)
    - Sonnenschutzverglasung (eigentlich gegen Blender. Hilft aber tatsächlich auch gut gegen Sonne)
    - (Außen-)Spiegelpaket (abblendender Außenspiegel ist Pflicht, wenn man weit hinten sitzt. Leider blendet er nicht wirklich gut ab...)
    - PDC vorn/hinten
    - CD+DAB+H/K
    - Adaptive LED-Scheinwerfer (inkl. Nebel)

    Bei der Suche war vor allem die Kombination aus 3 Türen, Gepäcktrennnetz (Nachrüstung für die ebenfalls schon selteneren 5-Sitzer wurde von BMW mit rund 1k angegeben), Lordosenstütze und Spiegelpaket (Nachrüstung bis zu 2k) zum Problem. Die 3T wurden/werden zu erheblichen Teilen von Krawallos gekauft, das heißt M-Zierwerk, 18 oder 19" (trotzdem kack Standard-Soundsystem) und sonst billig. Ich brauche aber einen Wagen für lange Strecken mit zwei Personen (davon eine groß :-)) mit Gepäck. Bei den meisten anderen Aspekten wäre ich flexibel gewesen, aber die vier waren Pflicht.
     
Thema:

Sitzkomfort Sportsitze / Seitenwangen Sitzfläche drücken/schmerzen

Die Seite wird geladen...

Sitzkomfort Sportsitze / Seitenwangen Sitzfläche drücken/schmerzen - Ähnliche Themen

  1. BMW 1er E81 / E87 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Valencia/schwarz

    BMW 1er E81 / E87 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Valencia/schwarz: [IMG] EUR 129,71 End Date: 23. Dez. 23:34 Buy It Now for only: US EUR 129,71 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. BMW 1er F20 ab 2011 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Fashion/schwarz

    BMW 1er F20 ab 2011 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Fashion/schwarz: [IMG] EUR 129,71 End Date: 26. Dez. 00:28 Buy It Now for only: US EUR 129,71 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. BMW 1er E81 / E87 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Girona/blau/schwarz

    BMW 1er E81 / E87 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Girona/blau/schwarz: [IMG] EUR 129,71 End Date: 23. Dez. 20:15 Buy It Now for only: US EUR 129,71 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. BMW 1er E81 / E87 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Fashion/schwarz

    BMW 1er E81 / E87 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Fashion/schwarz: [IMG] EUR 129,71 End Date: 25. Nov. 20:53 Buy It Now for only: US EUR 129,71 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. BMW 1er E82 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Kunstleder/espresso

    BMW 1er E82 Maß Sitzbezüge Schonbezüge Sportsitze: Kunstleder/espresso: [IMG] EUR 149,17 End Date: 30. Nov. 14:20 Buy It Now for only: US EUR 149,17 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden