Sitzhaltung

Dieses Thema im Forum "BMW 116i" wurde erstellt von tobidebbi, 02.04.2008.

  1. #1 tobidebbi, 02.04.2008
    tobidebbi

    tobidebbi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,
    wie Sitz Ihr eigentlich vor dem Lenkrad? :? Mit ausgestreckten Armen?
    Oder näher drann? Ich hab gesehen, dass Rennfahrer näher am Lenkrad sitzen :roll:
    Eure Meinung würde mich interessieren :idea: Was ist besser und sicherere?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alpinweiss, 02.04.2008
    Alpinweiss

    Alpinweiss Guest

  4. #3 Kampf_Frettchen, 02.04.2008
    Kampf_Frettchen

    Kampf_Frettchen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Leg dir Arme auf das Lenkrad. Dann solltest du eigentlich soweit weg sitzen, dass du das Handgelenk um das Lenkrad "knicken" kannst....schwer zum beschreiben. Aber bloss nicht so sitzen, dass die Arme ganz ausgestreckt sind.

    Über die Handhaltung auf dem Lenkrad selber scheiden sich die Geister....wennst das Sportlenkrad hast, nimm es so, dass die beiden Daumen auf den dafür vorgesehenen Knubbeln aufliegen.

    Ausserdem solltest du so sitzen, dass wenn du ein Pedal ganz durchtrittst, den Fuß noch immer abgewinkelt hast. Auf keinen Fall ganz durchstrecken
     
  5. #4 tobidebbi, 02.04.2008
    tobidebbi

    tobidebbi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Kampf Frettchen, Deine Beschreibung find ich gut. Genauso mach ich das auch.
    Danke :wink:
     
  6. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Beim BMW Fahrertraining wurde gesagt:

    - Möglichst aufrecht
    - 4-5 Finger Abstand zwischen Kopf und Dachhimmel
    - Beine dürfen beim Durchtreten der Kupplung nicht durchgesteckt sein (also gerade noch geknickt).

    dann:
    Lenkrad in die geradeaus-Position stellen
    Rechten Daumen ins Lenkrad hängen (ich hoffe ihr versteht was ich meine - also rechten Dauen auf die in der rechten Speiche des Lenkrades einhängen) und mit der Hand das Lenkrad umgreifen - dann die linke Hand auf die Rechte legen und mit aller Kraft gegen das Lenkrad drücken (in den Sitz pressen) ohne das Lenkrad zu drehen. Bei allem Druck den man so aufwenden kann dürfen die Ellenbogen nicht durchgesteckt sein.

    Werner
     
  7. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Zu dem hat mir mal einer gesagt:
    Falls du die Daumen auf den dafür vorgesehenen Knubbeln aufliegen lässt und man fährt in ein Loch bzw. fährt über die Asphaltkante (-oder so etwas in der Art) dann hat man keine Chance das Lenkrad zu halten und macht einen Abflug - Auto im Straßengraben -
    Falls man die Daumen im Lenkrad hat man womöglich gebrochene Daumen, aber das Auto noch auf der Straße ...
     
  8. #7 Kampf_Frettchen, 02.04.2008
    Kampf_Frettchen

    Kampf_Frettchen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    seh ich nicht so. Mir wurde beim Racing Rookie gesagt, dass es eben gefährlich ist, den Daumen um das Lenkrad zu legen, deshalb sollte man ihn vorne lassen(wie du breits erwähnt hast), ich habe aber auch bei hohen Geschwindigkeiten und Schlaglöchern noch nie Probleme mein Lenkrad nicht unter Kontrolle zu halten ;)

    Aber wie schon gesagt, bei der Lenkradhaltung scheiden sich die Geister ;)
     
  9. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Hi,

    ich habe die perfekte Sitzhaltung noch nicht gefunden.
    Die Kante der Windschutzscheibe ist m.E. viel zu niedrig, wenn ich eine
    sichere Sitzhaltung einnehme hab ich die Dachkante voll im Blickfeld.
    (Bin gerade mal 185 cm kurz, keine Ahnung wie es 195+ Fahrer halten)

    Meine aktuelle Sitzeinstellung entspricht daher dem BMW Proll Klischee.
    Sitz auf die niedrigste Stufe, Sitzflächenneigung nach oben, Lehne weit nach hinten, & Oberschenkelauflage ganz rausgeklappt.

    Das ergibt: Sehr bequemes lümmeln 8) , aber halt nicht besonders sicher.
    Arme und beine sind ziemlich weit ausgestreckt.
     
  10. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Richtig ... ich muss gestehen ich mach es mal mit Daumen innen und mal mit Daumen außen.

    Wenn ich mir mal so überlege: Ich fliege von der Straße (weil schleudern oder so) sollte man so oder so die Hände von Lenkrad nehmen - so in der Fahrschule gelernt - war noch nie in so einer Situation deswegen kann ich auch nicht sagen ob ich richtig reagieren würde.

    Den Daumen im Lenkrad halte ich für wichtig, wenn man z.B. kurvige Bergstraßen fährt. Hier sind Löcher/Kanten und Co. sehr häufig ... das ist nicht die Geschwindigkeit das Problem sondern das verziehen des Lenkrades und der evtl. folgende Abflug. Für diesen Fall habe ich das Gefühl das Lenkrad mit den Daumen im Lenkrad besser halten zu können.

    just my 2 cents
     
  11. #10 Kampf_Frettchen, 02.04.2008
    Kampf_Frettchen

    Kampf_Frettchen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    hab jetzt lange drüber nachgedacht...stimmt eigentlich...hab auch ab und zu die Daumen innen....mist :D

    Aber ich denke nicht, dass das wirklich kriegsentscheidend ist, man sollte ich da immer nach den Umgebungsbedingungen richten.
    Bei 300km Autobahn hat man ja auch nicht immer beide Hände korrekt am Lenkrad ;)
    Da ist die richtige Sitzposition schon wichtiger
     
  12. OWLer

    OWLer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Mmh, ich verändere meine Position eigentlich öfter mal. Je nach dem ob ich mit Jacke fahre, wie lange die Strecke wird usw.

    Auf gar keinen Fall ganz ausgestreckte Arme!!! Damit nen Crash und du kannst die Suppe durch nen Strohhalm essen... :cry:
     
  13. #12 Spiderin, 03.04.2008
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    eigentlich gehört der Thread in einen anderen Bereich. Hat mit dem 116i doch nicht direkt was zu tun. Kann einer der Admins ihn vielleicht verschieben?

    Danke
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Sumy

    Sumy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Gute Beschreibung.

    Das kann ich nicht glauben, schließlich haben alle 1er Servolenkung. Das muss ja ein Loch sein ... musst ja schon fast aufsitzen, damit es solche Kraft erzeugt. Bei einem Aufprall kann es Dir sicherlich was brechen, aber das ist dann wahrscheinlich eh dein kleinstes Problem.

    Nimm mal einen 4WD ohne Servo und gehe ins Gelände, dann weißt Du was ich meine.
     
  16. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Na, ja. So ne Asphaltkante kann schon mal 5-10cm tief sein ... das reicht völlig aus.

    EDIT: Oder fahre in Österreich Autobahn, da gibt cm-tiefe Schlaglöcher mitten in der Fahrbahn :shock: -- das ist kein Scherz --

    Oder in der Oberpfalz auf der Strecke:
    http://maps.google.de/maps?f=d&hl=d...1,12.42485&sspn=0.078626,0.12291&ie=UTF8&z=13
    befindet sich auf einer Kuppe Kopfsteinpflaster - ohne Warnung, ohne Geschwindigkeitsreduktion und auch nicht zu sehen vor man drauf ist
     
Thema:

Sitzhaltung