Sind BMW Werkstätten wirklich viel teurer?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von maddin_ge, 30.11.2008.

  1. #1 maddin_ge, 30.11.2008
    maddin_ge

    maddin_ge 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Viele werden sich wieder aufregen. Blöde Frage usw.

    Würde gerne mal Eure Meinung darüber hören.

    Einige sagen. Wenn man sich schon so ein teure Auto lauft muss man mit höheren Werkstattkosten rechnen.

    Für mich ist es auch ein Argument für die entscheidung ob ich mir einen BMW kaufe.

    Ich werde nicht Leasen und nicht Finanzieren.
    Noch bisschen sparen und Bar kaufen.

    Unterhalten/ Steuern kein problem.

    Nur ich möchte nicht das ich echt umfalle wenn ich mal wegen einer kleinigkeit zur Werkstatt muss.

    Habe zurzeit einen VW.
    Ist es ein großer unterschied zu BMW? (Werkstattkosten bzw. Vertragswerkstattkosten)

    DANKE!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThunderRoad, 30.11.2008
    ThunderRoad

    ThunderRoad 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Rainer
    Wenn Du jetzt meine persönliche und höchst subjektive Meinung hören willst:
    Ja, es gibt einen Unterschied: BMW ist günstiger (auf jeden Fall nicht teurer) und besser...

    Mal davon abgesehen, daß solche fiesen Dinge wie Zahnriemenwechsel für 500€ schlicht und einfach wegfallen sind oftmals auch die Wartungsintervalle bei BMW länger (wobei ich da aber den aktuellen Stand bei VW nicht kenne) - allerdings auch evtl. auf mehrere Termine verteilt. Da kann es sein, daß Du im Januar einen Boxenstopp wegen der Bremsbeläge, im Mai einen wegen der Bremsflüssigkeit und im Oktober einen zum Ölwechsel hast - je nach Fahrweise halt. VW (und ATU erst recht :D) holt bei sowas halt gleich 1x zum großen Rundumschlag aus (kann man natürlich auch bei BMW haben, wenn man will).
    Ich hatte letztes Jahr meinen E46 6-Zylinder zum kompletten Rundum-Check mit alles: Inspektion II (nur alle 4 Jahre bzw. 100tkm!), Ölwechsel, Bremsflüssigkeit, Kühlmittelwechsel usw. + defekten Ölstandssensor wechseln für 650€. Ist eigentlich OK, kenne Leute, die mit ihrem Honda Civic höhere Inspektionsrechnungen hatten...
    Dazu kommt noch, daß ich bei BMW immer zufrieden rausgegangen bin, bei VW eher selten. Kommt nicht von ungefähr, daß die BMW-Werkstätten im ams-Test immer mit einigem Abstand vor allen anderen liegen.
    Kommt natürlich auch immer drauf an, für welches Auto Du Dich entscheidest. Einen 12-Zylinder kann man in der Wartung und Teilekosten natürlich nicht mit einem Lupo vergleichen (Wobei der Golf 3 GTI 16V, den ich mal hatte schon ganz schön nah dran war und die VW-Werkstätten den Motor meistens noch nie in Wirklichkeit gesehen hatten und natürlich schon gar keine Ersatzteile dafür hatten...).
    Ich würde jetzt zwar nicht behaupten, daß ich mich wegen der Serviceleistungen gerade für meinen 2. BMW entschieden habe, aber eine Rolle hat es schon auch bei der Entscheidung gespielt.
     
  4. #3 maddin_ge, 30.11.2008
    maddin_ge

    maddin_ge 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Ja man kann alles nicht so pauschal sagen, aber ich fragte nach, weil irgendwie habe ich das Gefühl das viele davon reden das BMW sehr teuer sei.

    Sage mal ein Beispiel. Ich habe erwähnt in der Familie und Freunden das ich mir was gönnen möchte und mir mal ein RICHTIGES Auto kaufen möchte :-) Hieße einen 118d. :D

    Es kam sehr oft die Antwort, ist toll mach das doch, aaaaaaaaber hoffentlich musst nicht in die Werkstatt.
    - Wenn du mal in die Werkstatt musst dann wirst blass
    - ohhh jeee

    das sind die Antworten.

    Davon lasse ich mich nicht beeinflussen, aber das Geld liegt nun mal nicht auf der Strasse. Ich sage einfach einen guten Gebrauchten 1er kann ich mir leisten. Nur wenn eine Werkstatt dann doch unbezahlbar sein sollte, denkt man natürlich drüber nach.

    Ich denke mal man muss sich einfach mit einem Händler arrangieren.
    Bei VW sollte ich auch einmal 18,50€ für das Auslesen des Fehlerspeichers zahlen.

    Die andere Werkstatt hat es um sonst gemacht.

    Trotzdem bin ich auf weiter Antworten gespannt.
     
  5. #4 Der_Franzose, 30.11.2008
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Völlig falsch. Ich bin sehr zufrieden mit den Werkstattkosten. Ich bin mit meinem 120d vFL 90 tkm gefahren, und hatte nie hohe Werkstattkosten. Es hatte mich damals selber überrascht. Auch mit meinem 123d kann ich mich diesbezüglich nicht beschweren.

    Hier die Kosten für mein 120d:

    bei 31 000 km: erste Inspektion (Ölwechsel, Ölfilter, Microfilter,Kontrollen etc...) für 230 €
    bei 61 000 km: zweite Inspektion (Ölwechsel, Ölfilter, Kontrollen, aber kein Mikrofilter) für 215 €
    bei 63 500 km: wechsel der Bremsflüssigkeit (alle 2 Jahre) für 50 €
    bei 69 100 km: Wechsel Mikrofilter + Antibacterien-Spray für 80 €

    Tja und nach 90 000 km (Ende Leasing) habe ich das Auto abgegeben, obwohl bald die nächste Inspektion fällig war. Die vorderen Wischer habe ich 2 Mal gewechselt für 35 € jedesmal.

    Ich hatte zwar viele Probleme (Tausch Armaturenbrett, Xenon, etc) aber musste nie was dafür zahlen, auch ausserhalb der Garantie.


    Und bei meinem 123d bis jetzt:

    bei 21 309 km: erste Inspektion (Ölwechsel, Ölfilter, Mikrofilter, Kontrollen) für 205 €

    Das war's. Man muss aber beachten, dass der 123d viel kürzere Ölwechsel-Intervalle braucht, da er mehr Kurbelwellenumdrehungen macht (erstens weil die Gänge kürzer sind, und zweitens weil man einfach spass daran hat höher zu drehen, schliesslich kann er es ja)

    Und wie bereits erwähnt: es gibt kein Zahnriemen !!!! SOndern eine Kette ! :D
     
  6. #5 maddin_ge, 30.11.2008
    maddin_ge

    maddin_ge 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Also wenn ich mir so Deine Beträge "Der_Franzose" anschaue die DU schon bezahlt hast , dann werde ich neidisch.

    Ich sage einfach mal, meine Rechnungen bei VW waren bisher jedes mal viel teuerer.

    Sagen wir mal so. Ölwechel genau so. Aber so andere dinge, immer knapp 300€.
     
  7. #6 Equilibrium, 30.11.2008
    Equilibrium

    Equilibrium Guest

    das sollte dich nicht überraschen - werkstätten von vag haben teilweise nen rad ab - ich hatte nen tt quattro, große inspektion mit ölwechsel damals über 1000 euros.
     
  8. #7 maddin_ge, 30.11.2008
    maddin_ge

    maddin_ge 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    @ Der_Franzose
    oder allgemein hier an Forum.

    Ihr habt ja gesagt ihr habt geleast.

    Also was leasing beudetet weiß ich.
    Aber wie funktioniert das eigenltich.

    Also ich gehe zu BMW suche mir mein Auto aus.
    Das Auto hat ja seinen Preis.
    Dementsprechend muss man wohl auch je nach Leasing Angebot den Monatsbeitrag leisten.

    Irgendwann wird man doch gefragt ob man den Wagen behlten will oder nicht.

    Wie sieht es denn dann aus.

    Ich habe mich noch nie mit dem Thema Leasing beschäftigt.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 TomHagen, 30.11.2008
    TomHagen

    TomHagen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Auch wenn ich ansonsten nur Ärger mit meinem Auto hatte, die 30,000km Inspektion, welche bei mir schon nach 24,000km war, hat mich €192 gekostet. Was ich wirklich fair finde. Zum Vergleich der selbe Arbeitsumfang bei unserem A6 3.0 TDI hat €560 gekostet.
     
  11. #9 Pröpper, 30.11.2008
    Pröpper

    Pröpper 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Spritmonitor:
    Leasing: Feste Summe zu Beginn in Höhe X und monatliche Raten ergeben in Y Jahren eine bestimmte Summe, abhängig vom Autotyp und von der vereinbarten Kilometerleistung. Am Ende kannst du dich entscheiden, ob du das Auto übernimmst (=Restsumme bezahlst) oder das Auto zurück gibst. Eigentümr ist immer die Leasingfirma. Führt dazu, dass du Inspektionen durchführen lassen und auch kleine Blechschäden beseitigen musst, ansonsten kannst am Ende noch ordentlich dafür zahlen. Ebenfalls zahlen musst du, wenn du die Kilometervereinbarung nicht einhälst.
    Das Thema Leasing ist wenn du auf das Geld achtest für Privatleute normalerweise nicht sinnvoll, da du bei Barzahlung einen Rabatt bekommst und im Leasing der doch deutlich geringer ausfällt, zumal nun die Gebrauchtwagenpreise im Zuge der Finanzkrise einbrechen, was die Restwerte reduziert und die monatlichen Raten erhöhen dürfte.
    Würde nur sinnvoll sein als Firmenwagen oder wenn du gerne neue Wagen fährst und bereit bist dadür viel zu bezahlen.
    Was die Werkstattkosten angeht, hängt natürlich viel vom Stundenpreis der Werkstätten hab. VW hat da tw. über 100 Euro, das ist echtes "Premium".
     
Thema: Sind BMW Werkstätten wirklich viel teurer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. werkstattkosten bmw

    ,
  2. bmw reparatur kosten

    ,
  3. bmw werkstattkosten

    ,
  4. bmw reparatur preise,
  5. bmw werkstatt kosten ,
  6. bmw teure ersatzteile,
  7. sind bei bmw die teile teurer als bei vw,
  8. Ist BMW zu teuer ,
  9. ersatzteile bmw vs vw,
  10. bmw preisliste reparaturen,
  11. kosten bmw werkstatt,
  12. bmw vs. vw teile welche teurer,
  13. vertragswerkstatt bmw 1er kosten,
  14. ist bmw werkstatt teuer im gegensatz zu anderen,
  15. bmw teuer in der reparatur,
  16. ersatzteile bmw 1er teuer,
  17. ist bmw in der werkstatt teuer,
  18. Reparaturkosten bmw teuer,
  19. bmw reparaturen teuer,
  20. bmw reparaturkosten,
  21. bmw 1er reparatur teuer,
  22. Reparaturkosten bmw,
  23. bmw werkstattkosten erfahrung,
  24. BMW Unterhaltung Teuer,
  25. nbmw wekstatt teurer als andeee
Die Seite wird geladen...

Sind BMW Werkstätten wirklich viel teurer? - Ähnliche Themen

  1. PDC einbauen 1er BMW E87

    PDC einbauen 1er BMW E87: Hallo ich würde gerne an meinem BMW 1er E87 dieses Teilchen aus Amazon einbauen lassen.: von vega - Kann leider nocg keine links nutzen . haT...
  2. BMW 1er Cabrio Rückleuchten kaputt?

    BMW 1er Cabrio Rückleuchten kaputt?: Hallo Leute, ich habe mir kürzlich ein BMW 1er Cabriolet, Baujahr 2012 zugelegt. Nun ist mir aufgefallen, dass die Rückleuchten warscheinlich...
  3. Alufelgen Dezent RE mit Winterreifen Bridgestone Blizzak, BMW 1er

    Alufelgen Dezent RE mit Winterreifen Bridgestone Blizzak, BMW 1er: Verkauft werden vier sehr gut erhaltene, drei Jahre alte Winterkompletträder. Die Alufelgen sind von der Firma Dezent, Typ RE in Silber mit den...
  4. BMW M135i F21 Heckantrieb / Navi Prof,...

    BMW M135i F21 Heckantrieb / Navi Prof,...: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken meinen M135i abzugeben da ich eventuell neue Pläne habe. Viele von euch werden das Auto...
  5. [Verkauft] Original BMW Performance LLK

    Original BMW Performance LLK: Verkaufe meinen Performance Ladeluftkühler aus meinem 123d da ich auf Wagner LLK umsteige. LLK ist 2 Jahre alt und hat ca. 12 Tkm runter. Mein...