[E82] Sind 10nm schon zu viel für den VDD?

Diskutiere Sind 10nm schon zu viel für den VDD? im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Moin, Hab bei mir hier nur nen Drehmomentschlüssel der ab 10NM anfängt und laut diversen Anleitungen und TIS soll man ja mit 8,5 NM die Schrauben...

  1. #1 ListigerLurch, 15.04.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    Moin,

    Hab bei mir hier nur nen Drehmomentschlüssel der ab 10NM anfängt und laut diversen Anleitungen und TIS soll man ja mit 8,5 NM die Schrauben vom Deckel anschrauben. Hab zwar in der Heimat noch den passenden Drehmomentschlüssel den ich damals auch benutzt hab für die 8,5 nur will ich das so bald wie möglich reparieren :D

    Deswegen die Frage sind 10 nm schon zu viel für den Ventildeckel bzw. Zylinderkopfhaube beim n54? Verträgt der das noch? Würde mal tippen das schon bei 8,5 NM anziehen man nicht real 8,5 dran hat...dann wäre es ja bei 10 nen tacken schlimmer...

    Will mir nicht direkt den neuen Deckel zerstören...sonst warte ich bis ich den kleineren Schlüssel benutzen kann.

    LG

    Macht es sinn während man den Deckel ab hat noch andere Sachen zu tauschen bzw. zu überprüfen? Beim neuen Deckel ist ja sowieso ne Dichtung mit dabei und neue Schrauben soweit ich es gesehen hab. Außerdem wechsel ich die Hülsen für die Zündkerzen da man das wohl machen soll...
     
  2. #2 PuntoKing, 21.04.2019
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2008
    Servus,

    um diese Frage richtig zu beantworten fehlen hier einige Angaben. Ist das eine M6? Aus dem Bauchgefühl heraus würde ich sagen die 10NM machen nichts kaputt. Dabei geht es nicht um den Deckel sondern um deine Schraubverbindung. Der Deckel wird wahrscheinlich viel mehr aushalten.

    Ich finde diese Frage gut. Es ist ein weit verbreitete Fehlannahme das man Schrauben möglichst festballern muss um einen guten Sitz zu gewährleisten. Das stimmt nämlich überhaupt nicht. Es spielen viele Faktoren eine Rolle, die Eigenschaften der Schraube. Eigenschaften des Materials in dem das Gewinde ist usw.



    Spitz gesagt, wenn ihr die Maximalen Dehnung überschreitet wird die Verschraubung im schlimmsten Fall nur noch an einem Gewindegang halten (Dehnung/Stauchung - siehe Animation). Zwangsläufig reißt sie dann sofort oder im Betrieb unter Last ab.

    VG
     
    alpinweisser_120d gefällt das.
  3. #3 alpinweisser_120d, 21.04.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.057
    Zustimmungen:
    1.792
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Ganz so ist es nicht, das Gewinde trägt schon in allen Gängen, die im Eingriff sind. Die Frage ist wie du die maximale Dehnung definierst. Meinst du damit Rp0,2 oder Rm. Die Zerstörung tritt erst bei einer Spannung > Rm auf. Kopfschrauben zieht man z.B. Serie über Rp0,2 an, damit die Vorspannung in jeder Schraube identisch ist. Stichwort Gleichmaßdehnung.
    Drehmomentangaben für eine Verschraubung sind stark Fehlerbelastet, da der Großteil des Anzugsmoments in die Reibung verpufft. Eine Angabe über Anlagemoment und den Drehwinkel ist deulich präziser. Über die Steigung und den Winkel lässt sich die Dehnung errechnen und die Dehnung im Verhältnis zur Ausgangslänge. skaliert mit dem E Modul bildet die Spannung.
     
  4. #4 PuntoKing, 21.04.2019
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2008
    Jetzt warst du schneller. Das stimmt, darauf wollte ich hinaus. Sobald du über RM bist, wars das nämlich auch mit der Gleichmaßdehnung und es schnürt ein. Wobei sich die Schraube davor auch schon nicht mehr gleichmäßig längt und das Material definitiv überbelastet ist.
     
  5. #5 alpinweisser_120d, 21.04.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.057
    Zustimmungen:
    1.792
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Schraubenberechungen sind alles andere wie genau. Das sind sehr grobe Tools, die da für Auslegungsberechungen zu Rate gezogen werden. Im Detail empfiehlt der VDI häufig ganz andere Verfahren.
     
    PuntoKing gefällt das.
  6. #6 ListigerLurch, 23.04.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    hab mich mal doch für nen dritten Drehmomentschlüssel entschieden :D hab keine lust es auf die Probe zu stellen und im schlimmsten Fall nochmal nen neuen Deckel zu holen...
    Wenn man P. Kaess bzw. seinen Motoren Guru trauen sollte: Der benutzt ja eine Art Mittel (Schmiermittel?!?) beim Motorenzusammenbau um auch wirklich Drehmoment aufzubringen und nicht das ganze mit Reibkräften zu verfälschen. Dachte immer man soll da nix aufbringen außer loctite wenn es gesichert werden soll
     
  7. #7 alpinweisser_120d, 23.04.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.057
    Zustimmungen:
    1.792
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Weit verbreiteter Irrglaube.
     
Thema:

Sind 10nm schon zu viel für den VDD?

Die Seite wird geladen...

Sind 10nm schon zu viel für den VDD? - Ähnliche Themen

  1. Schöne Grüße aus Nürnberg

    Schöne Grüße aus Nürnberg: Hallo, ich hab mich vor kurzem dazu entschieden, mein E46 325CI Cabrio für ein 2010er 135i Cabrio zu tauschen. Ich heiße Alex, bin 35 Jahre alt,...
  2. A-Klasse schöner als F40?

    A-Klasse schöner als F40?: Also ich tendiere langsam weg vom F40 und finde die aktuelle A-Klasse schöner (Als Benz-Hasser)...
  3. Nevigationssoftware für „schöne Cabriorouten“

    Nevigationssoftware für „schöne Cabriorouten“: Moinsen, habe zwar das Navi (CIC Business) verbaut, bin aber auf der Sche nach einem Navigationssystem für IOS welches auch schöne Routen...
  4. Hat schon jemand einen F39 X2 M35i entdeckt?

    Hat schon jemand einen F39 X2 M35i entdeckt?: Dieses Frühjahr soll der neue X2 M35i in den Verkauf gehen. Prospekte/Kataloge und Preislisten sind ja gut und schön, aber eben nur bedrucktes...
  5. Einen schönen guten Tag BMW Gemeinde

    Einen schönen guten Tag BMW Gemeinde: Hallo zusammen, Mein Name ist David, komme aus Berlin und fahre seit Oktober 2018 einen wunderschönen M140i. Ich bin schon seit geraumer Zeit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden