Sicherheit für die Autobahn für uns ALLE

Diskutiere Sicherheit für die Autobahn für uns ALLE im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Hallo, habe das heute per Zufall auf nem LKW als Info gesehen: Startseite - Stahlschutzplanken Da ich täglich in besagten...

  1. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.832
    Zustimmungen:
    325
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Hallo,

    habe das heute per Zufall auf nem LKW als Info gesehen:

    Startseite - Stahlschutzplanken

    Da ich täglich in besagten Betonleitwand-"Rinnen" unterwegs bin und auch schon das Absaufen der ganzen Fahrbahn vor mir erleben durfte, spricht in meinen Augen und die Meinung des ADAC und unabhängiger Gutachten die gute aber immer besser werdende Stahlleitplanke selbstredend für sich.

    Bei Neubauten kommt diese fast nicht mehr zu Einsatz. Wir kennen das ja schon aus Italien und Frankreich....

    Wir sollten in D die Trendwende hinbekommen?

    Macht mit, wenn Ihr überzeugt seid!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Slater

    Slater 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    David
    Bei uns a61 wurde erst letztens wieder kilometerlanges Stück gesetzt, warum auch immer, die Planken waren eigentlich in Ordnung und da gibt's selten Unfälle. Achja und die bahn stand da jetzt auch in letzter zeit unter Wasser.
     
  4. #3 schluerfi1978, 07.08.2014
    schluerfi1978

    schluerfi1978 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Die Betonrinnen haben auch den Nachteil, dass der ganze Splitt vom Winter schön lange liegen bleibt und es in solchen Bereichen dann immer (Mikro)steinschläge hagelt.
     
  5. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.832
    Zustimmungen:
    325
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, die betonwannen sammeln jeglichen dreck, die gullis verstopfen zu schnell und werden 1,5x pro jahr gereinigt, wenn überhaupt.....

    auf der A71 sind die betonelemente lediglich gestellt und mit fuge verbunden, sind wohl 2m blöcke. ohne tiefenanker halten die auch nicht....das wurde ja als Gegenargument zur leit/stahplanke angegeben, die müsste tiefenanker haben, ja...tut sie, so wie die betonteile auch....
     
  6. #5 Maulwurfn, 08.08.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Helgoland
  7. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.832
    Zustimmungen:
    325
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    juuut! warum sollte beton den thermischen und chemischen einflüssen auch länger als 8 jahre standhalten:baehhh:

    finde es cool, wie das Steuergeld vekohlt wird.....:narr:

    glaube, die stahlplanken halten Jahrzehnte ohne leistungseinbusse...ne richtig rostige kenn ich nur auf ner brücke aus den Nachkriegsjahren, also die ist älter als ich....
     
  8. #7 garnicht, 09.09.2014
    garnicht

    garnicht 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Frechen
    Diese verdammten Beton Teile. Eigentlich gehören die IMO verboten.
     
  9. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    9.705
    Zustimmungen:
    1.343
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Seid mir nicht böse, aber ich bin für Beton!!! Ganz klar.

    Ich hab bis jetzt 2 mal gesehen wie ein LKW durch 2!!! Mittelleitplanken auf die Gegenfahrbahn durchgebrochen ist.
    Ich möchte nicht der entgegenkommende PKW-, LKW- oder Motorradfahrer sein...
     
  10. #9 Motorsound-Genießer, 09.09.2014
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer The One and Only

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    Kennt eigentlich jemand einen guten Vergleich / Crashversuch - wo beide Alternativen den Schrägaufprall eines LKW aushalten mussten? Gabe es Untersuchungen, die die Folgen aufzeigen?
     
  11. #10 Guiuana, 10.09.2014
    Guiuana

    Guiuana 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Hespe
    Vorname:
    Daniel
    A2, Bad Nenndorf Richtung Hannover

    Da stehen auch überall die Betondinger, allerdings sind die nicht vor Ort gefertigt, sondern wurden angeliefert. Dies habe ich selbst beobachtet, da ich dort täglich im Stau stand.

    Bei den Betonblöcken haben die aber Tiefenanker in die Erde getrieben. Gefühlt steht dorch auch das Wasser nicht unbedingt, da die Blöcke unten relativ große Löcher haben (zwei Stück für Gabelstapler)m wo das Wasser gut auf den Mittelstreifen abfließen kann.

    Ich würde allerding auch die Stahlplanke bevorzugen, aber noch ein paar Sachen zu den jetzigen ändern. Letztens war ich in einer längeren Baustelle, wo sehr neue Überangsplanken verbaut waren, diese hatten etwa alle 50cm einen gelben Reflektor, das fand ich sehr angenehm.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Bixol

    Bixol 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schweiz - TI
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2007
    Leitplanken sind nur sicherer wenn sie auch stark genug sind

    in der schweiz hatten wir letztens oft genug beispiele dass unsere leitplanken einem LKW nicht stanhalten können.
    dazu muss aber auch gesagt werden dass wir in der schweiz "weichere" leitplanken verwenden, ihr in Deutschland hingegen habt stärkere...

    aber ein paar beispiele was passieren kann wenn ein LKW auf eine nicht ausreichen starke leitplanke trifft:

    14.06.2013
    CdT.ch - Ticino - Autostrada bloccata a Bissone
    LKW kommt ins schleudern und durbricht die leitplanke
    keine verletzte aber ~10km Stau


    27.05.2014
    Nach A1-Unfall mit LKW: Im Ausland sind die Leitplanken viel stärker - Schweiz - Aargauer Zeitung
    Lastwagen hat eine Mittelleitplanke durchbrochen.
    12 zum Teil schwer Verletzte, kilometerlange Staus, grosser Sachschaden an Fahrzeugen und der Autobahn.


    12.06.2014
    A2 in tilt per un incidente - Ticinonews
    Lastwagen kommt ins schludern und kippt um und durchbricht die leitplanke
    2 schwer verletzte, aautobahn gesperrt von 06.30 bis ca. 17.00


    09.09.2014
    Ticinonline - Camion militare precipita nel vuoto
    lastwagen geriet aus noch ungeklüarten gründen ausser kontrolle und durchbricht die äussere leitplanke, fall von 10m höhe.
    1 tore (21 jähriger rekrut...)


    Also leitplanken ja, aber wenn dann richtig!
     
  14. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.832
    Zustimmungen:
    325
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, mann könnte late syteme nachrüsten und verstärken und man kann bei Neubauten die neuen plankensysteme verbauen, di halten auch LKWs stand....stattdessen wird auf beton gesetzt, bei all den Neubauten die ich hier in bayern, hessen und thüringen kenne....

    intessant wären mal meldungn zu den Ergebnissen bei den betonsystemen....Ortbeton bröselt und die geetztetn Systeme haben den alterungsprozess noch nicht belegt.....in 30 jahren werden die dann wieder abgerüstet?!
     
Thema:

Sicherheit für die Autobahn für uns ALLE

Die Seite wird geladen...

Sicherheit für die Autobahn für uns ALLE - Ähnliche Themen

  1. Mein 1er Heute auf der Autobahn verstorben. Hoffentlich nicht für immer..

    Mein 1er Heute auf der Autobahn verstorben. Hoffentlich nicht für immer..: Hallo zusammen, ich weiß Ferndiagnosen sind blöd aber ich bin gerade in Trauer über meinen 1er. Auf dem Weg zur Arbeit teilte mir mein bisher...
  2. [F20] 116i hat plötzlichen Leistungsverlust auf der Autobahn

    116i hat plötzlichen Leistungsverlust auf der Autobahn: Moin Jungs, ich hab mal eine Frage. Ich fahre einen 116i (BJ 2012, 56.000km). Meistens wird der Wagen in der Stadt bewegt und nur auf dem Weg zur...
  3. Wie sicher ist Bimmercode (und Carly)?

    Wie sicher ist Bimmercode (und Carly)?: Hallo zusammen, ich habe in der Zwischenzeit die beiden Apps bimmercode und bimmerlink lizensiert und für die Codierung wir Auto Start/Stop...
  4. [Video] Die Wahrheit: How BMW and Audi car guys behave on the Autobahn

    [Video] Die Wahrheit: How BMW and Audi car guys behave on the Autobahn: [MEDIA] M135i vs S3 ... M Performance vs Audi Sport ... BMW vs Audi ... Epische Rivalen! Typisches Aufeinandertreffen eines BMW M135i und eines...
  5. Pickerl für Österreichische Autobahn auf dem Motorrad

    Pickerl für Österreichische Autobahn auf dem Motorrad: Morgen geht's ein bisschen durch Österreich mit dem Motorrad. Und weil die Prognose so schlecht ist ziemlich sicher Autobahn. Dass man offenbar...