[E87] Service bei Vertragswerkstatt?

Dieses Thema im Forum "BMW 116i" wurde erstellt von Turbo1976, 15.10.2011.

  1. #1 Turbo1976, 15.10.2011
    Turbo1976

    Turbo1976 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Hallo an euch,

    habe seit wenigen Monaten einen 116i BJ 2008 mit jetzt 36Tkm. Bald wird wohl oder übel die Inspektion fällig sein. Wo würdet ihr das machen lassen und warum, bei der Vertragswerkstatt oder bei der Freien?

    Wir haben in der Nähe eine freie Werkstatt, die verlangt wirklich moderate Preise für Teile (u.a. aus dem Ersatzteilhandel), man könnte sein Öl mitbringen und die Arbeiten dort sind auf jeden Fall sauber. Dort würde ich eine Inspektion mit Öl, Bremsflüssigkeit, Klimacheck und "das Übliche" für gut 230€ bekommen, bei BMW direkt wäre das wohl deutlich teuerer.

    Wie seht ihr das? Lieber bei BMW wegen der Kulanz?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tim_Taylor, 15.10.2011
    Tim_Taylor

    Tim_Taylor 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Tim
    Da ich selber in einer BMW Werkstatt gearbeitet habe und dort genug gesehen habe, gehe ich lieber zur freien Werkstatt meines Vertrauens.

    Inspektion mit Öl, Bremsflüssigkeit, Klimacheck und "das Übliche" kostet Dich bei BMW bestimmt 500 Euro oder mehr
     
  4. #3 stolper, 16.10.2011
    stolper

    stolper 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Andreas
    Auch ich stehe mit meinem 116i, Bj. 2008 mit 38.000 km vor der Frage ob freie oder BMW Werkstatt.
    Trotz der überhöhten Preise werde ich mich wohl oder übel für die Markenwerkstatt entscheiden und zwar
    1. Mobilitätsgarantie bis zum 5. Jahr nach Zulassung bleibt erhalten
    2. aus Gründen der evtl. auftretenden Kulanzgründen bis zum 5. Jahr, s.o.

    Nach dem fünften Jahr werde ich dann auch zur freien meines Vertrauens fahren
     
  5. #4 mfdcpereira, 16.10.2011
    mfdcpereira

    mfdcpereira 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Vorname:
    Marco
    Spritmonitor:
    Hi,

    für mich stellt sich diese Frage nicht. Du kannst sowohl bei der Vertragswerkstatt als auch bei einer freien Werkstatt gut aufgehoben sein. Du solltest im Vorfeld evtl. erst einige Werkstätten ausprobieren. Auch wenn es nur mal kurz reingehen und nachfragen oder einen KVA einholen bedeutet. Anhand des Service kannst du abwägen ob du deinen Wagen da stehen lässt oder doch lieber zu einer anderen Werkstatt fährst. Ich habe meine Werkstatt gefunden und bin sehr zufrieden. Es ist übrigens eine Vertragswerkstatt. Wenn die dich dann auch besser kennen, so denke ich werden die dann auch evtl. andere Preise veranschlagen. Bei mir war es schon einige Male. Leihwagen zwei Tage gehabt und nur einen bezahlt z.B.

    Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche.

    LG
    Marco
     
  6. #5 Turbo1976, 16.10.2011
    Turbo1976

    Turbo1976 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Habe ja schon eine Werkstatt, mit der ich super zufrieden bin und die anständige Preise macht. Es geht mir auch nicht um die Mobilitätsgarantie, bin eh beim ADAC.
    Es würde mir nur um die Kulanz gehen. Bis er 4 Jahre alt ist habe ich eh noch die BMW Garantie. Aber für die Zeit danach halt... Wobei es da dann ja auch nur noch um ein Jahr geht, wenn ich das hier so lese.
     
  7. #6 mfdcpereira, 18.10.2011
    mfdcpereira

    mfdcpereira 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Vorname:
    Marco
    Spritmonitor:
    Hi,

    wenn du bereits eine Werkstatt hast, mit der du super zufrieden bist, warum dann wechseln? Bleib da.

    Für mich ist der Service das A und O. Preis ist gar nicht mal sooooo wichtig. Da bezahle ich lieber eine kleine Differenz und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Besser als ein paar cent zu sparen und sich danach zu ärgern.

    Mein Fazit: Bleib da wo du super zufrieden bist :nod:

    LG
    Marco
     
  8. #7 ancientLEGEND, 18.10.2011
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    +1
    Seh ich genauso.
     
  9. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    wisst ihr denn, was die Inspektion in der BMW-Werrkstatt kostet?

    Meine 50.000er Inspektion kostete dort nur 70€
    Wichtig ist jedoch, was gemacht werden soll.
    Also einfach mal bei BMW nachfragen bevor ihr die heiligen freien Werkstätten so hochleben lasst. Meiner Kollegin kam es letztlich sehr teuer, dass sie die Bremsbeläge in der freien Werkstatt hat wechseln lassen. Die haben Mist gebaut und so brauchte sie schon nach rel. kurzer Zeit neue Beläge und
    dann leider auch neue Bremssättel. Hat dann mal eben deutlich über 1000€ gekostet. Und die freie Werkstatt sagt nur, dass sie vor einem Jahr sauber
    gearbeitet hätten und das irgendjemand anderes gewesen sein muss ...
     
  10. #9 schranzbird, 18.10.2011
    schranzbird

    schranzbird 1er-Profi

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    2.263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Richtig wenn die den schlüssel auslesen können die einem sagen was gemacht werden muss und was das ungefähr kostet

    Ich sag mal so, schwarze Schafe gibt es überall, ich frag mich nur gerade wass man bei Belagwechsel falsch machen kann :-s
     
  11. #10 Turbo1976, 18.10.2011
    Turbo1976

    Turbo1976 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Mir geht es bei der ganzen Sache halt nur um die Kulanz durch BMW. Die gibt es ja anscheinend nur, wenn man regelmäßig bei der Vertragswerkstatt zur Inspektion war...
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 redflash, 18.10.2011
    redflash

    redflash 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldkraiburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Andreas
    Spritmonitor:
    Bei dem 320i E46 2,2 170PS waren nach 5 Jahren beide Federn hinten gebroch => keine HU Plakette. Bin dann hin zu BMW und die meinten pro Feder so und so viel € plus Einbau, dann ich "ist doch ne Volkskrankheit bei dem Wagen" darauf der Meister "Zeig mal das Serviceheft" und dann siehe da nach 5 Jahren und 75.000 km 100% Kulanz auf Arbeit und Teile!! :daumen:
     
  14. #12 Breisgauer, 19.10.2011
    Breisgauer

    Breisgauer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Eike
    Oh Gott, gebrochene Federn jetzt auch noch bei BMW :?

    Bevor man zum Ölwechsel in eine freie Werkstatt geht, kann man auch bei BMW sein Öl mitbringen und zahlt dann ungefähr das selbe. Es kommt halt' drauf an, wie viele Km man fährt und wie Defekt anfällig das eigene Modell generell ist. Beim 116er mit der Steuerkettenproblematik wäre ich eher bereit, den Service bei BMW machen zu lassen als bei den Nachfolgern.

    Ich habe die Möglichkeit, Ölwechsel selbst zu machen und dann mache ich das auch. Das gesparte Geld lege ich zur Seite und kann es im Fall der Fälle für Reparaturen einsetzten.

    Bei unseren BMW Motorrädern habe ich die ersten zwei Jahre Service machen lassen, dann vom 2.-5. Jahr nicht mehr. Das hat uns über 1.000€ und eine Menge Zeit gespart. Eins wird jetzt 5 Jahre alt, das andere 4 - beide ohne Defekt. Scheint also gut gegangen zu sein.

    Gruß Eike
     
Thema: Service bei Vertragswerkstatt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. inspektion bei bmw oder freie werkstatt

    ,
  2. e87 werkstatt wann

    ,
  3. bmw 1er e87 lenkradspange wechseln lassen werkstatt wie teuer ungefähr

Die Seite wird geladen...

Service bei Vertragswerkstatt? - Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand einen guten BMW Service in/um Berlin empfehlen

    Kann mir jemand einen guten BMW Service in/um Berlin empfehlen: Kurz und knapp - die BMW Niederlassungen in Berlin sind teuer und unfähig (lauter 1 Sterne Reviews und ich auch schlechte Erfahrung gemacht - von...
  2. Neuer BMW VIN Check inkl. Kilometerangabe des letzten Services

    Neuer BMW VIN Check inkl. Kilometerangabe des letzten Services: Hi, für Euch bestimmt von Interesse. Es wird auch der letzte zentrale Kilometerstand angezeigt, beim Kauf von Gebrauchtwagen bestimmt hilfreich....
  3. N43 Probleme nach Service-Aktion Bremskraft

    N43 Probleme nach Service-Aktion Bremskraft: Hallo zusammen, hier mal meine bisherige Leidensgeschichte in der Hoffnung, dass jemand ähnliche Probleme hatte und diese behoben werden konnten....
  4. [F20] Endgeschwindigkeit nach Service geringer

    Endgeschwindigkeit nach Service geringer: Hallo allerseits Hatte meinen 125d letzte Woche beim 2. Service mit 41000km. Soweit so gut. Endgeschwindigkeit von 255 auf 247kmh ca gefallen....
  5. Kosten 1. Service BMW F20 Leasing Fahrzeug

    Kosten 1. Service BMW F20 Leasing Fahrzeug: Moin zusammen Habe heute morgen meinen 116i Bj. 2014 zum Händler gebracht für den ersten Service, Ölwechsel und Filter Austausch. Jetzt bekomme...