Schwarz-Uni: Kann man das rauspolieren?

Diskutiere Schwarz-Uni: Kann man das rauspolieren? im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Servus, ich habe an meinem 1´er an der Fahrerseite an beiden Türen seltsame weiße "Anhaftungen", von denen ich vermute, dass sie von einem öfters...

  1. einloi

    einloi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2012
    Servus,
    ich habe an meinem 1´er an der Fahrerseite an beiden Türen seltsame weiße "Anhaftungen", von denen ich vermute, dass sie von einem öfters neben meinem weißen Golf stammen.
    Ich habe mal versucht, die "Anhaftungen" auf nem Foto festzuhalten. Ich hoffe, dass man was erkennen kann (auf Höhe ca. 70,5cm):
    [​IMG]
    Da meiner ein Leasingfahrzeug ist, interessiert es mich besonders, ob man das relativ einfach entfernen kann oder ob ich da zu nem Fachmann, sprich Lackdoktor muss.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Versuche es doch erstmal mit einem Mikrofasertuch und Zahnpasta zu Polieren.
    In der Zahnpasta sind auch feine schleifpartikel enthalten.
    Anhand von dem Bild ist es recht schwer zu beurteilen ob es nur Oberflächlich oder doch tiefer ist.
     
  4. einloi

    einloi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2012
    Ist das mit Zahnpasta auf schwarz-uni völlig risikolos?
    Ich würde mich in den A.... beißen, wenn es danach schlimmer ist ;)
     
  5. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Ja, brauchst dir da keine Sorgen machen. Der Schleifanteil in Zahnpasta ist relativ gering im gegensatz zu einer Schleifpaste.
    Es geht ja nur darum, ob es Oberflächlich ist, oder doch tiefer.
    Und dann musst du eh zum Lacker
     
  6. Aspe_

    Aspe_ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    2
    Solche Spuren, vor allem wenn es fremdes Material ist (und nicht Grundierung die durchschimmert) gehen aber auch als normale Gebrauchsspuren nach Leasinglaufzeitende durch.
    Es wegzupolieren schadet sicher nicht, spotrepair ist aber uebertrieben.
     
  7. #6 Pinhead, 01.07.2013
    Pinhead

    Pinhead 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Hildesheim
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2015
    Vorname:
    Michael
    Also ich würde KEINE Zahnpasta nehmen!!:eusa_naughty:
    Je nach dem welche du da nimmst, kannst du es auch schlimmer machen!
    Wenn Du dir keine Politur kaufen möchtest, dann frag lieber bei einer Auto-Pflege-Firma oder bei dem Autohändler deines Vertrauens. Die haben bestimmt ein paar Tropfen Politur übrig!
    So wie das auf dem Foto aussieht, ist das aber leicht weg zu polieren!
     
  8. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Und warum nicht???
    Welche Zahnpasta bitte greift den Lack an?
    In der Zahnpasta ist nichts anderes drin, wie feines schleifmittel!!!
    Es gibt wohl kaum eine Zahnpasta die den Lack in irgendeiner weise
    Beschädigt. Und bevor er sich eine Schleifpaste von 3M kauft, dazu noch ne
    Poliermaschiene und anschließend eine feinere Politur benutzt, ist das glaube ich
    Eine gute und kostengünstige Methode um sicherzustellen ob es nur Oberflächlich ist oder nicht.
     
  9. #8 BMW Bär, 02.07.2013
    BMW Bär

    BMW Bär 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.11.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tübingen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2016
  10. #9 Theultrazone, 02.07.2013
    Theultrazone

    Theultrazone 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    sind das steinschläge?
    sieht schon ein wenig tiefer aus. :-/
    hab auch paar kleine steinschläge.. die bohren sich ganz schön tief rein die mistdinger
     
  11. #10 Pinhead, 02.07.2013
    Pinhead

    Pinhead 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Hildesheim
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2015
    Vorname:
    Michael
    Schleifmittel trifft es ziemlich gut! Erst recht wenn man so eine "weiß-macher" - Zahnpasta nimmt!
    In normaler Autopolitur sind nur wenige, kleine Schleifkörper, in Lackreiniger viele und bei Schleifpaste ist der Name Programm.
    Für die kleinen Farbanhaftungen reicht eine einfache Politur und ein weicher Lappen völlig aus.
    Lackreiniger oder "härteres" wird nur bei stark verwitterten Lacken benötigt.
     
  12. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Ok, da weiß einer wohl wieder bestens bescheid :swapeyes_blue:
    Ich will mich hier nicht Streiten, sondern habe dem TE nur einen günstigen Vorschlag gemacht wie er es wegbekommen kann.
    Und ich weiß zu 100% das du mit Zahnpasta als bsp, den Lack in keinemfall etwas schlechtes tust.
    Letztendlich soll er es selbst entscheiden was er tut...
    Was ich wiederum nicht verstehen kann, ist wenn sich jemand äußert, der nicht wirklcih weiß wie lack sich in bestimmten Umständen verhält, und dann eine Meinung schlecht redet ohne eine passende begründung dafür darzustellen.
     
  13. #12 Pinhead, 02.07.2013
    Pinhead

    Pinhead 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Hildesheim
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2015
    Vorname:
    Michael
    Ich weis jetzt nicht was Du von mir willst?!
    Ich habe weder dich noch deine Meinung kritisiert oder angegriffen!
    Ich habe lediglich meine Meinung zum Thema geschrieben!
    Begründung habe ich angeführt -> Zahnpasta = Schleifmittel !
    Und von Lack weis ich immerhin soviel, das ich bei neuen Autos/Lacken nichts mit Schleifkörpern einsetzen würde! Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen wie Du mir mangelndes Wissen über Lack und dessen Eigenschaften nachsagen kannst, wo Du weder mich noch meinen "Backround" kennst!
    Aber lassen wir das!
    Wir kommen vom Thema ab!
     
  14. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Zahnpasta=Schleifmittel ist ja auch korregt. Aber darum geht es doch auch.
    Wenn man einen kleinen Lackschaden am Auto hat muss man die Oberste schicht vom Lack abtragen. Und dazu dient nunmal ein feines Schleifmittel wie bsp Zahnpasta oder 3M Feinschleifpolitur.
    Wollte dir auch nichts Unterstellen,und schon garnicht mangelndes Wissen.
    Tut mir leid wenn es so rüberkam.
     
  15. einloi

    einloi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2012
    Streitet Euch nicht, schlagt Euch lieber :mrgreen::wink:
    Vielen Dank für die Rückmeldungen.
    Ich hab im Keller noch ne alte Flasche A1 Speed Polish aus meinen Corrado-Zeiten gefunden. Ich denke, dass ich es mal damit versuchen werde:lol:

    @ Theultrazone:
    Steinschläge schließe ich an dieser Stelle aus. Ich bin sicher, dass das Lackauftragungen des weißen Golf neben meinem Einser sind. Auf der hinteren Tür der Fahrerseite habe ich in exakt der gleichen Höhe ähnliche weiße Anhaftungen, nur etwas kleiner...
     
  16. #15 Theultrazone, 03.07.2013
    Theultrazone

    Theultrazone 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    hm dann sag aufjedenfall mal bescheid ob das damit klappt..

    spührst du eine unebenheit im lack?

    ich habe vorne an der seite so eine stelle.. ich würde einen steinschlag auch ausschließen aber ich weiß nicht was es anderes sein soll bei mir..
    deshalb dachte ich du hast dasselbe los gezogen.

    ich fotografiere das mal auch bei zeiten ab.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 hanshans, 03.07.2013
    hanshans

    hanshans 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Süddeutschland
    Motorisierung:
    120d xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Ja denke das geht sicher raus mit etwas Politur, die Grundierung kann es ja nicht sein oder, das würdest du ja spüren. Auf dem Bild sieht man den weißen Kameraden ja (in den Spiegelungen der Tür).

    Ich würde mal ein Post-IT unter den Scheibenwischer kleben mit der Bitte um "Vorsicht beim Türenöffnen" ....
     
  19. #17 totoskillachi, 03.07.2013
    totoskillachi

    totoskillachi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Nur so aus Neugier, falls die da rumzicken würden, wie viel würden die denn für so ne Kleinigkeit verlangen? Ich kann es kaum auf den Bildern sehen...
     
Thema: Schwarz-Uni: Kann man das rauspolieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw schwarz 2 polieren

    ,
  2. uni schwarz polieren

    ,
  3. BMW schwarz Politur

    ,
  4. bmw uni schwarz polieren,
  5. bmw schwarz 086 polieren
Die Seite wird geladen...

Schwarz-Uni: Kann man das rauspolieren? - Ähnliche Themen

  1. BMW M Schlüsselanhänger Carbon schwarz 80272410929

    BMW M Schlüsselanhänger Carbon schwarz 80272410929: Biete BMW M Schlüsselanhänger Carbon schwarz 80272410929 Leichte Gebrauchsspuren, war am Reserveschlüssel, daher meist nur in der Schlüsselschale....
  2. [F20] BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW)

    BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW): [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe neuwertige Performance Nieren in Schwarz Passend für BMW 1er F20 oder F21 Teilenummern 51712240773 und...
  3. 225/45R17 Winterreifen Alufelgen schwarz, 1er BMW. TOP ZUSTAND!!!

    225/45R17 Winterreifen Alufelgen schwarz, 1er BMW. TOP ZUSTAND!!!: Guten Abend an alle BMW-Fahrer, hier seht Ihr Winterräder der Marke Kleber inklusive schwarze Alufelgen der Marke Dezent!!! (Kleber D 225/45 R 17...
  4. BMW 1er - Sitze Leder M-Paket schwarz

    BMW 1er - Sitze Leder M-Paket schwarz: Hallo, Biete euch meine Sitze IM Tausch an. Ich möchte schwarze manuelle haben. - Vollleder - M-Paket - elektrisch - Sitzheizung - Lordose Sehr...
  5. M140i "Special Edition" mit schwarzen Scheinwerfern

    M140i "Special Edition" mit schwarzen Scheinwerfern: Hallo zusammen, BMW hat den M140i ja kürzlich in die Special Edition umgetauft und diverse Blackline-Elemente zur Serie gemacht. Die schwarzen...