Schwarmwissen benötigt 120d

Diskutiere Schwarmwissen benötigt 120d im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo liebe Leute, ich benötige mal bitte euer Wissen und euren Rat, da ich mich wenig auskenne. Wir haben letztes Jahr einen 120d Automatik...

  1. #1 Monrielle, 28.10.2020
    Monrielle

    Monrielle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.10.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,
    ich benötige mal bitte euer Wissen und euren Rat, da ich mich wenig auskenne.
    Wir haben letztes Jahr einen 120d Automatik gekauft Bj. 2009. Der gute Junge hat 260.000 km gelaufen, davon bei uns 15.000km. Er bekam von uns 4 neue Dämpfer, eine große Inspektion mit Tausch sämtlicher Filter und Flüssigkeiten, neue Bremsen und alles was er im letzten Jahr im Display als "fällig" Anzeigte.
    Nun möchte er einen neuen Keilriemen, neue Glühkerzen und ein Glühkerzensteuergerät. Investition nochmal ca 600 Euro.
    Jetzt die Frage. Lohnt es sich, weiter zu investieren oder sollten wir uns trennen. Wenn die Folgereparaturen sich im Jahr auf ca 300 euro belaufen, wäre das ok. Motor läuft rund und die Automatik ist butterweich. Was meint ihr, was wird demnächst wieder fällig, würde er nochmal 100.000km überleben?
    Ganz liebe Grüße und schonmal herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit.
     
  2. Flo95

    Flo95 Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13.356
    Zustimmungen:
    4.447
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Willkommen im Forum :winkewinke:

    Die 600€ würde ich nochmal investieren, wenn ansonsten derzeit keine Probleme besgehen

    Eine Garantie, dass es nochmal 100tkm gut geht kann natürlich keiner geben
     
    790FX gefällt das.
  3. #3 FarAway1971, 28.10.2020
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2019
    Vorname:
    Carsten
    wie steht es denn um den DPF bei der Laufleistung? Der und der Turbo sind ja immer beliebte Themen beim 20d.
    Turbo kann man mit verkürzten Ölwechselintervallen und sorgfältiger Fahrweise (warm-/kaltfahren) entgegen wirken - wenn auch sicherlich nicht 100% verhindern.

    Ich persönlich würde noch investieren, wenn DPF ok und Turbo unauffällig sind. Anderes Fahrzeug wird noch teurer und Ihr fangt ggfls wieder von vorne an.
     
    790FX gefällt das.
  4. #4 Monrielle, 28.10.2020
    Monrielle

    Monrielle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.10.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst danke euch für den Rat, aber was ist ein DPF? Wenn du den Partikelfilter meinst, auch der ist neu.
    Warm und kaltfahren hat mir mein Papa, zu Lebzeiten KFZMeister schon als Kind beigebracht. Wir tun das mit allen motorisierten 4 und 2 Rädern, egal ob Diesel oder nicht. Danke trotzdem für diesen Rat, der ist das A und O zur Erhaltung des Motors, kann man nicht oft genug wiederholen.
    Ich bin so froh, dass 2 Kenner schonmal "behalten" gesagt haben. Wir würden uns nur ungern trennen. Er ist echt flott unterwegs, lückenlos scheckheft gepflegt, verbraucht im Schnitt nur 5,3l und hat super Sitzkomfort mit dem M Paket.
    Zur Erklärung, warum ich so persönlich zum Auto schreibe. Autos haben bei mir und meinem Sohn trotz fehlendem Sachverstand einen familiären Stellenwert und werden geliebt.
    Sorry gibt so verrückte Leute
    Nochmal ganz lieben Dank.
     
  5. #5 Der Jens, 28.10.2020
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    1.009
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Wann der richtige Zeitpunkt war, sich von einem Auto zu trennen, weiß man immer erst hinterher.
    Ein Limit von 300€ pro Jahr für Reparaturen halte ich aber für deutlich zu niedrig angesetzt, da müßte man schon großes Glück haben.

    Man muß auch immer dagegen rechnen, was man an Wertverlust hätte, wenn man einen Neuwagen mit Garantie fahren würde. Und die Inspektionen in der BMW Werkstatt kämen dann ja auch noch obendrauf.
     
    BlackE87 gefällt das.
  6. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Nach dem was du schreibst und vor allem, wenn der DPF bereits erneurt wurde, würde ich ihn auch ganz klar behalten.
    Wie @Der Jens schon schreib, finde ich auch 300 EUR pro Jahr zu wenig. Wenn du/ihr den 120d noch 100.000 fahren wollt sollte stetig was am Fahrzeug erneuert werden. Das mache ich mir auch so. Von daher sind mindestens 1000 EUR pro Jahr realistisch, was gegenüber einem Neufahrzeug bestimmt günstiger ist wenn man alle Kosten mit einberechnet.

    Wenn du vieles selber machst, kannst du natürlich sparen. Das Glühkerzensteuergerät und erst recht den Keilrippenriemen kannst du selber wecheln (gerne ausführliche Erklärungen via PN :) ), die Glühkerzen eher nicht.

    Hier ein paar allgemeine Tipps zum N47:
    https://www.1erforum.de/threads/mueder-motor-liegts-am-dpf.242077/page-3#post-2909010

    Das A und O sind die kurzen Ölwechelintervalle. Allerhöchtestens bei 15.000 km, besser deutlich darunter. Lieber gute mittelpreisige Öle fahren und öfters wechseln als das beste und teuerste Öl aller Zeiten und längere Intervalle!
    Das ein oder andere Additiv, wie ERC DPF-Clean, LM Diesel Systemreiniger und LM Ansaugsystemreiniger 5168 schadet auch nicht.

    Andere Hinweise zum Motor und möglichen Leistungsverlust findest du hier.

    Bei einem Automaten solltest du auf den Getriebölwechsel achten.
     
    Django82 und Flo95 gefällt das.
  7. #7 FarAway1971, 28.10.2020
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2019
    Vorname:
    Carsten
    dann ganz klar: behalten.
     
  8. #8 Django82, 28.10.2020
    Django82

    Django82 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.09.2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    16
    Auch ich würde ganz klar sagen, behalten.
    Wenn der Wagen ansonsten einwandfrei läuft und schon einiges gemacht worden ist.
    Wie schon erwähnt wurde, beim nächsten weißt du nicht was wieder anfällt.
    Und die reperatur von glühkerzensteuergerät glühkerzen und keilrippenriemen geht auch deutlich unter 600 Euro.
    Bei mir wurde auch angezeigt, glühkerzen und Steuergerät. Hab nur das Steuergerät getauscht und das war es. Wenn dieses nämlich defekt ist, zeigt es auch an das die glühkerzen kaputt sind. In meinem Fall waren die aber alle noch bestens.
     
  9. #9 Monrielle, 04.11.2020
    Monrielle

    Monrielle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.10.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für Eure Antworten!
    Und auch vielen Dank für das Angebot zur Begleitung des Steuergerätwechsels. Aber wir haben nicht mal Werkzeug zu Hause .. Sind also auch für einen schnöden Ölwechsel auf eine Werkstatt angewiesen. Alle 10k Ölwechsel wird kritisch, da ich demnächst 1500km pro Woche zur Arbeit fahren muss ... aye ... .
    So bis dann und nochmals DANKE!
     
  10. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Wenn du 1500 km pro Woche (was auf Dauer echt scheiße viel ist :shock:) fährst, spricht das eher für Langstrecke. Das heißt, dass du auch 20.000 km fahren kannst, deutlich mehr würde ich nicht fahren! Im oil-club.de-Forum wurde beim N47 immer die magische Grenze von allerhöchstens 250 Motorbetriebsstunden (gefahrene Kilometer geteilt durch Durchschnittsgeschwindigkeit = Motorbetriebsstunden) pro Ölwechselintervall genannt.

    Du kannst auch über ein Öladditiv nachdenken, das Archoil 9100. Das ist sehr gut, aber auch nicht gerade günstig. Nähere Infos gerne auf Nachfrage. :)
     
    Monrielle gefällt das.
  11. #11 BlackE87, 04.11.2020
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    5.183
    Zustimmungen:
    2.033
    Ort:
    Ammersee
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    150km Arbeitsweg einfach, das ist schon ziemlich heftig :-k Möchte mal ein Auto sehen, wo man bei dieser Fahrleistung (ca. 75.000km pro Jahr) mit unter 300€ Wartungs bzw. Reparaturkosten pro Jahr hinkommt.
     
    Flo95 und 790FX gefällt das.
  12. Flo95

    Flo95 Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13.356
    Zustimmungen:
    4.447
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Schafft man nicht einmal mit einem Neuwagen und Garantie, weil da mal ein Satz Reifen fällig wird und mindestens 2 Ölwechsel nach BMW 30tkm Intervall pro Jahr
     
    BlackE87 und 790FX gefällt das.
  13. #13 Der Jens, 04.11.2020
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    1.009
    Ort:
    Schwäbische Alb
    150km Arbeitsweg einfach machen auf Dauer keinen Sinn. Selbst im Idealfall (95% staufreie Autobahn) kostet das einfach zu viel Geld und Zeit.
    Da sollte man entweder komplett umziehen oder während der Woche in eine preiswerte Pension in der Nähe des Arbeitsplatzes einziehen.
    Sowas kann man maximal für einen sehr begrenzten Zeitraum machen, z.B. wenn man für ein paar Wochen an einer Schulung teilnimmt, oder so.

    Ich hatte 2012 bis 2014 einen Arbeitsweg von 92km einfach, das war auf die Dauer schon heftig, obwohl es auch zu gut 90% Autobahn war.
     
    BlackE87 und 790FX gefällt das.
  14. #14 Dee-Age, 04.11.2020
    Dee-Age

    Dee-Age 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Südniedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2018
    Vorname:
    David
    Mein Onkel ist von 1994 bis 2017 jeden Tag 85 km zur Arbeit hin und auch wieder 85 km zurück (davon je ca. 60 km Autobahn)
    Wenn die Umstände es erfordern ... Alles eine Frage der Gewohnheit !
     
  15. #15 Der Jens, 05.11.2020
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    1.009
    Ort:
    Schwäbische Alb
    85 und 150 km ist aber ein entscheidender Unterschied ...
     
    BlackE87 gefällt das.
  16. #16 Django82, 05.11.2020
    Django82

    Django82 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.09.2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    16
    Fahre im Schnitt 800 bis 1200km in der Woche.
    Je nachdem wo die Baustellen in Deutschland sind.
    Im Schnitt alle 3 bis 4 Monate ölwechsel alle zwei Jahre neue Reifen. Bremsen etc.
    Kommt natürlich drauf an was der Arbeitgeber zahlt ;) arbeitsweg gleich Arbeitszeit plus jeden gefahren km.
    Aber denke 80km täglicher arbeitsweg einfach, ist auch noch im Rahmen. Wenn der Rest dafür stimmt.
    Ich persönlich gebe Max. 15t für ein Auto für die Arbeit aus. Weil alles andere pure geldverbrennung ist. Neuwagen nach 2 Jahren ist nur noch die Hälfte wert.
    Bevorzuge auch nur deutsche Modelle da am Ende der Restwert noch am höchsten ist mit ca 350t km auf dem Tacho
     
Thema:

Schwarmwissen benötigt 120d

Die Seite wird geladen...

Schwarmwissen benötigt 120d - Ähnliche Themen

  1. Außenspiegel beschädigt/ Bestimmung des benötigten Ersatzteils

    Außenspiegel beschädigt/ Bestimmung des benötigten Ersatzteils: Guten Tag zusammen, heute morgen musste ich an dem 116i 5-Türer ( Bj.2018 ) meiner Frau entdecken, dass jmd. den Außenspiegel der Fahrerseite...
  2. Prüfbericht/Teilegutachten für "kleine" PP-Bremse 125i E88 benötigt

    Prüfbericht/Teilegutachten für "kleine" PP-Bremse 125i E88 benötigt: EDIT: Erledigt - auf dritte Nachfrage habe ich dort die Einbauanleitung und den Prüfbericht erhalten. Hallo, an das Forum, bei leebmann24 habe...
  3. Abnehmbare Anhängerkupplung, wohin wenn nicht benötigt?

    Abnehmbare Anhängerkupplung, wohin wenn nicht benötigt?: Moin zusammen! Vielleicht sehe ich derzeit den Wald vor lauter Bäumen nicht, daher meine Frage an Euch; wo und wie transportiert/verwahrt ihr...
  4. Snap in Adapter - Welcher benötigt?

    Snap in Adapter - Welcher benötigt?: Hallo zusammen, Vielleicht kann mir einer ja helfen. Mit meinem F20 LCI BJ 09/ 2015 kann ich über Bluetooth streamen. Es werden jedoch keine...
  5. BMW-Anfänger benötigt Hilfe!

    BMW-Anfänger benötigt Hilfe!: Hallo zusammen! Da ich leider meinen geliebten Ford Focus ST Baujahr 2009 mit 198.000Km zerlegt habe... Soll es nun ein gescheites Auto werden...