Schon wieder nen Ölwechsel??? Nach 11.000 km???

Dieses Thema im Forum "BMW 116i" wurde erstellt von SuperflyHOF, 04.01.2009.

  1. #1 SuperflyHOF, 04.01.2009
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Hallo. Seit kurzem leuchtet bei mir die Serviceleuchte für einen Ölwechsel auf. Ich habe meinen 1er vor einem halben Jahr gebraucht vom BMW-Händler gekauft. Als ich ihn übernahm, hatte er einen Kilometerstand von 46.932 km.

    Laut Serviceheft wurde bei km 30.580 ein Ölservice durchgeführt. Bei km 46.932, also bei der Kilometerleistung bei der ich das Fahrzeug übernommen hatte, wurde der Mikrofilter + Fahrzeug-Check + Bremsflüssigkeit gewechselt.
    Meiner Berechnung nach wäre nun, bei rund 60.000 km, wieder ein Ölservice fällig. Mein 1er hat nun 58.000 km drauf und zeigt die Serviceleuchte für den Ölservice an. Somit liegt dass ganze im Rahmen und dürfte auch stimmen, vorausgesetzt, allein die Daten im Serviceheft stimmen und man geht von einem ca. 30.000 km Intervall aus.

    Nun habe ich noch die EuroPlus Garantie. Laut dem EuroPlus Garantie Heft von BMW wurde bei KM 46.932 ein Ölservice durchgeführt (auch im EuroPlus Garantieheft werden Arbeiten eingetragen). Dieser Ölwechsel ist allerdings nicht im Serviceheft vermerkt???

    Es darf doch nicht sein, dass im EuroPlus Garantie Heft ein Ölservice unterschriftlich vom BMW Vertragshändler eingetragen ist und im Serviceheft, ebenfalls der gleiche Händler, nicht? Es macht mich auch stutzig, zumal, sollte der Eintrag im EuroPlus Garantieheft stimmen und auch tatsächlich durchgeführt worden sein, ich nun nach bereits 11.000 km zum Ölservice müsste! Das kann doch nicht sein! :shock: Haben die vergessen die Anzeige zurückzustellen? Ich fahre zwar meist Kurzstrecke aber das wäre schon arg heftig.

    Aufgrund der Einträge alleine kann sich doch jetzt nicht mehr genau sicher sein, ob tatsächlich ein Wechsel stattgefunden hat oder nicht? Auch einem eventuellen Eintrag bei BMW sehe ich nun skeptisch entgegen. Wer weis, ob da überhaupt noch die Intervalle stimmen und die Arbeiten tatsächlich durhgeführt wurden? Ich jedenfalls vertraue denen keinen Meter mehr über dem Weg. Vorsorglich, auf eigene Kosten nen Ölwechsel durchführen lassen will ich auf jeden Fall nicht.

    BMW regt mich langsam auf. Hatte schon mehrfach Probleme mit der Rückstellung von Serviceintervallen und der TÜV und AU Erinnerung.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sushiman, 04.01.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    also ob das ölservice wirklich durchgeführt wurde weiss derjenige der die rechnung von dem service tatsächlich bezahlt hat, weil da stehts drauf. wenn es allerdings verrechnet wurde aber nicht gemacht wurde hast du pech gehabt. auf der anderen seite, wenn du dir das öl selber besorgst bei einer günstigen quelle und den ölwechsel machen lässt bist du jedenfalls auf der sicheren seite und kosten tuts auch nicht soviel.
    lg, sushiman
     
  4. #3 M to the x, 04.01.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Und genau da ist das Problem - selbst wenn ein Wechsel gemacht wurde, aber die Anzeige nicht zurückgestellt wurde, dann zeigt das Ding halt jetzt Wechsel an. Was wirklich passiert ist wirst Du leider nie herausfinden können....

    100% richtig, 11tkm schaffen selbst die schärfsten Vollgasfreunde hier im Forum nicht (oder kaum). Nur Kurzstrecke ist egal, da würde das Intervall niemals so weit runter gehen.
     
  5. #4 TaifunMch, 04.01.2009
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch Aussagen, dass man ein heutiges Öl gar nicht wechseln braucht, sondern nur nachkippen muss. Dem Motor wird also nix passieren. Da kannst du dir sehr sicher sein, dass deinem Auto nix passiert. Aus meiner Sicht ist für dich nur entscheidend, wie du dich zum Händler / zu BMW für Kulanzfälle stellen willst.

    Das die bei BMW teilweise nicht wissen, wie man ein Serviceheft ausfüllt ... das ist sicher. Scheint sehr schwer zu sein *lach*.
     
  6. #5 SuperflyHOF, 04.01.2009
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Naja, ich wechsle das Öl auch nur weil die Anzeige es anzeigt. Die heutigen Öle sind normalerweise lange haltbar, da hast du recht. Passieren kann da also bestimmt nichts, was nicht auch mit einem frischen Öl passieren könnte. Dazu habe ich schon einige Tests gelesen.

    Also ich werde so oder so nen Wechsel durchführen lassen. Allerdings stinkt es mir schon wieder das BMW hier so schlampig ist. Mir ist das nun schon zum dritten mal aufgefallen, dass die mit der Rückstellung der Serviceanzeigen und dem Ausfüllen des Serviceheftes scheinbar so ihre Probleme haben. :roll:

    Also mir stinkt es jetzt schon etwas, dass ich nun für nen Wechsel zahlen muss, bei dem ich nicht weiss, ob er überhaupt notwendig ist. Ich werde da mal die Tage beim Freundlichen anrufen und fragen was da los war. Finde, es wäre fair wenn der Wechsel auf Kulanz bezahlt wird. Werde da aber wohl auf Granit stoßen.

    P. S. Es geht um das Autohaus Pfiffer in Coburg
     
  7. #6 Sushiman, 04.01.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    das wirft die frage auf wie denn so ein wechselintervall überhaupt gemessen wird. ein fixes intervall kann es ja nich sein. somit isses wohl nicht so wichtig ob das intervall zurückgestellt wird. ich dachte da ist ein sensor vorhanden der auf grund der reflexionen im öl (mehr oder weniger lichtdurchlässigkeit im öl) feststellt ob das öl verbraucht ist, denn verbrauchtes öl enthält mehr partikel und ist daher wesentlich dunkler.
    oder?
    g, Sushiman
     
  8. #7 M to the x, 04.01.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Echt? Ich dachte, das läuft ohne Sensor, einfach ein Programm, was die Fahrzustände des Motors (Vollgas, Stadtfahrt etc.) analysiert....
     
  9. #8 SuperflyHOF, 04.01.2009
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Also ich denke, dass da irgendwelche wilden Berechnungen im Bordcomputer stattfinden. Kaltstarts, Drehzahlen usw. werden wohl irgendwie in eine mathematische Formel gepackt und am Ende kommt die Kilometerleistung bei der ein Wechsel fällig ist. Glaube nicht das ein Sensor verbaut ist, welcher das Öl irgendwie abtastet. Wissen tu ich das aber nicht.

    Auf jeden Fall weis ich, dass der Wechselintervall nicht fix nach Kilometern läuft, sondern abhängig vom Fahrverhalten ist. Aber grob kann man es ja auf die Kilometer einschätzen und es kann meiner Meinung nach nicht sein, dass nach 11.000 km ein Wechsel fällig ist.
     
  10. #9 fly.pete, 05.01.2009
    fly.pete

    fly.pete 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Ich kanns nur von VW/Audi zu 100% sagen. Da isses allerdings so das es tatsächlich einen Sensor gibt: den TOG (Thermischer Ölniveaugeber oder so ähnlich). Das Teil misst Öltemperatur und Ölstand, danach kommen die wilden Formeln mit Drehzahl usw. und raus kommt Tataaaa: Die Restlaufzeit. :o
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 M to the x, 05.01.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Aber auch das wäre kein "Ölqualitätsensor" :wink:

    Wenn die BMW 1er sowas hätten, wär's ne Frechheit, keine Chance zu haben, die Öltemperatur zu sehen.... (jaja, lacht ihr nur, ihr 130i/135i Fahrer :wink: )
     
  13. #11 SuperflyHOF, 07.01.2009
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Ich habe Heute bei der BMW Niederlassung in Fürth angerufen. Werkstattmeister sagte mir, dass das eigentlich gar nicht sein kann, dass nach einem halben Jahr und 11.000 km die Ölservice-Anzeige nach einem frischen Ölwechsel aufleuchtet. Man geht davon aus, dass der Service gar nicht fällig ist, kann aber auch nicht nachvollziehen ob der Service damals von BMW Pfiffer in Coburg tatsächlich gemacht wurde. Ich soll doch mal mit meinen Unterlagen vorbeikommen und die Fahrzeugschlüssel zum Auslesen vorbeibringen.

    Mal sehen was die machen wollen. Also BMW enttäuscht mich da schon. Weis nicht ob es bei anderen Herstellern/Werkstätten auch so ist aber das sind Kleinigkeiten die echt Nerven und ich habe eigentlich besseres zu tun als mich ständig um mein Auto zu kümmern.


    Folgendes wäre meiner Meinung nach denkbar:

    Die BMW Gebrauchtwagengarantie gilt nur nach einem frischen Service inclusive Ölwechsel. Ansonsten ist vieleicht keine EuroPlus Garantie ab Übergabe möglich. Die Unterschrift im Serviceheft ist unterschiedlich zur Unterschrift im EuroPlus Garantieheft wo die Fahrzeugservice vor Übergabe eingetragen werden. Da bei der Fahrzeugübernahme damals schon nichts vorbereitet war und ich ewig warten musste und es mir so vorkam als hätte man mit mir gar nicht gerechnet (hatte nen Termin!), kann ich mir gut vorstellen das der Ölwechsel im EuroPlus Garantieheft einfach handschriftlich vom Verkäufer eingetragen wurde obwohl er nicht tatsächlich durchgeführt worden ist. Wissentlich oder nicht wissentlich, dass ein Service gar noch nicht gemacht wurde lasse ich mal dahingestellt. Also wenn jetzt im Schlüssel steht, dass keiner durchgeführt worden ist, dann ermittel ich den Hans-Wurst der das EuroPlus Garantieheft unterschrieben hat.... :twisted:

    Ich sehe echt nicht ein nen Ölwechsel zu bezahlen der nicht fällig gewesen wäre wenn das Fahrzeug so übergeben worden wäre wie vereinbart.
     
Thema: Schon wieder nen Ölwechsel??? Nach 11.000 km???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 116i ölwechsel intervall

    ,
  2. bmw 116i ölwechsel fällig

    ,
  3. Ölwechsel Intervall BMW 116

    ,
  4. serviceleuchte lwechsel
Die Seite wird geladen...

Schon wieder nen Ölwechsel??? Nach 11.000 km??? - Ähnliche Themen

  1. [E81] 130i Sporthatch, 28000 km

    130i Sporthatch, 28000 km: Hallo alle zusammen, ich biete hier den 130i meiner Mutter an. Baujahr 06/2008, erste pflegliche und kundige Hand, gerade mal 28000 km gelaufen....
  2. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  3. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  4. Unspezifisches Geräusch ab ca. 45 km/h ( MIT SOUNDFILE )

    Unspezifisches Geräusch ab ca. 45 km/h ( MIT SOUNDFILE ): Hallo, seit kurzer Zeit habe ich ein unspezifisches "Jaulen" ab ca. 45 km/h. Ab Sekunde 8 ist das im Soundfile zu hören....
  5. Kupplung durch nach 60.000 km?

    Kupplung durch nach 60.000 km?: Hey Leute! Ich fahre einen 120d aus 12/2004 mit einer KFO von Marcel. Der Wagen ist jetzt 168.000 km gelaufen und die Kupplung habe ich erst vor...