Schnelles ESP eingreifen durch unterschiedliche Reifen

Diskutiere Schnelles ESP eingreifen durch unterschiedliche Reifen im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo zusammen, Ich wollte mal eine Frage in die Runde stellen, welche sich auf das Eingreifen vom ESP des 1ers bezieht. Und zwar fahre ich...

  1. #1 Pascall, 04.07.2019
    Pascall

    Pascall 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    Ich wollte mal eine Frage in die Runde stellen, welche sich auf das Eingreifen vom ESP des 1ers bezieht.
    Und zwar fahre ich normalerweise im Sommer Mischbereifung auf den 386 M Sternspeichenfelgen.
    Bei der Mischbereifung handelt es sich um folgende Reufengrößen/Typen:
    VA - - > Michelin Pilot Sport 4S 225/40 18 92Y
    HA - - > Michelin Pilot Sport 4S 245/35 18 92Y
    Beiden non RFT.
    Mit dieser Kombi war/bin ich super zufrieden und hatte nie Probleme.

    Vor kurzem habe ich allerdings die Michelin demontiert und vier andere Reifen auf das Auto montiert.
    Hintergrund ist der, dass ein Kollege eine Werkstatt hat und er noch vier Reifen 225/40/18 über hatte.
    Somit dachte ich, dass ich mir die (noch neuwertigen Michelin) für den nächsten Sommer spare.

    Aktuell montiert sind also nun:
    VA - - > 225/40 18 92Y Conti Sport Contact 5 mit ca. 5mm profil DOT 2016
    HA - - > 225/40 18 92Y Conti Sport Contact 5 mit ca. 7mm Profil. DOT 2016
    Wieder beide non rft.
    Bedeutet, dass aktuell keine Mischbereifung montiert ist, sonderm viermal die selbe Größe.

    Nun ist mir aufgefallen, dass seit dem Reifenwechsel, das ESP extrem penibel reagiert (bin die Strecken, wo es regelt schon vorher mit den Michelin oft gefahren und hatte mit diesen keinen ESP Eingriff).
    Könnt ihr mir sagen, ob der 1er in Sachen unterschiedliche Reifenmarken/ Profil auf den Achsen empfindlicher reagiert, oder ob das Problem eventuell doch von etwas anderem kommen könnte?
    Liegt es eventuell auch an der identischen Reifengröße auf allen vier Rädern (da jetzt ja keine Mischbereifung mehr drauf ist)?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und Tipps.

    Viele Grüße
    Pascal
     
  2. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    1.995
    nun, ich nehme an, der 225/40 ist auf der 8J Felge montiert?
    Damit stimmen die Abrollumfänge nicht mehr 100% (davon abgesehen das man das "eigentlich" abnehmen lassen müsste weil so nicht freigegeben). Damit macht auch das eher regelnde ESP Sinn, hatte ich einen Winter auch, danach hab ich schnell wieder korrigiert.
     
    Maik1975 gefällt das.
  3. #3 Alex-M140i, 05.07.2019
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Wären die 225/40 denn nicht eigentlich auf 7,5J Felgen? Doch auch wenn sie jetzt auf 8J Felgen wären (was nicht erlaubt wäre, das stimmt), sind die Abrollumfänge vorne/hinten doch in jedem Fall identisch, da ja auch alle anderen Parameter gleich sind - eben bis auf die Profiltiefe, die hier aber keinen so großen Einfluss haben dürfte (das wäre u.U. nur für das Verteilergetriebe relevant, sollte es sich um einen xDrive handeln).
    Unterschiedliche Abrollumfänge hat man hingegen zwangsläufig bei der Mischbereifung, also so, wie es vorher drauf war mit 225 vorn und 245 hinten.

    Leider hast Du, Pascall, nicht hinterlegt, was Du für ein Modell fährst. Denn wenn Du z.B. einen M140i hast, darfst Du rundum 225er nur mit Winterreifen fahren, im Sommer zwingend nur die Mischbereifung. So steht es zumindest bei mir in der COC drin.

    Ich fahre im Sommer die Mischbereifung und im Winter rundum 225, konnte bisher aber noch keinen Unterschied bei ESP-Eingriffen feststellen; außer dass es natürlich früher regelt, weil die Winterreifen wesentlich weicher sind und der Reifen insbesondere bei deutlich über 0 Grad schneller "ins Rutschen" kommt.
     
  4. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    1.995
    leider nicht. Der Reifen zieht auch komplett anders auf die breite Felge und damit stimmen die dynamischen Abrollumfänge nicht mehr. Vergeßt die ganzen Reifenrechner, nur weil die das nicht berücksichtigen, heißt das nicht das es nicht so ist.
    Deswegen sind gleiche Reifen im Winter auch nur auf 4 x 7,5J Felgen von BMW freigegeben.
     
  5. #5 CeterumCenseo, 05.07.2019
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    990
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    So wild ist das aber auch wieder nicht.

    Ich denk hier eher an Reifenalter oder/und -fülldruck. Der hinten jetzt schmalere Reifen kann es auch alleine schon sein oder der andere Reifentyp.
     
  6. #6 Alex-M140i, 05.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2019
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Die ich bei meinem natürlich auch fahre (auf Original BMW-Felgen).

    Und natürlich muss man bedenken (egal bei welchem Motor), dass unsere ja noch Hinterradantrieb haben - und wenn man dann mal zügig bechleunigt, ggf. auch noch in einer Kurve, muss der Antrieb ja jetzt die gleiche Leistung bei weniger Aufstandsfläche auf die Straße bringen. Da kann schon sein, dass das EPS schon einmal ein wenig früher eingreifen muss - und man das dann evtl. subjektiv deutlich wahrnimmt.
     
  7. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    1.995
    ich kann es nur so sagen... habe das 2-3 Monate gefahren, neue Reifen, hinten 225er auf 8J statt 7,5J, und was soll ich sagen, ESP hat gezickt ohne Ende, teilweise bei >200 auf der Bahn. Nach Richtig-Rüstung, alles wie es sein soll.
     
  8. #8 Teddybearx25xe, 05.07.2019
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    3.563
    Ort:
    Wuppertal
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Ich fahre diese Kombination im Winter, läuft einwandfrei, allerdings kann der schmalere 225 hinten die Kraft auch bei trockenem Wetter nicht auf die Straße bringen, die Traktion reicht nicht! Aus dem Grund drehen die Hinterräder dann auch gerne mal durch und bei eingeschalteten Fahrhilfen regeln diese natürlich! Man kann die Kombination auch beim TÜV eintragen lassen, habe das bei der Eintragung der 18" Bremse nachgefragt und der TÜV Ing. kannte das alles schon, müsste ich nur noch irgendwann einmal vorführen! :unibrow:
     
  9. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    1.995
    nungut, bei 200+ glaube ich nicht mehr an die fehlende Traktion. vielleicht spielt der X-Drive dann auch einen zusätzlichen Streich. Und wie überall, können auch Toleranzen den Rest ausmachen.
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  10. #10 Teddybearx25xe, 05.07.2019
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    3.563
    Ort:
    Wuppertal
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Meiner hat Heckantrieb, da könnte ich mir das dann auch gut vorstellen, die Achsen sind ja nicht gekoppelt, Unterschiede bei den Abrollumfängen kommen da eh nicht so zum Tragen!
     
    Docter gefällt das.
  11. #11 CeterumCenseo, 05.07.2019
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    990
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Was natürlich auch noch sein kann, ist ein Beschädigung im Sensorbereich, ggf. bei der Radmontage. Eher unwahrscheinlich aber wer weiß?

    Ich denk, dass jetzt alle wesentlichen Ursachen genannt sind, einfach in steigender Komplexität der Reihe nach abarbeiten. Mit dem Luftdruck anfangen bietet sich an. :wink:
     
    Docter und Teddybearx25xe gefällt das.
  12. #12 Johnnie, 05.07.2019
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.741
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Hat zufällig jemand nen Tipp für ein Gerät zum Luftdruck messen und ablassen?
     
  13. #13 Alex-M140i, 05.07.2019
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    https://www.amazon.de/Reifendruckpr...eywords=flaig&qid=1562319519&s=gateway&sr=8-1

    Nur mal als Beispiel.
    Werden mit Zertifikat ausgeliefert, dass sie vor dem Versand vom Hersteller auf Genauigkeit geprüft wurden.

    Man wird dann (ebenso wie mit geeichten Reifenfüllern) schnell feststellen, dass die Druckanzeige im iDrive bzw. die RDK-Sensoren doch "ein wenig" ungenau sind. Bei mir zeigt das iDrive in der Regel 1-2 bar zu wenig an, soll heißen, wenn man den Luftdruck über's iDrive einstellt, hast man schnell zu viel Luftdruck auf den Reifen - was sich dann ja auch sehr schnell wieder negativ auf das Fahrverhalten auswirken kann.
     
    Johnnie gefällt das.
  14. #14 Pascall, 07.07.2019
    Pascall

    Pascall 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    Sry dass ich mich erst jetzt wieder melde.
    Vielen Dank für die vielen Antworten zu dem Thema.
    Vor allem die Sache mit der 8J Felge macht Sinn.
    War mir im ersten Moment gar nicht bewusst, dass das nicht erlaubt ist, da viele hier in der Umgebung die 386 Felgen im Winter mit 225 nutzen (so eigentlich auch mein Plan für den nächsten Winter).
    In dem Fall muss ich die Tage dann mal zum TÜV und die Geschichte abnehmen lassen.
    Ab nächsten Jahr ist die Thematik dann mit den neuen Felgen und der Mischbereifung so oder so wieder erledigt.
    Bis dahin, hilft halt nur das ausschalten :)

    Vielen Dank euch allen nochmal!
     
  15. #15 Alex-M140i, 07.07.2019
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Die 386 gibt es aber auch als 7,5J...
     
  16. #16 Maik1975, 07.07.2019
    Maik1975

    Maik1975 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.02.2017
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    1.522
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Maik
    Wenn die 385 als Winterkomplettradsatz verkauft wird vom Händler dann immer in ringsum 7,5x18. Sind Sommerräder drauf ist es eigentlich immer Mischbereifung mit vorn 7,5 und hinten 8x18:wink:.

    Gruß Maik
     
  17. #17 CeterumCenseo, 07.07.2019
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    990
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Glaub ich jetzt nicht wirklich! :wink: Mit 0, davor wird natürlich ein Schuh draus, wobei das ja noch echt geringe, mehr oder minder vernachlässigbare Abweichungen sind.
     
  18. #18 Alex-M140i, 07.07.2019
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Ups! :icon_redface:
    Du hast natürlich recht! Natürlich meinte ich 0,1 bis 0,2 bar. 8)
     
    CeterumCenseo gefällt das.
  19. #19 Sixpack66, 07.07.2019
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    2.227
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    0,1 bar entspricht sowieso der Auflösung von 1 Digit.

    Beispiel:
    Ein Druck von 2,5bar wird angezeigt.
    Das kann einem realen Druck von 2,450... bis 2,549... bar entsprechen, ist jedoch vollkommen in Ordnung da nur 1 Nachkommastelle angezeigt wird.

    Ob die Luftdruckprüfer an der Tankstelle oder in der heimischen Garage genauer sind, wäre noch zu beweisen.:eusa_snooty:
    Probier mal an drei Tankstellen den Luftdruckprüfer und du bekommst mindestens vier verschiedene Ergebnisse.
     
  20. #20 Tomtheschmälzer, 07.07.2019
    Tomtheschmälzer

    Tomtheschmälzer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.08.2017
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    107
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Vorname:
    Claus
    225er auf unterschiedlicher Felge=7,5 und 8Zoll haben ein unterschiediches Walkmoment. Das kann man duch z B. höheren Füllduck bei den 8 Zöllern hinten ausgleichen! Wird aber nie perfekt werden!
     
Thema:

Schnelles ESP eingreifen durch unterschiedliche Reifen

Die Seite wird geladen...

Schnelles ESP eingreifen durch unterschiedliche Reifen - Ähnliche Themen

  1. REIFEN NEU BMW 1er F20 F21 2er F22 F23 378 V-Speiche Winterräder 16 Zoll RDCi

    REIFEN NEU BMW 1er F20 F21 2er F22 F23 378 V-Speiche Winterräder 16 Zoll RDCi: [IMG] EUR 599,99 End Date: 10. Jan. 16:12 Buy It Now for only: US EUR 599,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden