Schleifende Kupplung im 3. Gang mit Automatik?

Diskutiere Schleifende Kupplung im 3. Gang mit Automatik? im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo zusammen, gestern Morgen (-2° leichter Schneefall) hat mein Getriebe (120dA) bei 33kmh mit Tempomat im 3. Gang bei ca. 1200Umin immer...

  1. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Hallo zusammen,

    gestern Morgen (-2° leichter Schneefall) hat mein Getriebe (120dA) bei 33kmh mit Tempomat im 3. Gang bei ca. 1200Umin immer wieder aus- und eingekuppelt, aber nicht den Gang gewechselt. Die Fahrbahn war nicht glatt, der Drehzahlmesser hat keine Drehzahländerung angezeigt, keine ESP-Anzeige, aber die Fahrt war ruckelig und das Motorgeräusch hat sich klar nach einem Drehzehlwechsel (immer wieder schneller-langsamer) angehöhrt. Vom Ruckel-Gefühl her war das eher mit sanften Übergängen wie beim schalten, daher meine Interpretation des ein- und auskuppelns. Nach ner Viertelstunde war das dann weg, heute morgen ebenfalls nix.

    Jemand ne Ahnung was das ist?

    Gruß
     
  2. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    83
    Also aus- und einkuppeln kann es ja mangels Kupplung nicht sein. Deine Automatik hat einen Drehmomentwandler. Der hat offensichtlich nicht komplett geschlossen.
     
  3. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    OK hab mich etwas umgangssprachlich ausgedrückt, die wichtige Frage ist aber WIESO???

    Was ist kaputt? Muss ich schon wieder zum :icon_smile:?

    Gruß
     
  4. Dzeko

    Dzeko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt / Main
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Spritmonitor:
    ich kann dir zwar leider keine informative Auskunft geben was das sein könnte.

    aber an deiner Stelle, ja fahre zum :D ... ich war da jetzt auch schon ein paar mal leider ...

    meistens aber weil die zu dämlich waren danach die Elektronik richtig einzustellen...
     
  5. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    83
    Wenn es sich reproduzieren lässt, ab zum Händler. Ansonsten vergessen.

    Seltsam finde ich, dass du Drehzahlunterschiede gehört/gespürt hast, der DZM aber keine angezeigt hat. Ich kenne es von meiner Automatik umgekehrt. Wenn das Getriebe kalt ist auf den ersten Metern, dann kann es Drehzahlunterschiede geben, ohne dass es die Geschwindigkeit ändert, also Wandlerschlupf eben.
     
  6. ERaOG

    ERaOG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Die Automatik kannst bei richtiger Kälte bis zum 6. hochschalten und der Wandler ist immer noch nicht überbrückt. Bergab hast du dann auch noch den offenen Wandler und fährt mit negativem Schlupf - ich sag jetzt mal: alles um das AT-Öl so schnell wie möglich auf eine unbedingt nötige Temperatur zu bringen. Hydraulik mit sehr kaltem Öl ist nun mal zickig...!
     
  7. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Ich bin zum :icon_smile:
    Natürlich ist der Fehler nicht reproduzierbar und im Fehlerpeicher steht mal wieder nix. Diese Hilflosigkeit von den Technikern macht mich noch echt zum Aggro :haue: Das ist genau der Grund, warum ich hier lieber die Gemeinde frage als den :icon_smile:, meistens kann ich dann mit detaillierter Beschreibung oder unter Hinweis auf einen PUMA den :icon_smile: zur Lösung bringen. Dafür an dieser stelle mal Danke an alle!
    Es ist inklusive heute jetzt 3 mal aufgetreten, ich kann das definitiv hören und spüren. Das ist so, als würde der Automat runter schalten wollen, um zum halten der Geschwindigkeit (Tempomat!) mehr Leistung an die Räder zu bekommen und trennt => Motorgeräusch wird höher, Geschwindigkeit fällt einen Strich (kann man gut sehen, neben der Tempomat-Markierung), dann überlegt die elektronik es sich anders, behält den Gang, schließt, Geschwindigkeit steigt wieder einen Strich (der Drehzahlmesser hat sich während der ganzen Zeit nicht erkennbar geändert, allerdings hab ich natürlich keine Markierung), Motorgeräusch wieder tiefer. Der ganze Vorgang dauert keine 5 Sekunden, dann dauert es vielleicht 10 Sekunden, dann macht er das nochmal. Nach 2 Minuten ist der Spuk vorbei, der Tipp mit der Kälte ist sicher richtig, bringt aber keine Abhilfe (kann ja die Kälte nicht abschalten :wink:), ich habe schlicht Angst, dass mir das Getriebe im nächsten Winter (dann natürlich ausserhalb der Gewährleistung) verreckt.

    Noch Ideen?

    Gruß
     
  8. #8 Andromedar, 25.03.2013
    Andromedar

    Andromedar Guest

    Ich habe zwar keine ID, aber was ist denn, wenn Du schon mal die Gewährleistung kurz vor Ende vorsorglich um ein Jahr verlängerst?

    Werde ich auch so machen, wenn sich abzeichnet, dass mein Auto eine Zicke wird.
     
  9. Aspe_

    Aspe_ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    2
    Mal deinen Haendler drauf ansprechen, dass er das angelernte Schaltprogramm des Getriebes mal zuruecksetzt und du das Getriebe neu anlernst? Vielleicht ist einfach da der Spuk drin.
     
  10. #10 NTMK, 25.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2013
    NTMK

    NTMK 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    ... Das wäre jetzt auch mein Tipp gewesen.

    Hättest du ein Problem mit der Mechanik im Getriebe, wäre es nicht nach 2Min vorbei.
    Liegt es am Wandler in Verbindung mit dem kalten Öl müsste es auch in anderen Gängen auftreten.
    Versuch doch mal die 33kmh im zweiten Gang bei kaltem Öl zu fahren, wenn's da nicht ist, tippe ich ganz stark auf die angelernte Getriebesoftware.

    EDIT: Tritt das Problem nur in "D" auf, oder auf in "S" und "M" (Ich hab extra nicht S&M geschrieben ;) )
     
  11. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Man kann nicht die Gewährleistung verlängern, die Garantieverlängerung ist eine Versicherung, die gegenüber der Garantie deutliche Nachteile hat (z.B. stetig sinkende Leistung für die Teile), aber darüber habe ich schon nachgedacht. Ist ein sehr komplex zu berechnendes Thema bei Kosten-Nutzen...
    Gruß
     
  12. #12 184hp, 25.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2013
    184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Ich glaube, der fährt bei 33 schon im 4. (da ist mein Thread-Titel falsch, das weiss ich aber erst, seit dem ich mitzähle), aber ich weiss, was Du mainst. Macht das Auto automatisch, wenn bei der Kälte auch noch die Heckscheibenheizung läuft. Da tritt es (bislang) nicht auf.

    In S gehts irgendwie zwangsweise einen Gang runter, was das Experiment verfälschen würde. Wie komme ich in M ohne vorher in S zu gehen?

    SW scheint mir der plausibelste Tipp, Danke. Ich bekomme nächste Woche ein SW-Update. Muss danach nicht ohnehin neu angelernt werden?

    Gruß

    PS Ich glaube Rihanna kann als Ursache ausgeschlossen werden
     
  13. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    83
    Gabs nicht nen Trick, selber die Automatik-Software zu resetten? Irgendwas lange drücken oder so? Hab da dunkel was in Erinnerung.
     
  14. #14 ralle2000, 25.03.2013
    ralle2000

    ralle2000 1er-Fan

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hi,

    kann's sein das der Fehler vom Tempomaten kommt?
    Ich hab einen Schalter, aber beim Tempomat folgendes Problem:
    120km/h eingestellt, er hält die Geschwindigkeit. Lässt sie dann unwillkürlich um einen Strich am Tacho fallen, und regelt dann wieder auf die 120km/h hoch. (Strecke grade, kein Wind, keine Steigung,...)
    Jetzt kann ich mir vorstellen, dass das bei deiner Automatik dazu führt, dann sie "auskuppelt" und wenn der Tempomat wieder hoch will, gleich wieder einkuppelt.

    Gruß
     
Thema:

Schleifende Kupplung im 3. Gang mit Automatik?

Die Seite wird geladen...

Schleifende Kupplung im 3. Gang mit Automatik? - Ähnliche Themen

  1. M235i Automatik xDrive - Getriebe ölfeucht

    M235i Automatik xDrive - Getriebe ölfeucht: Hallo, so mein erster Beitrag und gleich mal was unangenehmes. Mein 235 war vor drei Monaten beim TÜV und da sagt mir der nette Herr mein...
  2. [E88] Starkes Ruckeln und vibrieren unter 2000 U/min Automatik

    Starkes Ruckeln und vibrieren unter 2000 U/min Automatik: Hallo, habe ein BMW 120d BJ 09/2008 Automatik, 240.000KM Seit 200.000Km wird folgendes Problem schleichend schlimmer: Beim leichten...
  3. ZF 8HP Automatik-Schaltverhalten F20 118dA

    ZF 8HP Automatik-Schaltverhalten F20 118dA: hallo, da hier ja schon des Öfteren mal die frage aufkam, wie der 8HP Automat schaltet, dazu jetzt und demnächst einige Clips. am anfang steht...
  4. Kupplung rupfen schädlich?

    Kupplung rupfen schädlich?: Hallo zusammen, welcher 1er Fahrer kennt es nicht...das Rupfen der Kupplung beim Anfahren im ersten Gang. Ich hab es eigentlich auch schon seit...
  5. Sport Automatik im M135 VFL, M135 LCI und M140i

    Sport Automatik im M135 VFL, M135 LCI und M140i: Hallo Zusammen, habe mal eine Frage wegen der Sport Automatik in den o.g. Fahrzeugen: -ist die Automatik grundsätzlich die Selbe (Hardware) ?...