Schlechter Radioempfang

Diskutiere Schlechter Radioempfang im HiFi, Navi & Kommunikation Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo zusammen, ich hab bei mir ein Pioneer Radio verbaut und hab Probleme mit dem Empfang. Ich bekomme zwar viele Sender rein aber die Qualität...

  1. #1 jörg, 02.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2011
    jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Hallo zusammen,

    ich hab bei mir ein Pioneer Radio verbaut und hab Probleme mit dem Empfang.
    Ich bekomme zwar viele Sender rein aber die Qualität ist sehr schlecht.

    Den Pin 13 hab ich auf das Schalt-plus des Radios gelegt, somit sollte der Antennenverstärker eigentlich Saft bekommen.

    Hat wer noch ne Idee was ich noch versuchen könnte. Wenn ich im X3 Flossenthreat lese das viele ohne Antenne super Empfang haben kann ich das ganze hier nicht verstehen. Bei mir geht ohne angeschraubte Antenne gar nix.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rolandxxl, 02.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2011
    rolandxxl

    rolandxxl 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Roland
    Bei Einbau eines nicht BMW Radios hast Du keine Diversity Funktion mehr - von Ausnahmen mal abgesehen...
    (jedenfalls nicht mit dem original verbauten Diversity Verstärker, weil der aktiv vom Radio angesteuert wird, und dann zwischen den 3 Diversityantennen in der Heckscheibe und der Dachantenne umschaltet).

    Der Antennenverstärker direkt an der Antenne sollte allerdings trotzdem gehen.

    Wenn Du allerdings den Antennenstab abschraubst, dann is Essig mit Empfang, weil der Verstärker nur auf die Dachantenne wirkt und die 3 Diversityantennen in der Heckscheibe nicht angesteuert werden.

    Deshalb ist es auch dringend empfohlen beim X3 Flossenumbau funktionierendes Antennendiversity sicherzustellen.

    Gruß,
    rolandxxl
     
  4. #3 jörg, 02.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2011
    jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Und wie steuer ich dann den Diversity Verstärker an. Ich dachte mit Pin 13 wäre das erledigt. Hab ich bei mir überhaupt ein Diversity verbaut, haben ja anscheinend nicht alle 1er Ich hatte vorher nur das Business Radio verbaut.
     
  5. #4 Angel130i, 02.05.2011
    Angel130i

    Angel130i 1er-Profi

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    09/2009
    nur bei Radio Prof ist die Heckscheibe-antenne dabei, jedenfalls beim FL.
     
  6. jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
  7. #6 rolandxxl, 02.05.2011
    rolandxxl

    rolandxxl 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Roland
    Ab 03/09 wurde Diversity beim Radio Business weggespart, wie auch der 2. Sub unterm Beifahrersitz.

    Gruß,
    rolandxxl
     
  8. jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Also dann hab ich bei meinen 05er vFL ein Diversity verbaut, kann die Sache aber vergessen weil ich dazu das Originalradio für die Steuerung brauche?
     
  9. #8 rolandxxl, 02.05.2011
    rolandxxl

    rolandxxl 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Roland
    Deine Radionachrüstlösung ohne Dachantennenstab wird so höchstwarscheinlich nicht oder nur teilweise zufriedenstellend funktionieren, da Du die Dachantenne nahezu komplett "verlierst", und das trotz funktionierenden Antennenverstärkers.
    Der Pegelverlust kann aber nicht mehr durch die Heckscheibenantennen "aufgefangen" werden (kein Diversity).

    Dafür bräuchtest Du das Originalradio, oder eines, das mit gleicher ZF Ansteuerung arbeitet.

    Falls Du trotzdem daran festhalten willst:
    Um den Empfang etwas zu optimieren, könntest Du (da der Diversityverstäker eh keine Funktion mehr hat) die beiden FAKRA Antennenstecker am Diversityverstärker verbinden (Ihn sozusagen "bypassen", weil er sonst nur noch zusätzliche Dämpfung einfügt), das bringt vielleicht noch mal das eine oder andere dB, erwarte aber nicht zuviel davon.

    Gruß,
    rolandxxl
     
  10. jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vielen Dank für deine Hilfe... Muss mir das ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen.

    Schöne Grüße
     
  11. #10 thekornfeld, 02.05.2011
    thekornfeld

    thekornfeld 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sollenau/AUT
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Paul
    jo das gleiche problem hab ich auch... was is das mit pin 13?? was muss i da machen?
     
  12. #11 tommmakt, 02.05.2011
    tommmakt

    tommmakt 1er-Profi

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    OF(Kreis)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Vorname:
    Tim
    Spritmonitor:
    bei mir war er trozdem drunter nur nicht angeschlossen :swapeyes_blue:
     
  13. jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
    du musst pin 13 von deinem im auto auf schaltplus legen. Bei mir ging ohne pin 13 gar nix. Hab das seid gestern angeschlossen. Ist auf jedenfall um einiges besser geworden, bloß zum durchgängig während der fahrt radio zu hören taugt es mir noch nicht. Stört einfach zu sehr.
     
  14. #13 rolandxxl, 02.05.2011
    rolandxxl

    rolandxxl 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Roland
    Bei mir war weder Diversity noch'n 2. Sub drin.
    Bloß 'nen Dummygehäuse unterm Beifahrersitz.

    Gruß,
    rolandxxl
     
  15. #14 rolandxxl, 02.05.2011
    rolandxxl

    rolandxxl 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Roland
    Oder den "Remote" Ausgang des Radios nutzen, falls vorhanden.

    Gruß,
    rolandxxl
     
  16. #15 thekornfeld, 03.05.2011
    thekornfeld

    thekornfeld 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sollenau/AUT
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Paul

    remote auf pin 13?? pin 13 bei dem quadlock stecker vom auto?
     
  17. jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Ja Pin 13 aus dem Quadlockstecker. Ich weiß aber nicht ob der Antennenverstärker nur ein Remotesignal braucht oder ne richtige Stromversorgung. Wenn zweiteres dann sollte man vielleicht doch am Schaltplus den Saft holen, der Strom vom Remote wird vermutlich dann nicht reichen um den Antennenverstärker zu betreiben.
     
  18. jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Hab jetzt mal nochmals nachgeschaut und ich hab ein Diversity bei mir verbaut. Gibts es eigentlich die Möglichkeit sich den Empfang nur über das Diversity zu holen, ohne Dachantenne. Und das ganze mit Fremdradio
     
  19. jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Hab hier mal ne schöne Erklärung gefunden...

    Radioantennen
    Die Hochfrequenzsignale der
    Rundfunksender werden über die
    Stabantenne auf dem Fahrzeugdach (AM/
    FM1) und über die drei
    Heckscheibenantennen (FM2, FM3, FM4)
    empfangen. Eine Ausnahme bildet die
    Ausstattung Radio Audio. Dieses Radio
    unterstützt nicht die
    Antennendiversityfunktion. Die drei
    Heckscheibenantennen FM2, FM3 und FM4
    haben bei dieser Ausstattungsvariante keine
    Funktion. Deshalb entfällt auch das
    Diversitymodul.
    Die Antennenverstärker im Antennenfuß sind
    für AM und FM1 getrennt ausgeführt. Der
    Antennenverstärker für FM2 bis FM4 ist im
    Diversitymodul untergebracht. Der Einbauort
    des Antennenverstärkers mit Diversitymodul
    befindet sich auf der Innenseite der
    Heckklappe, oberhalb der Heckscheibe.
    Beide Antennenverstärkersysteme werden
    bei eingeschaltetem Radio mit einer
    Gleichspannung versorgt (über Kl. Rad_On).
    Die verstärkten Hochfrequenzsignale der AM
    und FM1-Antenne werden über eine
    gemeinsame Koaxialleitung geführt. Wenn
    das Radio Audio verbaut ist, wird das
    Hochfrequenzsignal direkt von der
    Dachantenne zum Radio geführt. Das Signal
    wird im Radio demoduliert und als Audiosignal
    über die Lautsprecher ausgegeben. Für alle
    anderen Radios und Navigationssysteme wird
    das Hochfrequenzsignal der Dachantenne
    zum Diversitymodul an der Heckscheibe
    geführt. Im Diversitymodul erfolgt eine
    Beurteilung der Signalqualität der aktuell
    ausgewählten FM-Antenne (FM1bis FM4).
    Wird die Signalqualität des empfangenen
    Radiosenders an der aktiven Antenne
    schlecht, so wird auf die nächste FM-Antenne
    geschaltet. Das Hochfrequenzsignal der
    jeweils aktiven FM-Antenne wird vom
    Diversitymodul über eine Koaxialleitung zum
    Radio oder Navigationssystem geführt, dort
    demoduliert und als Audiosignal über die
    Lautsprecher ausgegeben.
    Hinweis: Ein Filter wie z. B. beim E46
    Touring oder E83 zur
    Störimpulsunterdrückung beim Betrieb der
    Zusatzbremsleuchte ist nicht vorhanden. Der
    Radioempfang wird durch den HBL-Betrieb
    nicht gestört.


    Im E87 kommt ein vierfach FMAntennendiversity
    zum Einsatz. Eine
    Ausnahme ist das Radio Audio, das diese
    Funktion nicht unterstützt.
    Das FM-Antennendiversity setzt sich
    zusammen aus:
    • FM1-Antenne
    • FM2-, FM3-, FM4-Antennen
    • FM-Antennenverstärker mit
    Antennendiversitymodul
    Das Antennendiversitymodul ist im gleichen
    Gehäuse wie der Antennenverstärker für FM2
    bis FM4 untergebracht.
    Das Radio oder Navigationssystem erkennt
    ein verbautes Diversitymodul und erzeugt die
    zum Diversitybetrieb notwendige
    Umschaltspannung Us und das
    Zwischenfrequenzsignal (ZF).
    Der Tuner ist über eine Koaxialleitung mit dem
    Antennenverstärker mit Diversitymodul
    verbunden. Das Diversitymodul schaltet auf
    die nächste Antenne weiter, sobald auf der
    aktiven FM-Antenne die Signalqualität einen
    definierten Schwellenwert unterschreitet. Die
    Umschaltung erfolgt so, dass keine
    Unterbrechung hörbar ist. Die Bewertung der
    Signalqualität und das Umschalten erfolgen
    ausschließlich im Diversitymodul. Dazu wertet
    eine Elektronik das vom Radio kommende
    Zwischenfrequenzsignal (ZF) aus. Das
    Zwischenfrequenzsignal ist eine Kopie des
    aktuell gehörten Radiosenders auf der
    Frequenz 10,7 MHz.
    Die Umschaltung zwischen AM/FM1-, FMDiversity-
    und Diagnosemodus geschieht mit
    Hilfe einer GleichspannungUs. Diese wird vom
    Radio erzeugt und im Diversitymodul zur
    Auswertung herangezogen. Bei Us=2,5 V ist
    der Diversitybetrieb aktiv. Bei Us=0 V ist die
    AM-Betriebsart aktiv bzw. FM1-Antenne
    ausgewählt. Der Diagnosemodus ist bei
    Us=5 V aktiv.
    In Summe sind also bis zu drei Signale
    gleichzeitig auf der Koaxialleitung aufgelegt.
    • HF-Signal (z. B. 88-108 MHz) vom
    Diversitymodul zum Radio
    • Steuergleichspannung Us vom Radio zum
    Diversitymodul
    • Zwischenfrequenz (fZF=10,7 MHz) vom
    Radio zum Diversitymodul als Grundlage
    zur Qualitätsbewertung des HF-Signals
    Eine gegenseitige Beeinflussung ist auf Grund
    der unterschiedlichen Frequenzen nicht
    gegeben.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 thekornfeld, 10.05.2011
    thekornfeld

    thekornfeld 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sollenau/AUT
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Paul
    ok viel information auf einmal... wenn man also züngungsplus zum antennenverstärker legt (pin13) sollte die diversity-sache funktionieren?
     
  22. jörg

    jörg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Nur mit Originalradio. Ausser dein Nachrüstradio Kann das Diversity steuern was ich allerdings nicht glaube.
     
Thema: Schlechter Radioempfang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw x3 radioempfang gestört

    ,
  2. Prüfen bmw e46 antennen diversity

Die Seite wird geladen...

Schlechter Radioempfang - Ähnliche Themen

  1. Verdeckkasten verriegelt schlecht bis gar nicht

    Verdeckkasten verriegelt schlecht bis gar nicht: Hallo zusammen, jetzt geht endlich die Cabriosaison voll los und ich habe Probleme mit der Verriegelung des Verdeckkastens, sowohl beim Öffnen als...
  2. Schlechter radioempfang nach scheibenfolieren ?

    Schlechter radioempfang nach scheibenfolieren ?: Hallo, ich habe seit dem scheibenfolieren einen richtig schlechten radioempfang. ist die radioantenne in der heckscheibe ? gruß aus muc
  3. [E87] "Xenon im 1er ist schlecht" - wie schlecht?

    "Xenon im 1er ist schlecht" - wie schlecht?: Hallo, dass das Xenon im vFL E87 nicht so der Knaller ist, kann man ja überall nachlesen. Aber wie schlecht genau ist "normal"? Meine Freundin...
  4. [E87] Probleme mit Radioempfang

    Probleme mit Radioempfang: Hallo fahre ein e87 Bj. 2006 Habe vor kurzem ein Sony (N5100BT) Autoradio gegen das Business getauscht. Ein zum Fahrzeug passenden Adapterkabel...
  5. Kofferraumklappe entriegelt schlecht und geht kaum auf.

    Kofferraumklappe entriegelt schlecht und geht kaum auf.: Hallo, schon wieder was Neues, war gerade Einkaufen, packte den Kram ein. Zu Hause in der Garage bekam ich die Heckklappe nicht mehr auf. Sie...