Scheckheftgepfelgt?!?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von curacao, 21.08.2007.

  1. #1 curacao, 21.08.2007
    curacao

    curacao 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Was genau bedeutet Scheckheft gepflegt?
    heisst das nur dass ich immer nen Stempel nach einer Inspektion in mein Heftchen bekomme (unabhängig davon vom wem), oder heisst es dass die Inspektion von einer BMW Fachwerkstatt ducrchgeführt wurde?

    Wenn man sein Fahrzeug finanziert (kein Leasing) und vor hat es nach der Laufzeit zurückzugeben, muss man dann die Inspektionen (Ölwechsel, Bremsentausch etc...) vom :) durchführen lassen?

    danke im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 funkydoctor, 21.08.2007
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Prinzipiell egal von wem was gemacht wurde. Das Scheckheft soll einfach lückenlos und transparent dokumentieren, was, wann, wo und von wem gemacht wurde!

    Ob es nun besser ist alles von einem Händler machen zu lassen oder gar von einer freien Werkstatt bleibt Auslegungssache!
    Ich meine, wenn ich mir das Ding schon anschau will ich auch ausschließlich BMW Stempel sehn, am liebsten nur von einem Händler ;)


    Gruß
     
  4. #3 curacao, 21.08.2007
    curacao

    curacao 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    da geb ich dir 100% recht :!:
    aber da das auto sowieso am ende der laufzeit zurückgeht, isses mir ehrlichgesagt wurscht!
    fraglich ist nur ob mein :) da was gegen hat, oder es gar usus ist dass es eine Vertragsbedingung ist?
     
  5. #4 funkydoctor, 21.08.2007
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Du kannst jederzeit zu nem anderen Händler gehn. Du finanzierst das Auto ja nich beim Händler sondern bei der Bank!
    Und, was wäre wenn Du wegziehen würdest!?

    Gruß
     
  6. #5 curacao, 21.08.2007
    curacao

    curacao 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    eigentlich wollte ich darauf hinaus dass ich das Auto auch bei freien Werkstätten machen lasse...wie siehts da aus?
     
  7. #6 funkydoctor, 21.08.2007
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    ich würds mit so nem neuen Auto nich machen! Das Ersparnis is nich sehr hoch - die Werkstätten die über die teuren Diagnosegeräte verfügen können auch nich so viel billiger sein. Wenns nur um nen Ölwechsel geht, okay. Das steht dann aber unwiederruflich in Deinem Scheckheft. Kann schon sein, dass man sich dann mal erklären muss beim Verkauf!
    Hast Du denn einen Vertrag mit Deinem Händler, hab das mit Laufzeit und Zurückgeben nich ganz verstanden...
     
  8. kay

    kay 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Wie schauts na mit der GW aus wennst nicht zum BMW Händler gehst?
    Die verfällt doch.

    Ja wie man finanziert ein Auto mit einer bestimmten Laufzeit und gibt ihn dann wieder ab? Hab ich ja noch nie gehöhrt. Wo ist na dann der Unterschied zum Leasing?
     
  9. #8 curacao, 21.08.2007
    curacao

    curacao 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    ist halt eine ganz normale zielfinanzierung (ich glaub auch Ballonfinanzierung gennant)

    kannst ne anzahlung machen, hast ne bestimmte laufzeit, am ende der laufzeit hat der wagen nen restwert, dann kannste überlegen was du machst:

    1. weiterfinanzieren
    2. zurückgeben (und evtl ein neues auto kaufen)

    also vom prinzip wie beim leasing, nur hat sich bei mir eine leasingfinanzierung nicht gelohnt, bei der oben genannten finanzierung kam ich mit einer günstigeren Monatsrate weg, weil man beim leasing die Schnitzer zubehörteile im wert von 15.000€ nicht leasen konnte, sondern man sie "kaufen" musste, was zzgl der leasingrate wahnsinn wäre...

    aber nun zurück zum eigentlichem thema ;)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. kay

    kay 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Okay, also ne Zielfinazierung is mir schon bekannt nur das ich da mein Auto wieder abgeben kann war mir nicht so klar.

    Wie alt is denn dein Auto? Wegen der GW.
    Also die ersten 2-3Jahre würd ich auf jedenfall noch zum BMW Händler.
    Und dann am besten zu so einem Einzelgänger :-)
    Von ATU, PitStop und Co kann ich nur abraten.
     
  12. #10 curacao, 21.08.2007
    curacao

    curacao 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    mein auto ist EZ 03/2005, hab aber noch bis zum 03/2008 Gebrauchtwagengarantie, danach ma schaun!
     
Thema:

Scheckheftgepfelgt?!?