Sägezahn und das Umstecken der Reifen

Diskutiere Sägezahn und das Umstecken der Reifen im Sommerreifen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Letztes Jahr hatten meine originalen 16Zoll Sommerreifen von BMW bereits erste Anzeichen des Sägezahnmusters auf der Vorderachse. Vorgestern...

  1. #1 X_Knochen, 19.05.2008
    X_Knochen

    X_Knochen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt, Österreich
    Letztes Jahr hatten meine originalen 16Zoll Sommerreifen von BMW bereits erste Anzeichen des Sägezahnmusters auf der Vorderachse.

    Vorgestern habe ich die Sommerreifen wieder beim Reifenhändler montieren lassen.
    Zusätzlich wurden sie gewuchtet.
    Mein Vorschlag doch die Reifen mit dem Sägezahnmuster auf die Hinterachse zu montieren, löste beim Händler Skepsis aus.
    Die Hinterreifen zeigten nämlich auf der Wuchtbank deutliches Flattern.
    Wenn die nun auf die Lenkachse kommen, soll man an der Lenkung deutliches Zittern spüren.

    Ok, dann dachte ich, wechseln wir doch bei den "Sägezahnreifen" doch einfach die Laufrichtung. Also von Rechts nach links und umgekehrt und sie bleiben auf der Vorderachse.

    Gestern war ich 700km unterwegs und das Fahrverhalten ist furchtbar :(
    Ständiges Zittern des Autos. Ab 120km/h wirds ganz schlimm.
    Von Laufruhe keine Spur und das Auto ist laut wie die Hölle.

    Woran kann das jetzt liegen? An dem, daß ich die Laufrichtung umgekehrt habe?
    Sind die Reifen doch laufrichtungsgebunden?
    Muss ich mir jetzt doch einen Satz neuer Reifen kaufen?
    Wurde schlecht gewuchtet?

    Danke,
    Martin
     
  2. #2 HavannaClub3.0, 19.05.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.963
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    abgewandert!
    bei Stahlgürtelreifen soll man die Drehrichtung nie ändern.

    dein Reifenhändler hat Recht wenn er sagt dass die 'runderen' Reifen auf die VA gehören - aber man kann nicht alles haben... :?
    der soll die wuchten so gut es eben geht (normal ausreichend) und dann drauf damit. bis du dich damit dann wieder wohlfühlst beim fahren dauert es auch so ca. 500km. eine andere Möglichkeit die Sägezähne halbwegs im Rahmen zu halten gibts nicht... :?
     
  3. #3 Martin90, 05.08.2008
    Martin90

    Martin90 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Spritmonitor:
    Bei BMW Fahrzeigen ist es normal das es zu einem gewissen Sägezahn-artigen Abrieb kommt. Dies Resultiert aus den straffen Federungseinstellungen. Im Regelfall (auch bei frontgetriebenen Fahrzeugen) gehören die besseren Reifen auf die Hinterachse um die Fahrzeugstabilität zu erhöhen.
     
  4. #4 X_Knochen, 11.08.2008
    X_Knochen

    X_Knochen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt, Österreich
    Musste die Reifen an der HA nach nur 6 Monaten Laufleistung gegen neue Reifen tauschen lassen.
    Seitdem ist wieder alles in Ordnung.
    Die 290EUR hätte ich aber gern anderwertig ausgegeben.

    lg,
    Martin
     
Thema: Sägezahn und das Umstecken der Reifen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alufelgen bmw 1er sägezahn

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden