Ruckler und komisches Verhalten

Diskutiere Ruckler und komisches Verhalten im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, ich habe gestern ein Phänomen beobachtet, welches ich vor ein paar Wochen auch schon mal hatte. Ich dachte erst beim ersten mal...

  1. #1 Sebo1983, 28.03.2019
    Sebo1983

    Sebo1983 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2006
    Hallo zusammen,

    ich habe gestern ein Phänomen beobachtet, welches ich vor ein paar Wochen auch schon mal hatte.

    Ich dachte erst beim ersten mal hat er sich nur etwas verschluckt und damit hat es sich wieder, da es gestern aber wieder aufgetreten ist, scheint da wohl aber doch was im Busch zu sein.

    Bei normaler Fahrt durch die Stadt im 4. Gang (Handschalter) bei 60 km/h ging auf einmal ein Ruck durch den Wagen, als wäre man über einen Ast gefahren. Da war aber nichs auf der Straße, alles glatt. Hab mich richtig erschrocken.

    Lief aber alles wie immer. An der Ampel habe ich dann festgestellt, dass die Leerlaufdrehzahl nicht bei 650, sondern bei 800 lag. Das hatte ich vor ein paar Wochen auch schon mal. Vor der Garage habe ich dann aber noch festgetsellt, dass Gasstöße nicht mehr wie gewohnt funktionierten. Normalerweise kann man beim 130i ja wunderschöne kleine Gasstöße beim Rangieren geben. Das klingt herrlich und habe ich mir irgendwie so angewöhnt. Das Ansprechverhalten war aber komplett anders und die Gasannahme irgendwie verzögert. Während der Fahrt gab es keine Verzögerung, aber beim Gasstoß im Stand war mein Fuß schon längst wieder vom Gas runter und dann ging die Drehzahl erst hoch, wanderte langsam über 1.000 Umdrehungen und dann langsam wieder auf 800. Merkwürdig und ließ sich auch reproduzieren.

    Was ich aber dann noch viel komischer fand: ich hatte die Wagentür offen bei den Gasstößen und der ganze Wagen klang komplett anders vom Abgastrakt her. Irgendwie deutlich schlechter. Hab dann auch mal mehr Gas gegeben und dann klang der Wagern wie abgeschnürt, als wäre da eine Klappe zu, die eigentlich offen sein sollte. Ich meine man hat auch was metallisches gehört beim Gas geben.

    Dann habe ich den Wagen ausgemacht, sofort neu gestartet und alles war wie immer ganz normal. Drehzahl 650, Gasstöße ganz normal möglich und Klang wieder völlig normal.

    Als ich den Wagen dann wieder ausgemacht habe, hat es aber noch etwas komisch gerochen. Hat mich irgendwie an Schwefel erinnert. Nicht viel, aber wahrnehmbar. Sehr komisch alles.

    Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit wieder alles normal. Termin bei der Wekstatt leider erst Mitte April.

    Was kann das sein? Jemand eine Idee?

    Besten Dank schon mal für jeglichen Input.
     
  2. #2 Dexter Morgan, 28.03.2019
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    3.853
    Zustimmungen:
    7.973
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Einspritzung, Benzinpumpe, Zündverteiler...

    Mitte April? Kannst Du noch woanders hin?
     
    Sebo1983 gefällt das.
  3. _Andy_

    _Andy_ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Regensburg
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2005
    Vorname:
    Andy
    Liest sich so als ob kurzzeitig nicht alle Zylinder liefen.

    Mfg
     
    Sebo1983 und SaschaE87 gefällt das.
  4. #4 AFox, 28.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2019
    AFox

    AFox 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ebersberg - Straubing
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Adrian
    Ich hatte dieses verzögerte Ansprechverhalten bereits zwei mal.
    Dabei war es immer im Zusammenhang mit Problemen der Valvetronic oder Vanos und der Motor läuft in einem Notlauf über Drosselklappe.
    Beim ersten Mal hatte ich eine eingelaufene Excenterwelle der Valvetronic und auch der Verstellmotor wurde getauscht.
    Beim zweiten Mal waren es die verdreckten Vanos-Magnetventile.
    Fehler auszulesen wäre mal wichtig.
     
    Sebo1983 gefällt das.
  5. Sacher

    Sacher 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    PLZ 73
    Vorname:
    Paul
    Meinst wohl ValveTronic :wink:
     
  6. BiosT

    BiosT 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Groß-Gerau
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Mirko
    Bei konstanter Gaspedalstellung oder ging das einher mit einer Beschleunigung?

    Hatte das vor ein paar Jahren auch mal, speziell wenn man längere Zeit innerorts mit konstanter Geschwindigkeit und
    Gaspedalstellung gefahren ist, um dann von jetzt auf gleich beherzt Gas zu geben.
    Genau im Moment des beherzten Gas geben ging der Schlag durchs Auto...
    Hatte damals beide Vanos-Magnetventile getauscht und anschließend war wieder alles in Butter.

    Kupplung treten, dann klappt's auch im Stand.
    Warum das so ist, keine Ahnung? Zumindest bei meinem ist das schon immer so.
     
    Sebo1983 gefällt das.
  7. #7 Sebo1983, 03.04.2019
    Sebo1983

    Sebo1983 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2006
    Guten morgen zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten und Ideen.

    Ich geh mal nach und nach auf die Antworten ein:

    @ Dexter: Ja, dass der Termin bei der Werkstatt erst Mitte April ist, liest sich erstmal nicht optimal, tatsächlich bin ich aber nächste Woche im Urlaub, bin vergangenes Wochenende nicht gefahren und muss diese Woche nur fünf mal zur Arbeit fahren. Ich denke das kann ich dem Wagen zumuten, ohne da was kaputt zu machen. Die vergangenen drei Tage lief er auch einwandfrei und der Fehler ist nicht wieder aufgetreten.

    Ich hatte zwar auch mal letzte Woche bei BMW und bei einer anderen freien Werkstatt angerufen, da hatte aber keiner spontan Zeit zum Auslesen. Dazu muss ich aber auch noch sagen, dass die MKL nicht angegangen war. Womöglich wurde dann gar kein Fehler abgelegt. Naja, so oder so lasse ich das am 15.04. checken.

    @ Andy: Das nicht alle Zylinder liefen, kann ich mir eigentlich nicnht vorstellen. Lief eigentlich sehr rund, keine Vibrationen oder sonstiges. Das müsste man doch bestimmt deutlich merken, oder?

    @ AFox: Notlauf über Drosselklappe könnte natürlich sein. Hab zwar keine Ahnung was dann da wie passiert, aber das würde ja vielleicht auch erklären, warum sich der ganze Wagen anders angehört hat beim Gasgeben. Probleme mit Valvetronic klingt für mich jetzt aber nicht so günstig. Was hast du denn für die jeweiligen Reparaturen bezahlt?

    @ Bios: Das war tatsächlich bei konstanter Gasstellung, so völlig aus dem nichts. Bei der Beschleunigung war das Ansprechverhalten bisher immer einwandfrei.

    Ja, dass das mit den Gasstößen im Stand nur bei getretener Kupplung optimal funktioniert, wusste ich bereits. Keine Ahnung, warum das so ist. Als der Wagen aber diesen "Verschlucker" hatte, ging das mit den Gasstößen selbst mit getretener Kupplung nicht. Irgendwas wollte dann plötzlich nicht mehr so, wie es sollte. Nach dem Neustart funktionierte das jedoch sofort wieder.

    Ich halte euch auf jeden Fall mal auf dem Laufenden und berichte, wenn ich den Speicher am 15. habe auslesen lassen.

    Beste Grüße,
    Sebo
     
  8. #8 Dani_93, 03.04.2019
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    5.420
    Zustimmungen:
    1.413
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Vorname:
    Daniel
    Hey Sebastian!

    nach Deiner Beschreibung würde ich zu 98% auf die Magnetventile tippen. Hatte das damals bei meinem auch, komplett identisches Verhalten, nur das bei meinem noch die Leistung massiv wegblieb. Ein Neustart und alles war wieder weg.
    Der N52 hat zwei Magnetventile, jeweils eins auslass- und einlassseitig. Man kann versuchen sie zu reinigen, wenn bei Dir noch die ersten drin sind, würde ich sie aber auf jeden Fall beide wechseln. Bevor Du bei der Werkstatt für Fehlersuche etc. zu viel Geld ausgibst, wechsel die besser erstmal wenn es tatsächlich noch die ersten sind ;)

    Gruß
    Daniel
     
    Sebo1983 und gotcha43 gefällt das.
  9. #9 Sebo1983, 04.04.2019
    Sebo1983

    Sebo1983 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2006
    Hallo Daniel,

    danke für deine Antwort. Das klingt ja dann sehr danach, dass das bei mir auch die Magnetventile sind. Vielen Dank für den Tipp. Vermutlich sind das noch die ersten.

    Sehe ich das richtig, dass die Dinger ca. 145 € pro Stück kosten? Gar nicht so billig, wie ich gehofft hatte. Zwei Stück plus Machelohn liegt man dann wohl bei 350 €.
     
  10. #10 Dani_93, 04.04.2019
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    5.420
    Zustimmungen:
    1.413
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Vorname:
    Daniel
    Ja der Preis dürfte circa aufgehen. Bei mir war es damals nur ein Ventil (müsste gucken welche Seite es war) und das Problem war behoben... mit etwas Geschick kann man die Dinger wohl auch selbst ausbauen, ich habe es damals machen lassen.
     
  11. #11 Dexter Morgan, 04.04.2019
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    3.853
    Zustimmungen:
    7.973
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    @Sebo1983: Wenn Du jemanden direkt anreden willst, musst Du @Name schreiben. Und zwar den vollständigen Namen. Dann bekommt derjenige auch eine Nachricht. :nod:
     
  12. UPZ

    UPZ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Die sind relativ einfach zu reinigen und der Aus-/Einbau auch recht einfach.
     
    WhiteWolf gefällt das.
  13. #13 domme861, 04.04.2019
    domme861

    domme861 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Hainburg
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Domme
    Spritmonitor:
    Sind wirklich leich ein und auszubauen und auch das reinigen geht einfach. Gebe UPZ 100% Recht
     
  14. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    109
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Wenn es der Zündverteiler nicht ist, kann es nur noch an den Unterbrecherkontakten oder am Vergaser liegen.
    Wusste übrigens gar nicht, dass der 130i den M30 Motor hat.
    Gruß Peter
     
  15. #15 Dexter Morgan, 05.04.2019
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    3.853
    Zustimmungen:
    7.973
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Ich kenne mich da nicht so aus. Das waren ein paar Schlagworte, die mir von früher eingefallen sind. Als man doch mal was versucht hat.
    Dass das auch der N52 ist, weiß ich aber!!!
     
  16. #16 Dexter Morgan, 05.04.2019
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    3.853
    Zustimmungen:
    7.973
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Nachtrag: Vergaser habe ich wieder gelöscht! :nod:
     
  17. #17 Sebo1983, 15.04.2019
    Sebo1983

    Sebo1983 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2006
    Hallo allerseits,

    so, ich hatte heute den Termin bei der Werkstatt. Es war tatsächlich ein Fehler hinterlegt, obwohl die MKL nicht angegangen war --> Nockenwellensteuerung fehlerhaft.

    Da die Werkstatt aktuell recht ausgebucht ist, mussten wir für eine genauere Prüfung in diese Richtung einen neuen Termin vereinbaren.

    Könnten die Magnetventile auch verantwortlich sein für diesen Fehlereintrag?
     
  18. #18 Sebo1983, 16.04.2019
    Sebo1983

    Sebo1983 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2006
    So, habe mal ein wenig gegoogelt und mir die Frage damit eigentlich selbst beantwortet.

    Stecke in der Autotechnik echt nicht drin, habe jetzt aber gelesen, dass die Magnetventile für die Verstellung der Nockenwellen verantwortlich sind, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Dann ist es ja weiterhin plausibel, dass der Fehler von den Magnetventilen kommt/kommen könnte. Ich warte jetzt mal den Prüftermin ab und falls man das nicht weiter eingrenzen kann, lasse ich vermutlich mal die beiden Ventile erneuern.

    Eine kurze Frage zum Servicemenü: bei den Zündkerzen steht 90.000 km. Heißt das jetzt, dass die bei 90.000 hätten gewechselt werden sollen oder gibt das die Reichweite an, die man mit denen noch fahren kann?
     
  19. BiosT

    BiosT 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Groß-Gerau
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Mirko
    Der zählt Rückwärts, sind also wohl vor 10tkm gewechselt worden und sind in 90tkm das nächste mal fällig.
    Auch wenn das CBS insg. 100tkm vorgibt, würde ich den Intervall aber verkürzen auf +/- 60tkm.
    Mit knapp über 90tkm waren sie zumindest bei mir derart weggebrannt, dass es unter Last zu Fehlzündungen samt MKL kam...
     
  20. #20 Sebo1983, 29.05.2019
    Sebo1983

    Sebo1983 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2006
    Kurze Rückmeldung: Vor gut zwei Wochen habe ich die beiden Magnetventile tauschen lassen und seitdem ist das Problem nicht mehr aufgetreten. Vorher ist es ja auch mal ein paar Wochen nicht aufgetreten, von daher beobachte ich das erstmal weiter. Bin aber positiv gestimmt, dass es das war.
     
    Dani_93 gefällt das.
Thema:

Ruckler und komisches Verhalten

Die Seite wird geladen...

Ruckler und komisches Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Motor macht komische Geräusche beim anfahren

    Motor macht komische Geräusche beim anfahren: Servus, Nach langer Standzeit bin ich endlich wieder dazu gekommen, ein paar Runden mit dem schönen N52K30 Motor zudrehen. Doch direkt beim...
  2. Komische Geräusche beim Fahren

    Komische Geräusche beim Fahren: Hallo Zusammen, mein BMW macht echt komische Geräusche. Da ich kein Spezialist bin, habe ich eine Audio-Aufnahme gemacht. Gerade wenn man...
  3. Ölstand - Merkwürdiges verhalten

    Ölstand - Merkwürdiges verhalten: Servus zusammen, ich fahre einen F20 118D Baujahr 2013. Hat seit gestern 100TK auf der Uhr und bisher keine Probleme gehabt. Jetzt aber zu...
  4. Komisches Geräusch ?!

    Komisches Geräusch ?!: Hey Leute, ich fahre einen 135i Coupé n54 bj2009 145 000 km. Ich habe folgendes Problem Leute: Wenn ich im Stand den Gang drinne habe sei es D P...
  5. Komisches Quietschen bei jedem Lastwechsel Region Hinterachse

    Komisches Quietschen bei jedem Lastwechsel Region Hinterachse: Servus, wollte zuerst eigentlich im Mängelthread schreiben, aber dafür interessiert es mich zu sehr, um es vielleicht in der Masse untergehen zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden