Ruckeln durch falsches Drehmoment an Zündkerzen

Dieses Thema im Forum "BMW 118i" wurde erstellt von BringMichWerkstatt, 04.11.2010.

  1. #1 BringMichWerkstatt, 04.11.2010
    BringMichWerkstatt

    BringMichWerkstatt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Ruhrgebiet
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Andreas
    Hallo Leute,

    BMW hat scheinbar immer noch nicht die Ursache für das Ruckeln gefunden. Ich suche jetzt schon Monate lang mögliche Ursachen für meine Gerichtsverhandlung. Ich bekomme den Gutachter schon ans Arbeiten ;-).
    Habe nun eine neue Idee. Es ist im Hause Daimler ein bekanntes Problem bei den Direkteinspritzermotoren. Zugegeben, es klingt äußerst unwahrscheinlich, aber das Problem gibt es wirklich und es gibt auch schriftliche Dokumente darüber. Die Problematik ist folgende. Wenn die Zündkerzen nicht mit dem korrektem Drehmoment angezogen wurden, kann es dazu kommen, dass die Zündkerze zu weit oder nicht weit genug reingedreht wurde. Dies hat zur Folge, dass der Zündfunke nicht in dem Bereich erfolgt, in dem ein Gemisch von Lambda=1 herrscht. Dies führt unter ungünstigen Bedingungen zu Zündaussetzern. Das würde erklären, warum die Zündaussetzer, also das Ruckeln, so unsporadisch auftreten. Also, wer schon lange selbst versucht, den Fehler zu beheben, der könnte es mal mit einem Satz neuer Zündkerzen mit korrektem Drehmoment ausprobieren. Meines Wissens nach ist die Angabe von BMW 23NM, allerdings gebe ich keine Garantie drauf. Wenn jemand damit Erfolge oder Misserfolge gemacht hat, lasst es uns wissen. Ich darf es derzeit nicht ausprobieren, da das Gericht jegliche Veränderungen am Fahrzeug derzeit verbietet.
    Für die Entwickler oder Mitarbeiter von BMW: Wenn Ihr evtl. Werkstattvorgaben zu diesem Thema findet, wäre ich sehr dankbar, wenn ihr mir die per E-Mail schicken könntet. Dann hätte ich wieder was für den Gutachter. Von Mercedes habe ich bereits entsprechende Unterlagen, in denen genau Beschrieben wird, dass es zu Zündaussetzern kommen kann, wenn man die Zündkerzen nicht korrekt anzieht. Von BMW wäre es allerdings in meinem Fall besser.

    Gruß,
    Andy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ruckeln durch falsches Drehmoment an Zündkerzen

Die Seite wird geladen...

Ruckeln durch falsches Drehmoment an Zündkerzen - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln beim Anfahren, NOX Sensor?

    Ruckeln beim Anfahren, NOX Sensor?: Moin Leute, ich habe meinen Wagen (E87, 118i BJ 01/2009) letztens in einer freien Werkstatt den normalen Service machen lassen. Es wurde dabei...
  2. Ruckeln beim Anfahren

    Ruckeln beim Anfahren: Servus hab a kleine Frage fahr einen 120d xdrive mit Performance Kit (50000km) . Besonders beim zügigen Anfahren sowie beim hochschalten unter...
  3. [E87] Ruckeln und DSC Blinken nach 20 min Fahrt

    Ruckeln und DSC Blinken nach 20 min Fahrt: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und hoffe dass ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt: E87, Baujahr 2005,118i, 144.000km - Mitte Mai...
  4. Ruckeln beim Anfahren trotz warmen Motor

    Ruckeln beim Anfahren trotz warmen Motor: Hey 1er Freunde, hatte heute nach einer Autobahn Fahrt das Problem, dass mein 120d FL von 2011 (94 tKM) beim Anfahren mehrmals geruckelt hat......
  5. Ruckeln beim erneutem gas geben aus niedriger Drehzahl

    Ruckeln beim erneutem gas geben aus niedriger Drehzahl: Hallo BMW Freunde, nachdem ich lange im Netz recherchiert habe und leider nicht genau mein Problem wieder finden konnte, möchte ich gerne mal...