[E87] Ruckeln bei 1800u/min und wenig Gas (und Kälte)

Diskutiere Ruckeln bei 1800u/min und wenig Gas (und Kälte) im BMW 116i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi, hab nen E87 116i mit knapp 80.000km. Baujahr 2010. 2.0 Liter (N43B20) Zündkerzen wurden 2014 bei 42.000 km getauscht. Die Steuerkette wurde...

  1. #1 BruceLee, 24.02.2018
    BruceLee

    BruceLee 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hab nen E87 116i mit knapp 80.000km. Baujahr 2010. 2.0 Liter (N43B20)

    Zündkerzen wurden 2014 bei 42.000 km getauscht.

    Die Steuerkette wurde 2016 bei 62.000 km getauscht.

    Bei ca. 65.000 km wurde der Riemenspanner und Riemen ausgetauscht.

    Der Wagen ruckelt bei einer Drehzahl von ca. 1800 u/min, wenn ich das Gaspedal nur leicht berühre, um zum Beispiel die Geschwindigkeit zu halten (4. Gang, innerorts...), aber nicht weiter Gas gebe. Das Ruckeln macht sich wie Zündaussetzter bemerkbar. Ist spür- und leicht hörbar (spürbar, wie wenn man nicht sauber einkuppelt, also für mich als Fahrer klar spürbar). Im Winter bei mehr Kälte hat das Problem stark zugenommen. Im Sommer war das Problem vernachlässigbar.

    Wenn ich leicht beschleunige, Gaspedalstellung ca. 30% - 40%, ist das Ruckeln ab dem Moment weg. Es tritt nur auf, wenn ich die Geschwindigkeit halte und damit das Gaspedal in einer bestimmten Stellung halte. Und wie gesagt tritt es auch nur im unteren Drehzahlbereich auf so ca. 1800u/min. Wenn ich die Gaspedalstellung bei 2500u/min halte, kann ich kein Ruckeln spüren.

    Frage: Ist das normal? Wenn nicht, was ist das Naheliegendste was man untersuchen könnten? Danke schonmal für die Antworten.
     
  2. #2 BlackE87, 24.02.2018
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    1.814
    Ort:
    Ammersee (MUC)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Vermutlich die Injektoren.
     
  3. #3 BruceLee, 24.02.2018
    BruceLee

    BruceLee 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Dann erstmal Fehlerspeicher auslesen lassen? Können die auch gereinigt werden oder direkt neue verbauen?

    Hab auch gehört, dass dann gleich die Zündspüle(n) (und im besten Fall die Zündkerzen) ausgetauscht werden sollen. Das mal 4 (Injektoren, Zündspülen, Zündkerzen) wird bestimmt bei 800-1000€ liegen? Oder doch erstmal die Zündkerzen tauschen?
     
  4. #4 1 er lifestyle, 24.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2018
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Also beim freundlichen kostet das komplett 1600 Euro, hatte ich erst. Zu dem Ruckeln, ich würde erstmal den Fehlerspeicher auslesen lassen, ob da was in Richtung NOX Sensor defekt oder NOX Kat verschwefelt steht. Sollte nur NOX Kat verschwefelt stehen, dann würde ich mal auf die Autobahn fahren und 120 KM/H im 5 ten Gang für 25 Minuten konstant fahren, damit dein Schwefel Kat wieder entschwefelt wird. Kommst du unter die 120 km/h gehts die Entschwefelung von vorne los, da BMW hier nicht wie andere Hersteller über Geschwindigkeitssignal dieses Verfahren einleitet, andere Hersteller machen dies über die Drehzhal, nicht aber BMW. Sollte NOX Sensor defekt stehen, mußt du erst den Sensor tauschen lassen, gibts evtl. über Kulanz, sonst wird keine Entschwefelung stattfinden. Vollgasfahrten bringen nix, da hier die Entschwefelung nicht eingeleitet wird. Nur über die konstante Fahrt.

    So also erstmal Fehlerspeicher auslesen lassen. Frage warum hast du noch keine Zündspulen auf Kulanz bekommen, wird aber wenn es wirklich die Injektoren sind hinfällig, denn dann bekommst alles Neu da gewisse Kombonenten nur im Pack verbaut werden müssen laut der Puma Masnahme.

    Zu dem Punkt Injektoren reinigen, vergiss es, die sind nicht verkockt sondern die gehen innerlich mechanisch kaputt. Leider ein Teil das bei BMW sehr oft kaputt geht.

    PS : Deine Zündkerzen sind eh beim nächsten Kundendienst wieder fällig. Aber sollten es Injektoren sein, dann auf keinen Fall die gleichen verbauen, die du jetzt drin hast, es müssen separat passende zu Spulen und Injektoren bestellt werden, steht alles in der Puma Maßnahme.

    Auch kann Dein AGR defekt sein. Lass Dir den Fehler auslesen, damit du weißt in welche Richtung es geht und dann eine Laufruhenmessung machen, per Schadensfeststellung und dann wird man sehen welche Zylinder die Fehler verursachen bei mir wahren es 3 Stück wurde aber alles komplett getauscht.
     
  5. Flo95

    Flo95 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    12.219
    Zustimmungen:
    3.370
    Ort:
    Stuttgart/Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Gleiches hatten mejne Eltern auch erst am N43.
    Alle Injektoren + Zündkerzen wurden ersetzt und nun läuft er wieder
     
  6. #6 1 er lifestyle, 24.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2018
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Ps : Hast du bei BMW schon die Brems-Steuerkettensoftware die es seit letztes Jahr gibt wäre kostenlos machen lassen ? Ich wurde nicht angeschrieben wird beim KD automatisch per VIN abgefragt und gleich mitgemacht. Lustig daran ein paar Tage lief er damit besser, dann ging's wieder von vorne los und das Ende vom Lied, wahr alles Neu Injektoren, Spulen und Kerzen.
     
  7. Flo95

    Flo95 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    12.219
    Zustimmungen:
    3.370
    Ort:
    Stuttgart/Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Bei den Eltern kam das auch nach dem Rückruf, aber lag einige Zeit dazwischen
     
  8. #8 BruceLee, 03.03.2018
    BruceLee

    BruceLee 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wie ist das mit der Kulanz bei BMW? Hab das Auto von Privat gekauft. Was muss man vorweisen, damit man solche Sachen wie die Zündspule auf Kulanz bekommt? Der Service wurde immer gemacht, der letzte allerdings nicht bei BMW.

    Ist die Zündspule dann bei der Serie ein genereller Kulanzfall, den BMW normalerweise macht, wie die Steuerkette? Bzw. hab ich ein anrecht auf die Puma Maßnahme, wenn sich herausstellt, dass es die Injektoren sind?
     
  9. #9 1 er lifestyle, 03.03.2018
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    BMW hat ein neues Kulanz System seit kurzem, alles was über 5 Jahre ist geht nicht mehr durch.Nur noch auf brutalen Druck und lückenloses Service Heft von BMW, so ging's mir. Wegen einen Stempel würde ich es trotzdem probieren hat mein Kumpel auch gehabt 1 nen ATU Stempel hat trotzdem Kulanz bekommen. Zu den Zündspulen, wenn du noch nie welche bekommen hast kann es sein das du via Serienstandsverbesserung neue geänderte bekommst. Aber generell hast du jetzt ausgelesen was hast für einen Fehler ? Sollte es sich rausstellen das du neue Inkektoren brauchst hilft die die Serienstandverbesserung mit den Spulen auch nix, weil du dann komplett alles laut Puma Maßnahme benötigt auch andere Spulen da die Spulen zu den
    geänderten Injektoren passen müssen.Wie auch die Kerzen.

    Was hast bis jetzt bereits gemacht ?
     
  10. #10 BruceLee, 12.03.2018
    BruceLee

    BruceLee 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    So ich war jetzt beim Freundlichen. Ergebnis von einem Tag Untersuchung: Ursache für das Ruckeln und die Vibrationen (die auch im Schalthebel spürbar sind, siehe mein anderer Thread...könnte man vielleicht zusammenfassen...) - konnten nicht ermittelt werden...

    Allerdings konnte aufgrund von Zeitmangel keine ausführliche Analyse durchgeführt werden. Es wurde nur der Fehlerspeicher ausgelesen. Und dabei konnte nichts festgestellt werden. Er hatte gemeint um die Ursache für die beiden Probleme zu finden, müsste man das Auto mal 2-3 Tage in der Werkstatt stehen lassen und dann kann es "auseinander genommen" werden. Kostenpunkt nur für die Analyse wäre dann ca. 300€ - dann könnte man Steuerzeiten auslesen etc.

    Das erste Problem - das Ruckeln - ist für mich gar nicht so schlimm...wenn das keine Folgeschäden nach sich zieht, würde ich das Problem bestehen lassen....vielleicht ist es mit den Zündkerzen beim nächsten Kundendienst hinfällig. Übrigens hat sich beim Auslesen von meinem Schlüssel herausgestellt, dass die Zündspülen bereits erneuert wurden.

    Ein bisschen mehr Sorge macht mir das Rasseln/die Vibrationen ab ca. 4500 u/min. Das hört sich nicht gesund an. Der Mitarbeiter hat auch gemeint, dass er so etwas noch nie gehört hat. Abschirmblech sei es keins. Rein optisch konnte nicht ausgemacht werden, woher die Vibrationen kommen. Auch da hat er gemeint, müsste man das Auto zerlegen, um dem Problem auf die Schliche zu kommen.

    Jetzt bin ich mir etwas unsicher was ich wegen den zwei Problemen machen soll...wenn die Vibrationen von der Steuerkette kommen, hätte ein Defekt im schlimmsten Fall ein Motorschaden zur Folge? Bei den Videos zum Thema gelängte Steuerkette kann man immer schon im Leerlauf ein Klackern hören. Bei meinem ist das aber nicht so. Das Rasseln/die Vibrationen kommen erst ab 4500 u/min...bin etwas ratlos. Hat noch jemand Ideen? Danke schonmal! :daumen:
     
  11. #11 1 er lifestyle, 12.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2018
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Hmm das hört sich alles komisch an. Zumal 300 Euro auch sehr viel sind, für eine Schadensdiagnose. Also eigentlich sollte der Händler anhand einer Laufruhenmessung die per Tester im Stand im kalten Zustand gemacht wird, schon einiges erkennen können welche Zylinder arbeiten und welche nicht richtig. Und eine Schadenfeststellung sollte nicht mehr wie 80 bis max 120 Euro kosten. Du willst ja nur eine Schadensdiagnose was dem Wagen fehlt, mehr nicht. Übrigens eine längung an der Kette wird auch vom Tester in den meisten Fällen erkannt. Habe aber auch schon von rasselnden Ketten gehört, wo die Schienen gebrochen waren, wo die neue Software im Auto das nicht erkannt hat. Jedoch die Laufruhenmessung im Stand mit dem BMW Tester natürlich. Ich weiß nicht ob der nicht an Deinen Geldbeutel will, ich denke man könnte hier schon einiges am Tester in Erfahrung bringen, erst dann sollte man gezielt das zerlegen anfangen.
     
  12. #12 1 er lifestyle, 12.03.2018
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Zur Not kann er auch den Keilriemen abnehmen, um zu sehen ob es nicht ein Agregatsrascheln wie eine kaputte Rolle oder Lima etc. ist. Ob das Geräusch dann bei 4500 immer noch da ist, aber nur kurz ausprobieren. Das weiß aber jeder. Ich frage mich gerade für was der so viel Kohle haben möchte und soviel zerlegen will ?
     
  13. #13 BruceLee, 12.03.2018
    BruceLee

    BruceLee 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hm ja das kam mir auch alles arg teuer vor. Ich hab jetzt ja auch schon 90€ nur für die Diagnose gezahlt, mit einem Ergebnis von 0. Ich steh da, wo ich am Anfang war.

    Vielleicht ist aber die Laufruhenmessung schon mit dabei gewesen, das weiss ich nicht...er hat gemeint es war alles rein elektronisch.

    Laut Rechnung:
    "Fahrzeugtest durchführen" 40€
    "Fahrzeugdiagnose - Testmodul durchführen" 50€
    ...

    Der nächste Schritt was dann an die 300€ Kosten würde, würde in Richtung mechanische Prüfung gehen (sorry dass ich mich so Leihenhaft ausdrücke, aber hab da echt zu wenig Ahnung von der Materie) - eine Gradmessung an der Nockenwelle hat er gemeint :kratz:
     
  14. #14 1 er lifestyle, 12.03.2018
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Okay, ja dann hat er das vermutlich schon gemacht was ich meinte. Jetzt will er anscheinend in Richtung Zylinderkopf etwas zerlegen um an die Nockenwellen zu kommen und die Nockenwellen zu überprüfen. Hmm.. Vielleicht wissen hier andere User noch etwas dazu ?? Vielleicht will er auch den Zylinderkopf abnehmen..Oder die Steuerzeiten mechanisch kontrollieren ??
     
  15. Jack89

    Jack89 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.04.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe fast exakt das gleiche Problem.
    Mein 116i ist Baujahr 2011 und hat in etwa 112000 km auf der Uhr.
    Bei mir tritt der Fehler anscheinend nur auf, wenn das Fahrzeug kalt ist.
    Das kann schon deutlich hörbar werden, wenn ich es provoziere.
    Einen Leistungsverlust kann ich nicht wahrnehmen.

    Tritt das Thema bei dir auch auf wenn der Wagen warm ist?

    Ich habe meinen heute von der Inspektion geholt und den Werkstattmenschen darauf angesprochen.
    Er sagte mir, dass sobald das Thema schlimmer wird, ich schleunigst einen Termin zum Steuerkettentausch machen soll.
    Da wird dann gleich alles mit gemacht was dazu gehört (Kette, spanner etc.).

    Die Jungs sind sehr fähig (freie Werkstatt, von Oldtimer bis neu, vier wie zwei Räder).
    Daher schenke ich der Aussage viel Glauben.

    Um Vertragswerkstätten mache ich einen großen Bogen.
    Wir gucken mal hier und wir gucken mal da, aber so richtig Sachverstand haben die Meisten dann nicht.
    Teiletauscher halt, sobald der Computer nichts sagt, versagen viele Werkstätten.
     
  16. #16 BruceLee, 21.09.2018
    BruceLee

    BruceLee 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nein, auch beim warmen Motor.

    Das Ruckeln hat nach dem Zündkerzenwechsel stark abgenommen. Eine Zündkerze war auch nicht richtig drin :roll: Ein leichtes Ruckeln ist noch spürbar, laut Werkstattbesitzer aber bei den Modellen mit 4-Zylinder (weniger Laufruhe) wohl normal.

    Das Geräusch bei der Drehzahl ab ca. 4500 u/min ist aber nach wie vor da und gefühlt auch lauter geworden...

    Hab am 01.10 einen Termin wo der Wagen in einer freien Werkstatt nochmal untersucht wird. Dann kann ich vielleicht mehr sagen.

    Bin am überlegen ob ich den Wagen nicht verkaufe...weil 1.000 €+ für ein Steuerkettenwechsel investieren und dann gibt es ja keine Garantie, dass das Problem nicht wieder kommt. Vorausgesetzt natürlich das Problem kommt von der Steuerkette.
     
  17. Jack89

    Jack89 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.04.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für die Rückmeldung.
    Gibt es schon Neuigkeiten?
     
  18. #18 BruceLee, 19.10.2018
    BruceLee

    BruceLee 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    So Werkstattbesuch ist hoffentlich erstmal beendet...

    Ursache für die lauten Vibrationen ist laut Werkstattbesitzer der Schaltknauf. Der sei in einer Art Kugel gelagert, die wohl Spiel hat. Laut ihm müsste man da nichts machen. Da war ich echt beruhigt. Steuerkette ist alles in Ordnung, wurde ja erst 2016 durch BMW gemacht.

    Allerdings hat sich rausgestellt, dass mein Nox-Sensor kaputt ist. Nox-Sensor + Steuergerät kostet nur Material gleich mal 380 Flocken. Hab ich dann auch austauschen lassen und seitdem sind meine Startschwierigkeiten auch weg. Jetzt springt der Motor Morgens sofort an. Zudem ist das Ansprechverhalten besser, der Motor ruckelt und zuckelt nicht mehr so. Gefühlt ist der Durchzug auch besser geworden. Hat sich also gelohnt :daumen:
     
Thema:

Ruckeln bei 1800u/min und wenig Gas (und Kälte)

Die Seite wird geladen...

Ruckeln bei 1800u/min und wenig Gas (und Kälte) - Ähnliche Themen

  1. Turbo reagiert erst ab 2300U/min, Auto kommt nicht voran..

    Turbo reagiert erst ab 2300U/min, Auto kommt nicht voran..: Hallo, Ich suche seit 2 Monate verzweifelt nach der Ursache für mein Problem.. Sobald ich Gas gebe braucht mein 1er über 5 Sekunden um auf 2300U...
  2. Drittes Bremslicht (an der heckklappe) blinkt alle paar min....

    Drittes Bremslicht (an der heckklappe) blinkt alle paar min....: Hallo Ich habe einen F21 bj13 118i Bei mir blinkt drittes Bremslicht an der heckklappe 1x alle paar min (habe zwar keine Stopuhr...
  3. Weniger Luftdurchsatz mit Pipercross?

    Weniger Luftdurchsatz mit Pipercross?: Hi, hab grad für meinen den Pipercross Tauschfilter bekommen und bin ziemlich verwirrt. Pipercross wirbt doch mit " Erhöter Luftdurchlaß 30-40 %...
  4. 118d Ruckeln

    118d Ruckeln: Moin, Nach einem Jahr mit 35.000km muss der graue nun doch in die Werkstatt. Zum Glück gibt es die Garantie/Gewährleistung aber trotzdem hat man...
  5. 125i E82, Ruckeln, MKL und Notbetrieb

    125i E82, Ruckeln, MKL und Notbetrieb: Moin, ich hab neuerdings ein Problem. Wenn ich etwas mehr das Gaspedal streichle, um etwas flotter unterwegs zu sein (zum Beispiel ins...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden