RFT - oder: Wie ich lernte NonRFT zu lieben

Dieses Thema im Forum "Runflat" wurde erstellt von frankster, 09.03.2009.

  1. #1 frankster, 09.03.2009
    frankster

    frankster 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Nachfolgend möchte ich einige (subjektive) Überlegungen skizzieren die mich dazu bewegt haben zukünftig keine RFT's mehr zu nutzen.

    Unbestritten sind die Vorteile von RFT: Sicherheitsaspekt, Bequemlichkeit (bzgl. Reifenwechsel an der Strasse).

    Es geht vielmehr um die Dinge, die man nicht unmittelbar beeinflussen kann, denen man jedoch ausgesetzt ist.

    Los geht's:
    Ich habe mein Fahrzeug 12/08 bekommen, ausgestattet mit einer Garnitur 17" Winterreifen (Sternspeiche 141) sowie einer Garnitur 17" 207M.
    Beide Reifengarnituren sind mit RFT's von Goodyear versehen (die Bezeichnung weiss ich nicht mehr, hatte aber nachgeschaut: es sind wirklich gute, DOT08/08-11/08 8).

    Vor dem BMW bin ich Audi TT S-Line gefahren und bin gewohnt gewesen, mit affenartiger Geschwindigkeit in Kurven zu gehen, ohne dass irgendwas ausbricht - mal abgesehen von Pfeif- und Winselgeräuschen der Reifen.
    Das geht mit dem BMW nicht mehr, liegt aber wohl zum einen darin begründet, dass ich keinen Heckantrieb gewohnt bin und zum anderen, dass der BMW nunmal kein Sportler wie der TT ist (jaja, beide sind Sportler, der TT is aber sportlicher 8)).

    Nun habe ich mir überlegt meine langweiligen Sommerfelgen schwarz pulvern zu lassen und entsprechende Angebote bei Felgenjockels eingeholt. Dazu wären die Reifen natürlich ab- und anschließend wieder aufzuziehen.
    Mehrfach wurde ich darauf hingewiesen, dass es "verboten" sei, RFT's abzuziehen und dann wieder aufzuziehen. Das habe ich natürlich nicht geglaubt und hab nachgeforscht.
    Auf hartnäckige Nachfrage bei Reifenverkäufern meinerseits wurde dann eingeräumt, dass es zwar nicht prinzipiell verboten sei, aber aufgrund der enormen Komplexität des Reifenaufbaus und der wirkenden Kräfte auf die Reifen von wiederholtem ab- und aufziehen abzuraten sei - für die Unversehrtheit der Reifen könne keine Garantie gegeben werden.
    Das fand ich sehr interessant und habe beim Bundesverband des Reifenhandels nachgefragt. Die haben das entsprechend bestätigt. Auf meine Frage, wie denn dann eine Reparatur im Falle eines Platten, z. B. bei nem eingefahrenen Nagel, aussehe wurde mir die gleiche Auskunft erteilt. Frei nach dem Motto: Operation gelungen, Patient tot.

    Das bedeutet also, neben dem schlechterem Fahrverhalten (hoppelig, bei NonRFT's ist das imho wesentlich besser) muss man obendrein auch die Kröte des Reifenverlustes bei einer sonst banal durchzuführenden Reparatur in Kauf nehmen.

    Für mich macht RFT da kaum noch Sinn. Zumal ich den Reifenverkäufern nicht unbedingt vertraue, was einen ordentlichen Umgang (Montage) mit RFT's angeht. Allein die Temperaturvorschrift gibt zu denken. Man kann's halt nicht überprüfen.

    Es geht nicht darum, Reifenhändler per se in Misskredit zu bringen. Ich denke aber, dass die Monteure wesentlich besser mit Standard-Reifen umgehen können, denn das ist ihr Kerngeschäft und somit ihre Kernkompetenz.

    In diesem Zusammenhang finde ich den Film im Anhang sehr interessant. Jeder kann selbst entscheiden, ob er diese Sorgfalt bei seinem Reifenhändler erwartet und auch geleistet bekommt.

    (Persönliches) Fazit zu RFT:
    + Sicherheit
    + Bequemlichkeit (bzgl. Reifenwechsel an der Strasse)
    + positive Lenkeingenschaften

    o evtl. geringerer Verbrauch

    - Unüberprüfbar was Montagefehler angeht
    - erhöhtes Gefahrenpotential durch falsche Montage
    - Reparierbarkeit durch komplexe Demontage/Montage nahezu ausgeschlossen
    - schlechteres Fahrverhalten (hoppel-poppel)
    - schlechterer Grip als NonRFT (in Kurven)
    - teurer als vergleichbarer NonRFT
    - höheres Gewicht

    Noch ein Wort zu denjenigen, die über so "häufige" Reifenplatzer bei Autobahnfahrten entweder a) selbst klagen, oder b) das als argument dür RFT's anführen.
    Die häufigste Ursache (mit Ausnahme falsch montierter RFT's :wink:) ist die Tatsache, dass die Leute den Luftdruck nicht korrekt einstellen, bzw. prüfen und mit zuwenig Luft fahren. Dadurch wird der Reifen stark durchgewalkt und erhitzt sich enorm, was dann letztendlich in einem Reifenplatzer mündet.
    Das passiert aber jedem Reifen, egal ob NonRFT oder RFT. Ergo: Luftdruck prüfen, und zwar so oft wie es im Handbuch steht - gern auch öfter. :wink:

    Für mich steht fest: Ich fahr die beiden Reifengarnituren runter und ziehe dann NonRFT's drauf.

    http://www.bundesverband-reifenhandel.de/newsletter/video.html

    Sachbezogene Kommentare sind willkommen! :roll:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F1

    F1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.08.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    :thankyou: für das Video! Sehr interessant.
     
  4. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Wobei:

    - die Wahrscheinlichkeit von Montagefehler bzw. Beschädigungen durch die Montage in Fachwerkstätten (wie z.B. auch bei BMW direkt) recht klein sein dürfte...

    - Auch NonRFT Reifen mit einer Geschwindigkeitsfreigabe von größer als V werden in vielen Fällen nicht mehr repariert - bzw. ich möchte nicht mit einem reparierten Reifen 250 fahren.

    - da RFT Reifen ja steifere Flanken haben, dürften auch die Walkbewegungen kleiner sein => weniger Erwärmung und dadurch ein kleineres Risiko eines Reifenplatzers bei zu hohem druck.
     
  5. #4 Lutze66, 09.03.2009
    Lutze66

    Lutze66 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tangerhütte
    Ich würde sagen die Chance das tatsächlich so wie im Video gezeigt richtig montiert wird liegt deutlich unter 50% auch in BMW-Werkstätten.
    Allein die speziellen Geräte sind auch heute noch eine Seltenheit und montiert wird dann mit den alten Maschinen. Das nächste Thema 15 Grad Mindesttemperatur wird wohl zumindest bei Außentemperaturen unter 15 Grad auch selten eingehalten.
     
  6. #5 HavannaClub3.0, 09.03.2009
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    das müsste heissen 'bei zu geringem Druck'
    und jetzt rate mal warum die RFT Funktion auf 80 km (neu) oder 150 km (früher) beschränkt ist - danach sind auch die Flanken eines RFT vollkommen kaputtgewalkt...
     
  7. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Rischtig. Mein falsches Fehlerchen. :lol:

    aber die fährst du ohne eine Reifenwechsel 8)

    Übrigens: unser Dunlop-RFT der durch einen Nagel hinüber war hat auf den paar Kilometern zum Reifenhändler richtig gesungen - ein beängstigendes Geräusch :shock: Mit dem will man auch nicht unbedingt weiter fahren als nötig - klang irgendwie, wie wenn man auf der Felge fahren würde.

    Beim Fahrertraining mussten wir einen Pylonenparcours mit kaputten RFTs fahren - diese RFTs waren schon ein paar Wochen drauf und diverse male (in kaputten Zustand) an die Grenzen gefahren. Die Felge blieb unversehrt und man konnte das Auto sogar noch relativ gut kontrollieren.
    (Es waren übrigens Pirelli Eufori@ Reifen).

    Werner
     
  8. #7 frankster, 09.03.2009
    frankster

    frankster 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Das seh ich eher wie Lutze66...

    Sorry, aber darauf kann man sich nicht verlassen. Es gibt zuviele Möglichkeiten Fehler zu machen. Glaubst du, die warten bei dieser Jahreszeit mit einem Reifenwechsel bis der Reifen die vorgeschriebene Temperatur erreicht hat? Wohl kaum. Sie würden ihn im besten Falle erwärmen, was aber absolut verboten ist - hab dazu n Dokument vom WdK (Wirtschaftsverband der Kautschukindustrie), weiss aber nich wo ich das hier anhängen kann. Darin stehen auch die Gradangaben der Montierhilfen usw. - das ist fast ne Wissenschaft für sich.
    Im Laufkundengeschäft lässt sich so etwas imho nicht durchführen, ohne hie und da Fehler zu produzieren.

    In meinem Fall hätten die Jungs 8 mal Gelegenheit n Fehler zu machen, wobei einer schon reicht um evtl. n Unfall zu bauen.
    Wenn ich die Winterfelgen (wie vormals geplant) ebenfalls pulvern lassen würde wären das gleich 16 (!) Gelegenheiten was falsch zu machen...

    Ich verzichte lieber darauf, diese(n) Fehler zu finden... :?

    Achso - das Singen kommt daher, dass die flacheren, luftlosen reifen mit dem Profil auf dem (harten) Rand aufliegen, das klingt dann wie Jeep-Profil. Nach ca. 20 km Fahrt sind die Profilkanten dann hinüber, so dass man eh n neuen Reifen braucht.
    :!:
     
  9. TiTho

    TiTho 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    Schöner Beitrag! :lol: Sehe das grundsätzlich genauso wie du.

    In welcher Werkstatt bitte herrschen 15 Grad!? :roll:
     
  10. A3T

    A3T 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    AUX
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Die Montagefehler denke ich kommen überwiegend aus nicht-BMW Werkstätten. RFTs werden schließlich nur von BMW propagiert und da müssen die Jungs das draufhaben.

    Hol dir mal die aktuelle Sportauto. Da siehst du bestätigt, was ich mir auch nach Vergleich Sommerreifen RFT 205v/225h und Winterreifen non-RFT 205 rundum schon gedacht habe:

    Bei Trockenheit geht's noch, bei Nässe oder Schnee (Winterreifen) ist der Grip im Gegensatz zu Normalreifen ein Witz.. Ab morgen habe ich auch Sommer non-RFT 225v/245h. Hoffentlich werden die RFT beim kommenden 1er und 3er abgeschafft. Als Bestelloption fände ich das noch sinnvoll.
     
  11. Visby

    Visby 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    ganz doofe frage aber steinigt mich nicht, alle wie viel km luftdruck prüfen und hat der 1er keine automatische anzeige wenn zu wenig druck auf dem reifen wie beim x5 ???

    Naja nach dem video brauch ich wohl auch keine Rf mehr. Ich glaube mal das kaum ein monteur die richtig auszieht.
     
  12. #11 sphinx001, 19.06.2009
    sphinx001

    sphinx001 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Reifenpanne mit RFT

    Hallo,

    also für mich ist eines seit vorgestern klar: keine RFT´s mehr!

    Warum?

    Vorgestern kam die Anzeige wegen zu geringem Reifendruck, also hin zur Tanke und mal nachsehen. Luft rein, reifen auf beschädigungen prüfen -> aha ein metall eingefahren und dann anscheinend noch ein zweites welches wohl rausgefallen ist und ein "pfeifendes" loch zurücklies.
    Also ab zum Reifenhändler (war schon ca. 17 Uhr). Reparatur nicht möglich. Also neuen Reifen bestellen Goodyear Eagle NCT.
    Der Verkäufer hat gleich angerufen und gesagt, das der Reifen erst morgen lieferbar wäre ok. Also: kein Reifen, kein ersatz, kein weiterfahren.
    Gestern dann der Anruf das der Reifen doch erst nächsten Tag kommen würde. :roll:
    Toll angeblich wäre auch bei der Konkurrenz kein Reifen aufzutreiben. Werden die Maßgeschneidert in Chile ?
    Wie auch immer, Kosten 140.- Euronen für einen sch... Reifen der 2 Tage lang mein Auto lahmlegt. Vorteil von RFT für mich NULL.

    Nie mehr RFT!

    lg sphinx001
     
  13. #12 Hepar1971, 11.07.2009
    Hepar1971

    Hepar1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Sehr eindrucksvoller Film!! Ich wage zu bezweifeln, dass die Fuzzis bei ATU und/oder Pitstop die speziellen Montagegeräte für RFT uberhaupt haben oder benutzen können. Kann jedem RFT-Fahrer nur empfehlen bei der De- oder Montage anwesend zu sein.

    Mein Fazit nach 4tkm RFT lautet auch ganz klar: Wenn runter geritten, dann nie wieder RFTs.

    Hatte ich fast vergessen: Hatte mal bei ATU, bei mir im Ort, gefragt ob die auch RFTs aufziehen könnten? Antwort des Verkäufers: Ja, aber nur welche die ich auch bei ihnen gekauft habe!!
     
  14. #13 HavannaClub3.0, 11.07.2009
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    ich trau mich fast nicht das zu schreiben - aber da hat der ATU Verkäufer was richtiges gesagt... denn er kann nicht wissen ob die RFTs vorher schon destruktiv demontiert wurden... :wink:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. piobla

    piobla 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Piotr
    Hi Leute,

    kann mich hier der breiten Masse eigentlich nur anschließen, was das Thema richtige Montage und Runnys anbelangt.

    Am Dienstag einen Satz Alus erhalten, auf denen Winterreifen drauf waren.

    Bin also zum Reifenhaus No.1 in Duisburg (Originalzitat aus div. Lokalzeitschriften) gefahren, um meine Sommerreifen von Stahlfelge auf die Alus und umgekehrt zu ziehen.

    Mehrfache Anfrage beim Reifenhaus hat ergeben, dass dies kein Problem sei, da man schließlich ein Fachwerkstatt wäre und nur die neusten Geräte nutzen würde.

    Drei Sätze wurden gewechselt, doch beim vierten sehe ich nur besorgte Gesichter und dann den Meister auf mich zukommen (durfte mir den Prozess nämlich nur aus sicherer Entfernung anschauen), der mir dann beichtet, dass die vierte Alufelge ob der hohen Belastung innen-mittig eingerissen sei.

    Auf mein Unverständnis hin, konnte ich mir einen Redeschwall anhören. Von "Ist auch BMW bekannt" bis hin zu "Müssen Sie dort reklamieren" und "hätten die vielleicht auch nicht besser hinbekommen, daher werden alle Runflats aus dem Verkehr gezogen".

    Lange Rede schmerzhafter Sinn.

    Vom Reifenhaus wurde ich mit den Worten, können wir nichts für, müssen Sie bei BMW reklamieren oder gegen uns klagen abgespeist und BMW hat mir den Sprichwörtlichen Vogel gezeigt und gemeint, sei doch nicht deren Problem, wenn das Reifenhaus nicht in der Lage ist, die Reifen richtig drauf zu ziehen.

    Ohne Rechtsschutz bin ich jetzt machtlos und kann zusehen, wie ich die passende vierte Alufelge bekomme.

    Von daher mein Statement: Selbst die neusten Maschinen nutzen einem wenig, wenn sie Leute bedienen die es nicht können oder einfach nur einen schlechten Tag haben.

    Das ganze ist mehr als ärgerlich :evil:
     
  17. #15 Stuntdriver, 22.08.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Langsam du bist nicht machtlos weil du im Recht bist und gewinnen wirst. Dazu brauchst du keinen Rechtsschutz.

    Der Reifenhändler hatte von dir einen Auftrag: Reifenwechseln. Dabei hat er dein Eigentum zerstört. Somit ist er dir Regreßpflichtig.
    Sieht er wiederum die Schuld bei BMW oder dem Felgen- bzw. dem Reifenhersteller kann er den Schaden an diese weiterreichen. Leider wird er das wohl kaum können und ich vermute auch fast daß er kein RFT-geschultes Personal da rangelassen hat, sonst hätte das eigentlich nicht passieren können.

    Kann dir aber egal sein.
     
Thema:

RFT - oder: Wie ich lernte NonRFT zu lieben

Die Seite wird geladen...

RFT - oder: Wie ich lernte NonRFT zu lieben - Ähnliche Themen

  1. M235i: RFT gegen nRFT tauschen

    M235i: RFT gegen nRFT tauschen: Hallo, im Gegensatz zum M240i konnte man beim M235i noch RFT gegen Aufpreis erhalten (SA 258 ). Ich beobachte gerade ein Fahrzeug, bei dem der...
  2. Liebe Grüße aus dem Vogtland

    Liebe Grüße aus dem Vogtland: Hallo an alle ;) dann stelle ich mich wohl erstmal brav vor...mein Name ist Benjamin, bin 27 und fahre jetzt seit 6 Jahren einen E46 Touring in...
  3. E87 eine neue Liebe ?!

    E87 eine neue Liebe ?!: Hallo 1erforum, ich heiße Tim , bin 25Jahre alt und komme aus Bielefeld. Ich muss sagen ich hatte noch nie einen BMW und hatte bis jetzt nur VAG...
  4. 2x Bridgestone Potenza S001 225/40R18 88Y RFT ca. 5mm Sommerreifen DOT 1414

    2x Bridgestone Potenza S001 225/40R18 88Y RFT ca. 5mm Sommerreifen DOT 1414: Hallo Leute, ich verkaufe 2 Stück Bridgestone Potenza S001 in der Dimension 225/40R18 88Y mit Runflat Eigenschaft. Die Reifen befinden sich in...
  5. [Verkauft] Winterräder: 18" Rial X10, Dunlop WS 5, RDCi, KEIN RFT, *wie NEU*

    Winterräder: 18" Rial X10, Dunlop WS 5, RDCi, KEIN RFT, *wie NEU*: Ich biete hier meine ein Jahr jungen Winterräder zum Verkauf an: Rial X10 8x18 ET43 mit Dunlop Wintersport 5 in 225/40 rundherum. RDCi Module...