[E82] Reparatur vs. Wiederbeschaffung

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von Schweinepriester, 28.05.2014.

  1. #1 Schweinepriester, 28.05.2014
    Schweinepriester

    Schweinepriester 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2012
    Hallo Community

    ich habe meinen 123d leider kürzlich auf der AB in die Planke gefahren und möchte mir nun ein paar Meinungen einholen bzgl. Reparatur vs. Wiederbeschaffung.

    Das Fahrzeug hat einen Streifschaden rechts, Vorderachse, Lenkung und Hinterachse sind beschädigt. Es ist ein Vollkaskoschaden und ich hab die Wahl zwischen reparieren lassen (20.500€) und Wiederbeschaffungswert (30.500€). Es soll in letzterem Fall definitiv wieder das 123d Coupé sein, allerdings finde ich keines mit der gesuchten Ausstattung (Facelift, Navi Prof, Xenon, Leder, M-Paket, Komfortzugang, Schiebedach, keine e-Sitze wegen Sitzhöhe usw.). Ich würde schon auch draufzahlen, aber es gibt derzeit einfach nicht das passende Fahrzeug. Mir ist klar, dass das Beharren auf ganz spezielle Ausstattung engstirnig ist, aber vielleicht können wir das hier ausnahmsweise trotzdem mal als gegeben annehmen. Vielleicht kennen das ja ein paar von sich selbst.

    Vor diesem Hintergrund also die Frage: Ist es wirklich völlig absurd, so ein Auto reparieren zu lassen, wenn man sich auch 30.500€ auszahlen lassen kann? Vielleicht bin ich da ein bisschen naiv, aber ich bilde mir halt ein, ich könnte das Ding bei der Gelegenheit gleich noch relativ günstig in Estorilblau umlackieren lassen und hätte danach wieder meinen Spaß dran. Mein Umfeld und logischerweise auch der Freundliche (zumindest der GebrauchtwagenVK) sind da aber anderer Meinung.

    Danke im Voraus für Antworten

    IMG_0309.JPG IMG_0311.JPG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bull, 28.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2014
    Bull

    Bull 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen, dem Pott dat Herz
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Cedi
    Versteh die Frage nicht...
    Im Grunde hast du dich doch schon für die Reparatur entschieden. Zieh durch. Wenn das so dein Auto ist, dann lass dir nix von anderen Töchtern erzählen und die Kiste wieder aufbauen, Mensch. Was willste denn mit 30k, wenn du dafür nicht das bekommst, was du haben willst...?
    Du musst halt emotional damit klar kommen, dass du in dem Auto schonmal einen Unfall hattest (viele Menschen tun sich da schwer, du machst jetzt eher nicht den Eindruck, mir pers. wär das auch Hupe)

    Gut, die Nummer mit Esorilblau musst du selber wissen, würd ich persönlich definitiv eher folieren als lacken lassen, aber hey:
    Your car, your rules.
     
  4. #3 Diggy*D, 28.05.2014
    Diggy*D

    Diggy*D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Allgäu
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Das würde ich nur machen, wenn Du den irgendwo "netto" in ordentlicher Qualität repariert bekommst und dir genug Geld übrig bleibt. Ich gehe mal davon aus, dass Du dir die 20.500 € - Steuer auszahlen lassen kannst, oder?
     
  5. #4 Bull, 28.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2014
    Bull

    Bull 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen, dem Pott dat Herz
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Cedi
    :motz:
    Ich reg mich ja sonst hier im Forum über nix mehr auf, aber diese Reparaturkaskofleddereien (und auch solche -empfehlungen) finde ich einfach schlichtweg absolut dämlich!

    Damit hast du im Zweifel nur Probleme.
    Hat sich der Gutachter irgendwo mal vertan, wirds überall teuerer ->zahlste drauf.
    Rechneste die Wertminderung ein, wenn ein Unfallschaden nicht in der offiziellen Wartungshistorie auftaucht -> zahlste später eff. drauf.
    Bestenfalls haste dann 2k über, mit bischen Pech aber was zusammengefruckeltes an Auto da stehen, lässte bei Bmw nacharbeiten -> zahlste richtig drauf.

    Als Mechaniker kann ich da IMMER nur empfehlen:
    Entweder Verzichtserklärung unterschreiben, machen lassen bei Bmw-Vertragswerkstatt und für jede Nörgelei, die nachher auftaucht auch wieder da vorstellig werden,

    Oder, wenn man selber genug Know-How hat;

    Auszahlen lassen und selber machen.

    Der einzige Zwischenweg, der die Bemühung eines Taschenrechners lohnen würde wäre die 30.5k zu nehmen, der Versicherung das Wrack abzukaufen und dann entweder alles aus seinem Auto in ein anderes zu bauen oder dann wieder aufzubauen (reine Rechengeschichte mit Restrisiko), alles andere grenzt bei grösseren Unfallschäden aus reiner Erfahrung immer an Pfusch von Leuten die, vorher, meinen furchtbar clever zu sein und nachher meistens furchtbar auf die Schnauze fallen.
    Die Kiste ist 2 Jahre alt mit nem kalkulierten Restwert von 30, da fahr ich doch nich zum Blechbieger ums Eck um nachher dreihunnertfuffzich Euro mehr in der Tasche zu haben...
     
  6. #5 Schweinepriester, 28.05.2014
    Schweinepriester

    Schweinepriester 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2012
    Das Fahrzeug wird halt nie wieder so dastehen wie vorher. Es geht bei den Bedenken auch eher um Sicherheitsfragen. Es wird halt an der C-Säule rumgeflext, die wird also ca. auf Höhe des hinteren Seitenfensters abgetrennt und mit nem neuen Teil ineinandergelegt und vernietet (da wird gem. BMW-Vorgaben scheinbar nicht mehr geschweißt, weil die Vernietung sicherer ist). Wirkliche Bedenken habe ich da nicht, bin allerdings auch nicht vom Fach. BMW-Vertragswerkstatt ist sowieso klar.

    Nee. Ich bekomme das vom Sachverständigen verbindlich eingeholte, höchste Kaufgebot ("Restwert", ca. 16.500 €) und die Differenz zu den 30.500 € ("Wiederbeschaffungswert") wird von der Versicherung aufgefüllt.
     
  7. #6 Reinhold, 28.05.2014
    Reinhold

    Reinhold 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.09.2011
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Reinhold
    Lol, ich würde den auf keine Fall mehr reparieren lassen. Du hast nur Ärger danach Wertminderung, sehr schlecht verkaufbar da Unfallauto, die Spaltmasse werden nie mehr so wie von Werk, da wo geschnitten wurde hast du ein potenzielle Rostquelle,...

    Ich würde die 30k nehmen und nach was anderen suchen...


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
     
  8. #7 Dignitas, 28.05.2014
    Dignitas

    Dignitas 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    Und was ist z.b. mit dem hier?
    Würde der nicht passen?
     
  9. #8 Schweinepriester, 28.05.2014
    Schweinepriester

    Schweinepriester 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2012
    der hat den Facelift net abbekommen ;)
     
  10. #9 Steafmaster, 28.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2014
    Steafmaster

    Steafmaster 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Vorname:
    Jürgen
    Spritmonitor:
    Hier steht einer der deinen Vorstellungen entspricht.
    Autohaus Becker-Tiemann GmbH & Co. KG
    Wasserbreite 88-94
    32257 Bünde
    Tel.: +49 05223 9262-0
    Fax: +49 05223 9262-35

    Sry der hat Automatik. Dann besser den als Schalter.
    BMW AG Niederlassung München Filiale Fröttmaning
    Werner-Heisenberg-Allee 10
    80939 München
    Tel.: +49 089 35358484
    Fax: +49 089 3535-398282
     
  11. #10 Schweinepriester, 28.05.2014
    Schweinepriester

    Schweinepriester 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2012
    Weder Schiebedach noch Komfortzugang. Danke für die Versuche aber wie gesagt, ich hab eigentlich den ganzen Markt gescannt.
     
  12. #11 trottel, 28.05.2014
    trottel

    trottel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Nur mal so als Gedankenspiel: Würdest Du Deinen Wagen nach einer Reparatur kaufen wollen? Und falls ja, für welchen Preis?

    Ich käme da nämlich nicht mal mehr in die Nähe von 30,5k...

    Offtopic: War aber nicht schon wieder Aquaplaning o.Ä., was Dich in die Planke getrieben hat?
     
  13. Xris

    Xris 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Christian
    Wenn Du den Wagen jetzt noch die nächsten 10 bis 15 Jahre fahren willst, dann wäre die Reparatur eine Überlegung wert. Dann sollte der Restwert so gering sein, dass der Unfallschaden es auch nicht mehr groß drückt.

    Hast eigentlich nur nach 123d geschaut oder auch nach 120d ? Mit PP-Kit / KFO kommst eigentlich locker an die gleichen Leistungswerte wie mit dem 123d. Aber das Angebot beim 120d ist deutlich größer (war zumindest beim Cabrio so).
     
  14. #13 Schweinepriester, 29.05.2014
    Schweinepriester

    Schweinepriester 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2012
    Nein, ziemlich sicher nicht. Ich würde wohl generell keinen Unfallwagen kaufen. Aber guter Punkt ...

    Nein aber das Heck hat sich in der Kurve verabschiedet am taufrischen Morgen um 6h30 auf dem Weg zum Flughafen. Geschwindigkeit dürfte eine Rolle gespielt haben. Mir wäre ja am liebsten, wir würden einfach sagen, dass ich einem Viech ausgewichen bin oder so. Da war aber leider keins.

    Okay ich guck mir die 120d mal an! Ich schau mir mittlerweile auch schon die 125i an ...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Pascal93, 29.05.2014
    Pascal93

    Pascal93 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Mandelbachtal/Saarland
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Pascal
    Schade um den schönen Wagen, aber zum Glück ist dir nichts passiert.

    Ich würde den Wagen auch nichtmehr reparieren lassen, kann das nachvollziehen das man seinen Wagen nicht mehr abgeben will wenn man zufrieden war und vorallem die Ausstattung auch perfekt gepasst hat.

    Aber für 30k sollte sich was finden lassen, wenn auch mit Abstrichen/Alternativen.

    Ein Kollege von mir hatte Silvester 2012/2013 einen Unfall mit seinem Golf 5, ähnlicher Fall wie bei dir, der Wagen hatte seine Wunschaustattung, ist Top gelaufen - er hat sich damals für eine Reparatur entschieden und es dann bereut, Spaltmaße passen trotz mehrfacher Nachbesserungen der VW Werkstatt nicht 100%, auch farbliche Unterschiede sind erkennbar.

    Bei einem anderen Gebrauchten weißte zwar auch nicht 100% was vorher war, aber das Gefühl ist glaub ein besseres.
     
  17. #15 Franklyn, 29.05.2014
    Franklyn

    Franklyn 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    52
    Vorname:
    Frank
    Stehen deine genannten Zahlen (RW=16.500 und RK=20.500) schon fest oder ist das nur eine Prognose des Sachverständigen?
     
Thema: Reparatur vs. Wiederbeschaffung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e82 vollkaskoschaden reparien oder nicht

Die Seite wird geladen...

Reparatur vs. Wiederbeschaffung - Ähnliche Themen

  1. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  2. [E82] KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk

    KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk: Hallo zusammen, mein 135i Coupe mit M-Fahrwerk ist mir deutlich zu hart. Es ist deutlich bockiger und holperiger als das M-Fahrwerk in meinem E81...
  3. [F20] Funktionsumfang Bluetooth Audio Streaming/Snap-In Nutzung - iPhone vs. Android

    Funktionsumfang Bluetooth Audio Streaming/Snap-In Nutzung - iPhone vs. Android: Hallo zusammen! Da ich jetzt nach 3 Jahren BMW 1er Abstinenz mit einem F21 zurückkehre habe ich mich dieses Mal auch intensiv mit dem Thema...
  4. adaptives Fahrwerk vs Serienfahrwerk

    adaptives Fahrwerk vs Serienfahrwerk: Hallo, mich interessiert ob das adaptive Fahrwerk komfortabler ist als das Serienwerk. Hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht?