Rennfahrerausbildung und A-Lizenz

Diskutiere Rennfahrerausbildung und A-Lizenz im Der 1er BMW im Rennsport Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Habe gerade gesehen das man auf dem Nürburgring eine Rennfahrerausbildung machen kann und man erhält eine A-Lizenz. Rennfahrerausbildung |...

  1. #1 I_Am_Bizarre, 13.10.2011
    I_Am_Bizarre

    I_Am_Bizarre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76327
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Vorname:
    Tim
    Habe gerade gesehen das man auf dem Nürburgring eine Rennfahrerausbildung machen kann und man erhält eine A-Lizenz.

    Rennfahrerausbildung | Nürburgring

    Ich wollte das eh schon immer mal machen einfach um ein bisschen den Wagen und den Fahrer an die Grenze zu treiben. Jetzt meine Frage: Hat das schon mal wer von euch gemacht? Fahre ich mit meinem Auto oder kriege ich eins? Was bringt mir eine A-Lizenz?

    Gruß Tim
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marco83, 13.10.2011
    Marco83

    Marco83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Schau mal bei Daten und Fakten

    (Die Teilnehmer nehmen an dieser Veranstaltung mit ihren eigenen Pkws teil, Straßenzulassung nicht erforderlich!)

    Grüße

    Marco

    Spaß macht das sicherlich, danach darfst du aber trotzdem nicht mit 80 durch denOrt und Quer die Autobahn hoch und runter.
    :D
     
  4. #3 I_Am_Bizarre, 13.10.2011
    I_Am_Bizarre

    I_Am_Bizarre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76327
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Vorname:
    Tim
    Ah nice :-) Das ist ja noch besser :-)

    Wie ich dachte ich krieg dann ein Blaulicht mit der A-Lizenz und die Lizenz zum Töten :-p
     
  5. #4 Catahecassa, 13.10.2011
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    naja ... die Lizenz berechtigt zur Anmeldung als Fahrer bei einer Renn-Veranstaltung. Den Wagen beherrschen lernen solltest du schon vorher können ... und Grenzbereich erfährst du erst, wenn du einmal abgeflogen bist. Ob man das mit seinem Alltagswagen machen will, sei mal dahingestellt. Sinn macht dieser Aufwand nur, wenn man schon weiss, an welchen Veranstaltungen man als Fahrer teilnimmt, die Kosten dafür decken kann und auch regelmässig Rennen fährt (und damit meine ich keine Ampelstarts). Ich hatte die Lizenz gemacht aber aus Zeitmangel wurde nichts & nun müsste ich wohl einen neuen Kurs belegen und die Lizenz muss man eh jährlich beim DMSB beantragen mit ärztlichem Attest.
     
  6. #5 pälzer, 13.10.2011
    pälzer

    pälzer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Vorname:
    Tom
    Genauso siehts aus! Die Teinahme macht nur Sinn, wenn Du später auch Rennen fahren willst. Ich hab die Lizenz vor ein paar Jahren in Bitburg erworben und bin danach Castrol-Haugg-Cup gefahren.
    Wenn Du das nicht möchtest, bist Du mit nem Fahrsicherheitstraining sicher besser bedient.
     
  7. #6 I_Am_Bizarre, 13.10.2011
    I_Am_Bizarre

    I_Am_Bizarre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76327
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Vorname:
    Tim
    Aber ich will schon wissen wie man Kurven nimmt und wo der Bremspunkt ist. Ich bin kein Führerscheinanfänger der mal im nassen bremsen möchte. Ich will danach keine Rennen fahren, die Lizenz ist mir egal. Es geht darum den Wagen sportlich zu bewegen...

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  8. #7 BMWlover, 13.10.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Dann bist du mit einem normalen Sportfahrertraining besser beraten :wink:
     
  9. #8 R1-Rider, 13.10.2011
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Wedel
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Baujahr:
    01/2017
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Zumal man da nicht die ganze Theorie pauken muß!

    Gruß
    Olli
     
  10. Rainer

    Rainer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Gärtringen
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Rainer
    wenn Du dein Auto erstmal sportlich bewegen willst kannst du auch mit Automobilslalom anfangen
    Gruß Rainer
     
  11. #10 nightperson, 13.10.2011
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Habe die A-Lizenz 2006 auf der NOS erworben (bei Bonk Motorsport). 1,5 Tage Theorie und Praxis. War durchaus ein cooler event. Die Investition macht jedoch nur dann richtig Sinn, wenn danach Einsätze im Motorsport geplant sind. Ich habe zunächst mit Slaloms begonnen (mittlerweile gibt's dafür 'ne Jahreslizenz für € 23 vor Ort zu kaufen) und habe dann noch
    Rundstreckenrennen mit in's Programm aufgenommen (Youngtimer Trophy).

    Wenn Du Spaß am Querfahren hast und Deine Fahrweise im Grenzbereich perfektionieren möchtest, kann ich Dir Drifttrainings empfehlen (z.B. das von Uwe Nittel organisierte "Drift & Drive" auf dem Sachsenring). Ist zwar genauso teuer wie die A-Lizenz, bietet jedoch fun ohne Ende. Ansonsten gibt's auch Rundstreckentrainings (Ideallinie etc.) mit Sektionsübungen und dergleichen.

    Aber - wie mein Vorschreiber schon erwähnte - Slaloms sind mit Sicherheit eine sehr gute Alternative, den Umgang mit seinem Fahrzeug im Grenzbereich von der Pike auf zu lernen ...
     
  12. #11 Eifeldiesel, 14.10.2011
    Eifeldiesel

    Eifeldiesel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    1
    Dann mach doch ein Sportfahrertraining und mach ein paar trackdays oder glp s oder drifttrainings oder so.
     
  13. #12 I_Am_Bizarre, 17.10.2011
    I_Am_Bizarre

    I_Am_Bizarre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76327
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Vorname:
    Tim
    Ja stimmt, das macht wahrscheinlich mehr Sinn. Könnt Ihr mir da was empfehlen? Drifttraining wäre schon mal sehr geil :-)

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  14. #13 nightperson, 17.10.2011
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Wie schon geschrieben, ich fand das Drifttraining von Uwe Nittel auf dem Sachsenring genial ...
     
  15. #14 Catahecassa, 17.10.2011
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Drifttraining hat halt nix mit schnell fahren und/oder Brems-/Einlenkpunkt zu tun ... sind halt unterschiedliche Ansätze ... unter Speed driften lernen am Besten mit einem Rallye-Training ... unter Speed Brems-/Einlenkpunkt Tracktraining oder Herstellertrainings auf der Rennstrecke ... alles eine Frage des Ziels :)
     
  16. #15 nightperson, 17.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2011
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Das stimmt, wer die Brems- und Einlenkpunkte erfahren möchte, um möglichst schnell auf dem track unterwegs zu sein, für den ist ein Drifttraining nicht unbedingt das Richtige.

    Mir hat es aber sau viel Spaß gemacht - und als Nebeneffekt kommt auch die Fahrzeugbeherrschung nicht zu kurz :wink: Das Schöne am Training auf dem Sachsenring ist, daß es größtenteils auf dem track stattfindet und auch ca. eine halbe Stunde auf einer leicht verkürzten Ausführung der Rennstrecke freies Fahren ist und im oberen Geschwindigkeitsbereich gedriftet werden kann (hierfür werden die Kurven künstlich bewässert). So sind Drifts bis ca. 140 km/h Geschwindigkeit drin :icon_smile: Der krönende Abschluß des Tages ist dann freies Fahren auf dem Sachsenring (etwa 10 Runden - hat zumindest dafür gereicht, das bei mir danach die Bremsen und Reifen vo/hi alle waren). Und 'ne Drift Competition in der Omega-Kurve gibt's auch noch - da wird dann der beste Drift gekürt ...
     
  17. #16 munzi70, 17.10.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Genau so ist es. Absolut betrachtet hat das eine nix mit dem anderen zu tun. Die beiden Dinge kann man jedoch auch nicht nur statisch als Einzelfacts sehen: um ein Auto möglichst schnell um eine Kurve zu bewegen (am und im Grenzbereich), ist Drifterfahrung auf jeden Fall von Vorteil. Schließlich kann es immermal vorkommen dass man das Auto überfährt, und dabei das Heck weggeht...oder oder oder... dann sollte man es auch abfangen können... (d.h. Fahrzeugbeherrschung ist, wenn man an die Grenzen der Fahrdynamik geht, extrem wichtig).
     
  18. #17 nightperson, 17.10.2011
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Wie wahr. Bei jedem Slalom und Rundstreckenrennen passiert es mir hier und da, daß die Karre hinten weggeht. Jedesmal ärgere ich mich, weil es mich wertvolle Zeit kostet - und freue mich zugleich, daß ich die Karre nicht wegschmeiße, dank Drifterfahrung :wink:
     
  19. #18 Catahecassa, 17.10.2011
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    ... begleitend dazu würde ich noch Reflextrainings empfehlen, um auch die Muskeln daran zu trainieren, möglichst schnell lenken und gegenlenken zu können ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. chef-1

    chef-1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Ich habe, weil es nur ein paar Euros extra gekostet hat, Ihm Rahmen eines Pistenclub Trackdays auf der Nordschleife den Lizenzlehrgang National A gemacht. Der bestandene Lehrgang berechtigt Dich für ein paar Monate (ich glaube 9), die Lizenz zu beantragen. Hast Du sie einmal beantragt, ist die Berechtigung aber für immer gültig. Ich habe sie also für 2010 einmal beantragt und dann nicht mehr. Trotzdem könnte ich sie irgendwann wieder beantragen, ohne einen erneuten Lehrgang zu machen. Diese Ärtzliche Bescheinigung ist meines Wissens nach auch erst ab einem bestimmten Alter in regelmäßigen Abschnitten erneut vorzulegen.

    Die Lizenz brauche ich zwar momentan auch für nix, aber da der Lehrgang beim Pistenclub praktisch nur 75 Euro Aufpreis kostet, habe ich das mal gemacht :)
     
  22. #20 nightperson, 20.10.2011
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Die ärztliche Bescheinigung muß alle 3 Jahre vorgelegt werden. Da die A-Lizenz aber €126/Jahr kostet (bei Mitgliedschaft im ADAC, AvD o.ä., ansonsten €176/Jahr), ist es nur anzuraten, diese wiederholt zu beantragen, wenn man auch motorsportlich aktiv sein möchte.
     
Thema: Rennfahrerausbildung und A-Lizenz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rennfahrerausbildung

    ,
  2. rennfahrerausbildung kosten

    ,
  3. rennfahrerausbildung

    ,
  4. rennfahrerausbildung organisieren ,
  5. A lizenztraining sachsenring
Die Seite wird geladen...

Rennfahrerausbildung und A-Lizenz - Ähnliche Themen

  1. A Säule M140i demontieren #Dashcam

    A Säule M140i demontieren #Dashcam: Servus, da jetzt Dashcams offiziell als Beweismittel zugelassen sind (...
  2. A Münchner sagt Servus!

    A Münchner sagt Servus!: Servus zusammen, bin seit heute im Forum dabei, um mir zwecks eines Lackschadens Hilfe zu holen=) Bin a gebürtiger Münchner, 24 Jahre alt und...
  3. Turbo im A****??

    Turbo im A****??: Liebe Community, ich habe das schon öfters gehört an meinem und nun habe ich mal Zeit, die Frage endlich in die Runde zu werfen: Wenn ich im...
  4. Kermit sitzt jetzt in der A-Klasse

    Kermit sitzt jetzt in der A-Klasse: Auch wenn ich hier relativ wenig unterwegs war, doch am Mittwoch war es nach 5 Jahren soweit. Ich musste meinen E87 abgeben, Tränenüberströmt und...
  5. Umstieg: Vergleich Mercedes A vs. BMW F21

    Umstieg: Vergleich Mercedes A vs. BMW F21: Hallo Zusammen, will mich auf diesem Weg gleich mal vorstellen: mein Name ist Martin und ich bin seit Freitag stolzer Besitzer eines 2016er M135i...