Reifenfreigabe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Miles, 25.07.2006.

  1. Miles

    Miles Guest

    Moin!
    Ich war vorhin beim Reifenhändler, da ich neue Gummis für den 3er meiner Frau benötige.
    Im Fzg. Schein stehen noch die Markenbindungen "Dunlop, Michelin, Pirelli" drin.
    Der Händler sagte, dass diese Reifenbindung generell weggefallen ist (Gesetzestext?) und man sich entsprechend andere Reifen kaufen könnte. Die eingetragenen Reifen bei BMW seien somit nur noch als Empfehlung zu sehen!

    Könnt Ihr mir weiterhelfen? Wo steht das? Seit wann gibt es diese Änderung? (mit google-Suche bin ich bisher nicht weitergekommen!)

    Danke im Voraus

    Miles

    Edit*
    Habe `was gefunden!!! Betrachtet somit diesen Thread als Information - vielleicht steht einer von Euch vor demselben Problem:

    Reifenfabrikatsbindungen sind seit 2000 nur noch Empfehlungen
    TEXT: ADAC

    Reifenfabrikatsbindungen (Reifenfabrikats- oder Reifentypenbindung), wie sie bislang in den Fahrzeugpapieren von PKW und Kraftfahrzeuganhängern unter der Zeile 33 „Bemerkungen“ ggf. eingetragen wurden, haben nach Auskunft des BMVBW vom Februar 2000 „keine direkte Rechtswirksamkeit mehr und sind als Empfehlungen zu betrachten“. Bei der Wahl der Reifen muss der Fahrzeughalter oder –führer auf die Ungefährlichkeit und Vorschriftsmäßigkeit der Reifen achten. Selbstverständlich müssen alle in Frage kommenden Reifen EG- oder ECE-geprüft und entsprechend gekennzeichnet sein, sowie den zugelassenen Reifendimensionen entsprechen.

    In der Praxis bedeutet dies für den Fahrzeughalter und/ oder –führer, dass er bei der Verwendung entsprechender Reifen ggf. die Verkehrssicherheit und die Vorschriftsmäßigkeit dieser Bereifung nachweisen muss. Dies kann er natürlich nur, wenn durch den Fahrzeug- oder Reifenhersteller entsprechende Prüfungen der Fahrzeug-Reifen-Kombination erfolgreich vorgenommen wurden, und dieser Umstand dem Fahrzeughalter und/ oder -führer auf einem Dokument (Unbedenklichkeitsbescheinigung, Reifenfreigabe, ...) bestätigt wird. Eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist dann nicht erforderlich.

    Ansprechpartner für Unbedenklichkeitserklärungen, Reifenfreigaben,....

    Ein kundenorientierter Reifenhändler wird für die meisten Fahrzeuge, für die bislang eine Reifenbindung bestand, die entsprechenden Freigaben der Fahrzeug- oder Reifenherstellers parat halten. Er kann dem Kunden ein Original oder zumindest eine beglaubigte Kopie dieser Freigabe aushändigen. Es empfiehlt sich, dieses Dokument zusammen mit der Fahrzeugpapieren mitzuführen, auch wenn der Fahrer ggf. nicht dazu verpflichtet ist.

    Sollte der Reifenhändler nicht über die gewünschte Reifenfreigabe verfügen, so können hierzu Auskunft geben:

    der Fahrzeughersteller, wenn sich das Fahrzeug im Serienzustand befindet.
    der Räderhersteller, wenn sich das Fahrzeug bis auf Sonderräder im Serienzustand befindet.
    der Hersteller der gewünschten Reifen, wenn sich das Fahrzeug im Serienzustand befindet und die bisherige Reifenbindung auf ZR-Reifen bezogen war. In diesen Fällen kann gegebenenfalls auch der Fahrzeughersteller Auskunft geben.
    Kann kein Hersteller für die gewünschten Reifen an dem entsprechenden Fahrzeug eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aushändigen, sollte die Beratung eines Sachverständigen der Überwachungsorganisationen gesucht oder von einer Umrüstung auf die gewünschten Reifen abgesehen werden. Die Reifen sollten erst montieren werden, wenn das entscheidende Dokument vorliegt und mögliche Auflagen für den Betrieb der Reifen (z.B. Reifenluftdruck) berücksichtigt werden können.


    Und:

    Reifenfabrikatsbindung
    Seit dem 1.3.2000 hat die Fabrikatsbindung bei den Reifen nicht mehr den Stellenwert, wie bisher. Dennoch muss zwischen Zweirädern und mehrspurigen Kraftfahrzeugen unterschieden werden.
    Bei z. B. PKW´s muss ein entsprechender Reifen von der Reifengröße und dem Geschwindigkeits- und Tragindex , wie in den Papieren aufgeführt, montiert werden. Die Reifen besitzen eine EG oder ECE Kennzeichnung. In diesem Fall ist die Herstellerbindung zu vernachlässigen.
    Bei älteren hochmotorisierten Fahrzeugen kann dieses Verfahren nicht unbedingt angewandt werden. Hier ergab sich die Herstellerbindung aus dem Grunde, weil nicht alle Reifen dieser Größe aller Hersteller die gleich Höchstgeschwindigkeit ertragen konnten bzw. die Tragfähigkeit bei Höchstgeschwindigkeit nicht ausreichend war. In diesen Fällen ist eventuell eine technische Abnahme erforderlich (Umschreibung auf „W“ oder „Y“ Reifen) .
    Bei Krädern gilt auch die Forderung nach der EG bzw. ECE Kennzeichnung. Aber zusätzlich muss eine Freigabe des Fahrzeug – oder Reifenherstellers mitgeführt werden. Die Freigabe muss sich auf den Fahrzeugtyp, die Leistung und die Höchstgeschwindigkeit beziehen.

    Grundsätzlich bleiben die Herstellerbindungen als Empfehlung weiterhin in den Fahrzeugpapieren erhalten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Reifenfreigabe

Die Seite wird geladen...

Reifenfreigabe - Ähnliche Themen

  1. [F21] Daten aus Fahrzeugschein 116i (für Reifenfreigabe)

    Daten aus Fahrzeugschein 116i (für Reifenfreigabe): Servus, da ich meinen F21 noch nicht habe, ich jedoch sehr wahrscheinlich eine Reifenfreigabe für meine Rad-Reifen-Kombination benötige,...
  2. Reifenfreigabe ?

    Reifenfreigabe ?: Weiß jemand von euch welche Reifen (Sommer) offiziell von BMW für den 1er M freigegeben sind.......bzw. wo man das nachlesen kann? Die Michelin...
  3. Reifenfreigabe

    Reifenfreigabe: Wer hat von euch Reifenfreigaben ? Suche eins für 215/40 auf 8,5x18 Hankook Hab die schon angeschrieben, aber vielleicht ist jemand hier...
  4. Reifenfreigabe?

    Reifenfreigabe?: Tut mir leid für die "blöde" Frage! Auf dem 116i meiner Frau sind momentan Winterreifen in der Größe 185/60 R16 montiert, diese waren schon...
  5. Frage zu Reifenfreigabe

    Frage zu Reifenfreigabe: Ich habe Felgen in der Größe 7,5x18und 8,5x18 mit Reifen in 215 und 245. Kann ich auch Reifen in der Breite 205 und 225 auf diese Felgen...