reifenempfehlung 225/40 R18, eure erfahrung ist gefragt

Diskutiere reifenempfehlung 225/40 R18, eure erfahrung ist gefragt im Sommerreifen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; mich würden erfahrungsberichte von usern interessieren die folgende reifengröße rundum(wichtig) fahren, am besten auf einem 130i aber andere 1er...

  1. #1 stefan784, 26.05.2008
    stefan784

    stefan784 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LL
    mich würden erfahrungsberichte von usern interessieren die folgende reifengröße rundum(wichtig) fahren, am besten auf einem 130i aber andere 1er gehen natürlich auch.

    da hier sicher viele leute diese reifengröße fahren wäre das super wenn die leute berichten könnte zum grip, nässeverhalten, haltbarkeit usw.

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TiTho

    TiTho 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    hallo stefan784

    also ich fahre den michelin pilot sport 2 in 225/40 18 rundum und bin mit diesem reifen sehr zufrieden. er hat das selbe gekostet wie dunlop sportmaxx und hankook s1 evo und so viel mir die entscheidung leicht.

    ich kann bisher (5000 km mit zügiger fahrweise) keine wirklich nenneswerte schwäche des reifens erkennen.

    er ist der laufruhigste reifen den ich bisher gefahren habe (sonst sportmaxx, bridgestone re050, etc.) und vermittelt ein sehr angenehmes feedback und hat einen klasse trocken und auch nassgrip. auch das aquaplaningverhalten ist nicht schlechter als bei den anderen reifen.

    zur haltbarkeit kann ich nach 5000km natürlich noch nicht wirklich viel sagen aber es bilden sich mal nicht (wie beim sportmaxx) sägezähne an den aussenkanten der vorderräder.

    grundsätzlich würde ich den reifen immer wieder kaufen. wäre er jedoch mehr als 10-15 euro (pro reifen) teurer als die konkurrenz, würde ich mich denke ich trotz der schnellen abnutzung, mich wieder für den dunlop sportmaxx entscheiden da die unterschiede zum michelin nur marginal sind.

    auch auf den 3 runden nordschleife die die reifen bisher gelaufen haben, konnte ich zum dunlop keinen großen unterschied feststellen.

    gruß

    TiTho
     
  4. #3 HavannaClub3.0, 26.05.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    abgewandert!
    wir hatten das ja schon per PN... aber TiTho hat Recht: der Michelin hat 'angenehme' Allround Eigenschaften - und die behält er bis zum Schluss. allerdings bietet er sonst kein besonderes Highlight...

    alle anderen mir bekannten UHP Reifen sind nicht von neu bis abgefahren konstant. die anderen Verdächtigen haben dafür andere Stärken, aber auch Schwächen. die Stärken gibts allerdings nur bis zu einer gewissen Abnutzung - dann lässt irgendeine wichtige Eigenschaft sehr schnell stark nach.

    Bridgestone RE050A: auch sehr gut, ein absolutes Präzisionsgerät im Trockenen. ab 3mm Profil aber ein Rillensuchgerät. Grip im Nassen ist nicht sooo toll - aber gute Aquaplaning eigenschaften.

    Pirelli Pzero Nero: recht komfortabler Reifen mit gutem Grip und recht präzise auf der VA, auch im Nassen guter Grip. Dafür mau beim Aquaplaning und hoher Verschleiss.

    Goodyear Eagle F1 (der alte): guter Grip trocken und nass, HA gute Traktion aber vorne nicht besonders präzise. bei über 5mm Profil TOP bei Aquaplaning, darunter nicht mehr. ab dieser Profilhöhe nimmt auch der Lärmpegel enorm zu - dumm dass das Profil recht schnell abbaut.

    Conti SC3: den hatte ich nicht selber - weil ich den mal auf dem Auto meines Bruders erleben durfte. war mir nicht sympathisch: vorne sehr ungenau und hölzern. Grip durchschnittlich. insgesamt etwas schwammig - kann aber auch dran liegen dass meine Bruder nen Benz fährt... :wink:
     
  5. #4 der_haNnes, 26.05.2008
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    der neue pzero (ohne rosso oder nero :p) ist anscheinend auch sehr empfehlenswert, bisher nur gutes darüber gelesen - konnte ihn aber noch nicht testen. da ich aber aufgrund meiner reifen (rosso, nach 4tsd km vorne schon leichte sägezähne, hinten zu laute laufgeräusche) die oder nächste woche im pirelli werk sein werd (wird dort auf die bühne gestellt, ursachenforschung - und dann evtl. die reifen gewechselt) kann ich mal nachfragen ob's die mittlerweile auch in den für den 1er passenden dimensionen lieferbar gibt - war vor 2 monaten leider noch nicht der fall :(
     
  6. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Gibbet... 225/40 R18 ;).
     
  7. #6 der_haNnes, 27.05.2008
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    ja die stehen auf der seite und beim händler in der liste etc., aber als ich sie bestellen wollte sagte man mir frühstens ende mai lieferbar... aber das haben wir ja jetzt ;)
     
  8. #7 stefan784, 27.05.2008
    stefan784

    stefan784 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LL
    ok danke schon mal soweit, aber gibt doch sicher noch einige die gewisse erfahrungen beitragen können oder :?:
     
  9. Bemme

    Bemme 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Servus,

    suche für meinen 118i auch Reifen der im Titel genannten Dimension,
    wollte fragen wie sich der Hankook Evo12 macht?

    Ist der SpoCo3 (FR) wirklich so schlimm oder gibbet noch andere Meinungen?

    Zero Rosso(assimetrico), steht auch noch zur Auswahl oder was habt ihr noch so für Tips??

    PS: Fahre 95% Stadt...

    PS2: wie steht ihr zum Kauf im Internet, speziell eBay(natürlich nur bei guten Händlern)?
     
  10. Bemme

    Bemme 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hab mich jetzt für die Pirelli P-Zero Nero entschieden...
     
  11. #10 lord_napir, 28.05.2008
    lord_napir

    lord_napir 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kloten (ZH)
    PZero nero ist ein super Pneu, bin früher eigentlich immer Pirelli gefahren, beim Rosso war das Abrollgeräusch immer eher hoch, der nero ist da viel geschmeidiger! Sehr guter Pneu, allgemein kann man sagen, dass man bei den grossen Marken eigentlich nie was verkehrt machen kann bei normalem Gebrauch!
     
  12. #11 der_haNnes, 29.05.2008
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    aber ganz ehrlich - für "normalen" gebrauch würde ich mir auch "normale" reifen kaufen und keine UHP :)
     
  13. TiTho

    TiTho 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    das wirst du anders sehen, wenn du mal in die situation kommst, das du einen guten reifen brauchst. und dass kann bei harten bremsungen, ausweichmanövern, etc. auch mal im ganz "normalen" fahrbetrieb vorkommen.

    bei einer vollbremsung aus nur 100km/h kann der reifen schonmal nen meter wenn nicht mehr ausmachen. und allein das ist von anderen vorteilen abgesehen schon ein guter grund ein paar euros in seine sicherheit zu investieren. finde ich.

    was nutzt die beste bremse wenn man die kraft nicht auf die strasse bekommt, wenn es drauf ankommt :roll:

    gruß

    TiTho
     
  14. #13 HavannaClub3.0, 29.05.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    abgewandert!
    gehst du auch mit Stahlkappenschuhen unter die Dusche? :shock:

    nee - im Ernst: UHP sind teuer, unkomfortabel und fahren sich schon durchs anschauen ab. vermutlich wären über 95% der Autofahrer mit Allround Socken besser bedient... obwohl ja das Angebot an nicht UHP Reifen ab dem 40er Querschnitt deutlich abnimmt...
     
  15. TiTho

    TiTho 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    also ich verstehe unter uhp reifen u.a. michelin ps2, conti csc2+3, dunlop sportmaxx etc.

    diese reifen stehen nicht unbedingt für unkomfortables fahrverhalten und ultraschnelle abnutzung, etc.
     
  16. #15 gTa@Belgien, 30.05.2008
    gTa@Belgien

    gTa@Belgien 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Seit etwa eine Monat fahr'ich mit andere Räder auf meinem 120d FL. Meine 216M LSE-Räder (mit 205/225 Goodyear Eagle NCT5 Runflat) sind verkauft, inzwischen fahr'ich also die 18" Rial Daytona Race mit 225R18 ContiSportContact3 (die seit 3 Tage auch verkauft sind), und bald kommt ein neuer Satz 216M mit 215/245 RE050 Runflat, die ich direkt umtausche für Michelin Pilot Sport 2 225/245R18 (kein Runflat).


    Ich war nie zufrienden mit die Goodyear. Nur durschnittlicher Gripp ins Trockene, sehr untersteuerndes Einlenken (bei zugige Fahrweise), nur massige Traktion (haufiges Blinken des DSC-Lampchens), relativ laut, wenig stabiles Fahrverhalten, sehr unkomfortabel. Bei Nässe war es eben schlimmer : für ein sportlich abgestimmtes Auto waren die Reifen in Kurven 100% unbefriedigend, das Unterschied mit den Grip die ich auf mein vorheriger BMW (E46 320d touring Sport Edition met 225/255 Michelin Pilot Sport und Pilot Sport 2) war riesig.
    Um das Fahrverhalten zu verbessern (Lenkpräsizion, Grip der Vorderachse) zu verbessern, hab'ich dann vorne und hinten Eibach-Distanzscheiben 12mm pro Rad montiert (zusammen mit Eibach Pro Kit Federn). Die Stabilität war minimal besser, aber dennoch war es enttauschend.

    Jetzt fahr'ich also die non-Runflat Continental SportContact 3 in 225/40R18 vorne und hinten auf 8,5Jx18" ET40 2-teilige Rial Daytona Race. Das Auto ist jetzt total wie es sein muss, ein BMW halt. Präsize Lenkung, nur noch sehr wenig Untersteuer beim Einlenken, um vielfaltem bessere Stabilität (vorne/hinten) in Kurven, deutlich erhohte Traktion (nur noch seltene DSC-Eingriffe bei Trockenheit), sehr sehr verbessertes Abrollkomfort (keine harte Schlage mehr), leisere Reifen.
    Jetzt ist das Auto exakt in die Kurve zu "setzen", man spurt am Lenkrad vorab welches Rad oder welche Achse nah an die Gripgrenze kommt (vorher unmöglich), man kann jetzt ziemlich schnell/brutal einlenken ohne das es geradeaus geht, die Hinterachse ist beim hartes Bremsen nicht mehr so lebendig, ...
    Aber wo es vor allem eine ganze Welt besser geworden ist, ist auf feuchte oder nasse Strassen. Jetzt kann ich das Auto ohne Angst zugig fahren, es ist nicht mehr unberechenbar, und hat mehr als genügend Gripp.
    Ich bin also von die ContiSC3 sehr überzeugt. Leider ist es, so scheint es auch bei die CSC3, auch so wie mit meine CSC und CSC2 auf mein Ex-E46 325CiA Cabrio : viel Gripp wenn neu, aber stark nachlassende Eigenschaften wenn die Reifen verschleisst. Daher gehen sie auch.

    Der Tausch van Goodyear NCT5 Runflat 18Zoll zu ContiSportContact3 18Zoll non-Runflat war also das beste das Ich für mein Auto machen könnte.


    In gut eine Woche wird mein neuer Radsatz geliefert, mit 215/245R18 Bridgestone RE050A Runflat (salesafter). Weil Ich die Reifen bei meinem Reifenhändler direkt umtachsen will für non-Runflat 225/245 Michelin PS2, ist es mich also unmöglich diese Reifen mal zu testen. Schade, bin jedoch gespannt ob diese Reifen deutlich besser sind (ich glaube es auf jeden Fall).
    Wenn Ich die Michelin PS2 drauf habe, berichte ich. Und in Juli kommen auf meine 17Zoll RC041 Styling 29M Felgen Semislicks rauf. Bin auch da gespannt was das auf die Rundstrecke machen wird...
     
  17. #16 HavannaClub3.0, 30.05.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    abgewandert!
    die posiitven Auswirkungen führe ich auf den Wechsel auf nonRFT sowie die 225er auf der VA zurück...

    du hast ja dann später den direkten Vergleich zu 225/245 und kannst berichten!
     
  18. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Das denke ich auch, vor allem der 205er zum 225er sind eben Welten...
     
  19. #18 der_haNnes, 30.05.2008
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    da hast du wohl was falsch verstanden, dieser satz bezog sich auf die pauschalaussage im post vornedran...
    ich beanspruche meine reifen recht hoch, und war schon in einigen situationen in denen sie sich voll ausgezahlt haben. ich habe noch nie und würde nie irgendwelche "billigreifen" fahren. und ich brauch leider jede saison nen neuen satz. mindestens :I trotzdem ist es wirtschaftlich für den ein oder anderen wohl sinnvoller ganz normale reifen zu fahren - zB bei der kombination 116i/118i (sry :D) & fast nur stadtverkehr & handzahme fahrweise... wofür dann nen UHP. auch ganz "normale" reifen eines (beliebigen) renommierten herstellers sind heutzutage von sehr hoher qualität. kannst dir ja mal aktuelle vergleichstests anschauen. da hast du dann geringere kosten, höhere laufleistung, geringeren verbrauch etc.

    EDIT: zu der vollbremsung - 1m ist da nix. und zu den "paar euros" - in letzter zeit mal reifen gekauft und preise verglichen ?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HavannaClub3.0, 30.05.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    abgewandert!
    genau so ist das. und wenn man nicht den Top UHP Reifen eines Herstellers kauft heisst das noch lange nicht dass man einen Billigreifen fahren muss. Gerade Michelin, Goodyear, Bridgestone haben da wirklich gute Reifen im Programm. und die doppelte Kilometerleistung ist da locker mal drin...
     
  22. #20 munzi70, 22.10.2008
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    @Titho - welche Felgen hast Du drauf?
     
Thema:

reifenempfehlung 225/40 R18, eure erfahrung ist gefragt

Die Seite wird geladen...

reifenempfehlung 225/40 R18, eure erfahrung ist gefragt - Ähnliche Themen

  1. Folierer - Erfahrungen & Empfehlungen

    Folierer - Erfahrungen & Empfehlungen: Ich will nicht zu viel verraten, aber mein neues Auto soll foliert werden... :mrgreen: Natürlich habe ich jetzt schon eine ganze Menge über das...
  2. Umrüsten auf 225/40R18 und 255/35R18. Macht das Sinn?

    Umrüsten auf 225/40R18 und 255/35R18. Macht das Sinn?: Hallo zusammen, ich überlege gerade bei meinem 135 (E82) auf oben stehende Reifen Kombi umzurüsten. Aktuell fahre ich auf der Performance Felge...
  3. Motorpsort 216 / 225/40R18 Contis neuwertig

    Motorpsort 216 / 225/40R18 Contis neuwertig: Hallo, ich verkaufe hier meine gepulverten Motospsort 216 Felgen. VHB sind 1150 Euro, alles weitere steht in der Anzeige. [IMG]
  4. 2x Contisport5 245/35 r18

    2x Contisport5 245/35 r18: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich habe noch zwei Continental Contisport 5 SSR mit 5-5,5mm restprofil zu verkaufen. Die Reifen haben...
  5. [E82] Welche ET bei rundum 225/40 18

    Welche ET bei rundum 225/40 18: brauch dringend winterschlappen und die meisten 18 zoll haben ne kleine ET was fahrt ihr so auf tiefergelegtem 135i im winter? ET 35 wird ausen...