[F20] Reifendruck von Werk

Diskutiere Reifendruck von Werk im Reifen & Felgen am 1er BMW Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; War heute ganz erschrocken, als ich zwecks der Fahrt nach Italien heute bei meinem neuen 116d den Reifendruck gecheckt hab (so wie er ausgeliefert...

  1. edge07

    edge07 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Nähe Graz
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    Vorname:
    Christian
    War heute ganz erschrocken, als ich zwecks der Fahrt nach Italien heute bei meinem neuen 116d den Reifendruck gecheckt hab (so wie er ausgeliefert wurde). Der war durch die Bank um mind. 0,5 bar zu hoch, links hinten war aber der Hammer: statt den empfohlenen 2,2 waren 3,0 im Reifen. Ich wusste ja aus dem Forum schon, dass da mehr drinnen ist, aber einen solchen Wert finde ich wirklich schon unverantwortgsvoll. Wie war das denn bei euch?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F22225d, 23.06.2012
    F22225d

    F22225d 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Fußgennem
    Motorisierung:
    225d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2015
    Vorname:
    Markus
    fehler vom autohaus
    vom werk aus haben die teilweise sogar 5 bis 6 bar drauf!!
     
  4. pik11

    pik11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2012
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gossau (SG)
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Wobei mein Händler mir bei der Übergabe empflohlen hat immer mindestens 0,3 bar mehr als die Angabe von BMW zu fahren. BMW würde da sehr wenig Druck vorgeben.
     
  5. #4 hamac, 24.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2012
    hamac

    hamac 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ne, soviel darf nicht sein. Max. 3,5 bar sind zulässig!

    Hoher Luftdruck ist bei langen Transportwegen auch notwendig, weil so Standschäden vermieden werden.

    Für den korrekten Luftdruck bei Auslieferung ist ganz allein der Händler verantwortlich.
     
  6. hamac

    hamac 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich hab sonst auch immer 0,2 - 0,3 mehr drin, beim neuen 120d mit 18-Zoll belasse ich es aber bei der Werksangabe von 2,4 bar.

    Mit mehr Luftdruck hauen die Strassenunebenheiten immer recht laut mit einen Poing-Geräusch an der Vorderachse rein!
     
  7. #6 F22225d, 24.06.2012
    F22225d

    F22225d 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Fußgennem
    Motorisierung:
    225d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2015
    Vorname:
    Markus
    hab schon deutlich höhere drücke erlebt als 3,5 bar
     
  8. #7 JayJay125D, 24.06.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.625
    Zustimmungen:
    287
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Ich hatte bei meinem 125d auch 3 bar hinten und 2.5 bar vorne. Ob es der Händler eingestellt hat oder die so vom Werk kamen, kann ich nicht sagen. Hab den Druck aber nach kurzer Zeit wieder geändert und nun fahre ich vorne 0.2 bar und hinten 0.3 bar mehr als an der B-Säule für nen leeren Wagen angegeben.
     
  9. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    11.011
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Ich bin ja gespannt, was die in der BMW-Welt drauf machen. Aber ich werd das eh gleich prüfen können, wenn ich mich mit dem vermutlich eh fast leeren Tank zur nächsten Tankstelle gerettet habe :grins:
     
  10. #9 misteran, 24.06.2012
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.579
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Komtm drauf wann, was ihr primär fahrt. Ich fahre mi 2.7 vorne und 3.1 hinten. Hab zwar keinen F20. Aber im Grunde sind es die Werte für die maximale Beladung empfohlen sind.

    Aber ich fahr fast nur BAB und da spart man doch schon gut Sprit.
     
  11. Mischa

    Mischa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Spritmonitor:
    Kriegst doch sicher auch 1/4 vollen Tank.. :P
     
  12. #11 BMWlover, 24.06.2012
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009

    Ne, mehr Druck fährt man nur aus Öko Gründen... Den von BMW vorgegebenen Wert kann man bedenkenlos fahren, bei sportlichem Einsatzzweck sollte man dann reduzieren.

    Ich fahr im Alltag 2,5 bar rundum und hoher Belastung für den Reifen 2,0 bar rundum.
     
  13. #12 supersonico, 24.06.2012
    supersonico

    supersonico 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Druck über der Angabe von BMW begünstigt lediglich das Portemornait vom Reifenhändler...
    Sollte man tunlichst unterlassen, auf dauer ist ein Liter Sprit mehr günstiger als mittig abgefahrene Reifen.

    Irgendwer hatte weiter unten erwähnt, das BMW ab Werk 5 Bar drauf pumpt?! :shock:
    Hält ein Reifen das überhaupt aus???
     
  14. #13 F22225d, 24.06.2012
    F22225d

    F22225d 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Fußgennem
    Motorisierung:
    225d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2015
    Vorname:
    Markus
    klar
    wir haben mal einen runflat reifen montiert in 19"
    dann muss man ja so lange druck drauf geben bis die flanken überall anliegen und ja ......
    iwann hat der druck vom komressor nicht mehr ausgereicht^^ glaub da waren 8 oder 9 bar drauf!
    sind dann mit dem reifen zum nächsten reifendienst gefahren.
    die haben dann munter weiter aufgepumpt bis er endlich über den wulst geglitten ist!
    das war ein knall
    das kann ich euch sagen.
    also kurz: ja das hält ein reifen aus
     
  15. #14 supersonico, 24.06.2012
    supersonico

    supersonico 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Ok, wieder was gelernt! :wink:
     
  16. #15 JayJay125D, 24.06.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.625
    Zustimmungen:
    287
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Auch da gehen die Meinungen wohl auseinander. Ich fahre immer etwa 0.2-0.3 bar mehr Druck als die BMW-Angaben und hatte bis jetzt noch nie in der Mitte abgefahrene Reifen. Bei mir sind immer die Aussenkanten glatt, was wohl auch an den RFT liegen wird.
     
  17. hamac

    hamac 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Steht am Reifen, max. 350 kPa also 3,5 bar.
    BMW pumpt sicher nicht mehr rein!
     
  18. Daishi

    Daishi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.01.2012
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    mache ich auch da die vorne an den Flanken ganz schön leiden! Denke 0,2-0,3 ist nicht verkehrt und fährt sich auch besser!
     
  19. #18 F22225d, 24.06.2012
    F22225d

    F22225d 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Fußgennem
    Motorisierung:
    225d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2015
    Vorname:
    Markus
    +1
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 JayJay125D, 24.06.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.625
    Zustimmungen:
    287
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Das gilt bestimmt für den Fahrbetrieb. Kurzfristig wirst du wohl etwas mehr Druck drauf geben können ohne irgendwelche Schäden. Übertreiben sollte man es aber nicht. Ein Rennradreifen hält ja auch locker 13 bar aus (klar andere Dimension)
     
  22. #20 Sebl84, 24.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2012
    Sebl84

    Sebl84 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    exakt genau so! e87 123d bj 11

    Ich fande das wirklich eine Frechheit.
     
Thema: Reifendruck von Werk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw f20 reifendruck

    ,
  2. reifendruck bmw f20

    ,
  3. reifendruck bmw 116i

    ,
  4. bmw 116i reifendruck,
  5. reifendruckverlust bmw f20,
  6. reifendruck bmw 1er f20,
  7. bmw f20 luftdruck,
  8. Reifendruck BMW 116d,
  9. 116 d bmw reifendruck,
  10. reifendruck f20,
  11. reifendruck BMW 125d,
  12. bmw 1er luftdruck,
  13. bmw 1er Reifendruck,
  14. bmw f21 reifendruck ,
  15. technische daten reifendruck bmw 118i f20,
  16. 116d luftdruck,
  17. reifendruck bmw 1er 2015,
  18. Welche reifendruckkontrolle bmw 1er f20,
  19. luftdruck reifen BMW 116d ,
  20. reifendruckverlust bmw 1er f20,
  21. bmw 116d luftdruck reifen,
  22. reifendruck bmw 120i f20,
  23. bmw f 20 luftdruck,
  24. Bmw.F20 reifendruck,
  25. Reifen Druck BMW 116
Die Seite wird geladen...

Reifendruck von Werk - Ähnliche Themen

  1. Gibt es für den M140 s-drive auch schon ein Sperrdifferential ab Werk

    Gibt es für den M140 s-drive auch schon ein Sperrdifferential ab Werk: Frage steht im Titel, Leebmann bietet dies ja zum nachträglichen Einbau an-auch für den M140 sdrive: BMW M Performance Sperrdifferenzial 1er F20...
  2. Reifendruck Abweichung Füllgerät und Boardcomputer

    Reifendruck Abweichung Füllgerät und Boardcomputer: Hallo zusammen, habe bisher mit dem M140i 1600km genossen - und der Motor und Vortrieb ist wahrlich eine Wucht! (Nur zu leise dank der EU..) 2...
  3. B58 Evolution: Neuer X3 M40i mit 400 PS ab Werk

    B58 Evolution: Neuer X3 M40i mit 400 PS ab Werk: Man munkelt, dass die neue Ausbaustufe des B58 im kommenden X3 M40i bei ca. 400 PS(!) ab Werk liegen wird. Hier der Link:...
  4. Welche Größe für Winterreifen ab Werk?

    Welche Größe für Winterreifen ab Werk?: Guten Abend, ich habe einen F20 erworben der leider noch auf Sommerrädern steht und ich für die paar Monate noch gebrauchte Winterräder erwerben...
  5. Wischwasser ab Werk winterfit?

    Wischwasser ab Werk winterfit?: Hallo. Was füllt BMW ab Werk ins Wischwasser bzgl Frosttauglichkeit? Ist es dabei egal ob der Wagen im Sommer oder Winter produziert bzw....