Reifendruck jenseits von gut und böse

Diskutiere Reifendruck jenseits von gut und böse im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo liebe Gemeinde, ich habe meinen Kleinen jetzt seit ca. 8 Wochen und bin seitdem 4000km gefahren. Nun habe ich heute das erste Mal, eher...

  1. MarcoB

    MarcoB 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/Seevetal
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Spritmonitor:
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe meinen Kleinen jetzt seit ca. 8 Wochen und bin seitdem 4000km gefahren. Nun habe ich heute das erste Mal, eher just for fun, den Reifendruck kontrolliert (obwohl das ja eigentlich von dem Reifendrucksystem übernommen werden sollte). Da bin ich an der Tankstelle fast umgefallen: Alle Reifen hatten einen Druck zwischen 1,3 und 1,5 bar :shock: !!!!
    Ich mußte den Komressor für jedes Rad wieder neu aufladen, soviel Luft ging da rein :?

    Wie kann denn sowas passieren? Hätte das Kontroll-System nicht mal was melden sollen? Ab welcher Differenz, zwischen dem Wert bei der Initialiserung und dem realen Wert, meldet sich denn das System?

    Also entweder hat schon das Autohaus beim Verkauf nicht auf den Druck geachtet und das System funktioniert nicht...

    Gruß Marco
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Das System kontrolliert keinen Druck. Das System kontrolliert über den Abrollumfang (ABS-Sensor) Druckunterschiede zwischen den Rädern.

    Wenn also alle gleichzeitig immer weniger Druck haben, merkt das System nichts. Steht auch so in der BA imo.

    Allerdings ist ein solcher Druckverlust für 4.000km und 8 Wochen absolut annormal...
     
  4. 118iqm

    118iqm 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis LB
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Das RSC-System erkennt nur den plötzlichen Druckabfall von einem Reifen. Wenn bei allen Reien langsam über di zeit der Druck nachlässt wird da nichts angezeigt. Siehe auch Bedienungsanleitung.

    War da schon am Anfang bei der Übergabe durch :D den zu wenig Druck drin?
     
  5. #4 funkydoctor, 17.02.2008
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Bei den RFTs solltest häufiger als früher den Reifendruck kontrollieren!
     
  6. MarcoB

    MarcoB 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/Seevetal
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Spritmonitor:
    Den Wagen habe ich ih nicht bei einem :) gekauft sondern bei einem anderen Händler (der Kleine war schon gut 1 Jahr alt) . Die achten wohl auf solche "Kleinigkeiten" nicht.

    Wenn das System nur die Unterschiede feststellt, wird mir ja einiges klar :D
    Dann werde ich jetzt wohl des öfteren Mal den Druck kontrollieren und mich auch über einen wohl deutlich geringeren Verbrauch freuen :lol:

    Wie oft kontrolliert ihr denn den Druck?
    Es sind übrigens RFTs, die ich fahre...
     
  7. #6 KingofRoad, 17.02.2008
    KingofRoad

    KingofRoad 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.05.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Unna / Münster
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2004
    Spritmonitor:
    Schande auf mein Haupt.
    Habe heute nach bestimmt 2 Monaten mal wieder meinen Reifendruck kontrolliert (wie immer am gleichen Gerät). Und an allen Reifen war er unverändert! :!:
     
  8. #7 -The-Game-, 17.02.2008
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    fahre selbst rfts und kontrolliere sie alle 2 wochen, da ich relativ viel autobahn fahre und deshalb auch ziemlich auf den reifendruck achte.

    meistens gar keine veränderungen beim luftdruck, manchmal 0,1 bar weniger, das dann aber gleichmäßig auf allen reifen.
     
  9. #8 folcheri, 17.02.2008
    folcheri

    folcheri 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2013
    Ich kontrolliere meinen Reifendruck alle 4 wochen...

    Gruß!

    Volker
     
  10. hksn

    hksn 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Ganz klar, der Verkäufer hat den Luftdruck nicht vor der Übergabe überprüft. Bei völlig intakten Reifen solltest Du bei regelmäßigen Überprüfungen nur kleine gleichmäßige Druckverluste feststellen. Bei älteren Reifen hat man allerdings dann immer öfter das Problem, dass ein Reifen deutlich von den anderen abweicht ... Bei neuen Reifen hatte ich das noch nie ...
     
  11. #10 Thomas Crown, 19.02.2008
    Thomas Crown

    Thomas Crown 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klein-Paris, Dunkeldeutschland
    Komisch, bei dem Vater eines Freundes hat die Kontrolle schon bei 0,1bar weniger Luft Alarm geschlagen. Und der Verlust war durch ein kleines Loch, nix weniger Umfang????

    @Threadersteller
    Wie das sein kann? Der Druckverlust für 4000km war niemals soooo hoch. Aus eigener Erfahrung nicht. Was ich eher vermute und mir schon des öfteren aufgefallen ist, dass erstens niemals einheitliche Werte bei Abholung/Reifenwechsel/Inspektion auf dem Auto waren. Und zweitens der Reifendruck immer nur auf das Minimum eingestellt ist.
    Allerdings frage ich mich, was das soll, denn NIEMAND wird ernsthaft bei Zuladung von Schwiegereltern oder Großeinkauf mit 8Kisten Wasser/Bier vorher zum Luftprüfen fahren.
    Aus Sicherheitsgründen sollte man deshalb immer die vorletzte/letzte Luftdruckstufe fahren.
     
  12. #11 Sushiman, 19.02.2008
    Sushiman

    Sushiman Guest

    edit: hab was überlesen, hat sich erledigt...
    g, sushiman
     
  13. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Das war aber dann auch nur auf EINEM Reifen, da merkt das System das auch. Und zwar über den Umfang, selbst 0,1 bar ergeben für den ABS-Sensor eine messbare Veränderung. Nur "vergleicht" das System immer nur die Reifen miteinander und nicht zu einem Sollwert (wäre auch doof, wegen Sommer- und Winterreifen, Tuningfelgen und Beladung).

    Ein einzelner Reifen mit Druckverlust wird bemerkt, alle gleichzeitig nicht.
     
  14. #13 michel80, 19.02.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    beim wechsel von sommer auf winterreifen hat mein drucksensor gleich bei der ersten fahrt alarm geschlagen. kontrolle ergab, dass der druck bei allen vier reifen rundum im soll war, auch nicht links oder rechts verschieden...

    irgendwie scheint es das ding also doch zu merken, wenn was anders ist als vorher, auch wenn es rundum "gleichmäßig" läuft. nach dem radwechsel und druckkontrollen-reset gab´s keine derartige meldung mehr!
     
  15. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Das Du nach dem Wechsel "reset" machen sollst, steht ja auch in der BA :wink: Aber gegen einen festen Wert kann er nicht vergleichen, sonst würde er bei nem Wechsel auf größere/kleinere Räder durchgehend Ärger machen (und auch reset würde nichts helfen).
     
  16. #15 michel80, 19.02.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    und woher soll ich das wissen? :?: die ist doch geheim... :geheimnis: :wink:
     
  17. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Ich weiß das ja auch nicht, woher auch, weil geheim - ich habe das nur mal "gehört" (vom Onkel ner Freundin, deren Bruder mal einen gekannt haben soll, dessen Schwipschwager so ne Anleitung mal gesehen hat) :wink:
     
  18. MarcoB

    MarcoB 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/Seevetal
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Spritmonitor:
    So, nachdem ich jetzt wieder mit ordentlich Druck auf allen vier Reifen die letzten zwei Tage unterwegs war, habe ich auch einen deutlich geringeren Verbrauch.
    Vorher lag er bei 8,2l - 8,5l. Nun schwankt er laut BC zwischen 7,4l und 7,7l...das ist schon beachtlich :D
     
  19. #18 michel80, 19.02.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    EIN KNAPPER LITER :shock: :?: ???

    wieviel hastn da reingeknallt? 8 bar? :P
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MarcoB

    MarcoB 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/Seevetal
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Spritmonitor:
    Nicht ganz 8bar...ab 5bar hat der Reifen schon so groß ausgesehen, da habe ich dann lieber aufgehört :lol:

    Nein, es sind vorne jetzt 2,3bar und hinten 2,5bar...denke mal das ist so okay, oder?
     
  22. #20 äidschäi, 19.02.2008
    äidschäi

    äidschäi 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet-Berg.Land
    Wenn dir nicht der Komfort fehlt, kannst du locker 10% über den max. beladen angegeben Wert gehen.
     
Thema:

Reifendruck jenseits von gut und böse

Die Seite wird geladen...

Reifendruck jenseits von gut und böse - Ähnliche Themen

  1. Alles gute für 2017 und zum neuen Bmw

    Alles gute für 2017 und zum neuen Bmw: Hi Leute, kurz, knapp ung knackig. Heute ist der 1.1.17 und ich wünsche euch allen gutes neues Jahr. Ich bin seit gestern, jaaaa, 31.12.16 stolzer...
  2. Blöde Frage zum Reifendruck

    Blöde Frage zum Reifendruck: Hello. Blöde Frage zum Reifendruck. Habe den grad wie immer auf 2,5 rundum angepasst. In vorher bei um 0 Grad Celsius 15 km gefahren und...
  3. [F20] Verkaufe Nieren in Chrom-Schwarz, guter Zustand wenig km

    Verkaufe Nieren in Chrom-Schwarz, guter Zustand wenig km: Hallo zusammen, ich verkaufe meine alten Nieren mit dem Chrom Rand. Der Zustand is soweit sehr gut, nur bei der Demontage ist einer der Rasthaken...
  4. E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?

    E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?: Hallo Ich besitze einen E87. Ich möchte meine Heckklappe zu einer automatisch öffnenden Hecklappe umbauen. Die Federn hab ich schon eingebaut....
  5. E87 120d vFL Ersatzteile? Gut und Günstig?

    E87 120d vFL Ersatzteile? Gut und Günstig?: Hallo Ich besitze einen E87. Ich möchte meine Heckklappe zu einer automatisch öffnenden Hecklappe umbauen. Die Federn hab ich schon eingebaut....