[E87] Reifen repariert - Sicherheitsrisiko

Diskutiere Reifen repariert - Sicherheitsrisiko im Reifen & Felgen am 1er BMW Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo zusammen, heute kam ich zum Auto und der Reifen rechts hinten war platt (no runflat). Ist seit Samstag ohne Luft dagestanden....

  1. #1 guitargod, 18.08.2014
    guitargod

    guitargod 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ö
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Hallo zusammen,

    heute kam ich zum Auto und der Reifen rechts hinten war platt (no runflat). Ist seit Samstag ohne Luft dagestanden.
    Pannendienst kam und hat ihn mir wieder aufgepumpt und eine Schraube in der Mitte der Lauffläche festgestellt.
    In Begleitung des Pannendienstes bin ich mit wiederaufgepumpten Reifen zu einer freien Werkstatt, bei der ich die Reifen vor 4 Monaten gekauft hab (inkl. Reifenversicherung...)
    Die haben das ganze repariert, in etwa so (hab zugesehen): https://www.youtube.com/watch?v=Lmc-XRtDs58
    Ich habe jetzt ein wenig bedenken, ob die Reparatur das Richtige war. Hätte man den Reifen besser tauschen sollen? Prinzipiell hätte das eh die Reifenversicherung übernommen.
    Ich hab in der Werkstatt mehrmals drauf hingewiesen, dass das Auto mind 2 Tage mit leerem Reifen herumstand. Sie haben gesagt, es wäre kein Problem...
    Nun gut. Was soll ich jetzt tun? Kann man der Methode jetzt vertrauen oder nicht? Meine Recherche im Netz ergab Wiedersprüchliches.

    Danke für eure Hilfe!

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    22.333
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    die Methode ist Standart und soweit OK :wink:

    wichtig war nur das du mit dem platten Reifen nicht gefahren bist :nod:

    Grüssle :winkewinke:
     
  4. #3 guitargod, 18.08.2014
    guitargod

    guitargod 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ö
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Danke, wie gesagt - ich bin nicht gefahren, er ist halt eine Zeit gestanden, das hat mich ein wenig beunruhigt... (Felge drückt auf Reifen...)
     
  5. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    22.333
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    das ist in der kurzen Zeit kein Problem :wink:
     
  6. #5 Maulwurfn, 18.08.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Helgoland
    Wenn es eh bezahlt wird, hätte ich nicht überlegt und einen neuen genommen. Das ist ein sicherheitsrelevantes Teil, und dein einziger Komtakt zur Straße. Ich traue diesen Reperaturen nicht.
     
  7. #6 Bundesfowi, 18.08.2014
    Bundesfowi

    Bundesfowi 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hannover/LK
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dirk
    Ja , fändè das auch sehr fahrlässig mir gegenüber! :nod:
     
  8. T.B

    T.B Guest

    Wie Admin schon schrieb gibt es bei so einer Reparaturabsolut kein bedenken. Hatte ich auch schon mal und bin 10tsd Km damit gefahren.
     
  9. #8 1 er lifestyle, 19.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2014
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Dazu muß ich auch noch was schreiben. Und zwar diese Methode wenn es genau diese war, ist nur zulässig bis einer Höchsgeschwindigkeit von Maximal H Reifen = 210 km/h sollte es sich um einen V Reifen handeln oder schneller ist diese Methode nicht zulässig, es sei denn man fährt nicht über 210 km/h
    V Reifen müssen vulkanisiert werden, das heißt von der Felge abmontiert und von innen nach außen aufvulkanisiert werden.Oder erneuern, das wäre bei so einem Reifen eh das Sinnvollste.

    Sorry aber beim Thema Reifen hört bei mir der Spaß auf. Wie schon erwähnt Reifen halten mich auf der Straße

    Sollte es ein H Reifen gewesen sein, dann passt diese Methode jedoch ein mulmiges Gefühl bei Vollgasfahrten bleibt immer.

    Dann noch auf der Hinterachse flicken.
    Grausam, sollte der Stöpsel rausfliegen, dann fliegst du raus, hätte wenigstens noch nach vorne montiert gehört, das Rad, Damit im Fall eines Falles noch gelenkt werden kann, denn hinten geht nix mehr.Und man merkt, wenn was nicht stimmt,auf der Hinterachse heißt es jedoch tschüß.Wenn du Mischbereifung hast, hats sich's eh erledigt. Hol Dir nen neuen Reifen !
     
  10. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    9.705
    Zustimmungen:
    1.344
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Du hast eine Reifenversicherung und lässt dir den Reifen flicken? :eusa_snooty:

    Also ganz klar...neuen Reifen drauf!!!

    Ich kenne keinen 1er, der Serienmäßig mit H-Reifen, also mit 210er Kennung ausgestattet ist. Und flicken lass ich mir bis grob 200 eingehen. Aber bei Fahrzeugen die alle jenseits der 200km/h bewegt werden können finde ich es alles andere als richtig.
    Ich hab mir auch schon den ein oder anderen Reifen flicken lassen, aber nur um die Zeit zu überbrücken bis ein neuer geliefert wurde...und auch dann wurde entsprechend "langsam" gefahren.

    Bei Bremsen und Reifen sollte man definitiv nicht sparen!!!

    Bitte kauf dir nen Neuen, auch wenn du etwas mehr Geld investieren musst, als 20 EUR fürs flicken. Deine Gesundheit, deine Mitmenschen und dein Auto werden es dir danken, wenn die Chance eines Reifenschadens bei zügiger Fahrt auf der Autobahn minimiert wird.
     
  11. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    ich kenne die Reparatur, habe sie selber mehrmals durchgeführt, aber immer nur als Kurzzeitlösung bis der Reifen getauscht wurde.
    Es ist für mich nur eine Notlösung um mit dem Wagen für kurze Zeit wieder Mobil zu werden.
    Der Reifen wird zwar damit Dicht, aber das Problem ist das man zum einen nicht sagen kann ob die Karkasse beschädigt wurde u. zum anderen kann man sich nicht sicher sein das keine Feuchtigkeit eindringt die die Karkasse dann nach u. nach zerstört.
    Mit der Straße verbindet mich nur der Reifen u. selbst wenn man keine Reifenversicherung hat ist der Betrag für einen neuen Reifen im Gegensatz zum eigenen Leben immer noch billig.
     
  12. T.B

    T.B Guest

    @dave-335d,
    dennoch ist es erlaubt zb beim 118d Coupe H Reifen zu fahren.
     
  13. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    9.705
    Zustimmungen:
    1.344
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Das kann gut sein. Beim 118d Hatch ist das auch erlaubt.
    Wird vermutlich so in deinem Fahrzeugschein stehen.
    Ich behaupte aber mal, das dein Fahrzeug nicht in H ausgeliefert wurde.

    Aber sei es drum...der E87 118d läuft laut BMW eine Höchstgeschwindigkeit von 210km/h. Grenzwertig für nen H-Reifen, auch wenn er freigegeben ist.

    Meine persönliche Einstellung ist: Alles was über 180/200km/h bewegt wird, sollte nicht geflickt werden.
    Aber das kann ja jeder halten wie er will :nod:
     
  14. #13 1 er lifestyle, 19.08.2014
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Ja Leute, ganz genau meine Rede, wie ich oben geschrieben hatte.Endlich kommt Schwung in die Sache und ich hoffe das er sich einen neuen Reifen holt. :P
     
  15. #14 guitargod, 19.08.2014
    guitargod

    guitargod 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ö
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Hallo Leute!
    Danke für eure vielen Antworten!
    Also es ist so, mein Reifen ist H und ich wohne in Österreich. Schneller als 150 (offiziel 130 :-) ) wird das Auto nicht bewegt.

    Ebenso hab ich heute nochmal bei meiner Werkstatt angerufen. Sie haben mir gesagt, die Reparatur sei völlig normal in solch einem Fall (sehr junger Reifen, kleine Schraube genau mittig in der Lauffläche). Die Stehzeit mache nichts aus und ich solle mich nicht sorgen. Die Versicherung zahlt entweder Reparatur, wenn sie möglich ist (was bei mir wohl so war) oder neuen Reifen, wenn er wirklich irreparabel ist (war nicht der Fall).

    Weiters habe ich meinen Automobilclub gefragt, was er davon hält. Die technische Abteilung dort hat mir auch bestätigt, dass die Methode absolut in Ordnung sei, sofern die rechtlichen Bestimmungen eingehalten werden (keine Reifen über H usw...). Ebenso wurde es als unbedenklich eingestuft, wenn mit dem Reifen nicht gefahren worden ist.

    Nun, so sieht's aus. Wie gesagt, der Händler hat gesagt, die Versicherung übernimmt die Reparatur, wenn möglich - und sie war möglich - damit sollte das erledigt sein.

    Nun gut, so schaut's aus. Ich hab viele Meinungen dazu gehört...eigentlich hab ich jetzt kein mulmiges Gefühl mehr, es scheint zu passen, was da gemacht wurde.
     
  16. #15 1 er lifestyle, 19.08.2014
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Hallo zurück

    Ja bis H ist es bedenkenlos und rechtlich zu machen H = die maximale Grenze rein rechtlich. Wenn die Arbeit richtig ausgeführt wurde, was in Deinem Fall offensichtlich gemacht wurde spricht nix gegen.
    Wenn du eh nicht schneller fährst oder fahren darfst in Österreich, dann passt das auch soweit. In der Mitte zu flicken ist auch der richtige und gefahrlose Ort um die Reperatur durchzuführen.
    Wäre es jedoch meiner,hätte ich mir einen neuen gekauft, auf meine Kosten, wenn der Händler so seine Bestimmungen hat.

    Du hast in dem Thema alle Meinungen gehört und Dich auch an anderen Stellen noch informiert, das heißt du hast alles ausgeschöpft und konntest für Dich die richtige Lösung erzielen, das ist was zählt. Kleiner Tipp ich würde den Reifen doch noch durchtauschen wenn dies möglich ist.

    Bis dann Gruß Günter :daumen:
     
  17. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    9.705
    Zustimmungen:
    1.344
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    +1
     
  18. T.B

    T.B Guest

    Das ist rein rechtlich gar nicht festgelegt, das nur Reifen bis H repariert werden dürfen.
    Auszug:
    Dürfen Hochgeschwindigkeitsreifen geflickt werden?
    Für Hochgeschwindigkeitsreifen gelten die Richtlinien aus dem §36 StVZO. Die Stellungnahme von Continental geht einher mit diesen Richtlinien. Somit gibt es bei der Reparatur von Reifen keine Einschränkungen bezüglich des Geschwindigkeitssymbols. Reifen aus der Geschwindigkeitsklasse V, W, ZR und Y dürfen repariert werden. Es sollte in jedem Fall der Hersteller des Reifens kontaktiert und die Einschätzung des Reifenspezialisten zu Rate gezogen werden.
    Quelle:
    Reparatur von Autoreifen, Hochgeschwindigkeitsreifen und Runflatreifen | KFZ Gutachter in Berlin | Soforthilfe 24 h
     
  19. #18 1 er lifestyle, 19.08.2014
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Reparieren bei Hochgeschwindigkeitsreifen ab H = vulkanisieren das ist zulässig und eine spitzen Methode, wo der Reifen von der Felge abmontiert wird und von innen repariert wird, vulkanisiert sprich verschmilzt bei hohen Temperaturen sprich ein Glätteeisen das mit Druck etwa 20 Minuten lang auf die Schadhafte Stelle gepresst wird's und mit dem Gummi verschmilzt.

    Das Flicken also der Stopsel ist rechtlich nur bis H = 210 km/h zugelassen.

    Folglich gegen das reparieren eines Reifens spricht nix rein rechtlich, aber die richtige Methode muß eingehalten werden. Du trinkst ja auch nicht aus einer Dose die schon 1 Jähr abgelaufen ist wenn draufsteht nur bis ....haltbar gehen tuts freilich nur schmecken... und für die Gesundheit....:lach_flash:

    Ne im Ernst bei Reifen hört der Spaß auf und deswegen müssen rechtliche Richtlinien eingehalten werden, sonst zahlt Die Versicherung nix....:narr:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    9.705
    Zustimmungen:
    1.344
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Scheinbar haben die Bayern die gleiche Meinung.

    Dieses bisschen Gummi verbindet die scheiss Karre mit der Straße...da hört verdammt nochmal der Spaß auf. Wir fahren keinen Dacia oder so.

    Mich würde noch die Reifengröße seines 118d interessieren.
    Wenn wir dann allen Ernstes über den Ersatz einer 205/55R16 in H reden, dann kann ich das nicht verstehen. Diesen Reifen bekommt man hinterher geschmissen. Den Reifen bekommt man für 60 EUR. Die Reparatur kostet mit Sicherheit auch 30 EUR, wenn der Reifen demontiert werden muss etc.

    Also bei aller Liebe...die 30 EUR zusätzlich sollten es einem schon Wert sein.
     
  22. #20 T.B, 19.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.08.2014
    T.B

    T.B Guest

    Was habt ihr eigentlich dauernd "da hört der Spaß auf"
    Es geht mir um die Aussagen das nur Reifen bis H Index repariert werden dürfen, was schlicht falsch ist.
    Genau wie diese Aussage von 1 er lifestyle: "Das Flicken also der Stopsel ist rechtlich nur bis H = 210 km/h zugelassen."

    Hier sind die Richtlinien, weder dort noch in der StVO oderin der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung steht etwas darüber.
    http://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=730468
     
Thema:

Reifen repariert - Sicherheitsrisiko

Die Seite wird geladen...

Reifen repariert - Sicherheitsrisiko - Ähnliche Themen

  1. Angaben auf Reifen?

    Angaben auf Reifen?: Hallo, ist jetzt wahrscheinlich eine recht dumme Frage, aber kenne mich noch nicht so aus. Auf meinen Reifen steht Folgendes: vorne: 225/45 R17...
  2. Runflat und non-Runflat-Reifen mischen

    Runflat und non-Runflat-Reifen mischen: Servus, habe auf meinem 118d die M261-Felgen mit Mischbereifung (vorne 215/40 Pirelli DOT 2012, hinten 245/35 Bridgestone DOT 2013 - beides RFT)...
  3. Michelin Reifen

    Michelin Reifen: Hallo Leute, weiß jemand ob Michelin den Super Sport geändert hat? Hatte einen Platten und mußte zwei Kaufen um ein gleiches Profilbild zu haben....
  4. Suche Sommer Reifen für mein 1er (F21)

    Suche Sommer Reifen für mein 1er (F21): Hallo Liebe Comm, suche Sommerreifen für mein 1er ( bj 2013 , F21 ) 18" oder 19" Felgen Wunschfelgen: Styling 388 oder Doppelspeiche 361 Wohne...
  5. Nach Scheinwerfer wechsel DSC,DBC, reifen pannen anzeige ausgefallen.

    Nach Scheinwerfer wechsel DSC,DBC, reifen pannen anzeige ausgefallen.: Hey Leute Habe mir Heute Die Depo Scheinwerfer eingebaut in meinem BMW 123d Coupe (Ohne Xenon) Der Wechsel der Scheinwefer klappte ohne probleme....