Reifen für offenes VMax

Diskutiere Reifen für offenes VMax im Sommerreifen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Hallo! Ich habe für mein 135i Cabrio von bhp Motorsport eine Leistungssteigerung mit Beseitigung der VMax Begrenzung vornehmen lassen. Da ich das...

  1. #1 Paule1911, 12.01.2021
    Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Hallo!
    Ich habe für mein 135i Cabrio von bhp Motorsport eine Leistungssteigerung mit Beseitigung der VMax Begrenzung vornehmen lassen. Da ich das ordnungsgemäß eintragen lassen möchte, habe ich heute einen Anruf von bhp bekommen. Das Gutachten soll 370 PS und VMax 300 km/h sein. Ich weiß übrigens, dass der Wagen niemals 300 läuft, aber das sind nunmal deren Daten.
    Ich habe Y Sommerreifen, im Moment aber Winterreifen montiert. Daher musste ich ein Foto der Sommerreifen zu bhp schicken.
    Der TÜV Mensch zickt nun rum, weil die Reifen nicht konform seien. Hab nochmal geguckt und gesehen, dass die Reifen nur Tragindex 85 vorne und 88 hinten haben. In den Papieren steht aber 89W und 91W. Würden diese Werte denn auch für Y-Reifen reichen? Ich bekomme doch niemals ein Reifengutachten.genau für dieses Auto. Was fahren denn diejenigen unter euch, die VMax werkseitig oder von AC Schnitzler offen haben?
    Wäre dankbar für Infos.
    Paule
     
  2. #2 SilberE87, 12.01.2021
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    1.577
    Ort:
    Norddeutschland
    Traurig, dass der Tuner Dich nicht vor dem Modifizieren darüber informiert hat und es nun anscheinend auch nicht kann/möchte.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  3. #3 Paule1911, 12.01.2021
    Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Ich hatte ja da Winterreifen montiert.
    Deshalb brauchten die ja die Fotos von den Sommerreifen. Die konnten ja nicht ahnen, dass die einen falschen Gewichtsindex haben. Der Vorbesitzer ist in meinen Augen der Verantwortliche.
     
  4. #4 SilberE87, 12.01.2021
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    1.577
    Ort:
    Norddeutschland
    Wird der Wagen demnach nie mehr im Winter unterwegs sein? So eine Art saisonales Chiptuning? :-s
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  5. #5 Paule1911, 12.01.2021
    Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Für Winterreifen gelten doch eh andere Vorgaben. Die haben V-Index, sind also nur bis 240 zugelassen. Das ändert demzufolge ja nichts bezüglich des Tunings.
     
    Dee-Age gefällt das.
  6. #6 CeterumCenseo, 12.01.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    1.820
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Warum? Mag ja sein, dass er falsche Reifen hat aufziehen lassen, für den Zustand des Autos bist dennoch selbst verantwortlich und beim Kauf hättest die Reifen bzw. deren Zulässigkei eben checken müssen.

    Btw. von der Berechnung her wären übrigens 83Y vorn und 88Y hinten bei max 250 km/h zulässig/eintragungsfähig (sofern meine Daten 960 kg vorn und 1115 hinten stimmen).
     
    Paule1911 und Dexter Morgan gefällt das.
  7. #7 Paule1911, 12.01.2021
    Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Die Reifenkombi habe ich ja.
    Brauche aber eine Eintragung bis 300.
    In den Papieren stehen schmaler Reifen mit Tragfähigkeitsindex 89v und 91h, aber mit W.
     
  8. #8 CeterumCenseo, 12.01.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    1.820
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Am einfachsten ist du besorgst die Reifen, die eben nötig sind Tuner und insbesondere der Sachverständige müssen dir schon sagen können, welche das sind, ggf eben mit Freigabe vom Reifenhersteller.

    In dem Geschwindigkeitsbereich wird mit Abschlägen der Tragfähigkeit der Reifen gerechnet, da kannst du nicht irgendwelche bei 250 noch zulässigen Reifen als Vergleich ran ziehen und den mit Speedindex h (also Winter- bzw. M+S Reifen) schon gleich dreimal nicht.

    Alternativ lässt du halt die Vmax Aufhebung bleiben. Lohnt doch eh nicht ...
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  9. #9 Paule1911, 12.01.2021
    Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Soweit ist mir das schon klar. Die Winterreifen, die momentan drauf sind, sind o.k., aber nur bis 240 zugelassen. Ist ja bei Winterreifen normal. Aufkleber zur Info und gut ist.
    Die Sommerreifen, die momentan an der Wand in der Garage hängen, sind vom Geschwindigkeitsindex mit Y ja bis 300 zugelassen. Scheinbar stört der Tüv-Mann in BW sich scheinbar am Tragfähigkeitsindex, weil der in den Papieren bei schmaleren Reifen höher ist.
    Der Tuner sagte mir, er wolle eine Bescheinigung vom Reifenhersteller. Ich weiß jetzt nur nicht, wie ich die bekommen soll für ein nicht serienmäßiges Fahrzeug. Irgendwie ist man immer der Dumme, wenn man sich an die Gesetze hält und die Änderungen eintragen lässt.
     
  10. #10 Dixie, 12.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2021
    Dixie

    Dixie 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    77
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Gran Coupé (F44)
    Baujahr:
    11/2020
    Deine Y Sommerreifen haben einen Lastindex von 85 vorne und 88 hinten?
    Ein 135i Cabrio hat laut BMW Datenblatt eine zulässige Achslast vorne 940 kg und hinten 1120 kg.
    Das entspräche einen Lastindex von Vorne ab 82(475 kg) und Hinten ab 88, allerdinges ohne Reserven nach oben..
    Demnach würden deine 85 für vorne reichen, die 88 (560 kg)für hinten auch, aber ohne reserven. Besser wäre 89.

    Wenn ich mir Neureifen so anschaue haben die 215/40er Y Reifen fast alle einen Lastindex von 89. Ein 245/35 ein Lastindex von 92.
    Allerdings sollte der vom TÜV mal die seit 2004 gültige Ausnahmen mal durchlesen:
    In Einzelfällen dürfen seite Ende 2004 auch Reifen mit einem niedrigeren Tragfähigkeitsindex gefahren werden: Nämlich dann, wenn der Autohersteller in den Fahrzeugpapieren Reifen mit einem Lastindex fordert, der deutlich über der halben, maximalen Achslast eines PKW liegt.

    Aber wie @CeterumCenseo schon schrieb, was macht eine V-Max Aufhebebung bis 300 km/h für einen Sinn? Mit dem 135i wird man die 300 km/h noch nicht mal auf dem Nürburgring erreichen.
     
  11. #11 CeterumCenseo, 12.01.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    1.820
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Gerade bei Reifen bist du sicher nicht der Dumme, wenn du das eintragen lässt. Ist kein Spaß, wenn es einem die Reifen zerfetzt!

    Die nötigen Last- und Geschwindigkeitsindize lassen sich berechnen und die sind's dann eben. Ggf. wird noch eine Freigabe vom Reifenhersteller nötig, die musst du dann dort eben anfordern, ist kein Ding.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  12. #12 Paule1911, 12.01.2021
    Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe schon mit meinem Reifenhändler gesprochen. Weiß aber immer noch nicht genau, was der TÜV Mann genau will.
    @Dixie: Das mit den neueren Reifen und den höheren Werten habe ich auch gesehen. Trotzdem werden für den Wagen auch die oben genannten als zulässig angegeben. Wenn es nur darum geht, wäre es nicht so tragisch, da die Hinterreifen auch nicht mehr soo gut sind.
    Die Leistungssteigerung inkl. Vmax Aufhebung ist ja längst gemacht. Brauche nur das Gutachten fürs Eintragen.
     
  13. diedat

    diedat 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Weilmünster
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2012
    Vorname:
    Dietmar
    Kann man die Leistungssteigerung jetzt beim TÜV
    Wieder eintragen lassen?
    Denke das geht nicht mehr..
     
  14. diedat

    diedat 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Weilmünster
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2012
    Vorname:
    Dietmar
    Zum Beispiel mit MHD
    Wenn die das wieder machen,wäre das eine
    Überlegung..
     
  15. #15 Paule1911, 12.01.2021
    Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Also die von bhp machen noch Tuning mit Tüv. Siehe Homepage. Ist aber wohl zunehmend schwieriger.
     
  16. #16 CeterumCenseo, 12.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    1.820
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Klar geht das, das ist ne Mär, dass das nicht mehr gehen würde. Es müssen dazu aber die nötigen qualifizierten Messungen gemacht werden, das ist manchen Tunern zu aufwändig oder zu teuer, dann werden halt Geschichten erzählt.

    Das Problem mit dem Reifen hier scheint mir eher eine Kombination aus einem Verständnis- und einem Kommunikationsproblem zu sein. Technisch ist das eigentlich ja klar, um nich zu sagen banal ...

    Zu beachten ist, dass bei Reifen oberhalb von 210 km/h Tragfähigkeitsabschläge einzubeziehen sind, bei einem Y Reifen wird bei 300 km/h nur noch mit 85 % der Tragfähigkeit gerechnet. Es braucht daher z. B. bei einer zul. Achslast von 1120 kg statt des nach der Tabelle ausreichenden LI 88 = 560 kg; bei 300 kg einen LI 93 = 650 kg, besser mehr, Reserve schadet gerade da nie!

    (Toleranzen nicht berücksichtigt)
     
    Paule1911 und Dexter Morgan gefällt das.
  17. #17 Paule1911, 13.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2021
    Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Ich hab nochmal bei Bridgestone geschaut. Meine Reifen mit dem angegebenen Tragfähigkeitsindex sollten eigentlich Runflat sein. Nur bei denen passen die Werte. Blöderweise habe ich die Schrift nicht gesehen. Muss morgen nochmal suchen. Jedenfalls habe ich bei Bridgestone das Formular mal ausgefüllt für die Freigabe. Eine deutsche Hotline haben die ja nicht.
    Hab nachgeschaut. Tatsächlich RFT.
     
  18. #18 Paule1911, 13.01.2021
    Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    So, habe eine Mail von Bridgestone erhalten.
    Lastindex bei VA reicht nicht für 300 km/h.
    Von HA schreiben die nichts.
    Ich habe nun mal nachgefragt, welche Reifen denn zugelassen wären. Mal sehen, was die schreiben.
    Paule
     
  19. Flo95

    Flo95 Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13.420
    Zustimmungen:
    4.505
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Michelin Pilot Sport 4 215/40 R18 89Y
    Michelin Pilot Sport 4 245/35 R18 92Y

    Sollten zB das Problem lösen?
     
  20. Paule1911

    Paule1911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Danke.
    Hatte bei Hankook auch zwei gefunden. Da konnte man auch eine Bescheinigung runterladen.
    Komisch nur, dass es manchmal ging und dann hieß es, die Achslast hinten sei zu hoch.
     
Thema:

Reifen für offenes VMax

Die Seite wird geladen...

Reifen für offenes VMax - Ähnliche Themen

  1. Original BMW Winterkomplettrad - Alu Felgen und Reifen 1er BMW F20

    Original BMW Winterkomplettrad - Alu Felgen und Reifen 1er BMW F20: [IMG] EUR 199,00 (0 Bids) End Date: 26. Jan. 21:33 Bid now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. 19" UA14 Reifen Felgen Ultra Wheels Sommer 225 35 BMW 1er F20 F21

    19" UA14 Reifen Felgen Ultra Wheels Sommer 225 35 BMW 1er F20 F21: [IMG] EUR 899,00 End Date: 19. Feb. 15:31 Buy It Now for only: US EUR 899,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Ultra Wheels Sommer Felgen Reifen UA14 19" 225 35 BMW 1er F20 F21

    Ultra Wheels Sommer Felgen Reifen UA14 19" 225 35 BMW 1er F20 F21: [IMG] EUR 899,00 End Date: 19. Feb. 15:06 Buy It Now for only: US EUR 899,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. 18" Motec Tornado Alufelgen Silber 225/40 Reifen für BMW 1er F20 / F21 Limousine

    18" Motec Tornado Alufelgen Silber 225/40 Reifen für BMW 1er F20 / F21 Limousine: [IMG] EUR 859,50 End Date: 18. Feb. 17:10 Buy It Now for only: US EUR 859,50 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. 18" Motec Tornado Alufelgen Silber 225/40 Reifen für BMW 4er F36 GranCoupe 3C

    18" Motec Tornado Alufelgen Silber 225/40 Reifen für BMW 4er F36 GranCoupe 3C: [IMG] EUR 859,50 End Date: 22. Jan. 10:07 Buy It Now for only: US EUR 859,50 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...