Reibungswiderstand der Räder...

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Tho, 14.12.2009.

  1. Tho

    Tho 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berg, BY
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Thorsten
    Hi Folks,
    als ich jetzt wieder auf Winterreifen umgerüstet habe, ist mir aufgefallen (fällt mir jedesmal auf...), dass sich die Räder, wenn sie frei hängen (Wagen aufgebockt) bei unterschiedlichen Autos unterschiedlich leicht drehen lassen: bei meinem 1er recht schwergängig (man hört aber kein Schleigen...) , beim Wagen meiner Freundin ganz leicht, fast wie bei einem Fahrrad (das dreht auch bei gleichem Schwung länger nach). Kann es sein, dass es an dem Bremsen liegt, Schwimmsättel vs feste? Oder ist das die innere Reibung der Radnabe?

    Immerhin ist das ja ein Widerstand, der beim Fahren überwunden werden muss, also wenn sich's leichter dreht, hätte es das Auto auch leichter. Wie ist das bei Euren?

    Greetz, tho
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nitro

    Nitro 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Mit dabei beachten solltest du auch die Reifengröße - bei schweren, breiten Reifen brauchst du mehr Kraft um diese in eine Rotation zu versetzen....
     
  4. #3 BMWlover, 14.12.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Schwere Felgen und RFT Reifen lassen grüßen:wink:
     
  5. Ecki

    Ecki 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeugtyp:
    118d
    jopp ist mir auch aufgefallen als ich mir die neuen rft fürn winter geholt habe.. die dinger sind ganz schön schweer.
     
  6. Tho

    Tho 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berg, BY
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Thorsten
    Stimmt, die Masse muss ja erst mal in Bewegung versetzt werden... aber auch bei abgeschraubten Rädern lassen sich die Bremsscheiben sehr unterschiedlich leicht drehen, bei meinem 1er eher schwergängig, und beim Z4 ganz leicht....?
     
  7. MB

    MB 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Sind die Winter-RFT eigentlich noch mal schwerer? Meine Winterreifen und Sommerreifen sind beide RFT und 16Zoll. Die Winterreifen sind jedoch dünner und trotzdem irgendwie noch nen Tick schwerer. Hat das nen Grund oder Zufall, weil unterschiedliche Marken (Conti vs Good Year)?
     
  8. Tho

    Tho 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berg, BY
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Thorsten
    Hi MB, hast Du denn die selben Felgen für Sommer und Winter? Da gibt's auch erstaunlich große Unterschiede im Gewicht (und in der Steifigkeit, und, und...)
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. MB

    MB 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Sind schon unterschiedliche Modelle, aber die Winterreifenfelge is halt dünner. Aber es wird wohl an der Felge selbst liegen, da hätte ich auch selber drauf kommen können :eusa_doh:
     
  11. #9 Wasilios Caramanis, 14.12.2009
    Wasilios Caramanis

    Wasilios Caramanis 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58509 Lüdenscheid
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Wasili
    Hallo zusammen
    Ich habe auf der 16 Zoll Felge (Sternspeiche 140) Sommerreifen mit 205/55R16 drauf gehabt. Nun habe ich auf die gleiche Felge Wintereifen drauf getan, auch mit 205/55R16, aber die kommen mir wesentlich schwerer vor. Vielleicht liegt das auch an der versch. Gummimischung von Sommer-und Winterreifen.
     
Thema:

Reibungswiderstand der Räder...

Die Seite wird geladen...

Reibungswiderstand der Räder... - Ähnliche Themen

  1. 120i B48 M-Sport Mindestzoll Räder

    120i B48 M-Sport Mindestzoll Räder: Hallo liebe Forengemeinde, steinigt mich bitte nicht für diese dumme Frage, aber ich blicke hier aktuell nicht durch! Ich möchte mir gerade...
  2. Passen 4*18" Räder hinter die Vordersitze?

    Passen 4*18" Räder hinter die Vordersitze?: Hallo zusammen, bald ist es soweit ich ich darf meinen 120d in der Welt abholen (Ende November). Da er mit Sommerrädern kommt, war die Überlegung...
  3. Räder Styling 207

    Räder Styling 207: Hallo, pünktlich zur Winterreifensaison biete ich hier an: 4 Original BMW Leichtmetallfelgen M-Doppelspeiche in Styling 207 Daten: 2 Stück 7 x...
  4. Suche 436M Komplett Räder

    Suche 436M Komplett Räder: Hallo, ich suche neuwertige Kompletträder für den F20. V225/40 H245/30 18" Standardgröße von BMW. Ich wohne in der Nähe von Hannover und die...
  5. [E88] Hilfe - OZ 18zoll Räder streifen hinten in engen Kurven

    Hilfe - OZ 18zoll Räder streifen hinten in engen Kurven: Hallo Zusammen Leider habe ich mal wieder ein Problem mit dem 1er :( Habe mir vor ca. 6 Wochen 4 neue Felgen für den 1er gegönnt. Bin immer...