Realistische Verbrauchseinschätzungen

Diskutiere Realistische Verbrauchseinschätzungen im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Einige von euch werden mitbekommen haben, dass ich kurz davor stehe meinen ersten BMW zu bestellen. Es wird ein Einser werden, nachdem der X1 auf...

  1. Karls

    Karls 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Einige von euch werden mitbekommen haben, dass ich kurz davor stehe meinen ersten BMW zu bestellen. Es wird ein Einser werden, nachdem der X1 auf Grund der Kosten rausgeflogen ist. Nun ist die Krux, dass ich einen 120d 5-Türer mit Vollausstattung und einen M135i 3-Türer nackt zur Auswahl habe. Bei beiden sind die monatl. Kosten gleich, aber für mich ist auch wichtig das ich bei langen Fahrten recht spritsparend unterwegs sein kann. Jährliche Fahrleistung ca. 20k km, wovon 40% BAB sind, rest Landstraße und Stadt.Deshalb die Frage: Was sind eurer MEinung nach realistische Verbrauchseinschätzungen für den 135i bei BAB-Fahrten mit Tempomat bei 160kmh und ab und an auch mal Vollgas? Bei Spritmonitor habe ich leider nichts gefunden.
     
  2. Banana

    Banana 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.09.2011
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    das hängt von deinem gasfuß ab.

    kannst dich ja ma grob an den 135i werten und 1er m werten auf spritmonitor orientieren. beim 135i zw. 8,5 bis 14l. ich fahre meinen 1er m mit 13,3l derzeit, da lass ichs aber oft krachen :) ich denke wenn man nicht dauerhaft mit tempomat 120 über die autobahn kriecht sind um die 10 l schon realistisch.

    grüße
     
  3. #3 jack_daniels, 26.10.2012
    jack_daniels

    jack_daniels 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Daniel
    Ich fahre meinen 130er mit nem Schnitt irgendwo zwischen 9 und 10 Liter.
    In der Schweiz und bei hauptsächlich Langstrecke ergibt sich das von selbst. ;)

    Ich denke mit nem 135er 8-Gang-Automatik wäre ich noch sparsamer unterwegs, da mir vor allem der lang übersetzte 8. Gang fehlt.
     
  4. marex

    marex 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    DE
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Der Verbrauch bei BAB um 160km/h dürfte sich so etwa bei 11 Litern einpendeln, je nach Verkehr
     
  5. #5 nici356, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Guten morgen, wenn dir der Verbrauch wichtig bis sehr wichtig ist und du auch noch viel Stadt hast solltest du aber an den 135 gar nicht mal denken. Der ist alles andere als ein saeufer, ein M3 ist ein saeufer. Aber der Wagen hat 320 ps und 6 Zylinder die wollen gefüttert sein. Bei deinem Profil solltest du 12 Liter einkalkulieren und das Super plus. Ich weiß auch nicht wie du an diese seltsame Auswahl kommst ehrlich gesagt aber nackt den m135i wer kauft das bitte. Ich meine jeden das seine aber da steht es schlecht bis Katastrophe um den wiederverkauf. Beim Leasing ist das natuerlich egal
     
  6. #6 Karls, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    Karls

    Karls 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich auf die Auswahl 135i komme, obwohl relativ Stadt bei mir mitbei ist? ich glaube 6 Zylinder in einem kompakten dürften als Erklärung reichen:mrgreen:. Einmal im Leben so einen Motor zu fahren, dass war schon immer mein Traum.
     
  7. #7 nici356, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Nein ich meine nackM135i vs voll120d:icon_neutral:

    Das ist so irgendwie ohne Konzept:icon_cool:

    In meinen Augen.

    Ich dachte eben vielleicht stehen da 2 konkrete Autos oder so:wink:

    Also einen nackten M135i niemals wenn es dein "Eigen" werden soll weil da hast du einen Wertverlust der gar nicht mehr zu ertragen sein wird:swapeyes_blue:
    Das ist anders als beim 1M, da ist das vielen egal wenn er "nackt" ist weil das auch wieder ne andere Zielgruppe ist, viele holen den als Tracktool oder Spassauto fürs WE wo die Ausstattung ohne Bedeutung ist. Aber auf keinen Fall beim M135i.

    Ein sinniger Kompromiss zwischen Leistung und Sparsamkeit ist der 125d ganz klar.

    Wenn M135i dann auf keinen Fall ohne Navi und Leder oder so, will sonst kein Mensch mehr später. Musst du alles selber wissen natürlich:aufgeregt:

    Das ist so wie beim 135i Coupe, es gab hier einige ohne Xenon. Die mussten dann regelrecht verramscht werden weit unter Preis:eusa_doh:

    "Einmal im Leben so einen Motor zu fahren, dass war schon immer mein Traum. " Nicht übertreiben, sooooo doll ist dit auch net:mrgreen:
     
  8. #8 peipline, 27.10.2012
    peipline

    peipline 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Ingo
    So unterschiedlich sind die Geschmäcker: Ein M135i mit Leder käme mir nie ins Haus. Ich finde das BMW Glattleder hat äußerst mäßige Qualität. Nach 20000km sieht man schon Faltenbildung und Durchsitzungserscheinungen, bei starker Pflege wohl bemerkt, sonst noch früher.
    In ein sportliches Auto wie ein M135i gehört für mich Stoff / Alcantara!
    Navi hingegen sehe ich auch als sinnvoll an. Wie auch so Sachen wir PDC vorne / hinten und Sitzheizung. Das wollen die meisten Leute haben.
    Da der M135i jedoch:
    -die ganzen M Sportgoodies
    -Xenon
    -Klimaautomatik
    -Multifunktionslenkrad
    -Alcantara Sportsitze
    -(bis vor kurzem auch Hifi System)
    schon ab Werk hat, finde ich nicht, dass man soviel noch rein nehmen muss.
    Nur das was man wirklich will / braucht. Denn es ist auch die Frage ob der nächste Käufer die ganzen Extras unbedingt braucht / haben will und nicht lieber einen etwas günstigeren M135i nimmt, der zumindest alles hat, was man braucht.
     
  9. #9 nici356, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Leder hast du recht, unterstreiche ich vollkommen. Das BMW Leder ist nunja...ohne Worte. Aber wir gehen hoffentlich konform das sich Spritsparambitionen und höchstmotorisierter 3 Liter eigentlich nicht vertragen. Naja egal.

    Edith möchte ich erwähnen das die anderen Sitze auch nicht besser sind, Kollegen hier hatten Ihr Sensatec Flashpoint im QP schon nach 5000 km hin. Alcantara kann ich nichts zu sagen-
     
  10. #10 peipline, 27.10.2012
    peipline

    peipline 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Ingo
    Ganz deiner Meinung. Wenn Jemand sich für einen 125i interessiert und dann auf den M135i umschwenkt verstehe ich das. Der Preis- und Verbrauchsunterschied ist noch überschaubar.
    Aber 120d zu M135i, dass sind Welten! Ich würde tippen bei sparsamer Fahrt fährt man den 120d mit 5l und den M135i mit 8,5-9l. Wohl bemerkt auch noch Diesel vs. Super Plus. Was das für ein prozentualer Unterschied ist sollte jedem klar sein. Weiterhin wird man den 120d nur schwierig über 7,5l im Schnitt bekommen, während beim M bei viel Volllast auch 13-15l Durchschnitt kein Thema sind.
    Aber rechnen wir doch mal Spaßes halber:
    Bei 20000km wird ein 120d bei 6l Verbrauch 1200L Diesel benötigen, Das entspricht bei 1,50 € / L 1800 € Kraftstoffkosten, sind also 150 € / Monat für Kraftstoff.
    Der M135i mit 10l kalkuliert (wenn es weniger ist freut man sich, glaube aber trotzdem das bei artgerechter Haltung die 10 vorne steht) kommt man auf 2000l Super Plus, das entspricht bei 1,65€ / L 3300 € Kraftstoffkosten. Sind also 275 € / Monat für Kraftstoff. 125 € jeden Monat mehr...
    Der Unterschied ist also gewaltig. Da muss jetzt jeder für sich selbst entscheiden, ob es einen das Wert ist. Mir war / ist es das Wert :nod:
     
  11. #11 nici356, 27.10.2012
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Und ich glaube nicht das der TS 9l packt wenn er "viel" Stadt macht. Ne das langt net. Eher schwer
     
  12. Banana

    Banana 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.09.2011
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    ich finde nici hat da schon irgendwie recht. die 2 modelle sind eigentlich nicht zu vergleichen. entweder brauch man einen sprittsparenden diesel, dann nimmt man den 120d oder man möchte eine fahrmaschine, dann den m135i.

    der 335d und 335i wären da schon "eher" vergleichbar.

    du musst dir einfach überlegen, ob das dir die mehrkosten pro monat wert sind oder nicht. das kannst im endeffekt nur du selbst entscheiden.

    grüße
     
  13. #13 millhaus, 27.10.2012
    millhaus

    millhaus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Eben!
    Einen schnellen sparsamen Kompaktwagen wie den 120d wird es immer geben.
    Einen so emotionsgeladenes Auto wie den M135i mit Heckantrieb, 6 Zylindern
    und 320PS in der Kompaktklasse kommt mMn nicht wieder.
    Und zur Frage Ausstattung oder Motor gibt´s für mich nur eine Antwort:
    Bayerische Motoren Werke, nicht Bayerische Ausstattungs Werke :P
    Ob einem der Spaß die Mehrkosten wert sind kann aber nur jeder selbst entscheiden.
     
  14. Lyphin

    Lyphin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Renningen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Robin
    Wie wärs mit nem Kompromiss? 125d und fast Vollaustattung? :)
     
  15. #15 jack_daniels, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    jack_daniels

    jack_daniels 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Daniel
    Du hast übrigens die Frage noch nicht beantwortet: Leasing oder Kauf?

    Bedenke, dass du beim M135er bei 20 tkm+/a prozentual gesehen einen höheren Wertverlust hast als bei einem 120d. Ein 120d ist quasi für 20 tkm+/a gemacht, da wirst schräg angeschaut, wenn's weniger sind. Beim M135er wird es aber genau umgekehrt sein.

    Mir persönlich wäre es zudem einfach zu viel Wertverlust, innerhalb von 3 Jahren bei einem Neufahrzeug 60 - 70 tkm draufzuspulen.
    Ich selbst fahre mit meinem 30er zwar ebenfalls rund 25 tkm/a, aber ich hab ihn bereits vom Vorbesitzer als Langstreckenfahrzeug übernommen.
    Der Wertverlust hält sich bei mir daher stark in Grenzen und die Mehrkosten für den Sprit sind mir die Emotionen Wert. (Schon gesagt Millhaus! ;))

    Wenn du's dir also problemlos leisten kannst, innerhalb 3 Jahren 25 k€ und mehr zu versenken, dann nur zu. Wenn nicht, und so sieht es momentan auch aus, dann wähle den 120d und freu dich darüber, dass du noch Geld für den nächsten Urlaub übrig hast. ;-)
     
  16. Forsi

    Forsi 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Großraum Karlsruhe
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Nen M135i als nackt zu bezeichnen... Manche haben den Gong noch nicht gehört :daumen: Wir sprechen hier von nem 40.000€!!!!!!!!!! Auto, mit M-paket, Xenon, und 18" Serie. Dazu 320 Pferde und 6 Zylinder. Manchen mag selbst eine SOLCHE Ausstattung zu wenig sein. Ich bin mit meinen 23 überwältigt mir sowas leisten zu können. :nod: Von daher solltest du mit Statements wie "wer kauft das bitte" mal schön piano fahren. Vllt. sitzt bei dem ein oder anderen ( wie zB bei mir) der nächste Tausender fürs Navi dann nicht mehr SO locker :roll:
     
  17. #17 huenni87, 27.10.2012
    huenni87

    huenni87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jens
    :thumbsup: Danke, endlich mal ein vernünftiger Kommentar.
     
  18. qmatic

    qmatic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Wirkliche Verbrauchsangaben gibt es aber bei 20 Beiträge nicht...

    6 Zyl. und 320 PS hin oder her sind Verbrauchsvergleiche und Rechnereien doch vollkommen okay und richtig. Je geringer der Verbrauch um so geringer die Kosten und so länger der Spaß ohne dauernd tanken zu müssen. Denken doch genug 1M-Fahrer nach ob es möglich wäre einen Zusatztank einzubauen... :roll:
     
  19. #19 nici356, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    das stimmt sicher, ich kenne die Kalkulation der BMW-Bank für den M135i nicht aber über 3 Jahre Leasing bei 20.000 km im Jahr mind. kannst du davon ausgehen bestimmt 52,53% abzutragen. Vielleicht gar 55% bei 25K/Jahr. Gehe ich echt von aus zumal ja wohl beim M135i neulich der kalk. Restwert gesenkt wurde (siehe anderer Thread). Dazu kommt der ganze Sprit, höhere Steuer zweifellos was man wohl vernachlässigen kann ist ja keine 7Liter Corvette, Versicherung usw die ganzen Betriebskosten was noch anfällt. Ist schon eine ganze Stange Geld. Man muss die Kalkulation haben dann kann man es eben punktgenau berechnen. oder wird der M auch so stark subventioniert wie im Moment der 114i oder 116i. Muss man wissen, ich weiss es nicht.
     
  20. #20 nici356, 27.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2012
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    @Forsi

    Mit "nackt" meine ich nur Grundausstattung vollkommen latte wie umfangreich die ist. Das ist auch hier der normale Sprachgebrauch im Forum also weiss ich nicht was du mir sagen willst. Das stellt keine Abwertung des Fahrzeugs dar. Sondern nur eine Bestandsaufnahme. Und das der 40K Basis kostet, zwingt ja keiner jemanden den zu nehmen oder? Braucht man wohl auch nicht 320 PS im Kompakten also verstehe ich deine komplette Argumentation nicht. Wer so was haben will soll bitte auch ordentlich zahlen. Hab ich kein Mitleid. Du weisst auch wohl nicht wie es am Gebrauchtwagenmarkt aussieht in der Preislage, ich wurde mit meinem 135i schon abgelehnt weil ich Navi Business hatte (kein Prof.) und Serienfelgen und keine PP. Das wir bei einem gebrauchten 116i nicht verlangt oder gesucht aber wer sich einen M135i kaufen will gebraucht in 3 Jahren dann will am besten alles drin haben was geht. Mehr wollte ich nicht sagen. tausche bitte das frevelhafte Wort "nackt" gegen Serie und gut ist...

    Ausserdem ist doch an so einem Auto alles teuer, egal was, Reifen, Bremsbeläge, Ölwechsel alles. Wenn man das punktgenau berechnen will dann bitte auch richtig. Und wenn man sich das "irgendwie" ermöglichen will nach dem Motto "ist schon immer gut gegangen" halte ich das für falsch...
     
Thema: Realistische Verbrauchseinschätzungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw m140i

    ,
  2. BMW 140i verbrauchscheck

    ,
  3. bmw m135i xdrive kontrollleuchten

    ,
  4. verbrauch bmw 140i,
  5. bmw 140i,
  6. realistischer verbrauch tts
Die Seite wird geladen...

Realistische Verbrauchseinschätzungen - Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit nach 4 Jahren bei 1% Wassergehalt - realistisch?

    Bremsflüssigkeit nach 4 Jahren bei 1% Wassergehalt - realistisch?: Hallo zusammen, da eine Bremsflüssigkeit nicht nötigerweise nach 2 Jahren getauscht werden muss, habe ich einen Prüfer um den Wassergehalt zu...
  2. neue WLTP-Norm, die Verbrauchswerte von Autos werden 'realistischer'

    neue WLTP-Norm, die Verbrauchswerte von Autos werden 'realistischer': zeit.de "Von September 2017 an löst das neue Testverfahren WLTP zur Ermittlung des Normverbrauchs den bisherigen NEFZ (Neuer Europäischer...
  3. [E82] welcher wert realistisch?

    welcher wert realistisch?: hallo, hab ein schwarzes 7/08-er 123d coupe. volle hütte ausser elektische sitze. volleder braun navi, sitzheitung, aktivlenkung, sd,...
  4. Realistischer Verkaufspreis ?

    Realistischer Verkaufspreis ?: Moin liebe Leute, in mir reift seit langem die Idee, meinen 135 zu verkaufen. War heut beim Händler, um mir ein Angebot in Zusammenhang mit einem...
  5. [E82] 120D Coupe mit M-Paket und Xenon - realistisch Preise?

    120D Coupe mit M-Paket und Xenon - realistisch Preise?: Hi Leute, ich bin, nach langer Zeit, erneut aktiv auf der Suche nach einem neuen Wagen. Es soll nach wie vor ein 120D werden. Allerdings bin ich...