Ratschlag gesucht...125d vs M135i vs...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von flx, 12.08.2013.

  1. #1 flx, 12.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2013
    flx

    flx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    ich erledige meine Vorstellung mal direkt hier und erlaube mir, sie mit meiner Hilfesuche zu verbinden! ;)

    Ich bin Max, komme aus Düsseldorf und bin seit knapp drei Jahren zufriedener BMW 120d E87 FL-Fahrer. Da das Bessere bekanntlichermaßen der Feind des Guten ist und mein Leasingvertrag ausläuft, steht eine Neuanschaffung ins Haus.

    Da mein Lieblings-BMW-Verkäufer keine BMWs mehr verkauft, ich mit dem neuen nicht so recht warm werde und mir generell immer schrecklich den Kopf über solche Themen zerbreche, hoffe ich auf Anregungen durch eure Sicht der Dinge.

    Zur Debatte stehen: 125d F20, M135i F20 oder... M3 E90 oder E92.

    Ich fahre etwas 30.000km / Jahr, war mit dem E87 immer recht zufrieden und hab auch noch'n Spaßauto für's sonnige Wochenende in der Garage stehen.

    Mich interessiert insbesondere, wie ihr den voraussichtlichen Wertverlust der o.g. Modelle einschätzt und wie nah der 125 wohl an meinem 120er ist. Fahren muss ich die neuen 1er noch, den M3 kenn ich schon. Und, ja, ich weiß, dass ich mir da in vielerlei Hinsicht eine attraktive aber kostspielige Alternative ausgeguckt hab.... Die Dinger scheinen mir gebraucht derzeit nur wirklich zu vernünftigen Preisen zu bekommen zu sein und den vielleicht letzten 3er mit V8 zu fahren reizt mich...;)

    Ich freue mich, ein wenig Input von euch zu bekommen!

    Viele Grüße

    Max
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fibonacci, 13.08.2013
    Fibonacci

    Fibonacci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Guck mal hier im 125d-Bereich: Da beklagt sich jemand über zu geringen Wertverlust.

    Was meinst du mit "nah am 120er"? Wertverlust oder Fahreigenschaften?
     
  4. #3 flx, 13.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2013
    flx

    flx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Damit meinte ich die Fahreigenschaften. In einem anderen Thread hab ich auch schon gelesen, dass mancher User mit der anderen Charakteristik gar nicht soo glücklich war.
     
  5. #4 Dani_93, 13.08.2013
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.685
    Zustimmungen:
    397
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Naja bei 30.000 km im Jahr halte ich den M3 für etwas zu Schade dafür (und teuer) und auch der M135i ist bei so einer Laufleistung sicher nicht die wirtschaftlichste Variante, wobei ich mit meinem auch auf über 20.000 km jährlich komme.

    Am sinnvollsten wäre wohl der 125d, der sicher gleichzeitig auch eine Menge Spaß bereitet und ein Stück besser als der 123d gehen soll, da machst Du sicher keinen Schritt nach hinten, in keiner Hinsicht.
    Zumal du ja eh schon ein Spaßauto in der Garage stehen hast ;)
     
  6. #5 flx, 13.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2013
    flx

    flx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Wirtschaftlichkeit... wenn ich mal von den kombinierten Normverbräuchen der Autos ausgehe, kostet mich der M3 monatlich schon 200,00€ mehr als der 135i, der wiederum 200,00€ mehr als der Diesel kostet... Eine Entscheidung pro Benziner könnte also nur emotional getroffen werden! :icon_smile:

    Vielleicht brauche ich auch nur ein paar Foristen, die mir die M3-Schnapsidee aus dem Kopf schlagen!
     
  7. MHsF20

    MHsF20 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.07.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2015
    Vorname:
    Mark
    Pro M3 E92 :) Wenn du die finanziellen Mittel hast dann mach es.
    Ansonsten wirst du es in 10 Jahren bereuen es verpasst zu haben den letzten ordentlichen M gefahren zu sein.
    Kommt natürlich aber auch wieder darauf an was das Spaß-Auto in der Garage ist :D
     
  8. flx

    flx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Aus-dem-Kopf-schlagen sollt ihr mir die Idee! :lol:
     
  9. hossi

    hossi 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    78532 Tuttlingen
    Vorname:
    Falk
    Spritmonitor:
    Komme ja vom 2010er E91 320d mit PPK auf 200PS gesteigert und wollte nach Auslauf des Leasings auch wieder etwas "handlicheres".

    Bin dann den 125d und den M135i gefahren.

    Wenn auf dem Papier auch schneller hat mich der 125d wirklich enttäuscht. Gefühlt relativ gleich schnell wie der 320d mit PPK. Bevor ich jetzt von den 125d Fahrern gesteinigt werde. Ich schrieb "gefühlt". :D

    Dann bin ich den M135i gefahren und habe zum ersten mal in meinem 13 jährigem Autofahrerdasein Klang vom Motor und Auspuff erlebt. :) Nach der Probefahrt wollte ich gar nicht mehr aussteigen!

    Für was ich mich letztendlich entschieden habe siehst du ja in meinem Avatar. :D

    Preis/Leistungstechnisch geht am kleinen "M" nicht mehr viel vorbei. Von den Fahrleistungen bis 150km/h nimmt er sich aufgrund seines Gewichtsvorteils nicht viel zum M3. Das bestätigte mir auch Andreas (Geschäftsführer von BMW Matthes). ;)

    Klar, wenn Geld keinerlei Rolle spielt dann den sehr emotionalen M3, ansonsten M135i, der auch wahnsinnig Spaß bereitet und die Kosten für das gebotene im Rahmen bleiben. ;)

    Btw, bist du schon alle 3 gefahren? Ich denke das erleichtert deine Entscheidung enorm. :D
     
  10. flx

    flx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    DA hast du sicher recht. Den M3 kenn ich, die anderen noch nicht - aber da arbeite ich derzeit mit Hochdruck dran. Vielleicht hat sich das ganze Spekulieren dann eh erledigt.:wink:
     
  11. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Wertverlustmäßig dürfte jedoch der M3 schon den größten Sprung nach unten gemacht haben, da du den wohl dann gebraucht kaufst, oder?

    125d und M135i nehmen den Sprung erst wenn er dir gehört.
    Wenn du es dir leisten kannst- M3 (auch die Folgekosten dürften höher sein als beim M135i-> Stichwort Versicherung, der M3 hat die Typklassen 19 Haftpflicht und Vollkasko 32(!!!!!)

    Der Baby-M nur die 18 und 26.

    Und da M bei BMW auch im Teilebereich immer MEHR bedeutet, wird auch da noch eine kleine Schippe raufkommen...
     
  12. #11 Turbo-Fix, 13.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2013
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    entweder man kann es sich leisten und will das Geld für das Hobby verbrennen und Spaß haben oder man geht einen Kompromiss mit einem großen Diesel ein.
    für mich ist der 125d so wie ich ihn habe absolut genial Verbrauch und Leistung passen perfekt für meinen Geldbeutel.
    , M135i ein genialer Motor aber der Verbrauch ist für meine 25000km/Jahr viel zu hoch, das ist mir die Mehrleistung nicht Wert, aber wie gesagt das muss jeder für sich selber entscheiden.
    ich habe bei meinen Probefahrten knapp 10€ auf 100km mit dem 135i mehr verbraucht.


    übrigens der gefühlt so langsame 125d fährt dem 20d PP locker davon!
     
  13. #12 CSchnuffi5, 13.08.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Das "Hauptproblem" bei den Gefühl beim 125d ist einfach das dieser Extrem umspektakulär ist.

    Durch die beiden Motoren hat man praktisch keinen richtigen Turbo Bums.

    Würde auch ganz klar Pro 125d sagen oder falls man wirklich zu viel Geld hat der M135i.
     
  14. #13 Turbo-Fix, 13.08.2013
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo

    dann mach den 25d mal offen, dann sagst du das nicht mehr :wink:
    aber das ist eine andere Geschichte :mrgreen:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. hossi

    hossi 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    78532 Tuttlingen
    Vorname:
    Falk
    Spritmonitor:
    Deswegen hatte ich ja "gefühlt" geschrieben. :D
    Der M135i hat mich nunmal emotional viel mehr begeistert als der 125d. Das der 125d natürlich etwas besser geht als der 320d PPK möchte ich auch gar nicht bezweifeln. Richtig "locker davon fahren" wird aber auch der 125d dem 320d PPK nicht, genauso wie ein M135i einem auf 265 PS optimierten E91 325d nicht wahnsinnig davon fährt. Erst heute auf der BAB bei einer Ausfahrt mit Gleichgesinnten erlebt. ;)

    Ist doch auch alles Haarspalterei. :D Aber der Klang des M135i ist einfach göttlich. :) :)
     
  17. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    Ich schlage auch vor: Fahre erstmal alle 3 und entscheide Dich dann. Fahrerlebnisse sind immer sehr subjektiv...

    Der M3 würde halt richtig Geld kosten - ///M halt. Aber wenn Dir das egal ist (bzw er es Dir wert ist)...Hmmm, ich wüsste meine Entscheidung :wink:

    M135i ist der Mittelweg zwischen Vernunft und Emotion &

    125d ist Vernunft (zumindest bei den dreien), Diesel [für mich] mit weit weniger Emotion und "Grinse-Effekt"®
     
Thema: Ratschlag gesucht...125d vs M135i vs...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 330d vs m135i

Die Seite wird geladen...

Ratschlag gesucht...125d vs M135i vs... - Ähnliche Themen

  1. Grüße aus der (Vor)Eifel - M135i

    Grüße aus der (Vor)Eifel - M135i: Hallo zusammen! Schon etwas länger habe ich meinen kleinen Einser und war seitdem nur stiller Mitleser einiger Themen. Nun wollte ich mich aber...
  2. BMW M135i F21 Heckantrieb / Navi Prof,...

    BMW M135i F21 Heckantrieb / Navi Prof,...: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken meinen M135i abzugeben da ich eventuell neue Pläne habe. Viele von euch werden das Auto...
  3. Vom 125d zum Golf 7 R

    Vom 125d zum Golf 7 R: Hallo zusammen, da ich hier immer gerne sehr viel mitlese und ab und zu auch etwas schreibe, wollte ich euch heute mein neues Fahrzeug...
  4. [Verkauft] EISENMANN ESD für M135i (Endschalldämpfer)

    EISENMANN ESD für M135i (Endschalldämpfer): Hallo zusammen, da ich meinen M135i verkauft habe, habe ich einen EISENMANN Endschalldämpfer für M135i abzugeben. Es ist die Variante mit Klappe...
  5. Ansatz / Aufsatz für M-Frontspoiler gesucht

    Ansatz / Aufsatz für M-Frontspoiler gesucht: Hi, ich suche solche schwarzen Ansätze oder Aufsätze die über die seitlichen Frontspoiler der M-Front montiert werden können. Auf dem Bild sieht...