Radschrauben fest - Hilfe!!

Diskutiere Radschrauben fest - Hilfe!! im Felgen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Hi, hab ein Problem mit unserer Mercedes C-Klasse - mit was auch sonst :unibrow::unibrow:. Und zwar sind beim Wechsel von Sommer auf Winter...

  1. #1 spacegrau, 16.10.2011
    spacegrau

    spacegrau 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Alexander
    Hi,

    hab ein Problem mit unserer Mercedes C-Klasse - mit was auch sonst :unibrow::unibrow:.
    Und zwar sind beim Wechsel von Sommer auf Winter die Radschrauben extrem fest. Vor allem vorne. Wenn ich sie aufmache, dann gibt es ein knacksen als wäre etwas abgebrochen und danach lassen sie sich auch sehr schwer rausdrehen. Hinten ist es nicht so extrem. Wenn ich die schrauben dann draußen hab, ist der letzte Zentimeter der Schraube ziemlich verrostet, wobei der Anfang noch recht gut aussieht.

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bundesfowi, 16.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2011
    Bundesfowi

    Bundesfowi 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hannover/LK
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dirk
    Ist normal , das knacken !! Beim wiederreindrehen mit WD 40 besprühen.

    Gruss Dirk [​IMG]
     
  4. #3 Platikschachterl, 16.10.2011
    Platikschachterl

    Platikschachterl 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Und nicht zu fest reinschrauben.
    120-130 NM sollten bei sowas reichen
     
  5. #4 spacegrau, 16.10.2011
    spacegrau

    spacegrau 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Alexander
    das Knacken hatten wir noch bei keinen uneren Autos: ...,Golf III, E46, E87

    126 NM mach ich immer
     
  6. #5 spacegrau, 16.10.2011
    spacegrau

    spacegrau 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Alexander
    muss ja was C-Klassen spezifisches sein, weils sonst bei meinem E87 ja auch wär, oder?
     
  7. #6 Platikschachterl, 16.10.2011
    Platikschachterl

    Platikschachterl 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ist aber wirklich normal.
    Hatte ich oft.
     
  8. #7 andreasle, 16.10.2011
    andreasle

    andreasle 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2004
    Vorname:
    Andreas
    Das laute knacken hatte ich bisher bei jedem Lösen. Ich würde eher sagen das is normal
     
  9. #8 Kurvensau, 16.10.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Finde ich auch recht normal :)
     
  10. #9 spacegrau, 16.10.2011
    spacegrau

    spacegrau 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Alexander
    auch, dass die danach so schwer rausgehen?
     
  11. Maggus

    Maggus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Spritmonitor:
    Das knacken könnte man als sog. Losbrechmoment beschreiben. Vermutlich die Räder beim montieren einfach nur angekneult. Drehmomentangaben beachten!!
    Schrauben vor dem reindrehen mit Kupfer- /Messingdrahtbürste säubern und dann am besten mit Kupferpaste einschmieren. Bei den neuen Autos sollte man das andereZeugs verwenden, glaube es heißt Keramikpaste.
    Gruß Maggus
     
  12. #11 spacegrau, 16.10.2011
    spacegrau

    spacegrau 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Alexander
    was heißt "angekneult"??? :-s
    Zieh die mit bereits erwähnten 126 Nm an...
     
  13. Maggus

    Maggus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Spritmonitor:
    Hmm,

    angekneult bedeutet: Mit ner Ratsche oder was anderem so fest ziehen, bis es echt fest ist. Drehmoment wird dabei etwas vernachlässigt :wink:
    bei 126Nm würde ich fast sagen haste 18 oder 19" drauf. Bei Standart 15, 16 oder 17" sollte es irgendwo bei 100Nm liegen. Den Rest macht das Rad auf der (ich glaube es war die ) rechten Seite selbst. Sollte kein Vorwurf sein, nur eine mögliche Lösung.
    Gruß Maggus
     
  14. #13 spacegrau, 16.10.2011
    spacegrau

    spacegrau 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Alexander
    16" hab ich. Ich hätte gedacht, dass die größe wurscht ist. Kann mir auch ned vorstellen, warum kleinere Felgen nicht so fest sitzen müssen. Hab das Drehmoment beim örtlichen Meisterbetrieb erfragt.
     
  15. Maggus

    Maggus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Spritmonitor:
    Das richtige Anzugsmoment steht in dem Teilegutachten bzw. in der ABE. Habe hier ne ABE von Ronal Felgen liegen, für die gleiche Felge habe ich 100Nm beim 1er, 110Nm beim 3er und 120Nm beim Z4.
     
  16. #15 spacegrau, 17.10.2011
    spacegrau

    spacegrau 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Alexander
    Teilegutachten hab ich ned. Sind original Mercedes Felgen
     
  17. Alusil

    Alusil 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MUC
    Fahrzeugtyp:
    120i Coupé
    Vorname:
    Peter
    Das Drehmoment hat nichts mit der Zoll Größe zu tun!
    bei einer C-klasse bzw. 1er und 3er sinds 120NM aber auch 130NM sind i.o.
    bei 5er X5 und co. sinds 140NM das liegt auch an dem Durchmesser der Radschraube M12 vs. M14
     
  18. Maggus

    Maggus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Spritmonitor:
    Dann sollte der Hersteller der Felgen mal mit dir reden. Da hat er wohl Fehler gemacht beim erstellen der ABE :wink:
     
  19. Venard

    Venard 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    drehmoment für alus 110nm und 130nm für stahl egal welche größe von felgen. Die drehmoment angaben sind für m12 schrauben. ich mach immer 120 nm egal ob stahl oder alu. wobei man bei alu aufpassen muss das man nicht den konus beschädigt durch zu festes anziehen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tim_Taylor, 23.10.2011
    Tim_Taylor

    Tim_Taylor 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Tim
    Das leute knacken kenne ich besonders von denen die die Schrauben ohne Drehmomentschlüssel anziehen, aber es gibt natürlich noch mehr Ursachen.
    Rost auf dem Gewinde, Hitze durch starkes Bremsen, Beschädigungen des Gewindes.

    WD 40 bringt auf Dauer wenig, besser die Radschrauben oder Radbolzen vor der Montage mit der Drahtbürste reinigen und ganz leicht einfetten/einölen.
     
  22. #20 -14187-, 23.10.2011
    -14187-

    -14187- Guest

    das knacken ist normal, mach dir da mal keine sorgen. ansonsten mach das , was bundesfowi dir vorgeschlagen hat, dann kriegste die beim nächsten wechsel wieder ganz gut raus.
     
Thema: Radschrauben fest - Hilfe!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e87 radschrauben fest www.1erforum.de

Die Seite wird geladen...

Radschrauben fest - Hilfe!! - Ähnliche Themen

  1. Recherche - brauche eure Hilfe

    Recherche - brauche eure Hilfe: Zwecks einer kleinen Recherche suche Kontakt zu Eigentümern eines E81 130i, deren Wagen (seinerzeit) als Neuwagen bei einem österreichischen BMW...
  2. HILFE .. Riesen Problem

    HILFE .. Riesen Problem: Hallo Forum, ich hab ein riesen Problem - Kurzfassung - bekomme keinen TÜV da Motorkontrolllampe nicht angeht und Abgasreinigung nicht funzt,...
  3. Kauf eines 123d, könnte Hilfe gebrauchen ;)

    Kauf eines 123d, könnte Hilfe gebrauchen ;): Hallo ;). habe mich schon durch den ein oder andern Tread durch gearbeitet und will euch jetzt mal fragen was ihr zu dem Angebot meint? Tolles...
  4. Assistenzsysteme ausgefallen Hilfe!

    Assistenzsysteme ausgefallen Hilfe!: Hallo ich benötige dringend eure Hilfe, da ich mich leider nicht so gut mit Autos auskenne. DSC/ABS und unter anderem Tempomat ist ausgefallen......
  5. HILFE - Kaufberatung 135i

    HILFE - Kaufberatung 135i: Hallo zusammen, nach einer Testfahrt habe ich mich in ein 135i Cabrio verliebt und bin seither auf der Suche danach. Leider ist der Markt sehr...