[E87] Radlager defekt?

Diskutiere Radlager defekt? im BMW 116i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, seit kurzem gibt es beim fahren ein Geräusch von der Hinterachse. Ich tippe auf den hinteren Radlager, allerdings weiß ich nicht...

  1. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    seit kurzem gibt es beim fahren ein Geräusch von der Hinterachse.
    Ich tippe auf den hinteren Radlager, allerdings weiß ich nicht ob rechts oder links?
    Bitte um einen Tipp wie ich das zu 100% feststellen kann, ob das links oder rechts ist.
    Kann das Geräusch auch vom etwas anderen kommen?
    Für mich hört sich das nach einem Radlager an weil ich so einen Geräusch bei defekten Radlagern schon in der Vergangenheit bei anderen Autos hatte.
    Wie kompliziert ist der Wechsel von so einem Radlager bei einem E87?
    Eine hydraulische Presse ist vorhanden und mechanisches Geschick ebenso oder würdet ihr von Selbstmontage bzw. Demontage abraten?

    Für eure Antworten bedanke ich mich im Voraus.

    Gruß
    yaandy
     
  2. #2 BlackE87, 21.08.2018
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    5.083
    Zustimmungen:
    1.895
    Ort:
    Ammersee
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Auf die Hebebühne fahren wo die Räder in der Luft hängen, 6. Gang einlegen und jemanden Gas geben lassen. Dann hörst du von außen ziemlich deutlich welches Rad die Geräusche verursacht. Radlagertausch hinten, vor allem links ist ein ziemlicher Act da dort auch die AGA abgesenkt werden muss. Hinten rechts ist identisch, nur verläuft da eben nicht das Auspuffrohr. Gerade bei dem Fahrzeugalter ist halt das Problem dass die Schrauben der Antriebswelle zum Teil schon festgerostet sein können. An sich ist es aber machbar mit ein bisschen Know-How.
     
  3. #3 yaandy, 21.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2018
    yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für die Antwort.

    für was steht die Abkürzung AGA?
    Wahrscheinlich Abgasanlage oder?

    Ist auf beiden Seiten das gleiche Radlager verbaut oder gibt's auch links und rechts?
     
  4. #4 BlackE87, 21.08.2018
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    5.083
    Zustimmungen:
    1.895
    Ort:
    Ammersee
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Genau :daumen:
    Ist auf beiden Seiten das gleiche Radlager, es gibt auch einen Reperatursatz von BMW (für hinten ist die Teilenummer 33412406277, aber sicherheitshalber nochmal prüfen ob es für deinen die gleiche ist). Mein Radlager hinten links war vor ein paar Monaten auch defekt, es hat ab ca. 40km/h laut angefangen zu wummern während der Fahrt. Es war praktisch unmöglich festzustellen ob es von hinten rechts oder links kommt, das konnte man erst auf der Bühne dann eindeutig erkennen, aber da war es dann wirklich deutlich hörbar dass es links war.
     
  5. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank.
     
  6. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    gestern wurde mein BMW auf der Hebebühne die Analyse durchgeführt und festgestellt, dass das Radlager hinten rechts (Beifahrerseite) kaputt ist.
    Da meine favorisierte Werkstatt in nächsten Wochenausgebucht ist, möchte ich das nun selber machen.
    In den YouTube Videos wird das alte Lager direkt am Auto, ohne Ausbau des Achsschenkels, ausgepresst und das neue wieder eingepresst.
    Im YouTube Video wird ein Auspresswerkzeug, das ich nicht habe, verwendet.
    Ich habe allerdings eine stabile stationäre hydraulische Presse, mit der kriege ich das alte Lager sicherlich ausgepresst.
    Dafür müsste ich habe ich sicherlich etwas mehr Aufwand beim Ausbau.
    Hat das schon jemand gemacht und das Lager nicht direkt am Auto ausgepresst?
    Wenn ja, bitte um Tipps zu Vorgehensweise.
    Danke im Voraus.

    Gruß
    yaandy
     
  7. UPZ

    UPZ 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    964
    Zustimmungen:
    291
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Ich hab das mit meinem E91 330d LCI in der Werkstatt machen lassen. Ist kein Zuckerschlecken. Ich empfehle das BMW Spezialwerkzeug zu organisieren, weil die Antriebswelle abgezogen werden muss und später wieder eingezogen. Das Ausziehen ist ja noch eventuell machbarmit Gewalt und dabei leidet das Gewinde schon sehr, was man dann beim Aufziehen zu spüren bekommt. Gewinde musste dann nachgeschnitten werden. Also bessergleich das BMW Werkzeug besorgen. Spätestens beim Einziehen der Antriebswelle wird das meiner Meinung nach unumgänglich. Vielleicht ist das bei den kleineren Modellen einfacher zu handhaben.

    Mir hat es aber gezeigt, dass man den Austausch nicht unterschätzen sollte. Es gibt auch Werkzeugkoffer für unter 100 Euro. Hatte ich mir auch besorgt, aber zum Einziehen hat es bicht gereicht.
     
  8. #8 BlackE87, 24.08.2018
    BlackE87

    BlackE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    5.083
    Zustimmungen:
    1.895
    Ort:
    Ammersee
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Das Problem ist die Korrosion, wir haben es bei meinem damals am Auto ausgepresst mit dem Werkzeug. Das war so fest, dass eine der Radschrauben mit der wir das Auspresswerkzeug befestigt haben abgerissen ist. Eine der Schrauben an der Antriebswelle am Differential war auch so fest, dass wir sie abflexen mussten. Vielleicht hast du Glück und bei deinem geht das alles leichter, bei mir war es wirklich eine ziemliche Drecksarbeit weil alles fest war :icon_biggrin: Meiner ist aber auch mehr als 13 Jahre alt und hatte damals knapp über 240.000km drauf.

    Immerhin ist es bei dir hinten rechts, dann kann die AGA dranbleiben :wink:
     
  9. Hotzge

    Hotzge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    76
    Zum Abziehen reicht ein Wichser oder die Quick n' Dirty Methode indem man die unterlegte Radnabe durch gleichmässiges Anziehen der Radschrauben abdrückt.

    Zum Einpressen braucht du nur eine Gewindestange, zwei passende dicke Unterlagscheiben, ein Rohrstück und das alte Lager.

    Für das öffnen der Nabenmutter vernüftiges Werkzeug bereithalten.
    Vielzahnringschlüssel auf Verlängerungsrohr ist am besten.
     
  10. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    werde jetzt das Radlager bestellen und den Wechsel in der Garage auf konventionelle Art (ohne Hebebühne) wagen.
    Falls gewünscht, könnte ich die einzelne Schritte fotografieren und hier als Hilfestellung für die konventionell Schrauber, hochladen :-)

    Grüße
    yaandy
     
  11. Hotzge

    Hotzge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    76
    Ja mach das bitte.
    Das zeigt den Leuten, dass man auch bei modernen Fahrzeugen nicht immer Spezialwerkzeug braucht.
     
  12. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    jetzt habe ich alles zusammen und werde in zwei Stunden die Reparatur auf konventionelle Art vollziehen, hoffentlich klappst auch :-)
    Eine Frage noch zu den Drehmomenten......
    Mit welchen Drehmoment wird die Nabenmutter und die Vielzahnschrauben am Differential angezogen?
    Danke im Voraus

    Gruß
    yaandy
     
  13. Hotzge

    Hotzge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    76
    Müsste ich nachschauen für dein Modell.
    Für meinen 330d war die Nabenmutter extrem. Waren glaub 500 N. Da ich keinen solchen Drehmomentschlüssel habe, berechnete ich den benötigten Hebelarm bei meinem Körpergewicht und habe mich dann an die Vielzahnschlüsselstange gehängt. Eine zuvor verwendete Vielzahnnuss zum Öffnen hatte es an der Schlagschrauberverlängerung einfach abgedreht.:eusa_doh:
     
  14. Hotzge

    Hotzge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    76
    Und hat es geklappt?
     
  15. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.587
    Zustimmungen:
    792
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    alles tot?!
     
  16. Hotzge

    Hotzge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    76
    tatsächlich tot!!
     
  17. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    nicht tot, wieder auferstanden.
    Es hat geklappt, habe die Nabenmutter mit meinem Drehmomentschlüssel auf max. 250 Nm eingestellt und angezogen und anschließend mit einem Rohr ca. 1Meter lang nachgezogen. Ich habe davor den Überstand des Gewindes auf die Mutter gemessen und wieder so angezogen, dass der Überstand wieder so ist wie bei der alten Nabenmutter.

    Grüße
    yaandy
     
  18. Hotzge

    Hotzge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    76
    Das mit dem Überstand messen ist absoluter Mist!!! Warum hast du nicht den benötigten Hebelarm für das Solldrehmoment berechnet?
    Lernt man sowas heute nicht mehr in der Schule?

    Bitte löse die Mutter wieder und ziehe mit dem passenden Drehmoment an.
     
  19. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    warum gleich so mit dem Vorwurf????
    Ich denke schon, dass man das auch heute noch in der Schule lernt, ich jedenfalls habe die Formel gut eingeprägt.
    M (Drehmoment) = r (Hebelarm) x F (Kraft)
    Allzu weit weg werde ich mit der Überstandsmessung nicht sein.
    Aber wenn du so schlau bist, nenne mir doch das richtige Drehmoment für diesen Schraubvorgang und wie übertrage ich diesen auf die Mutter????

    Danke dir im Voraus.
     
  20. Hotzge

    Hotzge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    76
    Es sollte nicht vorwurfsvoll klingen, sorry.
    Aber das mit dem Überstand kannst wirklich vollkommen vergessen.
    Nenne mir dein exaktes Gewicht und das gewünschte Drehmoment.
     
Thema: Radlager defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. best cameras

    ,
  2. e87 defekte radlager

    ,
  3. e87 radlager vorne

    ,
  4. radlager e87,
  5. radlager 1er bmw,
  6. radlager bmw e87,
  7. bmw e87 radlager vorne wechseln,
  8. bmw 1er radlager vorne wechseln,
  9. bmw 116i radlager hinten wechseln Bj 87,
  10. radlager wechseln e87 Spezialwerkzeug?,
  11. bmw e87 radlager defekt,
  12. radlager e87 defekt,
  13. 1er bmw e87 radlager defekt,
  14. azs
Die Seite wird geladen...

Radlager defekt? - Ähnliche Themen

  1. Kraftstoffpumpe defekt ?

    Kraftstoffpumpe defekt ?: Hallo zusammen, Ich bin neu hier und will erstmal alles herzlich begrüßen. Ich fahre einen BMW 118i Bj.:2013,Automatik. Das Auto hat knapp...
  2. (Gelöst) USB Anschluss mit Wackelkontakt (iPhone) USB Defekt

    (Gelöst) USB Anschluss mit Wackelkontakt (iPhone) USB Defekt: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und stelle hier lediglich einen kleinen Tipp für die iPhone User unter uns bereit, die Probleme...
  3. Türschloss defekt, wie Tür öffnen

    Türschloss defekt, wie Tür öffnen: Hallo, ich hab mal eine Frage an euch Experten. An meinem 123d war letzte Woche das Türschloss in der Fahrertür defekt, Deshalb lies sich die...
  4. 3x Wasserpumpe defekt

    3x Wasserpumpe defekt: Moin Leute, bei mir musste die Wasserpumpe gewechselt werden, weil sie undicht war. Nachdem BMW die Neue verbaut hatte, ist sie nun wieder nach...
  5. Anlasser einfach defekt / ging während der fahrt aus

    Anlasser einfach defekt / ging während der fahrt aus: Moin Leute, Leider habe ich ein Problem mit meinem Auto. Kurze Vorgeschichte: Kupplung ist durchgerutscht und wurde durch die verstärke vom 550i...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden