PXA-H100 - keine automatische Einmessung bei einem 3-Wegesystem?

Dieses Thema im Forum "HiFi, Navi & Kommunikation" wurde erstellt von Mister Cool, 13.09.2010.

  1. #1 Mister Cool, 13.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2010
    Mister Cool

    Mister Cool 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe mir gearde die Anleitung zum Setup mittels PXA-H100 angeschaut

    alpine-extranet.de • Thema anzeigen - Setup Guide PXA-H100

    Bei einer Passage auf Seite 3 wurde ich etwas stutzig/verunsichert: "When you have a 3- way system calibrate the system manually with the „Bass Engine“.

    1. Ist das so zu verstehen, dass wenn man den Prozessor in einem "X-Over" Modus - also als eine aktive Weiche für ein 3-Wegesystem nutzt - eine automatische Einmessung (MultEQ) nicht möglich ist?
    2. Was ist "Bass Engine"? (das manuelle Frontend in der HU wie z.B. in dem CDA117Ri?)
    3. In der obengenannten Anleitung wird ein 3-Wegesystem gar nicht betrachtet (nur Front+Rear+Sub). Gibt es eine Anleitung für den 3-Wegesetup?
    4. Sollte die Automatische Eimessroutine für 3-Wegesysteme nicht funktionieren, kann ich mir dann das KTX-H100 (Mikro+CD) sparren?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zorro

    zorro Guest

  4. #3 Mister Cool, 13.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2010
    Mister Cool

    Mister Cool 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    >Mein Auto wurde auf traditionelle Art eingemessen

    das ist OK, und das werde ich auch ausprobieren, aber ich möchte die Möglichkeit haben die "Automatik" mit dem manuellen Setup vergleichen zu können

    >melde dich doch mal bei Foren-Übersicht • Klangfuzzis.de an!

    habe ich gemacht, mal schauen, ob dort jemand ein 3-Wegesystem aktiv per PXA-H100 betreibt
     
  5. #4 P3t, 13.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2010
    P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hi, nein soweit auch ich weiss, kann man mit einem 3 Wege Aktiv System nicht automatisch einmessen lassen.

    Aber das ist kein Beinbruch, ganz im Gegenteil...

    Die automatische Einmessfunktion, kann man meiner Meinung nach getrost vergessen, wenn man sein System vernünftig abstimmen will. Du erreichst mit einem vernünftigen Messmikro und dem kostenlosen Programm "Praxis" wesentlich bessere Ergebnisse. Ich hatte mal den Alpine PXE-H 650, der kann sich nur automatisch einmessen. Die Ergebnisse waren nicht gerade sehr überzeugend... Spar dir das Alpine Einmessmikro und kauf dir gleich ein vernünftiges mit USB Phantomspeisung.

    Das Mikro ist z.B ganz ok:
    BEHRINGER ECM8000
    dazu benötigst du dann noch ein Phantomspeisegerät z.B das hier:
    THE T.BONE MICPLUG USB

    Aber es geht auch billiger:
    Audio System Messmikrofon

    Ich hab beides im direkten Vergleich getestet. Die Ergebnisse sahen annähernd gleich aus.
    Ich nutze zur Zeit immer das AS Messmikro. Das Behringer + MICPLUG USB konnte konnte ich mir mal von einem Kumpel ausleihen.
     
  6. #5 Mister Cool, 13.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2010
    Mister Cool

    Mister Cool 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    die Mikros habe ich bereits gesehen und "Praxis" mit Anleitungen von der AS Seite runtergeladen - muss ich erstmal gedanklich verarbeiten.

    Also wenn es nur manuel geht, dann stelle ich mir den Ablauf folgend vor -> per Bass Engine (also über das CDA117Ri Menue):
    1. Trennfrequenzen für TT/TMT/HT definieren
    2. LZ Korrektur für alle 6 Chassis definieren - ausser manuellen Angaben (per Distanzangabe) steht keine andere Möglichkeit zur Verfügung (Einmessen)
    3. Frequezgang messen
    4. Je nach Bedarf die Frequenzgangdellen per fünf zur Verfügung stehenden parametrischen EQs (verschiebbare Frequenz und verstelbare Filtergüte/Breite) glattbügeln.

    Da es nur 5 EQs in vordefinierten/eingeschränkten Bändern zur Verfügung stehen, muss man gucken wie/wo man sie am sinnvollsten einsetzt

    Ist es ungefähr so?
     
  7. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d

    :daumen: Ganz genau!

    Wobei du den MT leider übers Menü nicht höher als 200Hz trennen kannst. Das gibt der PXA nicht her. Sprich 200Hz ist der höchst mögliche HP mit denen du die Mitteltöner betreiben kannst, niedriger ist kein Problem.
    Aber unter 200Hz kommt da eh nicht mehr viel aus den Mitteltönern.
    Bei 200 Hz muss man (~1.5er Güte) gut absenken (> 3db) , sonst klingen vorallem Frauenstimmen irgendwie "verschnupft" und neigen zum dröhnen.
    So zumindest bei meinem Setup.

    Leider ist man mit den 5 EQ Bändern etwas eingeschränkt. 2 Bänder mehr dürftens mindestens schon noch sein. Aber nungut man kann halt nicht alles haben. Schon mal über ein alternatives Radio nachgedacht, bei dem der EQ mehr hergibt?
     
  8. #7 Mister Cool, 14.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2010
    Mister Cool

    Mister Cool 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    >Schon mal über ein alternatives Radio nachgedacht

    man könnte sich so unendlich steigern und immer weiter die Anforderungen treiben, und eigentlich wollte ich nur etwas was einfach richtig viel Krach macht :-) und jetzt bin ich schon bei einem vollaktiven 3-Wegesystem :eusa_doh: Irgendwo muss ja schluss sein - ich brauchs ja nur um 7 Km hin-und-zurück zu Arbeit zu fahren.
    Und ich habe mir gedacht, dass ich nach jahrelanger Erkrankung an der HighEnd-Seuche endlich geheilt und befreit bin :eusa_liar:

    >Wobei du den MT leider übers Menü nicht höher als 200Hz trennen kannst

    Ich glaube damit kann man leben, denn würde man die Übergangsfrequenz zu hoch ansetzen wäre der "Bassist" unter dem Sitz ortbar..

    BTW. Ich finde es inzw. fantastisch und lustig, dass ich mit Eurer grossartigen Unterstützung (grosses Lob und Dank!!!!) jeden Griff und Detail schon in Vorfeld klären und "trockenüben" kann, obwohl ich keines der eingeplannten Geräte gesehen (geschweige in der Hand) hatte (OK wie der 1er aussieht, das weis ich schon :lol: ). Das hilft mir sehr den Feintuning des Gesamtkonzepts foranzutreiben und viele Aspekte, die für mich wichtig und ausschlaggebend aber auf den ersten Blick nicht erkennbar sind, zu berücksichtigen. So kann man sich viele böse Überaschungen und nichterfüllte Erwartungen ersparren.
     
  9. #8 Mister Cool, 15.09.2010
    Mister Cool

    Mister Cool 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Zum Vergleich wie die automatische Einmessung MultEQ funktioniert unter berücksichtigung aller angedachten Lautsprecher (inkl. Sub) könnte ich folgendes ausprobieren

    1. Den Prozessor auf 4.2 (Front/Rear/Sub) konfigurieren
    2. Eine 5-Kanalendstufe wie folgt an Prozessor dranhängen
    - Ch1/2 an Front-Ausgang
    - Ch3/4/5 an Sub-Ausgang
    3. Die Frontchassis (passiv) an Ausgang Ch1/2 Anschliessen
    4. Die Basschassis an Ausgang Ch3/4 (HP/TP ausschalten)

    Die automatische Einmessung durchführen

    5. Den Sub an Ausgang Ch5 anschliessen
    6. An dem Ausgang Ch3/4 ein Hochpassfilter >80Hz einstellen
    7. An dem Ausgang Ch5 ein Tiefpassfilter <80Hz einstellen
    8. Lautstärke des Subs dem Basschassis anpassen

    [​IMG]
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ganz nett... aber wiegesagt, man wird schnell feststellen, dass man mit einem Messmirko bessere Ergebnisse erziehlt. Das können dir auch professionelle Einbauer bestätigen.
    Der MultEQ bzw. Imprint ist für Leute interessant, die sich nicht mehr bzw. nicht intensiver mit der Thematik Car Hifi beschäftigen wollen. Ist im Prinzip auch eine tolle Sache, aber das Maximum holt man nur mit manuellem Einstellen heraus. Wiegesagt, ich hab beides testen können, automatisch und manuell. Das automatische war ganz ok, aber kein Vergleich zur manuellen Einstellung...
     
  12. #10 Mister Cool, 15.09.2010
    Mister Cool

    Mister Cool 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, es wird Zeit, dass ich mir das mal anhöre, Powerpoint-Engineering ist nicht alles \:D/
     
Thema: PXA-H100 - keine automatische Einmessung bei einem 3-Wegesystem?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pxa-h100 einmessen

    ,
  2. ktx-h100 ohne pxa-h100

    ,
  3. alpine pxa 100 anleitung

    ,
  4. alpine pxa-h100 anleitung
Die Seite wird geladen...

PXA-H100 - keine automatische Einmessung bei einem 3-Wegesystem? - Ähnliche Themen

  1. [E8x] Innenspiegel automatisch abblendend/LED

    Innenspiegel automatisch abblendend/LED: Servus, habe hier noch einen Innenspiegel rumliegen der noch nie verbaut war. Es handelt sich um einen autmatisch abblendenden Spiegel der auch...
  2. Klimabedienteil Manuel auf Automatik

    Klimabedienteil Manuel auf Automatik: Hallo zusammen, Habe vor paar Monaten bei eBay ein Automatik klimabedienteil gekauft und eingebaut. Ich weiß, dass ich dann natürlich keine zwei...
  3. 3-tlg. OZ Superleggera 18" Sommerkompletträder, für den 1-er

    3-tlg. OZ Superleggera 18" Sommerkompletträder, für den 1-er: Hallo zusammen, verkaufe meinen Satz OZ Superleggera Alufelgen mit Goodyear Eagle F1 Sommerreifen für sämtliche BMWs, NP: 4500€ Anbei paar...
  4. [E87] Getriebeöl Automatik Baujahr 05

    Getriebeöl Automatik Baujahr 05: Hi Welches Getriebeöl empfehlt ihr mir fürs automatikgetriebe bei meinem E 87 ? Ist Ravenol zu empfehlen? Danke euch Gesendet von iPhone mit...
  5. [F20] Automatik - Getriebeölwechsel

    Automatik - Getriebeölwechsel: Hallo Leute, hat jemand von euch schon einmal sein Getriebeöl wechseln lassen? Der Serviceberater vom BMW Autohaus meinte, man solle das...