[E87] Probleme und Reperaturen von meinem 1er (n47)

Diskutiere Probleme und Reperaturen von meinem 1er (n47) im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Moin Moin, Bin seid meinem 18ten stolzer Besitzer eines 118d, und möchte einfach mal meine Erfahrungen teilen. Gekauft habe ich den Karren mit...

  1. #1 Mick_E87, 27.04.2020
    Mick_E87

    Mick_E87 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2009
    Moin Moin,

    Bin seid meinem 18ten stolzer Besitzer eines 118d, und möchte einfach mal meine Erfahrungen teilen.
    Gekauft habe ich den Karren mit 175.000 km, bei der Probefahrt und in den paar Tagen nach dem Kauf lief er erstaunlich rund und angenehm, wie ein BMW eben hehe.
    Irgendwann fing er an bei warmen Motor im niedrigen Drehzahlbereich zu ruckeln. Erster Verdacht DPF. Habe kein diagnose Gerät gehabt darauf erstmal einen Adapter von Carly gekauft, dann erstmal diverse DPF Regenerationen angefordert und siehe da, das lästige ruckeln war WEG! Wie sich’s beim ersten Auto gehört kamen dann Natürlich ein Fetter Subwoofer, Innenraumbeleuchtung, M-Schaltknauf und die M-Fußmatten rein. Nach ein paar Wochen hatte ich leider einen Unfall, da hatte ich die feuchten Straßen wohl doch ein wenig unterschätzt... Naja dann Zuhause in der Garage den ganzen Karren Zerlegt und geguckt was alles kaputt Gegen ist. Zum Schluss habe ich dann 1.400€ für Ersatzteile vom Schrottplatz bezahlt, AUA. Da meine komplette Front inkl. Motorhaube und Kotflügel kaputt waren habe ich mir gedacht, kaufst dir gleich die Schürze vom 1M wie gesagt so getan. Das Auto sieht nun aus wie neu, und die Schürze macht echt was her.

    Vor kurzem (ca 2 Wochen) lief das Auto plötzlich richtig sch*****, wenn ich z.B. an einer Ampel stand hat er immer von alleine ein wenig Gas gegeben also von 800 auf 900 Umdrehungen und das durchgehend! Als ich in den Motorraum geguckt hatte, habe ich festgestellt dass die Drosselklappe im Sekundentakt immer einmal „gezuckt“ hat.
    Hatte keine Ahnung woran das liegen kann im Netz auch nichts gefunden... Dann habe ich einfach mal die DK und die ASB ausgebaut. Oha. Überall war eine ca. 5mm dicke Rußschicht und die Ventile waren Stark verkokt. Der Ruß war sehr hartnäckig, daraufhin habe ich hier im Forum von einer Rohreiniger-Waschmittel Mischung gehört. Direkt mal ausprobiert und die ASB da drinne eingelegt. Ca. 4-5 Stunden später war die ASB Blitze Blank! Jetzt war der nächste Schritt die Ventile. Im Internet habe ich von der Walnutblaster Methode gehört und ausprobiert, leider war ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Danach kam mir die Idee es mir Nitroverdünnung zu machen, habe dazu eine Sandstrahlpistole mit langer Düse verwendet und die Nitroverdünnung in den Tank gefüllt. Dann mehrere Male in die Einlasskanäle gepfeffert und mit einer länglichen Bürste geschruppt (Natürlich die KW gedreht bis die Ventile zu waren).
    Diese Methode hat sehr gut geklappt Einlasskanäle+Ventile glänzen nun! Zum Schluss alles wieder zusammen gebaut (im selben Zug habe ich auch das Glühsteuergerät getauscht da Fehler im FS) natürlich mit neuen Dichtungen!
    Daraufhin Motor gestartet und er sprang sofort an als wenn nie etwas gewesen wäre!!
    Danach noch das Thermostat getauscht da der Karten nie über 75 C gekommen ist. Und ja das Auto läuft besser denn je Ansprechverhalten ist besser geworden, das ruckeln ist weg und der Motor läuft viel leiser!
    Und da ich das ganze nicht nocheinmal machen möchte habe ich den Stecker vom AGR gezogen, ich weiß das ist nicht die feine Art werde mir demnächst mal überlegen wie ich das besser machen kann.

    Zur Info: ich bin kein KFZler mein ganzes Wissen über Autos habe ich mir selbst beigebracht! Daher bitte ich euch nicht zu hart zu mir zu sein, ihr könnt mir aber gerne Verbesserungsvorschläge usw. zukommen lassen, und Vlt konnte ich dem ein oder anderen ja auch weiter helfen.

    Werde demnächst nochmal Bilder von den Ventilen und allgemein vom Auto schicken!

    Mfg
    Mick
     
    saibot003 gefällt das.
Thema:

Probleme und Reperaturen von meinem 1er (n47)

Die Seite wird geladen...

Probleme und Reperaturen von meinem 1er (n47) - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit DKG nach Tuning

    Probleme mit DKG nach Tuning: Hallo alle, Nach Montage eine CP, DP, LLK und Pure Turbos Stage 1 ist letzte Woche mein 135i N55 mit DKG getuned. Habe jetzt 407 ps und 620 Nm....
  2. Getriebe Probleme/fragen

    Getriebe Probleme/fragen: Servus zusammen, fahre seit nicht all zu langer Zeit einen M140i XDRIVE. Und habe bemerkt bei sportlicher Fahrweise wie zb an Passstraßen wenn man...
  3. 123d Probleme nach Kaltstart

    123d Probleme nach Kaltstart: Ich hab seit Kurzem ein Problem mit meinem Heizölbrenner beim Kaltstart. Und zwar wenn das Auto über Nacht irgendwo steht wo es etwas kälter ist...
  4. servus hab probleme im Biete Bereich

    servus hab probleme im Biete Bereich: Servus in die Runde , kann mir jemand vielleicht helfen warum ich im Biete Bereich keinen Artikel in meinem falle 2x Reifen anbieten kann?...
  5. Meine Probleme! Fragen zu der Reperatur?

    Meine Probleme! Fragen zu der Reperatur?: Hallo Leute mein 116i ist war seit 16.01 in der Werkstatt zwecks einiegen problemen motor ruckelt im kaltstart, sitzbelegung funktioniert nicht,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden